Beiträge von waschbär

    Hat jemand Erfahrung mit der Kugelbahn von Fischertechnik?

    JA. :D

    Kind 3 hat letztes Jahr das kleine Set vom Aldi bekommen, das hat er mit seinen 6,5 Jahren auch ganz alleine und mit Begeisterung zammgebaut.

    Kind 2 hat zum 8. Geburtstag das mittlere Set bekommen und war damit ebenfalls tagelang nicht mehr zu sehen.

    Und mein Mann hat das XXL Set zum 45. Geburtstag bekommen und war damit wochenlang im Ingenieur-Himmel.

    Inzwischen baut hauptsächlich Kind 2 die Kugelbahn vom Mann zusammen weil die natürlich viel geiler ist als seine. Allein schon wegen batteriebetriebenen Murmelaufzug. ;)


    Also daher meine Empfehlung, je größer das Set desto größer der Reiz. Gleichzeitig steigt aber halt auch die Anforderung an technisches Verständnis und Genauigkeit beim Bau. Wir noch nie mit Fischer Technik zu tun hatte, ist wahrscheinlich mit dem kleinsten Set schon genug gefordert.

    Nein Hape ist nicht Haba sonder der Hersteller von Quadrilla.


    Wir haben die Quadrilla gekauft als das erste Kind 4 war und dann nach und nach immer noch Erweiterungen dazugekauft. Und die Kinder mögen sie immer noch sehr. Ist hier irgendwie immer phasenweise interessant. Meistens im Winter. Und dann natürlich für alle gleichzeitig so dass es immer Gejammer gibt dass wir viel zu wenig Teile haben. ;-)

    Insgesamt hat sich für uns die Anschaffung aber schon gelohnt. Und bis auf ein Teil ist auch noch alles heil, obwohl auch gern die hohen Bahnen mal unterm Spielen zammbrechen und die Teile dann auf die Fliesen knallen.


    Ach ja, wichtig für die Quadrilla ist ein gerader Boden. Im Wohnzimmer haben wir so gewellte Natur Terracotta Fliesen mit recht breiten Fugen, da ist die Kugelbahn echt ein Alptraum zum Aufbauen wiel sie einfach immer irgendwo schief steht und dann wackelt.


    Edit:

    So eine einfache bunte Plastikschienen-Bahn (sowas wie die Quercetti) hatten wir als Kinder und haben sie echt geliebt und viel bespielt. Bei der Oma steht auch ein kleines Set und wird dort von meinen Kinder auch gerne gebaut. Allerdings ist die zum Aufbauen etwas schwieriger. Das haben sie erst ab der 1. Klasse wirklich alleine hinbekommen. Dafür ist die stabil genug, dass auch 2 jährige Kugeln reinschmeissen können ohne dass sie immer gleich auseinander fällt.

    Der günstige Preis hat halt den Vorteil dass man einfach mehr Teile kaufen kann um sich richtig auszutoben. ;-)

    Hier hängt das immer ein bisschen von der Kinderanzahl ab. Hat er nur seinen Freund da und die Geschwister sind anderweitig beschäftigt, dann spielen sie meistens Lego Ninjago oder Playmobil. Aber das natürlich nicht im Kinderzimmer, sondern mit wilden Verfolgungsjagden quer durchs Haus.

    Wenn es mir zu wild wird, geht auch mal eine halbe Stunde Geomag. Oder Kneten.


    Sind die Geschwister da und haben vielleicht auch noch Freunde zu Besuch, dann entsteht eigentlich immer irgendein Rollenspiel mit allen anwesenden Kindern. :-)


    Brettspiele mit Freunden kam bei den Großen erst ab der weiterführenden Schule.

    Falls es auch ein Kartenspiel aus der Wissensecke sein darf, schau dir mal "Länder toppen" vom "Die drei Hasen" Verlag an.

    Ist eigentlich ein ganz simples Kartenspiel bei dem man nebenbei wahnsinnig viel über Geographie lernt. Hab ich mal als Empfehlung bei einem kleinen Spielwarengeschäft gekauft und das hat sich hier in den letzten Monaten zum absoluten Familienliebling entwickelt.

