Beiträge von waschbär

    Oh wie spannend.
    Meine Nr. 3 kam ja auch mitten am Tag zur Welt.
    Da wurde ich auch morgens gegen 7 Uhr von Wehen geweckt, die ewig gleichbleibend waren. Um 14 Uhr war er dann endlich da.
    Ich tippe also auf eine Geburt am frühen Nachmittag. #super

    Bei uns hat sich der Ferienalltag inzwischen so gut eingespielt, dass es mir nun fast schon ein bisschen davor graust, dass sie nun zu Ende gehen.
    Morgen startet der Mittlere mit dem KiGa und damit geht die Routine wieder los. Kinder aufwecken, motzige Kinder anziehen, bringen, abholen...
    Und dann in 10 Tagen noch der Zeitdruck dass die Grosse pünktlich in der Schule sein muss. Im KiGa haben wir ja 1 Std. Spielraum bis die Kernzeit losgeht. *seufz*


    Die letzten Tage sind die Kinder nämlich selten vor 11 Uhr angezogen gewesen, weil sie grad in der Früh immer so schön gespielt haben. :-)

    Ehrlich, ich hätte dieses Kind nie eingeschult, sondern noch ein Jahr gewartet, aber seit diesem Jahr hat man ja in NRW keine Wahl mehr #pinch
    Wie schön, dass die Schulen sich darauf eingerichtet haben. #stirn

    Oh wie übel. Das hab ich irgendwie gar nicht mitbekommen. Das macht mich gleich doppelt traurig und wütend.
    Wenn du selber schon siehst, dass es von der Entwicklung noch nicht passt und hilflos zusehen musst, wie dem Kind die Freude am Lernen vermiest wird. #motz

    Hmm, von dem was du beschreibst, empfinde ich die Aufgaben nicht als besonders schwer.
    Ich hab allerdings auch Kinder, die so Vorschul Rätselblöcke und LÜK Hefte seit Jahren lieben und die bestehen ja aus solchen Aufgaben. Von daher kann ich meine fast 6 jährige wohl nicht als Vergleich nehmen. #weissnicht
    Wobei so Bildchen an der Achse spiegeln mag sie nicht sonderlich. Da tut sie sich auch schwer.


    Aber es tut mir richtig weh zu lesen, wieviel Sorge und Verzweiflung aus deinem Beitrag spricht. Der Schulstart soll doch schön sein und Lust auf mehr machen. ;(

    Wir haben nächste Woche Kinderfeier und ich hab die Tage auch die Mitgebsel zusammengesucht.
    Die gehören irgendwie dazu - ich hab die schon als Kind geliebt.


    Da wir einen Hexengeburtstag feiern werden diesmal Zauberstäbe bemalt und beklebt, es gibt für jeden einen Zauberblock mit Zauberstift (diese mehrfarbigen Buntstifte) und dann noch den Süsskram, den sie vorher bei einer "Schatzsuche" suchen müssen.


    Letztes Jahr haben wir Stoffbeutel bemalt und als Preise beim Topfschlagen gab's dann noch Pixi Büchern und ein bisschen Süsskram.


    Mitgebsel für den KiGa boykottiere ich allerdings rigoros. Ist hier zum Glück aber auch nicht üblich.

    Ich arbeite inzwischen auch nur noch mit Bestechung. Zum Glück sind meine so scharf auf Lutscher, weil es die hier sonst nicht gibt, dass sie dafür auch einen unangenehmen oder angstbesetzen Arztbesuch mitmachen.
    (Wobei ich gleichzeitig immer bete, dass sie sich nie von anderen mit Lutschern bestechen lassen - aber das ist eine andere Baustelle *seufz*)
    Am Anfang hab ich mir bei Töchterchen auch immer den Mund fusslig geredet, alles mit Bilderbuch, Arztkoffer etc. erklärt und vorbereitet, aber letztlich funktioniert die Bestechung wesentlich besser. #schäm


    Wobei es inzwischen schon sehr viel besser geworden ist, dadurch dass die Jungs nie so eine Panik vor Ärzten hatten und sich immer auf Arztbesuche freuen. Dadurch hat sie nun auch gelernt, dass Arzt oder KKH nicht zwingend schlimm sein müssen und dass es einem hinterher meistens besser geht.

