Beiträge von kangaroo

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Häufiges ist häufig und Seltenes ist selten. Als ich noch Pädiatrie gemacht habe, hatten viele Kinder nach MD Infekten mehrere Wochen Bauchbeschwerden ohne eine andere Erkrankung zu entwickeln.

    Das hat unser alter Kinderarzt auch gesagt. Wir waren mit unserer damals 2jährigen dort, die nach MagenDarminfekt immer weiter Beschwerden hatte, immer wieder Durchfall etc.

    Er meinte, dass das Verdauungssystem bei manchen Kleinkindern durch Infekte so irritiert wird, dass sie viele Wochen lang Beschwerden haben.

    Er würde erst nach mehreren Monaten anfangen sich Gedanken zu machen und genauere Diagnostik einleiten.

    Dieser Kinderarzt ist gleichzeitig Kindergastroenterologe, so hat mich das auch echt beruhigt damals.

    Wir waren im Herbst im Center Park Allgäu. Je nach Wetter gibt s drinnen genug zu erleben oder draußen zu entdecken.

    Wie ist das preislich so?

    Wir waren bevor unser erstes Kind zur Schule kam ziemlich oft in verschiedenen Centerparcs, da gabs oft spottbillige Angebote inklusive Eintritt in das Spaßbad. Gekocht haben wir dann oft im Ferienhäuschen selbst.

    Wenn man an die Ferien gebunden ist wird es oft teuer, alle Angebote, die ältere Kinder machen möchten kosten extra, und nicht zu knapp z.B. ne Stunde Escooter ausprobieren 20€, eine Salamipizza essen 17€, 15Minuten(im Endeffekt 10Minuten) Bungeetrampolin 9€. (Beispiele aus dem letzten Urlaub)Wir haben es einmal in den Ferien gemacht, aber es war, verglichen mit allen anderen Urlauben(wir sind oft in Dänemark im Ferienhaus, nah am Strand, kann ich sehr empfehlen, aber du suchst ja in Deutschland?) sehr, sehr teuer. Vorteil, es gibt unglaublich viele Beschäftigungsmöglichkeiten, langweilig wird es auch, zumindest jüngeren, Teenies eher nicht.

    Städtereisen lieben zwei unserer Kinder auch sehr, wir wohnen hier allerdings auch ziemlich ländlich.

    Danke fürs beruhigen!

    Wie sie auf die Idee kam, ist mir ein Rätsel, das Kind ist 6, nicht 2....

    Hier wurde vor einem halben Jahr, also mit sieben Jahren ein Lego-Teil verschluckt. Kind war ganz erschrocken. Als ich es gefragt habe, wie das passieren konnte, wusste es auch nicht so richtig. Ich glaube die träumen dann und drehen es in den Händen, dann in den Mund und schupps ist es weg.

    Das Kind weiß natürlich auch, dass es das nicht machen soll.

    Das gabs hier beim Ältesten auch, bis 9 oder sogar 10 sogar. Er hat ganz in seine Spielwelt vertieft mit seinem Playmobil\Siku Autos etc. gespielt und dabei auch mal ne Playmobil Palme abgenagt oder einen Gummireifen von der Felge gebissen #weissnicht

    puh, ich hätte bei einem Windpockenfall in der Kita überhaupt keine Bedenken. Früher hatte ja praktisch jeder Windpocken (also betreffend die Großeltern)und das Kleinkind wird entweder geimpft sein, oder die Eltern haben sich bewusst dagegen entschieden(wir haben bei. jüngsten Kind z.B. überlegt, bei u seren älteren Kindern gabs gar keine Empfehlung)

    Würde das jetzt z.B. Masern betreffen wäre ich wesentlich unentspannter.

    Ich finde das eine völlig bescheuerte Idee. Würdet ihr euch öffentlich wiegen lassen? Also ich nicht. Warum sollten die Kinder das machen lassen?

