Beiträge von Kornblume

    Ich werde ab Mittwoch das Forum fasten - bin aber ab dem 12. April wieder hier ;-)


    Havanna ich habe an den genannten Daten leider arbeitsmässig total viel zu tun (also was Tagesausflüge angeht) - könnte mir aber sehr gut vorstellen, mich zum Lunch oder Dinner irgendwo zu treffen!! Und würde Dich natürlich sehr gerne kennenlernen!

    Falkland würde ich jetzt super finden (aus Gründen ), aber ist ein bisschen weit, oder? Wir können keine sooooo großen Sprünge machen, in Sachen zusätzliche Fahrkarten und so.

    O, da war ich auch noch nicht!

    Wenn Ihr ein cooles Timing hinlegt, pack ich Euch in unseren 7-Sitzer und wir fahren dann da hin! Ist anscheinend nur eine Stunde von hier aus (und ich bin eine ganz unkomplizierte Rabin :))

    schönen, kratzigen Tweed kaufen ;-) Auf jeden Fall!!

    Meinst Du Falkirk? Da kommt man super mit der Bahn hin (Kinder unter 15?) fahren für 1 Pfund bei Scotrail, wenn die Erwachsene ein Ticket hat. Egal, wie lang die Strecke ist.

    Bus kann manchmal aber billiger sein.

    Culross wäre vielleicht was, da wurde Outlander gedreht, ist das eine Deiner Serien? Dauert mit dem Bus ein bisschen, aber ist echt klein und nett und alt. Ich suche aber gerne nochmal mehr Tips raus.

    Super, Havanna!


    Falls eine noch eine Fähre buchen muss, beeilt Euch, die Preise ziehen gerade wie immer um diese Zeit total an, und die Plätze werden rar.

    Übrigens, falls man ADAC-Mitglied ist, kann man über deren Homepage buchen und bekommt 15% Rabatt (z.B. bei DFDS), das macht schon einen Unterschied aus.


    Wir haben gerade noch ein Ferienhaus auf North Harris gebucht ;-)) Am absoluten Ende der Welt.

    O, wie spannend!

    Wir brauchen scheinbar ein Rabentreffen!

    Ich wohne übrigens in E, genaueres gerne per PN!

    edinburgh ist einfach toll, wobei ich aus der perspektive von vor zwanzig jahren spreche, ich habe mal ein jahr dort an der uni verbracht...es soll sehr überlaufen sein, aber das ist zur festivalzeit natürlich schon immer so gewesen. es muss aber leider eine der städte sein, wo sich zunehmend niemand mehr das wohnen in der "altstadt" und auch new town leisten kann, und dadurch ist evtl alles etwas künstlich?

    Im August verdreifacht sich die Personenzahl in Edinburgh. Es ist echt voll! Das muss man mögen. Wer 1001 Veranstaltung mag (Theater, Zirkus, Comedy, ....) der wird das mögen. Es ist aber fast unmöglich, eine Unterkunft zu finden. Und wenn, dann sofort (!) buchen.


    Ich finde, es ist noch nicht so künstlich wie in manchen Gegenden in London. Und die Stadt hat trotz vieler, vieler Besucher noch ein ganz eigenes Gefühl.

    mich würde ja der bookshop in galloway, wigtown interessieren. der inhaber hat ein sehr witziges buch geschrieben über das leben als antiquarischer buchhändler und hat auch videos und fb... sehr britischer humor!

    Ich finde ja, trotz all dieser bookshop Geschichten, dass Wigtown sehr schläfrig ist. Ausnahme ist sicher, wenn das jährliche book festival ist.

    Unsere Route steht jetzt soweit. Wir sind die ersten 3 Tage in Edinburgh. Ich fand Glasgow zwar die spannendere Stadt, aber für die Kinder hat Edinburgh einfach mehr Highlights und ist überschaubarer. Dann geht es je 4 Tage nach Oban, auf die Isle of Skye (war mein unbedingter Wunsch) und am Ende ans südliche Ende des Loch Lomond. Ich freue mich schon wie verrückt

    Klingt sehr cool! Und ich stimme Dir zu, dass sich Edinburgh viel besser für einen kurzen Stadtaufenthalt anbietet. Vielfältig, kompakt zu erkunden, viel zu Fuss und auch für die Kinder einiges. Und, man hat nach kurzer Zeit auch einfach schon ein Gefühlt für die Stadt.


