Beiträge von Alexy

    Schlecht für Kinder ist das Heilwasser. Da gibt es eigene Becken, da kann man nur drin sitzen - die haben knapp 40Grad.

    Ich glaube, es sind die Inhaltstoffe, grnaueres hab ich aber nicht rausfinden können.


    Die allgemeinen Becken sind kein Problem. Blöd ist nur, wenn man Kinder nicht unbeaufsichtigt lassen kann. Aus dem Alter sind wir ja raus.

    Oh Gott, solche Kindheitserinnerungen braucht man nicht, wie schlimm!


    In Heviz waren wir schon einige Male, in dieser Therme das letzte Mal vor 20 Jahren.

    Damals war alles feudal und neu, jetzt ist es eine kuschelige, saubere Therme mit wenig Publikum.

    Perfekt für uns.


    Die Barsche im Ablauf vom See haben mich auch beeindruckt, die könnte man gut zu Geld machen. #freu

    Die haben sicher einst Halter da reingeworfen und sie haben sich fröhlich vermehrt...

    Der Reis war mit Champignons kontaminiert, an den Nudeln war schon Sauce dran.

    Tapfer hat das arme Kind Ragout probiert, das war dann Lamm.


    Aber die Desserts waren alle brauchbar. ???

    Ich habe früher Horrorfilme geguckt/Horrorbücher gelesen und ich bin Achterbahn gefahren, bis mir zum K... war.


    Beides tut mir eigentlich nicht gut, heute mag ich gar nichts mehr davon.

    Sockenmemory gespielt. Ich hatte Mitte Dezember!!! Zu einerFreundin gesagt dass das fällig ist. Da war der Memoryhaufen schon mehrere Wochen alt Zwischendurch habe ich ernsthaft in erwogen die Einzelsocken einfach alle wegzuwerfen und uns neue zu kaufen.

    nächstes Mal 24 Einzelsocken aufheben. Leine aufhängen, Socken dran, zack, Adventskalender fertig :-)

    Oder in jede Socke ein supergutes Leckerlie stecken und dem Hund zum Frass vorwerfen.


    Ein würdiges Ende für eine Socke. ?

    Oh, das ist tatsächlich genau meine Ecke.

    Worum geht es denn, braucht ihr ein Zimmer?


    In Eberndorf gibt es ja eigentlich kein Hotel, da könnt ihr nur privat gewohnt haben, oder?


    Jedenfalls ist dann ein Abstecher in Völkermarkt Pflicht. ;-)

    Es ist zwar schon etwas her. Und eigentlich ist es kein Erwachsenenmund in dem Sinn.

    Und ich weiß gar nicht, ob das so witzig ist, wie ich es finde.

    Aber ich mag das trotzdem hier reinschreiben.


    Ich war ja vor meiner „Sesshaftigkeit“ als Köchin immer auf Saison, lernte da neue Kollegen kennen und versuchte eine Zeitlang, sie nicht mehr aus den Augen zu verlieren. Klappt aber nicht.


    Jahre später erfuhr ich, daß ein ehemaliger Kollege in einem Supermarkt an der Frischetheke arbeitete. Als ich berufsbedingt durch diesen Ort fuhr, sprang ich in diesen Supermarkt rein und traf ihn tatsächlich an.


    Er war ja von da und von daher informiert, wie es den anderen Kollegen und Kolleginnen mittlerweile ergangen war und er hatte etwas Zeit, um zu tratschen.

    Nebenbei erwähnte er, daß die Receptionistin von damals ein Kind erwarten würde.

    Das fand ich umwerfend toll und aufregend, kannte ich sie von damals als ausgesprochen überzeugte Single-Frau.

    Just in dem Moment, als ich dieses Thema aufgreifen wollte, kam eine Kundin daher und fragte nach dem Zucker.

    Mein Kollegenfreund erklärte ihr, daß der Zucker wegen LKW und weissnichtwas...


    Als die Kundin sich entfernte, griff ich den Faden wieder auf und meinte aufgeregt „Jetzt erzähl schon!“

    Und er drehte sich zu mir um, richtete sich zu voller Größe auf, seine Nasenflügel blähten sich vor lauter Mitteilungsdrang und er erzählte:


    „Ja stell dir nur vor, der Zucker...!!!“