    Ich kann immerhin noch beisteuern, dass ich gerade eine Entschuldigungsmail von der Verwaltung bekommen habe.
    Warum der Container nicht geliefert wurde, konnte sich der Mann auch nicht erklären und er wird der Sache am Montag auf den Grund gehen.


    Ich bin auch der Meinung, wenn es nicht so klappt wie ausgemacht, dann erwarte ich wenigstens einen kurzen Anruf. Hat doch inzwischen jeder ein Handy dabei und ich gehe davon aus, dass meine Telefonnummer am Auftrag notiert wird.


    Und die meisten Handwerker hab ich bisher als sehr zuverlässig erlebt. Gerade die örtlichen Betriebe, werden ja per Mundpropaganda weiterempfohlen und die sind auch sehr daran interessiert ihren guten Ruf nicht zu verlieren.

    Willkommen im Club.


    Ich sass heute den ganzen Tag daheim und hab auf die Anlieferung des Bauschutt-Containers gewartet. Um 19 Uhr hab ich dann die Hoffnung aufgegeben.
    Mal schauen was ich dann am Montag als Ausrede zu hören bekomme. X(

    Das Ägyptische Museum hatte vor 20 Jahren auf jeden Fall mal eine Mumie. Die hab ich nämlich als Kind bestaunt. :D
    Aber ob es die immer noch gibt ?
    Den Rest vom Museum fand ich so langweilig, dass ich danach nie wieder dort war. #pfeif

    Ah, dann sind wir mit dem 13.09. ja gar nicht die letzten.


    Elfchen, das Kleid sieht toll aus. #top
    Und Geschwistertüte ist ein gutes Stichwort. An die muss ich endlich noch das Krepp-Papier oben hinmachen. Bzw. eigentlich will ich da auch Stoff hinmachen, weil beim Junior hält Krepppapier wohl keine 5min und dann ist er hinterher traurig wenn seine Tüte kaputt ist. #augen

    Wer ist denn nun eigentlich alles noch übrig ?
    Der Grossteil hat seinen 1. Schultag nun wohl schon hinter sich. Zumindest hat sich die Schreib-Aktivität ja ganz stark von hier auf den 1. Klasse Thread verlagert. :D
    Wir sind wohl das Schlusslicht im September ?


    Ich hab letzte Woche mal die Schultüte probegepackt und die ist definitiv zu schwer. Ich werd also statt der 500g Packung Gummibärchen lieber noch versuchen Mäusespeck in Spitztüte aufzutreiben. Das dürfte das Gewicht schon deutlich reduzieren. #augen Ansonsten schau ich ja immer noch, ob ich als Überraschung bei Ebay noch ein passendes Federmäppchen zum Schulranzen auftreibe.

    Bei uns steht auch explizit auf dem Zettel, dass Kind samt Ranzen, Federmäppchen, Sammelmappe und Wachsmalkreiden am 1. Schultag kommen soll.
    Für mich wäre aber eh klar gewesen, dass sie notfalls mit leerem Schulranzen dort auftaucht. Ich glaub meine Tochter würde auch völlig streiken, wenn ich sag, der Ranzen bleibt daheim. ;)

    Thema Hausaufgaben: In Hamburg ist es sogar im Schulgesetz verankert, dass keine Hausaufgaben in der ersten Klasse aufgegeben werden sollen....
    In unserer Schule gibt es vier Jahre keine Hausaufgaben, da Ganztagsschule mit 2 Nachmittagen Unterricht.