    Unsere Route steht jetzt soweit. Wir sind die ersten 3 Tage in Edinburgh. Ich fand Glasgow zwar die spannendere Stadt, aber für die Kinder hat Edinburgh einfach mehr Highlights und ist überschaubarer. Dann geht es je 4 Tage nach Oban, auf die Isle of Skye (war mein unbedingter Wunsch) und am Ende ans südliche Ende des Loch Lomond. Ich freue mich schon wie verrückt

    Wenn am Loch Lomond zu viel los ist, könnt Ihr ja immer noch nach Glasgow ausweichen ?

    Die Gegend um Loch Lomond ist ja auch groß!

    Wir fahren gerne mit Besuch mit einem der mini-Boote von Balmaha aus auf eine der über 30 Inselchen, Inchcailloch. Man fährt nur 5 Minuten, aber man kann auf der Insel rumlaufen, picknicken (es gibt Vorrichtungen zum Grillen), ein paar Ruinen gibt es auch.

    Wenn man mehr Zeit hat, es gibt verschiedene Bootstouren - und natürlich auch unzählige Wandermöglichkeiten.

    Und, in der Tat, Glasgow geht immer.

    Unsere Route steht jetzt soweit. Wir sind die ersten 3 Tage in Edinburgh. Ich fand Glasgow zwar die spannendere Stadt, aber für die Kinder hat Edinburgh einfach mehr Highlights und ist überschaubarer. Dann geht es je 4 Tage nach Oban, auf die Isle of Skye (war mein unbedingter Wunsch) und am Ende ans südliche Ende des Loch Lomond. Ich freue mich schon wie verrückt

    Wenn am Loch Lomond zu viel los ist, könnt Ihr ja immer noch nach Glasgow ausweichen ?

    ich bin sehr, sehr aufgeregt, weil wir tatsächlich im Mai nach Schottland bzw. Edinburgh fahren. Zwar nur für ein paar Tage, aber egal.

    Nachher schreibe ich mir mal die Tipps auf.

    Wir sind ohne Auto, 3 Erwachsene und 2 Teenies.


    (erwähnte ich, dass ich sehr aufgeregt bin? Der erste Urlaub außerhalb Balkoniens für mich nach mehr als 12 Jahren)

    Großartig, Havanna!!! Sag doch Bescheid!

    Ist beides schön Talpa , wobei Loch Lomond ein bissl touristischer ist, aber wenn man genug Natur hatte sind Glasgow und Stirling nicht weit.


    Havanna ich bin auch im Mai in Schottland und 2 Tage davon in Edinburgh...ich winke Dir!!

    Du auch!


    Danke für den Tip, das müssen wir unbedingt auf unsere Liste setzen!

    Ich habe auf der oben genannten Plattform auch mal für den 31.3., da gibt es Preise zwischen 27 Pfund( da fährt man aber auch ewig) und 65 Pfund, 1 Erwachsener eine Fahrt Köln nach London. Reisezeit so um 6 Stunden. Wenn Du für heute buchen würdest, wären es über 227 Pfund.

    Flexibel und günstig schließt sich leider aus. Es sei denn, Du entscheidest Dich kurzfristig für einen Bus, aber die sind, soweit ich weiß, kurzfristig auch teurer.

    Es mag Sinn machen, einzelne Etappen zu buchen. Also zum Beispiel von Köln bis London St Pancras, und dann von London nach Liverpool.

    Meist ist es auch billiger, Hin- und Rückfahrt einzeln zu buchen.

    Wenn Du Deinen deutschen Abfahrtsbahnhof pn-nen könntest, kann ich mal genauer schauen.

