Beiträge von Lillifee3

    SSW 5+2:


    Bei mir kommt jetzt immer häufiger die Übelkeit. Aber noch mit Pausen und insgesamt erträglich. Noch...

    Und ich hab heute meine neue Hausgeburtshebamme kennengelernt. Das war super!

    Sie arbeitet noch mit zwei anderen Hebammen im Team zusammen, die werde ich dann die nächsten Wochen und Monate auch noch kennenlernen.

    Ich hoffe, auch mit denen passt es so gut.

    Bisschen blöd war, dass zwei meiner Kinder heute ungewöhnlich früh aus der Schule nach Hause kamen und sie deshalb hier gesehen haben.

    Der eine Sohn hat dann auch gefragt, wer das denn gewesen sei? Ehhhm... eine Hebamme... hust! #stumm#freu

    Keine Ahnung, ob er´s jetzt gecheckt hat? #angst

    Eigentlich wollten wir mit der Verkündung noch so 2-3 Wochen warten... dann hab ich auch den ersten Ultraschalltermin. Vielleicht danach...


    diotima :

    Was arbeitest du denn? Im Büro, sitzende Tätigkeit? Und gehst du gerne dort hin?

    Und, hast den Zwillingsschreck einigermaßen verdaut? #love#love


    Mistbiene :

    Alles gut bei dir?


    und alle anderen die hier bisher nur still mitlesen, traut euch doch ruhig!

    Wäre schön, wenn wir noch mehr werden. #blume

    Mistbiene :

    Das ist doch toll, Fruchthöhle schön rund ist immer gut!

    Und Clamydientest mit Urin kenn ich auch so aus den letzten Schwangerschaften mit meinen HG-Hebammen. Die sind ja auch meist sehr dagegen

    Abstriche zu entnehmen, da jeder Fremdkontakt die Flora beeinflusst.

    Meine Hebamme sagte immer: Solange kein triftiger Grund vorliegt, ist die Vagina während der Schwangerschaft eine absolute Tabuzone.

    Mistbiene

    Boah, wie toll! Herzlichen Glückwunsch zum Haus! Das ist echt super! #applaus

    Und euer Timing ist wirklich grandios. Im Juni das neue Baby, in den Ferien dann Umzug und danach ein Neuanfang in der neuen Klasse. Also wenn das nicht wie die Faust aufs Auge passt. #super


    diotima :

    Ich kann dir die Zwillingsseite "Eins kann jeder" empfehlen.

    Und als Zwillingskinderwagen den Buga*boo Don*ky. Den haben wir als Geschwisterwagen wegen dem extrem engen Abstand der letzten beiden Kinder.

    Der fährt sich wirklich super angenehm. Klasse gefedert, lässt sich praktisch auf der Stelle wenden und die Funktion mit dem zusammenschieben des Gestells nutzen wir hier mehrfach täglich.

    Der ist zwar teuer, aber sein Geld allemal wert.

    Und er lässt sich eben nicht nur als Zwillingswagen fahren, sondern auch mit der Einkaufstasche drauf (super!) und lässt sich Kofferraum dadurch noch schmaler und kleiner zusammenklappen als normale Zwillingswagen. Ist auch nicht ganz unwichtig wenn man Platz für Einkäufe, Gepäck und Spielzeug braucht.

    Oh ja, unbedingt bleiben und viel schreiben bitte!

    Ich finds immer so schade, wenn die Monatsthreads so leer bleiben.


    Das mit den Blutungen ist wirklich erschreckend. Kenn ich auch. Ich hatte das in einigen Schwangerschaften. Meist nur kurz, aber bei meinem vierten Kind hat es von der 5-13.Woche immer wieder geblutet und ich hatte auch ziemlich große Hämatome in der Gebärmutter.

    Diesesmal ist es zum Glück noch nicht aufgetreten und ich hoffe auch sehr, es bleibt dabei.