    Hat den Vorteil, dass man als Erwachsener nicht wirklich viel Wissensvorsprung hat und der Zufall auch noch dazu kommt, daher werd ich auch wirklich oft vom 7,5 jährigen gnadenlos geschlagen.

    (Wir haben die Regeln noch etwas vereinfacht und spielen ohne Kontinente sammeln, weil dann die Runden kurzweiliger sind).

    Tja, hier ist das Dorfergebnis wie erwartet mit 53% für die CSU ausgefallen. Aber das sind auch 10% weniger als letztes Jahr.

    Die meisten davon scheinen zur AFD gewechselt zu haben (8%) #crying

    Die 5% die der SPD fehlen (nur noch 5,5%) dürften zum Großteil an die Grünen (13%) und die FW (11%) gegangen sein.


    Die kleineren Parteien spielen hier kaum eine Rolle. Wobei ich lang überlegt hab ob ich eine kleine Partei wähle, die mir noch mehr zugesagt hätte, als die Hauptpartei. Aber nachdem der Landtag ja die 5% Hürde hat, hab ich mich letztlich nicht getraut und wollte mit meiner Stimme lieber dafür sorgen, dass die große Partei mehr Prozentpunkte bekommt. Und im Bezirkstag, der keine 5% Hürde hat, war die Partei leider nicht zur Wahl angetreten.


    waschbär , ich halte es auch so mit der letzten Strophe des Songs. Aber als Zuagroaste verstehe ich den Halbsatz nach "der soll sich aber bitte ganz genau mal überlegen, wo er in ... Bayern ..." akustisch nicht. Kann mich bitte jemand aufklären?

    Der soi si aber bitte, ganz genau moi überlegn,

    wui er in am Bayern wias die AFD mag lebn


    (Der soll sich bitte aber genau überlegen, ob er in einem Bayern, wie es sich die AFD vorstellt leben möchte)

    Ich war direkt heute morgen um kurz nach 8 Uhr schon, da war noch nicht soviel los.

    Ich hoffe, dass trotz des tollen Herbstwetters, eine rege Wahlbeteiligung ist.

    Meinen Wunsch für die Wahl drückt Roland Hefter mit seinem "Mia Ned" Song in der letzten Strophe eigentlich super aus:

    "Am 14. Oktober, da ist der Tag der Wahl, und wema dann zum Wählen geht da ist es fast egal,

    Hauptsach a Partei, die des Land ned spoiten wui,

    Politiker mit Herz, mit Verstand und bissl Gfui..."


    Wir waren in der Ambulanz des Landkreis-KKH, da der Hausarzt gleich meinte, egal wo ich mich ins Wartezimmer setze, bei BG-Sachen werden wir sowieso dorthin weitergeschickt. Haben also keinen wirklichen Ansprechpartner.


    Ja, dass es ein BG-Rezept ist hab ich gesagt. Aber alle sagen nur "tut uns leid, wir sind komplett voll". Zumal Vormittagstermine rausfallen, weil das Kind da ja in die Schule muss. Und ich da auch keine Zeit habe ihn zu fahren und mit den Öffentlichen kommt man hier nicht weit.


    Ich probiere es am Montag nochmal im Nachbarlandkreis. Erschwerend kommt nämlich dazu, dass offenbar alle Physio-Praxen im ländlichen Raum am Freitag nur bis 12 Uhr arbeiten. #haare


    Spätschäden sind zum Glück nicht zu erwarten und ich hab auch wirklich lang gezögert ob wir damit wirklich zum Arzt müssen und ich den ganzen Aufwand mit Schulunfallmeldung überhaupt in Gang setze. Heut war er schon wieder fast schmerzfrei.

    Huhu,


    der Junior hat gestern vom BG-Arzt (wg. Folgen eines Schulunfalls) eine Verordnung über 3x 2 Termine Krankengymnastik+Massage bekommen.

