Beiträge von babou

    ich muss zugeben dass ich selber gerne in Museumsshops stoebere und gerne etwas als Erinnerung mitnehme #schäm


    von daher stehe ich es meinen Kindern auch zu. als mein jetzt Grosser 4 war sind wir ca alle 4-8 Wochen in den Zoo gefahren und er durfte sich dann jedes Mal ein kleines Schleichartiges Tier aussuchen (Tiere waren damals sein Leben) und das war ein schoenes Ritual und auch steuerbar da nicht zu teuer.


    jetzt ist er gross genug (9) um dafuer sein Taschengeld zu nehmen und wenn er es nicht dabei hat borge ich ihm bis zuhause Geld.


    lg Alexandra

    Eierkuchen natuerlich ^^
    Pfannkuchen ist man doch nur zu Silvester #augen


    und Lust habe ich jetzt auf Puffer mit Apfelmus, aber leider verweigern beide Kinder die :(


    ach ja, und hier vor Ort heissen die allgemein zu Silvester gegessenen Suganiot und werden zu Chanukka gegessen...


    lg alexandra

    zum 3. Geburtstag hat unsere Kleine das lang ersehnte und gewuenschte Fahrrad erhalten. es gab einige second hand Buecher etc auf dem Gabentisch die freudig geoeffnet wurden (die Faszination des Auspackens) , aber den Freudenschrei als wir ihr sagten dass sie doch mal unter der grossen Stoffbahn nachsehen soll den werde ich nie vergessen !


    lg alexandra

    ich glaube es haengt auch stark vom Altersunterschied ab;
    bei uns gute 5 Jahre und die Kleine war von Anfang an immer und uerball dabei.
    bei Kursen habe ich mit ihr draussen gewartet bzw etwas nettes in der Gegend gefunden . bein deutschspielkreis waren wir mehrere Eltern mit kleineren Geschwistern und die hatten dann halt draussen zusammen Spass. #top


    der "kleiner Veterinaerkurs" war allerdings eine woechtentliche Herausforderung ; hin und zurueck je 1 Stunde Fahrt mit 2 Bussen und die Gegend dort gewoehungsbeduerftig... :(



    bei Feiern moeglichst 2 Elternteile und mit Kleinenaufsicht abwechseln.


    spaeter bei den Kursen der Kleinen war er dann umgekehrt, aber durch gute Planung wurde darauf Exklusivzeit mit dem Grossen (z.b. Monopolyspielen waehrend die Kleine Ballet hatte). #pfeif


    jetzt bleibt der Grosse oft lieber alleine oder macht was mit Freunden . er ist 9.
    zu seinem Training faehrt er alleine, aber manchmal kommen wir aus Spass mit und so ein Sportstadium ist fuer eine 4jaehrige auch spassig und gross genug dass sie nicht stoert.
    lg Alexandra

    Tochter malt vor allem Prinzessinnenn und dann vor allem viele + lange Haare- Stil ist eher moderne Kunst als Realismus - 8) mal malt sie gern und mal laenger garnicht bzw ist schnell frustriert weil sie sich selbst staendig mir dem Grossen Bruder vergleicht (der nun einmal 5.5 Jahre aelter ist).


    es kommt alles Phaesenweise ; und zur Zeit fluechtet sie im Kindergarten bei den meisten Bastel und Malaktionen auf den Spielplatz um Schweinebaumel usw an der Stange zu trainieren. :D


    lg alexandra

    #kerze ich glaube es gibt kaum einen Menschen der in und mit seinem Leben soviel geschafft hat. seit meiner Kindheit war er ein Held fuer mich. trotz der gestohlen 27 Jahre hat er mehr aus seinem Leben gemacht als man fuer moeglich halten koennte.


    ideelle Unsterblichkeit hat er. #rose


    alexandra

    bei uns zuhause gab es von meinen Eltern immer ein kleines "Mitfreugeschenk" fuer den/die die nicht Geburtstag hatte. von anderen Familienangehoerigen nicht. mein Bruder und ich waren nie Geschenkneidisch o.a. und es passte einfach so.


    wir fanden es nett und ich habe diese Tradition auch so bei meinen Kindern weitergegeben.


    ich wuerde aber nie denken/wollen dass andere Familienangehoerige das auch so machen


    lg alexandra

    Ich habe meinen Schaukelesel mit 1 Jahr bekommen und nie hergegeben !


    das Schaukelgestell war irgentwann kaputt und als er auif den Dachboden abgeschoben wurde war ich 14.... und das Tier hatte meine ersten Reitversuche hinter sich, wurde spaeter mit echtem Pflegezeug gestriegelt (damals bin ich schon geritten), meine ersten Haekelarbeiten waren Trensen und Halfter fuer Muli, selbst gebastelte sattel.....


