Beiträge von LilliMarleen

    Hallo!

    Mein Mittlerer und ich möchten mit Oma zusammen Mitte Oktober für drei Nächte nach München fahren. Kann jemand ein zentral gelegenes Hotel/Apartment/Ferienwohnung empfehlen, am besten mit 2 Schlafzimmern? So bis ca. 150€/Nacht?

    Da wir Landwirtschaft haben und die Ferien in den nächsten drei Jahren irgendwie immer doof liegen (Frühjahr geht NIE, Sommer nur, wenn schon Ende Juni Ferien sind, Herbst nur, wenn Ende Oktober noch Ferien sind), sprich- bis unsere Große und der Mittlere mit der Schule fertig sein werden (Große macht Abi, Mittlerer Realschulabschluß) müssen wir wohl in die Weihnachtsferien ausweichen. Sonst ist kein gemeinsamer Familienurlaub möglich #flop...

    Im letzten Jahr waren wir sehr spontan in der Türkei, 1 Woche Pauschalurlaub. Das war zwar grundsätzlich nett, ist aber eigentlich nicht die von uns bevorzugte Art des Urlaubs. Wir lieben eigentlich Ferienhausurlaub (KEIN Centerpark o.Ä.) in verschiedenen europäischen Ländern. Skiurlaub mag mein Mann nicht.

    Ich hätte es im Urlaub entweder gerne warm- ist uns dann aber eher zu teuer... ODER so, daß man viele schöne Dinge unternehmen kann. Eigentlich sind wir nicht so die Stadtmenschen. Dänemark o.Ä. im Winter ist den Kindern zu langweilig.


    Was bleibt???#confused Hat jemand eine Idee?

    Mein Mittlerer hatte Gürtelrose, als er sehr klein war. Ich habe dann extra beide Jungs zusammen in die Badewanne gesteckt (der Kleine war 1 jahr oder so), damit er Windpocken bekommt und dann damit fertig ist #angst). Der Mittlere selbst hatte Windpocken, als er 6 Monate alt war, die hat man kaum gemerkt, bei seiner 3einhalb-jährigen Schwester war es viel schlimmer.

    Oft ist es bei Windpocken so, daß sie nicht so schlimm sind, je jünger man sie bekommt- bei Erwachsenen ist es oft sehr heftig.


    Ich hätte also keine Sorgen, daß das Byba schon Windpocken bekommt, wahrscheinlich wird es harmlos...

    Naja, Italien hat ja schon den einen oder anderen Kilometer Meer zu bieten, LiliMarleen. Aber ich gebe Dir Recht, der Toskana-Abschnitt gehört nicht zu den schönsten...

    Ok, dann eben nicht das "Meer", sondern die Strände. Natürlich kenne ich nicht alle italienischen Strände, aber im Vergleich mit vielen anderen Ländern fand ich die italienischen strände eher beengt und in weiten Teilen mit Hotel-Liegen vollgestellt. Das habe ich in anderen Ländern nicht so extrem erlebt, obwohl wir schon dort waren, wo es überall als "besonders schön" empfohlen wurde...

    Hier noch ein praktischer Tipp, den, wie ich im Freundeskreis immer wieder feststelle, noch einige nicht kennen:


    Bei INSEKTENSTICHEN jeglicher Art hilft in den allermeisten Fällen am allerallerbesten Hitze!!! Ich nehme meistens einen Lappan, tauche eine kleine Ecke in kochendes wasser und betupfe den Stich so, daß man es noch gerade eben aushalten kann. Die Hitze zerstört das Gift und man merkt danach nur noch sehr wenig oder gar nichts von dem Stich. Gilt für Mücken, Bremsen, Wespen etc. #blume


    Klar, man hat nicht immer einen Wasserkocher zur Hand, aber bei Mücken und Bremsen hilft es auch noch, wenn man es erst später anwendet. Es soll inzwischen auch so einen Hitzestift für Insektenstiche geben, habe ich aber noch nicht ausprobiert...

    Die Berufsbezeichnung Kindergärtnerin gibt es seit 1967 nicht mehr, bei uns hat das schon Anfang der 80er Jahre keiner mehr gesagt.

    Und als Betroffene wehre ich mich auch dagegen so genannt zu werden, weil es nicht dem entspricht was ich gelernt habe

    Aber auch da gehen die Meinungen (wie ja eigentlich bei allem auf der Welt #freu) auseinander: Die KINDERGÄRTNERINNEN unserer Kinder wollten viel lieber genau SO genannt werden und mochten das Wort "Erzieherin" nicht gerne. Argument ihrerseits: sie fänden die Vorstellung viel schöner, Gärtnerin für die vielen kleinen "Pflänzchen" zu sein, als an ihnen zu "ziehen"... #blume Ich fand die Erklärung eigentlich immer schön. Aber das ist natürlich Geschmackssache!

    Ich finde ein eigenes Tablet mit 9 ziemlich früh. Bei uns hat allerdings bis heute niemand in der Familie eins. Ich würde meine Kinder (wenn man die Wahl hat) aber auch nicht an einer "Tablet-Schule" anmelden.

    Ist aber natürlich eine ganz persönliche Meinung...