    Jetzt hab ich heute bereits die 4. Praxis im Umkreis von 30km angerufen und keine hat vor Ende Dezember einen Termin frei.

    Im Netz hab ich jetzt gelesen, dass BG-Verordnungen innerhalb von 1 Woche anlaufen müssen, sonst verlieren sie ihre Gültigkeit.

    Aber ich seh echt keinen Sinn darin noch weiter entfernte Praxen anzurufen. Denn dann sitzen er (+ sämtliche Geschwister) 1,5 Std. im Auto damit er 20min gegen seine Rückenverspannungen behandelt wird. (Auch wenn ich dem Arzt sehr dankbar bin, dass er Haltungsschäden frühzeitig entgegensteuern will). #haare In der Zeit geh ich doch lieber mit allen für 1,5 Std. ins Schwimmbad. Sport soll er nämlich auch unbedingt mehr machen.

    Kann uns irgendwie ein Nachteil entstehen wenn wir das Rezept nun einfach verfallen lassen ?

    Ich hab keine Ahnung. Er meinte irgendwas von Zahnfleisch säubern und Medikamente einspritzen. Wenn ich drandenke, dann frag ich beim Kontrolltermin nach, was das war. Wenn ich es richtig mitbekommen habe, hat er 2 verschiedene Sachen aufgezogen. (Ich hab lieber die Augen zugemacht, bin nicht so der Held bei Spritzen ;-) )

    Hat auf jeden Fall furchtbar geschmeckt als die Zunge drankam und ich durfte weder ausspucken noch 1 Std lang Essen oder Trinken. Seit 2 Std. bin ich auf jeden Fall beschwerdefrei.

    Bidi  

    Ja, Kältetest hat er gemacht. Wie ich den hasse. :diablo: Der Zahn mit der Kunststofffüllung hat später reagiert, aber dann genauso stark wie die angrenzenden. Er meinte, das sei bei einer tiefen Kunststofffüllung normal.

    Und es ist ja nach wie vor kein richtiger Schmerz, sondern so wie meine Zahnärztin immer das Einspritzen beschreibt: "es drückt, zieht etwas und wird langsam taub".

    Wobei das taube Kribbeln momentan wieder ganz weg ist.

    Und ja, Zahnfleisch ist zum Glück gesund und Zahnstein hab ich auch nur immer minimal.


    neela

    Hmm, ich hatte jetzt gar nicht das Gefühl dass der mir heute was verkaufen wollte. Er fragte nur ob ich über meine Baustellen Bescheid weiß und da mit meinem Zahnarzt schon ein Behandlungsplan gemacht wurde. Also ich dann sagte, nö, ich war erst vor 4 Wochen und da wurde gar nichts erwähnt, hat er eben gefragt, ob er es mir am Rötgenbild zeigen soll. Und die Stellen sind echt so, dass ich die auch als Laie ohne Erklärung erkannt habe. (Wobei die auch ein wesentlich moderneres, digitales Panorama-Rötgengerät haben und die Bilder entsprechend groß und deutlich waren. Meine Zahnärztin hat so ein kleines das nur einzelne Zähne macht und wo man immer mit dem Finger die Platte im Mund festhalten muss und wo dann hinterher die Bilder an den Leuchtschirm geklemmt werden.)

    Und da die Zähne am oberen Rand so eng aneinander stehen, kann man den Karies bzw das Ausmass wohl von oben nicht erkennen. Er hat mir nur nahegelegt, das mit meinem Zahnarzt zu besprechen und zeitnah anzugehen.


    Jetzt geh ich eh erstmal in einer Woche dort nochmal zur Kontrolle hin dann überleg ich, bei wem ich die ganzen Zwischenräume sanieren lasse.

    Habt ihr den Stein gehört ?

    Auf dem Rötgenbild war nix gravierendes zu sehen. Er meint die tiefe Füllung hat den Nerv gereizt. Als Auslöser käme z.B. Stress oder nächtliches Zähne knirschen in Frage. Jetzt gab es erstmal eine Spritze mit Medikamenten und wenn ich Glück habe beruhigt sich damit alles wieder. Wenn nicht, läuft es auf eine Wurzelbehandlung hinaus.