    Find ich gut.
    Wir haben hier leider schon zur Schuleinschreibung ein Merkblatt mitbekommen auf dem steht "Die Lehrkräfte sind verpflichtet, Hausaufgaben aufzugeben (§ 42 VSO)."
    Und wenn man dann das Gesetz googelt kommt dabei raus:


    "1 Um den Lehrstoff einzuüben und die Schülerinnen und Schüler zu eigener Tätigkeit anzuregen, werden Hausaufgaben gestellt, die von Schülerinnen und Schülern mit durchschnittlichem Leistungsvermögen in der Grundschule in einer Stunde, in der Hauptschule in ein bis zwei Stunden bearbeitet werden können.
    2 An Tagen mit verpflichtendem Nachmittagsunterricht werden keine schriftlichen Hausaufgaben für den nächsten Tag gestellt; hiervon kann im Einvernehmen mit dem Schulforum, an Grundschulen im Einvernehmen mit dem Elternbeirat, abgewichen werden.
    3
    Sonntage, Feiertage und Ferien sind von Hausaufgaben freizuhalten."


    Somit werden Hausaufgaben hier wohl definitiv zum täglichen Pflichtprogramm werden und ich hoffe, dass der Zauber des neuen auch bei den Hausaufgaben lange anhält. ;)



    Morgen ist für den nächsten Schwung der 1. Schultag. Ich wünsch euch schon mal einen tollen Tag. #herzen

    Ich les hier ja immer noch recht entspannt mit, nachdem wir noch 5 Wochen Zeit haben. ;)
    Aber ich gratuliere allen, die die Einschulung nun schon erfolgreich hinter sich haben.


    Ich wollte noch anmerken, dass die "Planeten Schultüte" super aussieht. Merk ich mir gleich mal für den Junior in 2 Jahren.
    Der hat sich übrigens vorgestern am Flohmarkt schon mal einen Schulranzen gekauft. Ein McNeill Ergo Light in rot mit Drache drauf. #love
    Wenn ich nun den Scout Maxi von Töchterchen und den McNeill so nebeneinander stehen habe, dann ist der Grössenunterschied schon echt wahnsinn. Aber lustigerweise hat jedes Kind nun genau den passenden Ranzen. Er ist ja ganz klein und zierlich und Töchterchen ist für ihr Alter sehr gross. #super


    Immerhin bin ich bei der Schultüten-Füllung wieder ein Stück weiter.
    Ich hab bei Ebay noch den zum Ranzen passenden Sportbeutel ergattert, der kommt noch mit in die Tüte. (War gar nicht so einfach, weil wir ja einen 2. Hand Ranzen mit älterem Design haben)
    Und dann hab ich gestern beim DM noch so Akku-Zahnbürsten mitgenommen, da kommt dann jeweils eine in die Schul- bzw. Geschwistertüte. Die standen schon lang auf meinem Einkaufszettel und ich weiss, die Kinder werden sich drüber freuen. :D

    Hier auch.
    Gestern war die Wiese trotz einer Mischung aus Wolken und Sonne bis Mittags taufeucht.
    Und ich friere schon wieder sobald sich eine Wolke vor die Sonne schiebt.
    Und auch heute Nacht hab ich nach 2 Std. schlottern aufgegeben und bin nochmal ins Wohnzimmer getappt um mir zwei zusätzliche Fleecedecken zu holen. X(
    Menno, was soll das. Wir müssen doch noch 5 Wochen SOMMER-Ferien rumbringen und Töchterchen wollte eigentlich an ihrem Geburtstag in 3 Wochen noch eine Pool-Party machen.

    Trin, ich kann dich verstehen.
    Ich kann mir gar nicht vorstellen, was ich dann mit dem riesen Wohnzimmer anfangen soll, wenn dort kein Spielbereich mehr ist.
    Und ich werde mit Sicherheit auch die Dauerbeschallung mit KinderCds vermissen. Egal wie oft ich momentan die Augen verdrehe, wenn der Drache Kokosnuss zum 3. Mal an einem Tag die Piraten besucht. :D