    Und die Frage oben, wie es sein kann, dass Kinder ihr eigenes Gewicht kritisch sehen ist doch nicht ernst gemeint. Schlank bis dünn sein ist das ideal. Von der Werbung an der Bushaltestelle bis zu insta und tiktok. In welcher parallelwelt sollte das eine übergewichtige neunjährige nicht verstehen?

    Seh ich genauso, zu der Aussage(weiß nicht mehr welches Post), dass das in der Grundschule kein Thema sein sollte, klar wäre ideal, hier werden allerdings auch Erstklässler wegen ihrem Gewicht gemobbt, im Kindergarten hatten wir das Thema auch schon #hmpf

    Gute Idee #angst Hier ist "fast 16" endlich in der Lage, "fast 13"-> #kreischen ,

    6 muss manchmal erinnert werden, aber ist ordentlicher, als die großen Geschwister#top

    Ammerland Westerstede, Albert Post Platz 26.01. 15 Uhr

    Emden Rathausplatz 27.01. 13 Uhr

    Leer Denkmalplatz 27.01. stille Mahnwache

    Leer Denkmalplatz 28.01. 13-15 Uhr Kundgebung des OTS Offenes Antifaschistisches Treffen Nordwest

    Aurich Marktplatz 29.01. 17:30 - 18:30 Nie wieder. Aurich zeigt sich gegen Rechts

    Leer Denkmalplatz 03.02. 14 - 16 Uhr Demo gegen Rechts

    Hatten wir auch schonmal, paar Tage gut, dann fing es wieder an.

    Irgendwann hatten wir das bei der damals zweijährigen auch schon noch länger(nur Durchfall) da hat uns unser Kinderarzt, der auch noch Kindergastroenterologe ist, beruhigt und gesagt manche Kleinkinder haben so ein empfindliches(aber grundsätzlich gesundes) Verdauungssystem, dass nach einem Magendarminfekt die Symptome noch über etliche Monate immer wieder kommen können. Er würde sich da erstmal gar keine Sorgen machen. Würde es länger als, ähmm drei oder ich glaub es waren sechs Monate, würde er es weiter abklären wollen.

    Eisen Verla johannisbeer ist wirklich lecker, hat mir meine Hausärztin empfohlen. Höher dosierte Eisenpräparate vertrag ich garnicht(die Brausetabletten, die es sonst so gibt, oder früher? Ist schon länger her, bringen mir auch eher Würgereiz)

    Pony Hütchen danke, so hab ich das noch gar nicht gesehen.

    Ich mag Pony Hütchen zustimmen, ich hab mit verschiedenen Krankehäusern Erfahrung und es war zwar öfter mal nervig mit Mitpatienten(aber auch häufiger mal nett und zeitvertreibend) , aber man konnte sich gegenseitig kleine Hilfen geben, das fängt ja schon bei winzigen Gefallen an, wie Buch/Klingel/Fernbedienung runtergefallen nach Op an und man kann noch nicht aufstehen/sich bücken etc. Bei mir hat eine Mitpatientin allerdings auch schon mal Schlimmeres verhindert, als ich auf ein Medikament eine allergische Reaktion hatte und schon ziemlich weggedriftet war hat sie eine Krankenschwester geholt und diese dann die Ärztin etc. Das hätte sonst ewig niemand mitbekommen.

    Ich kann nur über die youtube Videos mitreden, find ich auch absolut nervig #kreischen Betraf hier aber nur den Sohn(meine Töchter gucken alle lieber Serien auf Netflix), am schlimmsten so mit 9,10,11. Jetzt guckt der mittlerweile 15jährige das Zeug weniger, und wenn, in seinem Zimmer #super

    Mit minecraft hat er uns allerdings fast alle infiziert #nägel Da hat ich immer ein tolles Gesprächsthema mit ihm, zur Zeit stecken wir beide im Subnautica Fieber und nerven damit gemeinsam den Rest der Familie #angst (ich hab mir sogar ein Lets play angeschaut, um eine Spielsituation zu lösen :D (Allerdings ein ruhiger Sprecher, diese gewollt quietschigen überdrehten Leute ertrag ich wohl nie )