    Also abwarten. In 1 Woche will er es auf jeden Fall zur Kontrolle sehen und wenn es schlimmer wird, soll ich nicht zögern und morgen wieder kommen.

    Etwas erschreckender finde ich, dass er mir auf dem Röntgenbild grad ganz viel Stellen gezeigt hat, wo unbehandelter Zwischenraumkaries ist bzw. teilweise zwischen Füllungen und Zahnhals erneut Karies zu sehen ist. #eek

    Dabei war ich vor 4 Wochen erst bei meiner Zahnärztin zur halbjährlichen Kontrolle und die hat gar nichts in die Richtung gesagt. (Da ist das letzte Röntgenbild aber auch schon wieder 5 Jahre alt). Ich überleg nun ernsthaft, ob ich nicht komplett zu diesem Zahnmedizinischen Zentrum wechsel, auch wenn die bisherige Zahnärztin sehr nett ist und wir in den letzten 10 Jahren zufrieden waren. Aber lieber geh ich so Baustellen an wenn sie noch klein sind, als dann wieder mal von abbrechenden Zahnecken überrascht zu werden, die dann so tiefe, nervreizende Füllungen nötig machen. #hmpf

    Danke euch. :-)


    Ich hab jetzt zumindest schon mal nach Notzahnärztin gegoogelt. In 40km Entfernung (gleich Stadt wie meine Zahnärztin) gibt es ein Zahnmedizinisches Versorgungszentrum die heute noch bis 21 Uhr regulär und übers Wochenende von 10-17 Uhr für Schmerzpatienten geöffnet haben. (Ausserdem noch 2 kleine Praxen mit Notdienst im 25km Umkreis). Das beruhigt mich jetzt schon mal, dass ich weiss wer mir bei Bedarf auch am Wochenende helfen kann. Dann verzichte ich auf den Dorfzahnarzt und beobachte mal wie es sich mit Ibu weiterentwickelt. Vielleicht hab ich ja doch Glück und es beruhigt sich wieder etwas und ich kann Montag regulär gehen.

    So ein Mist, seit Anfang der Woche zieht aus an einem Zahn wenn ich im Bett liege und zur Ruhe komme. Zwar immer so leicht, dass es mich nicht am Schlafen gehindert hat, aber gestern dann doch schon so anhaltend, dass ich beschlossen hatte, heut gleich vorsichtshalber beim Zahnarzt anzurufen.

    Tja, heut nach dem Zähneputzen hat es sich in einen drückenden Dauerschmerz verwandelt. Das letzte Mal als ich sowas vor vielen Jahren hatte, war dann eine Wurzelbehandlung fällig. #crying Und prompt sagte mir dann der Anrufbeantworter vom Zahnarzt, dass sie diese Woche Urlaub haben und erst Montag wieder da sind. #haare

    Ich hab jetzt mal 400er Ibuprofen genommen um die Entzündung (die ja vermutlich die Ursache ist) etwas einzudämmen, der Druck ist trotzdem noch deutlich und permanent spürbar, beeinträchtigt mich aber nicht beim Essen und Trinken oder sonst.

    Mögt ihr mal Daumen drücken, dass ich damit gut übers Wochenende komme. Ich hab eh schon genug Schiss vor dem was kommt, da mag ich nicht auch noch zu einem Notdienst-Zahnarzt müssen. #heul

    Alternativ könnte ich heute noch versuchen beim Dorfzahnarzt einen Termin zu bekommen. Da war ich 1x als eine Füllung rausgefallen war, den fand ich aber ehrlich gesagt wenig vertrauenserweckend. Eigentlich würde ich mich lieber am Montag in vertraute Hände begeben. Aber ob der Zahn so lang noch mitmacht oder ich durchs Warten nur noch schlimmere Sachen wie irgendwelche Abszesse herausfordere. #angst

    Mögt ihr mal eure Erfahrungen berichten ?