Beiträge von LilliMarleen

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Bei uns gehen Kind 1 und 3 aufs Gym, Kind 2 auf den Realschulzweig der Gesamtschule (Niedersachsen). Wir haben die Kinder zu den Schulen geschickt, die sie ohne enormen Aufwand locker schaffen können. Mit ganz viel Lernen und Disziplin könnte Kind 2 auch das Gym schaffen, in seiner Klasse ist er ohne viel Aufwand immer unter den 3 besten was die Noten anbetrifft. Er wird aber auch nicht weitergehen zum Abi nach der 10. Er möchte es nicht und es passt einfach nicht zu ihm.

    Ich weiss nicht - solches Gejammer über die Zeitumstellung höre ich ausschliesslich hier im Forum bzw aus Deutschland. In den anderen Ländern scheint niemand ein Problem damit zu haben... woran liegt das wohl?

    Fürs Protokoll: hier wurde wegen Feiertag bereits in der Nacht zwischen Donnerstag und Freitag umgestellt. Niemand aus meinem Familien- oder Bekanntenkreis hat gemotzt.

    DAS denke ich auch immer. Mich juckt die Zeitumstellung nicht so riesig, ich finde es schön, wenn es abends länger hell bleibt. Und der eine Sonntag, an dem ich statt um halb sechs um halb fünf aufstehen muss (wir haben Landwirtschaft und daher halt auch Wochenendarbeit) - geschenkt !

    Ich finde, es kommt auch darauf an, welcher Art der Stress ist. Wenn ich sehr viel gearbeitet habe, entspanne ich mich super bei einem schönen Kaffee und einem Augenblick Zeitung lesen/Forum lesen. Backen kann auch etwas Meditatives haben für mich. Wenn etwas mehr Zeit da ist, Badewanne.

    Wenn ich den Stress eher im Kopf habe, finde ich Bewegung sehr entstressend, ich gehe dann den Stall ausmisten, fahre ne Runde mit dem Hund oder gehe Reiten.

    Hm, ein Eigennamen-Problem ist es nicht, glaube ich. Aber beruhigend, daß es anderen auch so geht :D.

    Mein Sohn macht sich gleichzeitig durchaus über andere Kinder lustig, die z.B. " Marc sein Fahrrad" etc. sagen#flop. Und bekommt selbst das "Herrn" nicht auf die Reihe... Normalerweise sollte er mit der Grammatik vertraut sein, in Latein hat er auch eine 1 auf dem Zeugnis#hammer Naja, ich nehme mal an, was lange währt, wird endlich gut- irgendwann.

    Mein Jüngster (12,5) ist ein pfiffiger Junge, hat mit einem Mädel zusammen das beste Zeugnis in der Klasse (7. Klasse Gym), in Deutsch immer zwischen 1 und 2 und er begreift es einfach nicht, wann es "Herr" heißt und wann "Herrn" #confused#rolleyes. Ist das normal in dem Alter? Ich habe es ihm natürlich schon x-Mal erklärt, aber er sagt ganz selbstverständlich "Mama, Herrn Schulz hat gesagt, wir sollen..." oder "Ich gehe nachher noch zu Herr Meyer". Und leider schreibt er das auch so.

    Gibt es vielleicht eine Eselsbrücke, womit er es sich besser merken könnte? Ich meine, gibt ja Schlimmeres, aber ich dacht, daß man das mit bald 13 langsam mal richtig machen könnte...

    Ja, es ist einfach so schade, das alles ausfällt. Ich würde jetzt klein zuhause/per Videochat feiern. Man kann nicht alles im Sommer nachholen und manches passt auch einfach nicht in eine andere Jahreszeit.


    Unser Mittlerer war in der 2. und 3. Klasse jeweils genau zu Fasching krank, das war auch so blöd für ihn. Zum Glück passten seine Sachen in der 4. dann noch einigermaßen und er ging als Cowboy und wir sind morgens von zuhause die 3 km mit unseren Ponys bis zur Grundschule geritten und er war natürlich der Hingucker mit seinem Shetty und den Western-Klamotten. das hat ihn für die beiden vergangenen Jahre entschädigt. #freu#blume#luftballon

    #angst Ich mag es ja kaum sagen, aber wir freuen uns wie Bolle auf komplette 3 Wochen Weihnachtsferien- obwohl unsere geplanten Urlaube, ursprünglich Florida, dann ersatzweise Dänemark, ausfallen müssen.

    In der Lightversion werden wir aber trotzdem Freunde und Verwandte treffen. Freunde zur Zeit gerne draußen an der Feuerschale. Auch die Kinder treffen Freunde- alles halt etwas abgespeckt. Ansonsten werden wir viel Zeit haben zum:

    - Spiele spielen

    -1000 Teile Puzzle

    - Backen (besonders Brot und Brötchen)

    -Kochen besonderer Gerichte (unser Mittlerer ist leidenschaftlicher Koch)

    - Reiten

    - Holz machen

    - Renovieren


    und arbeiten müssen wir ja auch noch...


    Die Ferien werden wie immer viel schneller um sein, als uns lieb ist, glaube ich...

    Wir haben das Problem auch immer, entweder im Winter oder mein Mann auch gerne im Sommer zur Beregnungssaison (wir haben Landwirtschaft).

    Sehr gut hilft Eutersalbe von Haka. Working Hands-Handcreme und Neutrogena sind auch ganz gut.