Beiträge von kasimi

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Hä? Wenn ich schreibe, 9° ist meine Wohlfühltemperatur, dann ist es mir bei 38° zu heiß. AUf 54 kommst du nur bei selektivem Lesen.

    Kommt daher, dass ich schrieb, wir sind gerade 16 Grad UNTER meiner Wohlfuehltemperatur ;).

    Ja, ich weiß, aber ich wollte nicht den gesamten Rattenschwanz zitieren. Aus dem Zusammenhang gerissen kann man das natürlich so deuten, müsste aber aufgrund des Blödsinn-Faktors auffallen, wenn man schon nicht der Reihe nach liest.


    Merkt man, dass mich sowas ärgert?

    Das merkt man nur ein mini-bisschen, Aoife :D. Und ich glaube, Möwe ist clever genug zu wissen, dass Du in keiner Gegend wohnst mit 54 Grad. Humor hilft übrigens auch gegen Kälte!


    Okay, jetzt wieder zum Thema: kennt jemand warme, schöne Hausschuhe? Ich hasse Hausschuhe, ich trag schon Socken nur unter Zwang (oder jetzt, weil kalt), aber ich glaube, für den Winter sollte ich meine Einstellung überdenken.....

    kasimi Ich habe viele Wollsachen, die überhaupt nicht kratzen. Gerade Merinowolle ist für mich sehr weich. Es gibt inzwischen Funktionsunterwäsche mit Merinoanteil, denen man die Wolle quasi gar nicht anmerkt.

    Ich habe das sogar mal ausprobiert, aber es geht bei mir tatsächlich nicht, ich bin da wohl superempfindlich. Ich frag mich öfter, was ich in früheren Zeiten wohl gemacht hätte - wahrscheinlich wäre ich im Winter schlicht erfroren. Oder hätte mir die Haut aufgekratzt.

    Alles mit Wollanteil geht bei mir gar nicht wegen kratzen, ich verstehe überhaupt nicht, wie man das tragen kann und dann auch noch direkt auf der Haut. Wie macht ihr das? Das fällt also bei mir flach. Immer wieder aufstehen und rumlaufen hilft bei mir, ich wickele mich sonst beim sitzen auch ab Bauchnabel abwärts in eine Decke ein, und ich trage Unterhemden unter Langarm T-Shirts, das hilft mir sehr. Ich möchte noch Armstulpen stricken oder nähen. Ansonsten empfehle ich eine Katze auf dem Schoß oder nachts an den Füssen, wahlweise geht wahrscheinlich auch ein Hund oder ein Kaninchen.


    Und mittags oder abends warme Suppen, das wärmt von innen, ausserdem literweise Tee, wärmt auch von innen und man kann sich an der Tasse festhalten.



    Bei uns im Haus geht es noch ganz gut ohne Heizung, wir haben 20 Grad (und das auf 1000 m Höhe!), allerdings haben wir in der Küche auch einen Holzofen, den wir jetzt öfter man anfeuern. Aber der Winter kommt und ich bin gespannt, wie lange wir die Heizung noch auslassen können....

    Kuscheltiere sind leider auch so ein Ding.....aber alles weg ist schwierig. Wir haben bei meinem Sohn auch lange encasings gehabt, jetzt geht es sogar ohne - es kann sich also auch verändern. Katzen haben wir auch, wenn er nicht gerade eine in seinem Bett schlafen hat und quasi die Nase reinsteckt, geht das...


    Leider scheint das so eine Art Murphy's Law zu sein, dass ausgerechnet das Zimmer des Hausstauballergikers wirklich immer mehr zustaubt als alle anderen Räume, ich weiss auch nicht, wie er das schafft. Also wenn Du Dein Kind so ein bisschen zu einer Art Zen-Aesthetik hinbringen kannst....mach es. Ich habe jetzt jahrelang daran gearbeitet und so langsam trennt er sich von Zeug, und damit gibt es weniger Staub (und besser zu entstaubende Flächen).

