Beiträge von igel

    Oh ja, "Microsoft"#sauer#sauer#sauer

    Gestern - 3 mal!!!! Beim ersten mal hab ich mir noch den Spaß erlaubt nach jedem ihrer Sätze zu fragen "auf MEINEM Computer???" nach ca. 5 Minuten hab ich dann ganz unschuldig gesagt, dass ich aber doch gar keinen Microsoft Computer habe... #freu#freu#freu.


    Ich versteh ja nicht, wie die zu ihrem Erfolg kommen. Also, zumindest die, die bei mir bisher angerufen haben sprachen immer ein dermaßen schlecht zu verstehendes Englisch... Ich weiß echt nicht, wie die es schaffen, jemandem zu erklären, wie man die Fernwartung öffnet.


    Egal, war eine gute Gelegenheit den Kindern zu erklären, dass man durchaus mitdenken darf.

    Maxi: "Aber Mama, ich kann doch nicht wissen, ob du vielleicht wirklich bei Microsoft angerufen hast?"

    Ich: "Stimmt. Aber macht es dich nicht stutzig, dass der Anrufer Englisch gesprochen hat?"

    Maxi: "Ja, schon. Aber MS kommt ja auch aus den USA..."

    Ich: "Stimmt. Aber der Winwows Rechner ist doch Deutsch beschriftet, oder?"

    Maxi: "Ja. Können die in der Hotline von MS eigentlich Deutsch? Und alle anderen Sprachen, die man so einstellen kann? Muß man da echt nach Amerika telefonieren, wenn man ein Problem hat?"

    Ich: "Kind, die sitzen in Unterschleißheim..."

    Maxi kriegt einen Lachanfall, fängt sich wieder und meint immer noch grinsend: "dann reden die mit Sicherheit deutsch mit mir, wenn sie bei uns anrufen!!!"


    Und weil ich ja so gerne mit Menschen telefoniere, um deren Anruf ich nicht gebeten habe, wurde ich zwischen den MS-Anrufen noch zweimal von Solar-Anlagen-aufs-Dach-bauern belästigt.#sauer

    Ich meine, dass ich das "isch" und co seit Erkan & Stefan sehr oft höre.


    Bei uns ist das nicht im Dialekt verankert. Mia bflüggn hier Küschn, arbeidn in däa Küchn und genga ind Kerch - mit gerolltem R und Betonung auf "ch":D. (Schriftdeutsch: Wir pflücken hier die Kirschen, arbeiten in der Küche und gehen in die Kirche)


    Wer sch statt ch spricht gibt sich hier sofort als Pupertier oder Auswärtiger zu erkennen.

    Drohen? Erpressen? Was?!

    Ja. Doch.

    Wer einmal am Morgen des 1. November Eier und passierte Tomaten von der Hauswand geschrubbt hat, versteht "Süßes oder saures" durchaus als Drohung bzw. Erpressung!


    Ich bin bekennender Faschingsmuffel und kann mit Halloween genausowenig anfangen. Habe aber jedes Jahr zuviele Süßigkeiten da.

    Dieses Jahr mußten Kinder trotzdem ohne Beute abziehen. Denn die angebotenen Gummibärchen durften die 5 "vom Koran aus" nicht essen.


    Die Kinder sind in Begleitung zweier Erwachsener losgezogen und mit reicher Beute heimgekommen.

    Die anschließend im Freundeskreis kredenzte Kürbissuppe haben nicht alle Kinder geschafft#cool


    Für uns ist es inzwischen ein Anlass sich mal wieder zusammen zu setzen und zu feiern. Ohne Verkleidung.

    von merz ist das schauderhafte machwerk "mehr kapitalismus wagen"

    ok. Danke.#stumm


    Aber mal ernsthaft. Ich meine, ich bin keine CDU-Anhängerin, dürfe die Partei ja noch nicht mal wählen wenn ich wollte (dafür umzuziehen ist nun wahrlich keine Option), kenne mich also nicht wirklich gut aus mit deren vorhandenem Personal.


    Wen würdet ihr euch wünschen? Wer wäre an der Stelle gut eingesetzt?

    Gibt es in Raunheim kein Recht des Kindes auf einen Kitaplatz?


    Bei uns wurde ein Wickeltisch angeschafft, weil in dem Recht auf einen Kitaplatz nicht drin steht, dass nur Windelfreie Kinder dieses Recht haben...

    Ich weiß nicht, ob mein Beitrag hilfreich ist - wenn nicht: Bitte einfach ignorieren, ja?


    Wenn ich richtig gezählt habe sind 5 Punkte eine glatte 4 und 4 ist in Worten "Ausreichend". Das ist nicht toll, aber wenn sie sich wenig am Unterrichtsgespräch beteiligt, ist ein "Ausreichend" vielleicht gar nicht so falsch?

    (Ich bekomme übrigens auch in jedem Elterngespräch erzählt, dass Maxi sich öfter melden sollte.)


    Blöd ist natürlich, dass die Mitarbeit so hoch bewertet wird. Vielleicht hilft ein Gespräch mit der Lehrkraft, um die Aufmerksamkeit wieder auf die stille Schülerin zu lenken?