    Mein Fahrrad war auch oft und lange ein Pferd - ich hatte mir Zuegel gebastelt und dann geuebt damit statt mit dem Lenker zu lenken...


    definitiv ja !


    Auswahlempfhelungen kann ich Dir leider nicht gebn.



    lg alexandra

    ich halte es mit dem ; man soll immer sehen wer mehr leidet.


    mein Sohn war lange ein Ohrfummler + Gesicht streichler- das ging. danach hatte er lange ein Fummelzeug wie er es nannte; Mein Muttermal. das ging auch. beides hat sich mit der Zeit von selbst geloest.


    wenn mir aber jemand an den Haaren rumfummelt kann ich es garnicht ertragen und habe es mit ablenken und kurzfristig wirklich zusammengebundenen Haaren geloest.


    viel Glueck + Erfolg bei Deinen Weg.



    lg alexandra

    Ich wuerde erstmal ganz bequem garnichts machen ...


    und abwarten wie schnell das Kind ist ; mein Grosser z.B. fing erst mit 11 Monaten an zu robben und auch danach war er - zumindest in der Beziehung - sehr pflegeleicht. das einzige was er regelmaessige ausgeraeumt hat war das Badezimmerregal und dass so ordentlich dass nie was kaputtging bzw geoeffnet wurde.


    und dann kam meine Tochter; Chaos und Zerstoerung ! alles musste hoch , raus und weggeraeumt werden... oder ich lerne damit zu leben dass alle Buecher die unter 1 Meter Hoehe standen mehrmals taeglich im Hohen Bogen flogen und darunter litten...


    lg Alexandra

    hier ist es ja nicht soo kalt, aber meine damals 3,5 jaehrige trug im Berliner Winter (Schnee und minusgrade) nur legging + Kleid.
    ich bin aber auch so - mehr als eine duenne Strumpfhose brauch ich auch im Winter bei langen Schneespaziergaengen nicht. oben rum friere ich - unten nicht
    lg alexandra

    wenn sie Schleich Pferde so mag dann ist etwas vom Playmobil Reiterhof vielleicht etwas fuer sie (es muss natuerlich nicht gleich was grosses sein). ich habe mit Playmobilponies und Pferden noch sehr sehr lange gespielt als ich schon selbst geritten bin.


    fuer meine Kinder sind die Gebaeude zwar toll zum ansehen, aber bespielt werden vor allem die Figuren.


    Lego wuerde ich wirklich nur bei Interesse kaufen , weil schlecht mit anderen Sachen kompatibel. Bei uns duerfen Schleichttiere + Playmobiltiere oder Menschen gerne zusammen leben, aber Legofiguren wurden nie akzpetiert.


    lg alexandra

    erinnern kann ich mich nicht. #pfeif


    laut meiner Mutter mit 1 Jahr tags und nachts - sie konnte diese Unterscheidung nie nachvollziehen. definitiv sagt sie dass ich schon einige Zeit keine Windel mehr hatte als mein Bruder geboren wurde und da war ich 1,5 Jahre alt.


    Meine Tochter war auch gleichzeitig tags und nachts trocken - mit knapp 2



    lg alexandra

    ganz vieles im kleinen anders, aber von der Grundidee eigentlich sehr aehnlich.


    ich versuche meine Kinder zur Selbststaengigkeit im tun und denken anzuhalten wo sie es wollen und koennen und versuche ihnen viel zuzutrauen. ich durfte als Kind vieles frueher als die anderen Kinder (alleine Bus fahren usw) und fand das toll.


    ich stehe immer hinter meinen Kindern - das war eine sehr wichtige Erfahrung von meinen Eltern.


    ich zeige und sage ihnen dass ich sie Liebe.


    usw usw


    andererseits :


    ich wurde nie gestillt, meine Tochter 3 Jahre, meine Mutter hat das meiste nach Buch gemacht - ich eher beduerfnisorientiert. Vieles im Umgamg mit meinen Kindern ist fuer meine Eltern verwoehnen. ich nehme mir mehr Zeit fuer die Kinder als sie damals ....


    aber im Grossen und ganzen waere ich froh wenn meine Kinder einmal so auf mich als Mutter zurueckblicken wie ich auf meine



    lg alexandra



    ps ich finde es traurig wieviele hier offensichtlich kein Glueck mit ihren Eltrrn hatten