    Mein Sohn ist gerade auf seinen Ausflug losgefahren - das ist dieses Jahr auch teuer: 36 Euro. Fuer's Protokoll: Tagesausflug ins Technorama in Winterthur (Schweiz), Anfahrt mit dem Bus von Feldkirch (Vorarlberg) 18 Euro, Eintritt ins Technorama 18 Euro. Es wurde allerdings vorher gefragt seitens der Klassleitung, ob das okay ist, das fand ich ganz gut.....aber fuer einen Wandertag ist es natürlich schon ordentlich.

    Schlaflos in Österreich…..mein Mann hat seit gestern Corona und ich liege seit einer Stunde wach und fühle mich wie am Beginn einer Erkältung. Jetzt habe ich gerade einen Schnelltest gemacht…..und warte auf das Ergebnis.

    Schlaflos im Auto auf dem Parkplatz, weil mein Sohn gegen 24:00 von einem Fechtturnier am anderen Ende von Österreich wiederkommt und ich auf keinen Fall zu spät sein wollte, falls sie doch etwas früher ankommen……ich vermisse mein Bett!

    Ich unterschreibe bei Ohnezahn und Schokojunkie und fuerchte, da koenntet Ihr enttauescht sein, wenn Ihr irgendeine Form von japanischem Flair erwartet. Die Immermannstrasse ist eher nuechtern, so ganz arg viele Geschaefte sind es auch nicht. Es gibt einen ganz guten Buchladen, lohnt sich aber denke ich nur wenn man wirklich japanische Buecher haben will - oder, das waere vielleicht etwas, japanische Zeitschriften. Da kann man ja auch viele Anregungen bezueglich Styles aus den Bildern ziehen. Der Buchladen hat ansonsten auch noch netten Schreibkram-Schnickschnack - Stifte und so. Da kaufe ich eigentlich immer irgendwas. Und dann gibt es halt ein oder zwei (ich glaube zwei) japanische Supermaerkte, da kann man sich mit Essen eindecken. Dort gibt es auch Staebchen und so Schuesselchen, aber eher nichts "besonderes", sondern Alltagskram. Und ehrlich gesagt war es das auch schon, denke ich....ich war jetzt laenger nicht da, aber ich hab ja frueher dort in der Umgebung von Duesseldorf gewohnt und selbst fuer mich als Japanologin hat die Immermannstrasse nicht extrem viel mehr zu bieten als das. In irgendeinem Stil gekleidete Leute hab ich da zumindest frueher nie gesehen, ausser japanische Banker und Ehefrauen, und fuer Fotos gibt es da eigentlich keine Kulisse.......aber gibt es nicht noch den japanischen Garten?

    Danke für diesen tollen thread! Das ist so toll und so interessant.


    Darf ich gleich noch eine Frage stellen? Wenn davon ausgegangen wird, dass in Wildbeutergruppen der Abstand zwischen den Kindern etwa 5 bis 6 Jahre betragen haben muss, geht damit doch automatisch auch eine Form der Geburtenkontrolle einher und damit auch ein ziemlich gutes Wissen darüber, wie der Körper funktioniert inklusive Fruchtbarkeitszyklen, oder? Und wie stelle ich mir Menstruation in dieser Zeit vor, haben die Frauen damals nicht so stark geblutet? Und zieht Blut nicht fleischfressende Raubtiere an und wäre damit eine Gefährdung?

    Ich bin seit 3:00 wach, um 5:00 habe ich aufgegeben und bin aufgestanden. Grund: eine Katze die ab 3:00 wirklich ununterbrochen laut miauend ins Schlafzimmer gekommen ist (aussperren geht nicht, dann kratzt sie so lange an der Tür bis sie aufgeht.....oder/und weckt die Kinder auch noch auf), und drei Kitten, die die Gelegenheit genutzt haben, sich auf meinem Bett zu balgen.


    Ich glaub ich will keine Katzen mehr.....zumindest heute nicht.

    wieso bist du nervös, steht morgen etwas an?


    Ich bin auch noch wach.....Gedanken fahren Karussell. Yeah. Zeit für heiße Milch mit Honig.

    ich habe es gerade gelesen.....es macht mich sehr betroffen. Danke Jesper Juul für all die wichtigen Gedankenanstösse, die meinem Leben mit Kindern eine komplett neue Richtung gegeben haben. #kerze#kerze#rose