    Warum soll man Reserveantibiotika vom Markt nehmen?

    Es gibt genügend Bakterienstämme, die auf nichts anderes mehr reagieren!


    Was wichtig wäre, ist dass den Ärzten beigebracht wird, dass Reserveantibiotika als eben solche zu behandeln sind! Als RESERVE, also dann, wenn andere Wirkstoffe nicht mehr greifen! (Prof. Glaeske nannte die in dem Artikel "Panzerschrankantibiotika")



    Ich bin ehrlich froh darüber, dass ich mit meinen Befürchtungen zur AfD unrecht hatte!

    CSU-FW geht für mich in Ordnung. Immerhin kann die CSU nicht mehr ohne Koalitionspartner, das ist ja auch schon was.

    Und das die CSU in der Versenkung verschwindet war ja nun realistisch gesehen nicht zu erwarten.


    Um die SPD tuts mir leid. Der Nürnberger OB Maly hat gesagt, dass man halt mit der Bundes-SPD in einem Sack steckt, und wenn da draufgehauen wird erwischt es halt alle - auch die Bayern-SPD.

    Da ist was dran. Die SPD im Bund muß jetzt reagieren - sonst geht die Hessenwahl auch noch den Bach runter. Und die haben keine FW, die die Wähler, die von der CDU weg wollen noch auffängt. Da geht der direkte Weg zur AfD#crying

    Wir waren um die Mittagszeit und die Wahlhelfer waren sichtlich geschafft, aber sehr guter Laune.

    Der Andrang ist anstrengend, aber dass so viele wählen kommen hebt einfach die Laune - sagten sie. Jetzt hoffen sie nur, dass heute Abend beim auszählen die Laune auch so gut bleibt... (bei den Wahlhelfern waren drei Stadträte - je ein FW, CSU und SPD)


    Ich hab angst. Angst davor, dass viele frühere Nichtwähler, die nur nicht wählen gegangen sind, weil sie sich nicht getraut haben ihr Kreuz bei der NPD zu machen, jetzt zum wählen gehen und ihr Kreuz bei der "gesellschaftsfähigeren" ehemaligen Anti-Euro-Partei machen.


    Ich lenke mich mit der Apfelverwertung ab und verarbeite 20 kg Äpfel zu Mus.

    Das fände ich gut. Aber in den Umfragen liegt er doch immer noch vorne.

    Vorne schon, aber bei weitem nicht mit der Mehrheit. Da geht nix mit Alleinregierung! #applaus

    Ja, vermutlich wird bei der CSU wieder die höchste Prozentzahl von allen stehen - aber von den 60,7% die sie 2003 unter Stoiber bekommen haben, ist die CSU unter Söder weit, weit entfernt. (Das hat aber auch der Seehofer zu verantworten, da ist der Söder nicht alleine Schuld)


    Bayern in den Weltraum... warum nicht?#zwinker Das Luft- und Raumfahrtzentrum ist doch schon in Bayern (Oberpfaffenhofen)... Ist zwar das Deutsche... aber das ist ja schnell umbenannt, gell#freu#zwinker

    Ich denke, die regierenden Parteien müssten wieder mit eigenen Themen massiv auftreten.

    Nicht auf das Thema Flüchtlinge reagieren, sondern AGIEREN mit Themen, die sie laut Koalitionsvertrag anpacken wollen: Rente, Steuervereinfachung und, und, und.

    Unter den Regierungsparteien gibt es sicher hervorragende Redner. Mit denen und einigen Zeitungen könnte es gelingen, das Thema Flüchtlinge zu verdrängen und der AfD das Thema zu entziehen.


    Leider habe ich den Eindruck, dass die Regierungsparteien dasitzen wie das Karnickel vor der Schlange....

    Beim Wahlomat für Bayern ist bei mir die AFD nur auf dem vorletzten Platz gelandet. Auf dem letzten Platz war die CSU...

    Bei mir wars umgekehrt:D An erster Stelle stehen bei mir die Piraten, an zweiter Stelle MUT (das ist die neue Partei mit Claudia Stamm - irgendwie kein Wunder, dass die viele grüne Inhalte haben, oder?)

    Das erst mal, dass mir ein Wahlomat-Ergebnis nicht völlig gegen den Strich geht...

    Wir halten, was die CSU verspricht.

    Das könnte sogar stimmen.

    Leider. Das macht beide aber nicht wählbarer...

    (herrje, dabei wollte ich nie so einen ich geh jetzt und bleib dann doch Thread aufmachen, argh. Ich nehme mich hier irgendwie eher als wenig gesehen und unbeliebt wahr..)

    Hihihi...

    Wir hatten schon mal einen Strang, in dem zu Tage kam, WER sich alles ungesehen FÜHLT und dass viele andere das gar nicht verstehen können, weil doch klar ist, dass diejenige zu inneren Kreis gehört...


    Es ist gut, dass du bleibst.


    Aber Leute, in letzter Zeit müssen viele zum Bleiben überredet werden - was ist denn los?!