    Esther : ich kenne die Blutgruppen der Kinder nur, weil sie wegen meines negativen Rhesusfaktors bestimmt wurden (das hat mir immerhin bei einem Kind die Spritze nach der Geburt erspart). Und nein, deine Kinder könnten auch negativ sein, falls ihr beide eine rh - Anlage habt und ihr die beide weitergebt.

    Das war bei mir auch so. Ich bin Rh -, mein Mann + (das weiß er, da er bei der FÄ das hat testen lassen). Kind 1 ist +, Kind 2 und 3 -, was mir bei den beiden auch die Spritze nach der Geburt erspart hat. Putzig ist, dass wir drei jetzt eine der selten Blutgruppen haben.

    Ich habe letzte Woche auch die Unterlagen für die Impfung in der Schule unterschrieben. Hier laufen solche Dinge oft über die Schule, wie zB auch die Grippeimpfung für Grundschüler. Wobei wegen Impfstoffknappheit nicht alle Kinder geimpft wurden, bei der letzten Grippeimpfung.

    Wohnmobil wollen wir diesen Sommer auch ausprobieren.


    ja, in der Tat, enge Straßen sind ein Thema- unbedingt bei der Auawahl des 3

    Wohnmobils dran denken, kleiner ist besser, und ordentlich motorisiert.

    Kiwi, das ist ja cool, wo geht's hin?


    Es handelt sich ja um Stechmücken, die im Schwarm auftreten. Wenn man in so was gerät, ist das Netz (gibts überall zu kaufen) total sinnvoll. Und auch Spray etc..

    Wir wohnen ja schon über vier Jahre hier, und hier in der Stadt haben wir gar keine Probleme. Wie gesagt, es handelt sich nicht um die "normalen" Mücken, sondern eine spezielle Stechmückensorte.

    Die midges finden sich überwiegend an Lochs, wenn wenig Wind ist und die Temperaturen etwas erhöht sind. Im Inland. Da ist der Sommer die ideale Zeit.

    Wir haben schon Urlaube auf den Orkneys, im Nordwesten und in Dumfries/Galloway gemacht, und sind größeren Schwärmen bislang nicht begegnet.

    Wind und Küste helfen da weiter. In Edinburgh gibt es keine Stechmücken.

    Aber alles, was hier zu lesen ist, stimmt auch:

    https://www.highlandtitles.com/blog/midges/


    Das einzige Mittel gegen midges, das DEET -frei ist, ist Smidge, gibt es überall zu kaufen.

    Sehr witzig ist ein weiteres "Mittel", das gar nicht als ein solches gedacht ist. Seit Jahrzehnten verwenden die Leute Avon Skin So Soft, es scheint die Mücken ein wenig abzuhalten und wird sogar von den Armed Forces benutzt. Stinkt halt wie Avon, aber man gewöhnt sich dran, und stellt fest, dass man nicht der einzige Mensch ist, der das benutzt, wenn man den Duft überall wiedererkannt.


    Man kann auf jeden Fall einen midge-freien Urlaub in Schottland erleben, muss man aber nicht ;-) Kommt sehr drauf an, wo man hin fährt.

    Unser Jüngster hat immer wieder mal das Problem. Und wir merken immer wieder, das war auch die Marschrichtung der Ärztin, dass wir nicht so lange warten sollen, bis wir was geben. Gerade im Urlaub in Deutschland war es mal wieder ganz schlimm, da geben wir dann sogar in Extremfällen ein Miniklistier, wenn die Lactulose nicht funktioniert. Schlimm ist, dass er dann, wenn er nach Tagen der Verstopfung dann irgendwas steinhartes ausgekackt hat, er oft mini-Risse hat und tierische Angst vor dem nächsten Mal - und das Problem schreibt sich fort. Wir achten die nächsten Tage dann ganz pingelig darauf, dass er jeden Tag was macht, sei es mit Saft, Lactulose etc.., damit dieser Teufelskreis aufhört.

    Das Jammern, rumtigern, rumkuscheln und nicht bei sich selbst sein ist furchtbar.

    Orangensaft ist hier sonst der "normale" gute Helfer.