    Heute hab ich es bereits meiner Mutter gesagt, obwohl ich noch mega früh dran bin. Aber die sieht es mir meist schon im Gesicht an und ich wollte verhindern, dass sie bei ihrer Geburtstagsfeier am nächsten Samstag rückwärts aus den Latschen kippt und dieses Thema dann überhand nimmt.

    Jedenfalls hat sie ganz locker reagiert und mir eine ruhige Schwangerschaft gewünscht. Fand ich total gut von ihr.

    Wir hatten nämlich in der Vergangenheit auch schon andere Szenen... aber offensichtlich hat sie nun draus gelernt und lässt mich mein Leben leben ohne ihre Ideale im Kopf.


    Mistbiene, wie gehts dir denn? Schon Übelkeit oder irgend was anders?

    Zwillinge?? Wie toll ist das denn?

    Ohhh, ich beneide dich, echt!! #herz#herz#applaus


    Wie gerne hätte ich auch welche!


    Weißt du schon genaueres? Haben die beiden einzelne Fruchthöhlen oder eine gemeinsame ,und wenn ja, haben sie eine Trennwand?

    Also eineiige Zwillinge oder Zweieiig?

    Soweit ich weiß, kann man das gerade zu Beginn ganz gut darstellen.


    Boah, da bin ich ja glatt stellvertretend mit aufgeregt. #haare



    @me:

    SSW 4+2:


    Es geht doch schon los mit der Übelkeit! 8o

    Gestern Abend lag mir das Abendbrot total quer und mir war richtig, richtig schlecht.

    Und heute über den Tag war mir auch schon ein paarmal flau.

    diotima ,

    Ja, diese verdammte Übelkeit... ich hab auch schon Angst davor!! Bei mir beginnt es meist ab SSW 7 so richtig fies. Das heißt Übelkeit vom ersten Augenaufschlag, bis zum Einschlafen.

    Abends wird es besonders schlimm. Ist das bei dir auch so?

    Und dann hatte ich immer ganz schlimme Frieranfälle. Mit blauen Fingernägeln. :wacko:

    Von daher hab ich ungefähr noch zwei Wochen, bis so gar nichts mehr geht... wobei, es wurde ja schleichend schlimmer und begann schon kurz nach NMT...#angst

    Du hast am 2.6. Termin, richtig? Dann bist du ja in der typischen Phase. Du hast mein Mitgefühl!


    Ach übrigens, ich hab in der letzten Schwangerschaft das erste Mal Agy*rax aus Belgien bestellt. Das hat mir ganz gut durch die Schlimmste Zeit geholfen. Wobei ich sagen muss, es hätte mich auch noch schlimmer treffen können. Ich hab zumindestens noch nie gespuckt in den Schwangerschaften.


    Mistbiene ,

    wir haben uns gerade einen neuen VW Bus mit acht Sitzen bestellt. (Bewußt nicht mit neun Sitze, die Anordnung fanden wir blöd). Und extralangem Radstand. Damit kommt zwar nicht die ganze Großfamilie mit, aber der Älteste ist fast 20 Jahre alt und fährt bereits selber. Bzw. kommt auch nicht mehr zu Familienurlauben oder Ausflügen mit. Der hat mit seinem Studium und vor allem seiner tollen Freundin genug altersgerechtes zu tun und fährt dann lieber alleine auf Festivals oder eben mit Freunden weg.

    Bisher haben wir uns mit einem Siebensitzer und einem Fünfsitzer beholfen. Also Ausflüge und Urlaube mit zwei Autos angefahren.

    Das klingt zwar erst mal sehr umständlich, hatte aber vor Ort schon so manchen Vorteil.

    Besonders, da wir mit Kindern in allen Altersstufen logischerweise auch sehr unterschiedliche Bedürfnisse zu erfüllen hatten. So konnte ich dann noch in Ruhe stillen, während mein Mann schon mal zu Aktivitäten aufgebrochen ist.

