Beiträge von kangaroo

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Mein Smartphone hat mich so penetrant gewarnt, dass ich beinahe einen Herzinfarkt bekommen habe und die Warnmeldung erschrocken weggeklickt habe. Ob das im Ernstfall so sinnvoll ist, weiß ich auch nicht #zwinker

    Hier auch - ich hatte die gleichen Gedanken dazu...

    Das ist mir vor kurzem beim cell broadcast passiert bei einer echten Warnmeldung, ich hab mich einfach nur tierisch erschreckt und weggedrückt. Kurz danach hat sich katwarn gemeldet und ich konnte nachlesen.

    Heute haben sich zuverlässig cell broadcast, katwarn und die örtlichen Sirenen gemeldet.

    Ich finde es hilfreich daran zu denken, dass ich als Fahrerin in der Mitte von der Straße sein muss, nicht am Straßenrand.

    Genau das find ich auch am hilfreichesten.

    Aufmerksam bleiben, besonders beim Rechtsabbiegen, dann gewöhnt man sich schnell um.

    Wahrscheinlich wirst du beim Abbiegen ein paar Male den Scheibenwischer einschalten :D

    Hier hat das große Kind in der 7. Klasse "Krabat" gelesen(er kannte es aber davor schon, weil wir es zuhause haben, und fand es sehr gut)

    Weil jemand von "Erebos" als Schullektüre geschrieben hat, das hatte Kind zuhause gelesen, auch in der 7. und war völlig begeistert, war auch schnell durch, totales Lieblingsbuch.

    Wir haben zuerst ein Klavier gemietet für einen monatlichen Betrag, wollten auf keinen Fall eins kaufen und nach einem halben Jahr erlischt das Interesse oder so.

    Man hatte auch die Möglichkeit die schon geleistete Miete als Anzahlung zu nehmen und das Klavier für den Restbetrag zu kaufen, also eigentlich Leasing.

    Mittlerweile spielt Kind schon einige Jahre und wir haben ein eigenes.

    Naja. Aber die paar Kilometer dauern ja auch nicht lange.


    Ich würde da echt nicht laufen.

    Allerdings haben wir auch viele Fahrten die schlicht nicht vermeidbar sind.

    Genau, das dauert ja nicht lange.

    Hier half manchmal auch besonderes Blingbling spielzeug, das es nur zu Autofahrten gab. Wir haben immer noch den "Autohund" aufbewahrt (Das Kind, das den bekommen hat ist 12 :D )

    Der hat geblinkt, gesungen und erzählt und für 15 - 20 Minuten oder so, abgelenkt von der Reise, gabs auch ausschließlich im Auto.

    Bei Kindern hilft das am Besten was sie gerade essen können. Ich biete an Wackelpudding, Nudelsuppe, Brote, Chips, Säfte und wenn das Kind unbedingt Pudding möchte bekommt es das auch. Hauptsache es isst und trinkt gut,

    Das waren auch die Worte unseres Kinderarztes.

    Hier gab es immer Essen und Trinken nach Appetit, wir hatten dann auch Säfte, Fanta etc. was das kranke Kind grade mochte, Hauptsache Flüssigkeit und etwas im Magen.

    Fühlt es sich an wie Sandpapier?


    Dann tippe ich auf "unspezifischer Virusausschlag". Hatte meiner als Baby und Kleinkind oft als Reaktion auf Infekte. Ist wohl Typsache, ob ein Kind damit reagiert oder nicht.

    Das hat unsere Jüngste auch seit dem Babyalter nach/bei Virusinfekten, jedes Mal. Sieht wie auf den Fotos aus, auch an den Ohren. Also eine Möglichkeit wär das wohl.

    Großes Kind ab ca. 13, wie ein umgelegter Schalter, von "alles egal" zu "am liebsten dreimal täglich duschen" + Parfum.

    Mittelkind, knapp 12, geht zum Glück gern und oft schwimmen, ich dräng dem Kind das Shampoo dann auf, so ist es einigermaßen sauber :D

    Das Kiga Kind braucht eh noch Hilfe.

    Mein Großer hatte auch diese Haifischzähne.Bei den Schneidezähnen durfte er da einfach abwarten, da war der Zahnarzt entspannt,war deutlich länger als fünf Wochen und die bleibenden haben sich mit der Zeit richtig gestellt(ist schon sechs Jahre her mittlerweile). Ein Eckzahn fiel auch nicht alleine raus, der musste irgendwann gezogen werden, weil der bleibende Zahn an einer ganz blöden Stelle durchbrach, der muss jetzt auch mit Spange korrigiert werden und braucht den Platz, wo der Milchzahn stand.

    Wir sind letztes Jahr den Bollendorfer Märchenpfad gelaufen, die Kinder, zwischen 4 und 13 fanden es toll, haben aber nur die Gegend bestaunt und nicht die Geschichte gelesen. Sind auch nur gut drei Kilometer zu laufen.

    In Echternach selber haben wir ziemlich lange gegenüber der römischen Villa auf einem Spielplatz verbracht, der ist ziemlich cool, aber eher für Kindergarten- oder jüngere Grundschulkinder.

    Portemonnaie

    Maske

    Schlüssel

    Taschentücher

    Handy

    Pflaster

    Zusammenfaltbare Einkaufstasche


    Alles ganz ordentlich #nägel

    (aber nur, weil ich die einzelnen Münzen, Einkaufszettel, Krams etc. grad gestern rausgekippt hab )