Beiträge von Annie

    Ich mache es nach Absprache mit meinem Arzt abwechselnd: 1mal Mammo und 2 mal danach Ultraschall.

    Da ich aus Risikofamilie komme, konnte ich schon vor 45 straten.

    Hier auch so ähnlich: Immer abwechselnd, da meine Ärztin sagt, dass nur beide Methoden zusammen sich so gut ergänzen, dass man schon bei negativen Befunden sicher sein kann, dass da mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nichts ist.


    Beides wird bei mir von der gesetzl. KK übernommen, da meine Mutter bereits mit 44 J an Brustkrebs gestorben ist und ich daher aus einer Risikofamilie komme.


    Einen Gentest habe ich daher mit Anfang 40 bei der Humangenetik machen lassen, aber glücklicherweise Entwarnung bei den beiden Genmutationen erhalten, die getestet wurden.


    Und ein Goodie: Inzwischen habe ich meine Mutter bereits um mehr als 5 Jahre überlebt :thumbup:.


    LG,

    Anne

    Und für alle kommenden Tage nur regen, regen, regen.

    Und dazu noch Kälte, Kälte, Kälte...

    Tagsüber sollen es nicht mehr als 12-13 Grad werden hier. Zusammen mit dem Regen ist das schon fast ein milder Dezember.


    Aaaaaaber: in einer Woche liegen wir in der Sonne für ein paar Tage... #sonne


    ich kapituliere und werde morgen nun zum ersten Mal Socken und geschlossene Schuhe tragen.

    Dass Du es überhaupt so lange ohne auch nur ein von beiden usgehalten hast, ... #flehan.


    Ich halte es da auch mit Möwe:

    i h finde ja, alle, die noch ohne Socken unterwegs sein können, haben in diesem faden nichts verloren.



    LG,

    Anne

    Ich sehe es auch so - wie Greta angezogen ist, welche Frisur sie hat oder wie sie redet ist für mich völlig unerheblich.

    Diese Angriffe gegen sie laufen, weil man ja ansonsten seinen lebensstil ändern müsste. Also ist es einfacher, sie lächerlich zu machne oder blöd zu finden, als sich wirklich mit dem eigenen Anteil am Klimawandel auseinanderzusetzen.

    Yep.


    Ich kann mich auch noch an die ersten 2-3 Jahre erinnern, als Frau Merkel Bundeskanzlerin war.

    Was wurde da über ihre Kleidung, ihre Figur, ihre Frisur, ihr Gesicht, ihre Mundwinkel gelästert, vor allem in den Print-Medien.

    Sie war offenbar als ostddeutsche Frau in dieser Position geradezu eine "Bedrohung" für die westdeutsche Gesellschaftsordnung und da musste man sie einfach lächerlich machen.

    Heute macht das nicht einmal mehr die BLÖD-Zeitung.


    LG,

    Anne

    So, ich will auch noch mal ;-)



    Auch ein Hausbrand oder ein Krieg führen zu Wirtschaftswachstum.

    Vor allem das Letztere kurbelt mächtig die Rüstungsindustrie an, bis die Enwicklung wieder kippt und ein Land wirtschaftlich ausblutet.


    Und es könnten Tausende neuer Jobs entstehen aus einer bewussten Entscheidung zu effizienterem Haushalten mit Energien, etc.


    In den 80ern hatte auch kaum jemand auf dem Schirm, dass viele Arbeitsplatze, die weggefallen sind, weil die Industrie in Billiglohnländer abgewandert ist, an anderer Stelle im Dienstleistungssektor neu entstehen würden.

    Konnte sich keiner vorstellen.


    Ja, Arbeitsplätze fallen weg.

    Aber neue kommen hinzu.

    Mir fehlt bei der betrachtung immer etwas die andere Seite der Waage (noch von Dir Xenia ).