    Oder ich bin den Kleinen schon eher nach Hause gefahren, während mein Mann mit den Älteren noch deutlich länger irgendwo verbleiben konnte.

    Für die nächsten Sommerferien hatten wir schon mal so grob überlegt, wo es da hingehen soll. Da wäre es wahrscheinlich trotz Bus sinnvoll mit zwei Autos zu fahren. Eben wegen der Flexibilität.

    Ein großes und ein kleines Auto sind auch sehr praktisch, dass kann man auch mal mit dem kleinen in Parkhäuser kommen oder auf überfüllte Parkplätze.


    Im Oktober-Thread war ich Jonat*han, unserem 5.Kind.

    Danach kamen noch ein Mädchen und ein Junge, die sind jetzt 2,5 und 1,5 Jahre alt.


    Also ganz der Reihe nach: Junge (20)

    Mädchen (16)

    Junge (11)

    Junge (8)

    Junge (5)

    Mädchen (2,5)

    Junge (1,5)

    Hallo ihr beiden, ich setz mich auch mal ganz vorsichtig mit in die Gruppe! #applaus

    Ich habe auch gerade ganz frisch positiv getestet und am 22.6 Stichtag. Bei uns wird es das achte Kind. #angst8o #freu:D


    Mistbiene, wir waren ja schon mal zusammen schwanger, war das im Oktober2013- Thread? Der war doch legendär, oder?

    So einen tollen, regelmäßigen Austausch gab es dort. Ich denk immer noch gerne an alle Rabinnen aus dieser Zeit zurück.


    Bei uns gucken auch immer alle mit offenen Mündern, wenn ich erzähle, wir hätten sieben Kinder. Ich hab mir aber so meine Taktik zurechtgelegt ,über die Jahre, wann und wie ich das erzähle.

    Möglichst nicht gleich beim Kennenlernen, das ist klar. Sondern erst, wenn die anderen die Chance hatten sich ein Bild von einem zu machen.

    Deshalb hasse ich mittlerweile auch Geburtsvorbereitungskurse o.ä., denn da gibts ja schon in den ersten Minuten immer die Kennlernrunde. Und bei mir stockt es dann immer und ich muss erst mal Rede und Antwort stehen.

    "Ja, alle Kinder vom gleichen Mann!"

    "Nein, wir leben nicht vom Staat!"

    "Ja, ich habe einen Beruf, habe aber nur bis zum vierten Kind gearbeitet, seit Kind fünf bin ich zuhause!"

    "Ja, wir haben ein großes Haus/Auto!"

    #hammer#finger


    Angenehm ist was anderes, aber nachdem ich immer wieder die gleichen ungläubigen Gesichter sehe, habe ich einfach erkannt, die Menschen versuchen einfach nur möglichst schnell einen wieder in irgendeine Schublade einzusortieren. Deshalb prasseln die Fragen auch wie Peitschenhiebe auf einen ein.

    Nur sehr unverschämt finde ich solche Kommentare wie:

    "Habt ihr denn keinen Fernseher?" oder

    "Nun ist aber Schluss!" #stumm:diablo:


    Zum Thema Frauenarzt, ich werd mir mal nächste Wochen einen Termin für die erste Vorsorge ausmachen. Normalerweise hätte ich schon nächste Woche Mittwoch einen regulären Termin, der schon seit Wochen in meinem Kalender steht, aber so früh brauch ich jetzt auch keinen Ultraschall, da sieht man sowieso noch nicht viel.

    Von daher werde ich einfach mal anrufen und berichten, dass ich in der Zwischenzeit schwanger geworden bin und den Termin gerne nochmal ein paar Tage/Wochen verschieben würde.


    Bei mir ist auch noch nicht ganz klar, wie es ablaufen wird. Ich bin nämlich wieder auf der Suche nach einer neuen Hausgeburtshebamme. Und wenn ich hoffentlich in der nächste Woche eine finde, macht die wahrscheinlich die erste Vorsorge und das ausfüllen des Mutterpasses. Dann ginge es erst zum offiziell ersten Screenings zum Arzt.


