Beiträge von Gartenprinzessin

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Was machen denn die großen Schulen mit der Info von sagen wir 30 bis 60 morgens krank gemeldeten Schülerinnen und Schülern (Was ein bis zwei pro Klasse bedeutet - ich hatte heute übrigens keine Klasse, in der weniger als 5 gefehlt haben)? Kriegt die Info der Lehrer, der in der 1. Stunde unterrichtet? Der Klassenlehrer? Wofür? Wann beginnt das Sekretariat denn morgens zu arbeiten, um das abzuarbeiten?

    Vor der Digitalisierung gab es einen Absentendienst, d.h. der Lehrer der 1.Stunde hat ins Klassenbuch die fehlenden Schüler eingetragen und damit das Kind zum Sekretariat geschickt. Dort hat die Sekretärin abgeglichen, ob eben diese Schüler auch krank gemeldet waren.

    Sorgte für große Schlangen vom Sekretariat und Zeitverlust.

    Jetzt läuft das über das digitale Klassenbuch. Morgens werden die kranken Schüler (entschuldigt über Anruf oder Online -Meldung) ins System eingepflegt. Der Lehrer der ersten Stunde (und jeder weiteren natürlich auch) bestätigt die Anwesenheit mit einem Klick. Sollten noch mehr fehlen, kann der Lehrer die nachtragen und die Sekretärin sieht, dass das da jemand unentschuldigt fehlt und kann z. B. daheim anrufen.


    Edit: Unsere Sekretärin fängt um 7 Uhr an. Da sind dann schon ein paar Krankmeldungen aufgelaufen, z.B. vom Abend vorher.

    Ich war gerade mit einigen Kindern im Mückengebiet unterwegs und eine hatte solche Flüssigkeitsblasen auf den Stichen. Definitiv keine Wipos. Wäre das möglich bei euch?

    Wir haben eine Schublade in der Küche reserviert und da drei durchsichtige Körbe drin stehen. So ein bisschen thematisch ist es sortiert so a la "Erkältung" , "Schmerzen", "Allergie", "Cremes und Salben" etc. Vorräte dafür liegen im Abstellraum und können, wenn was leer ist aufgefüllt werden. Sachen, die ich täglich brauche, liegen im Klo neben dem Bad, da dahin der erste und letzte Weg des Tages geht.

    Wir hatten im Kiga eine studierte Fachkraft, die einen Abschluss in Kindheitspädagogik berufsbegleitend gemacht hat. Ich finde, das wertet das Ganze gesellschaftliche irgendwie auf (für Leute, die bei Erzieherinnen an die oben genannten "Kindergartentanten" denken)- wie bei den Hebammen auch.

    Leider nicht im Finanziellen #hmpf

    Hast du das Ibis-Styles in Regensburg schon angeschaut? Da darf der Hund mit und es gibt vierer-/Familienzimmer (ca. 135€/Nacht incl. Frühstück wird mir angezeigt).

    Das hatte ich vorhin gebucht, die Lage sah super aus. Gerade überlege ich aber, auf den Campingplatz zu wechseln

    Die Lage ist super. Wir waren letztes Jahr dort. Mit dem Hund kannst du da auch abends noch ein schönes Ründchen durch die Wiesen an der Donau drehen ;)

    puh eine Woche vor Ferienbeginn? Gestern noch hat meine Tochter Witze gemacht darüber, dass wenn man das Klassenziel nicht erreicht man es ja wohl kaum erst mit dem Zeugnis überreichen gesagt bekommt. Aber das ist bei euch ja nah dran. Geht gar nicht. Warum hat sich da niemand vorher mal dazu geäußert?

    Ganz offiziell ist es normal. Bei uns war gestern Konferenz, wo das entschieden wurde und heute gehen die offiziellen Briefe raus. Hier war es allerdings so, dass ich mich vorher einfach schonmal erkundigt habe, wie die weiteren Pläne ausschauen sowohl mit den Schülern, als auch, wenn gewünscht mit den Eltern.

    Manche Eltern haben sich auch selbst gemeldet und sind die Optionen mal durchgegangen.


    Da wir gerade auch einen Schüler mit Autismus und vielen weiteren Diagnosen haben (schon klar, dass das ein anderr Fall ist) und ehrlich gesagt als Regelschule da an unsere Grenzen stoßen #hmpf , finde ich die Idee mit dem Förderzentrum echt ganz gut, wenn du dein Kind nicht nur verwahrt, sondern gefördert haben möchtest ;)

    Ich drücke mal die Daumen mit.

    Also er bekommt keine Lose Zahnspange und es geht nicht um seinen speziellen Fall, sondern die Aussage war, dass alle Kinder, deren Kiefer geweitet wird, mit fester Spange zusätzlich ein headgear bekommen, weil nur das die Kasse zahlt. Und das muss 16h täglich getragen werden.


    Mit den Retainern helft ihr mir sehr. Aber ich habe kein gutes Gefühl, es ist ein Fremdkörper, der da nicht hingehört 😬

    Also das stimmt so nicht. Meine Große hat den Kiefer auch mit so einem innenliegenden Gestell zum selbst weiterdrehen geweitet. Zu der Zeit gvk-versichert.

    Unser KFO wird mir immer sympathischer, wenn ich das so lese. Bei Kind 2 sind wir jetzt in der PKV und er hat es mit der einfacheren und günstigeren Variante versucht und uns nichts extra aufgeschwatzt.

    Naja, oder die mit vielen Kindern, die sich freuen, wenn die Kids das mit der Schule machen und somit nur einmal Eintritt bezahlt werden muss und nicht für Eltern + x Geschwister. Wir waren in den Osterferien im Freizeitpark und haben zu viert, das fünfte Familienmitglied hatte Geburtstag knapp 100€ gezahlt+ Parkticket. Verpflegung hatten wir selbst dabei. Da ist es doch "attraktiver" nur für das eine Kind zahlen zu müssen ;)