    Der Punkt, weswegen jetzt nur Pillepalle beschlossen wurde, ist nicht die Angst vor dem Systemumbruch sondern die Angst vor der Hetze der Bildzeitung. Der Grund ist das Wissen, dass die herrschenden Eliten sich ihre Gewinnmöglichkeiten nicht kampflos wegnehmen lassen.


    Und die Ölförderung und die Kohleverstromung sind einfach genau das: Gewinnmöglichkeiten für die herrschenden Eliten.

    Aber sowas von!


    Fiawin ja das meine ich. Ihre Art zu gucken, ihre Art zu reden usw.

    Und es gucken da eben nicht nur Leute zu, die ihr positiv zugewandt sind.

    Für die ist das doch ein gefundenes Fressen.

    Ich sehe da schon die Erwachsenen in der Pflicht sie zu beschützen.

    Wie Fia schon schrieb:

    Und, was wir auch nicht vergessen sollten: Sie ist nicht nur ERST 16, sondern sie ist auch SCHON 16.

    Genau ! 2 Jahre noch und dann ist sie volljährig!

    Viele Menschen fangen in dem Alter bereits an zu arbeiten, mussten sich mit strengen Lehrmeistern auseinander setzen und andere Jugendliche leben für ein Jahr im Ausland.

    Himmel, sie ist doch keine 10 mehr...


    Greta wird da so reingeworfen.

    Und ich glaube, dass es nicht ihr eigener Impuls war, der sie so weit gebracht hat.

    Ich glaube eher, sie hat sich selbst da reingeworfen. Es war ihre Entscheidung, sich alleine in Schweden in den Schnee zu setzen und zu streiken.

    Ja, das alles mag eine Eigendynamik bekommen haben, aber dass das nicht das ist, was sie möchte, bezweiflich ich.

    Also klar, sie möchte nicht da oben auf dem Podium sein, sie möchte eigentlich in der Schule sein. Aber da Klimasituation ist, wie sie ist, ist es IHR ein Bedürfnis, alles in ihrer Macht stehende zu tun, um das zu ändern. So nehme ich sie wahr. Und da finde ich schon, dass es ihr eigener Impuls ist.

    Bestätigt mich aber leider nur, dass ich denke es geht ihr nicht gut.


    Wie muss das sein, wenn du da stehst, ausgelacht wirst und dann unter Tränem weiter redest, bzw. die Tränen versuchst zu unterdrücken....

    Spannend, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen sein können.

    Ich habe schon öfter mal vehement mit Tränen in den Augen für eine Sache gekämpft. Wenn dann jemand gekommen wäre, der nur den Beschützer spielen will, anstatt mich ernst zu nehmen, dann wäre mir erst recht zum Heulen gewesen.

    Ich finde es aber schön, wie besorgt Du um sie bist. Ich weiß nur nicht, ob es das ist, was sie wollen würde. Mich würde solche "Bemutterung" irgendwie abstoßen, vor allem als 16-jährigen mit einem klaren Ziel vor Augen.


    LG,

    Anne

    Wir haben mit alltours gebucht, fliegen aber mit Condor.

    Die deutschen Condor-Flüge mit anderen Veranstaltern als mit TC sind nicht betroffen.

    Glück gehabt.

    Auf Spiegel steht, die deutschen TC-Unternehmen hätten noch keine Insolvenz angemeldet, aber das ist dann ja sicher nur noch eine Frage der Zeit.

    Schau mal: https://www.thomascook.de/

    "Wir loten derzeit letzte Optionen aus. Sollten diese scheitern, sehen wir uns gezwungen, für die Thomas Cook GmbH, Thomas Cook Touristik GmbH und Bucher Reisen & Öger Tours GmbH und möglicherweise auch weiterer Gesellschaften Insolvenzantrag zu stellen."


    LG,

    Anne

    Wenn irgendwann der Punkt kommt, wo du das Gefühl hast, dass das Rabenforum mehr hilft als belastet, dann werden wir noch da sein und dich mit offenen Armen empfangen.

    Das finde ich wunderschön ausgedrückt und möchte daher gern unterschreiben.