    Jedenfalls, ich freu mich wie Bolle! #huepf#herz#blume#laola

    Ein Sommerbaby, wie genial!#heilig

    Naja, sie möchte zum einen die Grammatik sicherer anwenden und zum zweiten sprechen üben.

    In einem halben Jahr sind schriftliche und mündliche Überprüfungen, da wird sich die Note, laut Lehrer, zu 60% aus dem mündlichen Beitrag speisen.

    Und sie soll dann auch spontane Konversation betreiben können und nicht etwa "auswendig gelerntes" Vortragen.

    Wie so viele Erwachsene auch, hat sie Hemmungen frei zu sprechen.

    Das muss sie üben, möglichst häufig,denke ich. Deshalb der Gedanke an einen Muttersprachler, der kann am besten beurteilen, wie flüssig sich das ganze anhört und eben auch korrekt vorsprechen.

    Ein Auslandsaufenthalt kommt (erst mal) nicht in Frage. Dazu ist sie viel zu schüchtern und an uns gebunden. Falls du das meintest?


    Für Mathe hatte ich tatsächlich auch an eine zweite Person gedacht.

    Hallo,


    hat jemand Erfahrung und kann mir sagen, wieviel wir ungefähr für einen Studenten bezahlen müssten, der unserer 10.-klässlerin (Gymi) Nachhilfe in Mathe und Englisch erteilen soll?

    Idealerweise wünschen wir uns, dass die entsprechende Person 2 mal die Woche zu uns nach Hause kommt.

    Für den Englisch Unterricht wäre es schön einen "native speaker" zu haben, stelle ich mir zumindest gerade so vor. Oder alternativ jemanden der Auslandserfahrung hat.


    Wieviel pro Stunde zahlt man da den üblicherweise so?


    Und ist es üblich sich Nachweise über Auslandsaufenthalte zeigen zu lassen?


    Ich möchte mich einfach darauf verlassen können, dass die Person meiner Tochter gutes Englisch beibringt und kein "DEnglisch".#zwinker

    Ich hatte ein halbes Jahr die Kette. Gelegt zur Abschlussuntersuchung nach dem Wochenbett, weil da der MuMu noch weich und leicht geöffnet war.

    Schon beim legen blutete es stark, denn der Gyn hat leider ein Gefäß erwischt. Kann passieren...

    Danach hatte ich 24 Stunden relativ starke Krämpfe und auch starke Blutungen, die sich die nächsten Tage langsam gaben.

    Leider wurde es aber auch die folgenden Wochen und Monate danach nie wirklich gut. Ich hatte eigentlich fast dauernd leichte Krämpfe und Schmierblutungen.

    Eine Regelblutung hatte ich nicht, da ich noch voll gestillt habe in dieser Zeit.

    An GV war aber kaum zu denken. Einmal haben wir es versucht in dieser Zeit, da hat sich mein Mann glatt an dem Rückholfädchen verletzt. Das hab ich dann nochmal kürzen lassen. Bei der Kontrolle sagte mein Fa immer, die Kette würde optimal liegen, aber für mich war sie alles andere als toll.

    Nach 6 Monaten ließ ich sie ziehen und schon wenige Stunden später hörten die Krämpfe und Schmierblutungen auf.

    Ich kann sie leider nicht empfehlen...

    Kuekenmama : Ja, ich bin einfach abgeklärt, weil ich schon so einiges durch hab... hab schon mehr Sternenkinder als lebende...

    Da waren auch ganz andere Verläufe dabei als jetzt. Von daher bin ich jetzt einfach froh nur eine starke Regelblutung zu haben. Aber nichts desto trotz merke ich auch den Abfall der Hormone. Gestern war mir gar nicht gut, ich hatte plötzlich eine starke Migräneattacke, das hab ich bisher nur 3-4 mal im Leben gehabt.

    Und schwindlig war mir die letzten Tage auch häufiger.

    Naja, und halt die Vorfreude aufs Kind. Die war definitiv schon da, das stimmt. Ich hab schon überlegt, wie es dann nächsten Sommer um diese Zeit ist, wie wir die Sommerferien verbringen werden mit 3 Monate altem Baby...

    Und jetzt geht die Planung auch wieder von vorne los. Wenn wir im nächsten Zyklus wieder Glück hätten, wäre es zeitlich immer noch "passend" zu den Sommerferien. Wir wollten uns nämlich jetzt schon ein großes Ferienhaus mieten, was besonders beliebt ist und ganz früh gebucht werden muss.

    Das klingt jetzt bestimmt komisch, aber solche Dinge muss man halt auch bedenken, wenn da die ganze Freizeit und Urlaubsplanung der Familie dranhängt.

    Ich kenn mich, direkt nach der Entbindung kann ich einen Urlaub kräftemäßig nicht stemmen, hochschwanger erst recht nicht, zumal man hochschwanger logischerweise besser zuhause bleiben sollte und nicht in einem anderen Ort womöglich Wehen bekommen will.


    Naja, ich mach wohl eher nach Gefühl. Jetzt erst mal die nächsten Tage bis zum nächsten Eisprung rumbringen, weiterhin Folsäure nehmen, nochmal ein Glas Wein Abends auf der Terrasse genießen und dann mal schauen ob wir es schon wieder wagen wollen.



    So wie Kurai schreibt, wollte ich eigentlich auch eine neue Tragehilfe kaufen, die passt zwar meinem Jüngsten (knapp 15 Monate) auch noch eine Weile, aber mit Baby im Bauch hätte ich das Geld dafür nochmal leichter ausgegeben. ;)

    Ich muss mich leider schon wieder aus dem März-Thread verabschieden. Es sollte wohl noch nicht sein.

    Ich war aber ja noch sehr, sehr früh dran, deshalb kann man gar nicht wirklich von einer wirklichen FG sprechen, finde ich zumindest. War gerade mal knapp über NMT und hab es schon anhand von meiner Testreihe gesehen: Der HCG-Spiegel stieg erst nicht mehr und fiel zum Schluss mit jedem Tag ab.

    War natürlich enttäuscht, aber ich bin inzwischen so abgeklärt, dass ich eher froh bin, wenn eine nicht intakte Schwangerschaft sofort vom Körper erkannt und beendet wird.


    Vielleicht darf ich in ein paar Wochen schon wieder froher Hoffnung sein, mal sehen.


    Für euch alles Gute, ruhige Schwangerschaften mit wenig Unannehmlichkeiten und nach 9 Monaten gesunde Babys!! #herz#herzen

    Halli Hallo ihr Lieben!

    Darf ich mich vorsichtig dazugesellen? :)


    Ich hab heut positiv getestet, bin noch ganz aufgeregt!

    Bei uns wird es das achte Kind. Ja, richtig gelesen, das achte! #freu


    Wir haben fünf Jungen und zwei Mädchen zwischen 19 und 1 Jahr.

    Ich hatte einige Hausgeburten, eine Geburtshausgeburt, zwei spontane KH-Geburten und einen Notkaiserschnitt.

    Gerne hätte ich es jetzt nochmal "romantisch" im Kreise der Familie zuhause. Mal sehen, wie es mit einer Hebamme klappt. Die vom letzten Mal möchte ich auf keinen Fall wieder, da hab ich mich nie wohl gefühlt. Und die tollen haben größtenteils aufgehört.

    Jetzt gibts noch ein relativ junges Team, die ich noch nicht kenne, Vielleicht stimmt ja die Chemie. Irgendwann in den nächten Tagen werd ich dort mal anrufen.

    Aber im Moment reicht mir das schreiben hier, muss mich erst mal an den Gedanken gewöhnen... ;)#applaus