    Einen guten Weg für Dich und Deine Kinder,

    Anne

    Gestern sagte mir die Leitung, die in engem Kontakt mit der städtischen Verwaltung steht, dass ich im Frühling eine Absage bekommen werde, es gibt nirgendwo einen Platz. Das betrifft für die Einrichtung noch mindestens zwei weitere Kinder. Ab September wird es dort aber einen Platz geben.

    Ich falle hier gerde vom Stuhl!

    Das kann man doch arbeitenden Eltern nicht sagen!

    Was sollen die denn machen? - Kündigen für 2 Monate oder unbezahlt Urlaub nehmen.


    Ich verstehe diese ganzen Stichtagsregelungen eh nicht. In Hamburg ist es problemslos möglich...

    - jederzeit im Jahr einen Platz zu bekommen oder auch zum Termin im Jahr zu kündigen (fristgerecht natürlich)

    - nahtlos weitere Betreuung zu haben.


    Ehrlich, ich verstehe es nicht.

    Also ich meine, ich hab die Argumente hier gelesen, aber das geht doch auch einfacher ?!


    Sorry, das war jetzt nicht hilfreich, aber ich bin bei solchen Threads immer total erstaunt, was man den Eltern so zumutet und wie lebensfern und undurchdacht das ganze System mit dem Stichtagsregelungen ist.


    LG,

    Anne

    Das ist doch nicht absurd, das ist (aus der Sicht der Rechten) doch total clever! Sie besetzen diese Vokabeln für sich und drehen damit die Realität um. Krieg ist Frieden! Freiheit ist Sklaverei! Unwissenheit ist Stärke!

    Damit hast Du wohl leider Recht (nicht "leider", weil ich es Dir nicht gönne, Rect zu haben, sondern "leider", weil es wirklich haarstäubend ist) #haare#kreischen.


    Es ist furchtbar, was sie mit der Sprache anstellen, der große Bruder von 1984 lässt grüßen... nochmal #haare #kreischen.


    LG,

    Anne

    In 4 Wochen soll sie sich das nächste Rezept rausholen.

    Bist du dir sicher? Uns wurde gesagt, dass der Impfabstand ungefähr ein halbes Jahr betragen soll


    Yep, ab 15 Jahren braucht es 3 impfdosen, die zweite ca. 1-2 Monate nach der ersten impfung erfolgen.

    Die dritte dann tatsächlich nach einem weiteren halben Jahr.


    LG,

    Anne

    Wir haben am Montag nachmittag einen Termin bei der HÄ zur Impfberatung. Da werde gezielt nach dem Impfstoff fragen, mal schauen, was da an Reaktion kommt. Ggfs. werde ich explizit Gardasil9 verlangen, falls das von ihrer Seite aus nicht thematisiert wird.


    Ich bin sehr gespannt...

    So, kurzes Update:

    Die Impfberatung war leider ein sehr, sehr trauriger Witz.

    Dennoch sind wir am Ende mit einem Gardasil9-Rezept für eine Impfdosis rausgegangen und ich hab mir den Kommentar meiner Tochter eingefangen, dass ich einfach zu viel nachdenke. Aha.


    Töchterlein hat sich danach einen Infekt eingefangen, sodass sie noch ein paar zusätzliche Tage Bedenkzeit hatte. Ich hab ihr nochmal alle neutralen Infos rausgelegt, die ich so finden konnte, damit sie eben weiß, was die Impfung kann und was sie nicht kann und was dadurch für Konsequenzen erwachsen (man ist nicht automatisch vor Krebs geschützt, etc.).


    Heute hat sich sich impfen lassen.

    In 4 Wochen soll sie sich das nächste Rezept rausholen.


    Für mich ist das jetzt alles OK so.


    LG,
    Anne

    Das habe ich noch nie erlebt in fast 50 Jahren......wahrscheinlich haben die Schreiber alle ne rechts-links Schwäche..

    Vermutlich.


    Besonders irritierend finde ich die Angewohnheit der eher rechts orientierten Menschen, Äußerungen der "links-grün versifften Gutmenschen" als Nazi-Geschuwrbel abzutun.


    Ich mein, diejenigen, die Haltungen haben, die die stärksten Übereinstimmungen mit rechter Propaganda haben, erdreisten sich, links-grünen Menschen NS-Vokabular zu unterstellen.

    Das ist dermaßen absurd, da werde ich echt sprachlos...


    LG,

    Anne

    Der Kommentar von Shahak Shapira #super: "Vergleichen Leute jetzt Grönemeyer mit Goebbels, nur weil er eine Rede in ähnlicher Lautstärke gehalten hat? Mein Föhn ist ungefähr so laut wie eine Kettensäge und ich bekomme trotzdem unterschiedliche Ergebnisse, wenn ich sie mir an den Kopf halte." Edit: Das bezieht sich auf die Grönemeyer-Rede und die Reaktionen darauf.

    Ja, das ist die lustige seite daran, schon fast die sakastische: aus etwas schrecklich ernstem etwas Lustigs kontruieren.


    Aber wenn ich mir die Kommentare von BvS dazu zu Gemüte führe, weiß ich nicht, ob ich zuerst heulen oder koten muss:

    "Diese [ Anm.: BvS] hatte die Rede Grönemeyers nicht nur als die "furchterregendste, übelste, totalitärste Hassrede", die sie je gehört hätte, bezeichnet, sie spricht auch von "Terror von links". "Wer das unterstützt, ist - wie Heiko Maas - ein Fall für den Verfassungsschutz", so von Storch weiter.


    Also die durchterregendste, übelste und totalitärste Hassrede, die ICH je gehört habe, war von Goebbels, Hitler & Co.

    ICH finde es verstörend, das BvS das so ganz anders bewertet.


    Zum Glück gibt es auch hier deutliches Paroli:

    https://www.focus.de/kultur/me…n-storch_id_11147902.html


    LG,

    Anne

    Abgesehen vom konkreten Wort "Mutti" ist es doch ganz klar nur an Frauen gerichtet und deshalb finde ich es super, dass dein Mann da was gesagt hat

    Ja, das finde ich auch, hab ich vorhin ganz vergessen zu sagen, Kirsi .


    Nachtkerze : Da schlackern mir so die Ohren, dass ich gar nicht weiß, was ich dazu sagen soll.

    Meine Kinder gehen ja auch in SH zur Schule, aber ich wüsste nicht, dass es so eine Ungerechtigungkeit im Sportunterricht bei uns gegeben hätte. Das ist ja für beide Geschlchter total diskriminierend.


    LG,

    Anne

    Danke! Ich weiß sehr wohl, dass es da lokale Unterschiede gibt, aber ganz nebenbei ist hier in der Gehend Mutti (hier:Muddi) nah an einer Beleidigung.

    Yep, hier auch.


    Anderswo werden Mütter aber allgemein oft als "Mutti" bezeichnet, ohne das abwertend zu meinen. Ich weiß das von meinen Freunden und Bekannten die aus dem östlichen teil Deutschlands stammen. Z.B. eine Stillberaterin aus Chemnitz sagte in der Stillgruppe oft "Und die Muttis machen dann... " oder "Wenn die Muttis ...".

    Das war einfach ein in der Bedeutung regional eingefärbtes Wort, das nichts mit unserer norddeutschen Interpretation des Wortes "Mutti" zu tun hat.


    Es gibt auch einen deutschen Songtext, in dem in einer Textzeile gesungen wird "Deine Freundin, das ist 'ne heiße Mutti". Auch wenn das Lied an sich natürlich total sexistisch ist, so war das Wort "Mutti" darin eher positiv konnotiert, so wie "heißer Feger" oder neudeutsch "bitch". "Bitch" ist in manchen Kontexten durchaus auch positiv gemeint (egal, wie man das selbst sieht; es kommt hier ja auf die Absicht des Sagenden/Singenden an).

    LG,

    Anne