Beiträge von Kanin

    Stimmt, Efalonissi habe ich schon irgendwo gelesen als Tipp. Ich vermute aber auch, dass es dort sehr voll sein wird.

    Das Hotel bei Chania klingt nett!

    Meint ihr, man kann es riskieren, auf gut Glück was vor Ort zu finden?

    Dann könnte man sich z B Efalonissi Mal ansehen und wenn es nicht überlaufen ist, dort eine Pension mieten?

    Ihr Lieben,

    im Herbst geht es nach Kreta, für ganze zwei Wochen!! #applaus


    Die erste Woche werden wir in der Nähe von Matala verbingen. Da haben wir mit meiner erweiterten Familie ein tolles Haus in den Bergen gebucht.


    Die zweite Woche wollen wir als Kernfamilie zu viert verbringen. Da bietet sich ein Ortswechsel an.

    Gibt es z B im Osten oder Norden der Insel noch besonders schöne Orte? EIn schöner Strand in der Nähe sollte sein, ansonsten darf es von Appartment über Häuschen bis Hotel alles sein.

    Nur nicht so sehr teuer, eher Mittelklasse bis günstig. Achja, wenn man in der Nähe surfen oder tauchen kann, schadet es nichts :D.


    Habt ihr Tipps?


    Herzlichen Dank!

    Aehnlich: Sportunterricht 50m Lauf. Jungen und Maedchen kriegen unterschiedliche Noten bei gleicher Geschwindigkeit (bis zur 6.KLasse sind die Maedchen ja oft körperlich weiter, da verstand ich das noch nie so recht). Und dann musste je ein Maedchen gegen einen Jungen laufen. Gewann das Maedchen, wurde die Note verbessert, und die des Jungen abgestuft. Verloren die Maedchen passierte nix.

    Das nenne ich ja mal richtig übel!!! #eek

    Was soll das befördern, Frauenhass?

    Ich stelle mir einen innerlich ohnehin verunsicherten Jungen vor, der öffentlich gegen ein Mädchen verliert (die ja durch die unterschiedliche Benotung quasi bewiesenermaßen schlechter sind) und er verliert. Dass die Klasse jedes Recht hat, ihn dann auszulachen, wird durch die offizielle Abwertung manifestiert.

    Doppelte Schmach. Sowas dann öfter in der Kindheit, später in der Pubertät noch die eine oder andere alterstypische Blamage und Frauen sind alles Schl*mpen #haare.


    Was für eine verantwortungslose Pädagogik!

    Mein einer Sohn hatte es jahrelang auch in einer wirklich gefährlichen Form.

    Bei uns war bei einem schlimmen Anfall der erste Gang zur Tiefkühltruhe, da hatten wir für diesen Fall immer diese kleinen Stangenwassereise drin. Das Eis war in dem Alter noch etwa sehr besonderes, hat das Kind etwas beruhigt und die Ktalte im Rachen hat auch gelindert. Anschließend konnten wir immer gut da Zäpfchen geben und danach inhalieren.

    Wir hatten glücklicherweise einen Kinderarzt, der uns das Ephedrin verschrieben hat, sonst wären wir dauernd in der Notaufnahme gewesen.

    Mir ist es auch noch zu warm.. dabei ist es gar nicht mehr sooo heiß, aber ich kann die Wärme immer weniger ab. Hurra Klimawandel #hmpf..

    Ebura , gibt es einen besonderen Anlass für sie Nervosität?

    Bienen finden die Beute selbst dann nicht wieder, wenn sie einen halben Meter verrückt wurde. Vielleicht siedelst Du Deine Wespen am Abend um, wenn sie nicht mehr fliegen? Nur falls das bei denen ähnlich ist.

    Ähhh, doch.

    Das habe ich schon wiederholt erfolgreich so gemacht. Gerade Entfernungen bis zu knapp einem Meter gehen problemlos, aber selbst einige Meter wurden, gutes Wetter vorausgesetzt, nach wenigen Tagen gelernt. Die Nächte müssen nur warm genug sein, dass die Tiere außerhalb des Stockes auch mal eine Nacht durchstehen.

    Leider immer noch recht pixelig.

    Haben sie auffällig lange Beine?

    Ich tippe auf Feldwespen, die sind sehr friedlich. Die kannst du getrost da lassen.

    Schau dir bei Tante Google mal ein paar Bilder von Feldwespen an, ob es passen könnte.

    Ich habe kürzlich eine Hornissenkönigin rausgesetzt, die hatte bestimmt 4cm Länge.


    Zu den Grünstreifen bzw Blühstreifen:

    Ich bin da kein Fan von. Also, entlang von stark befahrenen Straßen oder gar Autobahnen.


    Die Insekten klatschen reihenweise an die Autos, werden durch die Blüten nach unten gelockt.

    Man sollte lieber Gemeindeflächen,die nicht direkt an Verkehrsadern liegen, einsäen.

    Die Blühstreifen an den Straßen sehen hübsch aus und motivieren manche Anwohner, ebenfalls Blühwiesen anzulegen.

    Hallo,

    gibt es noch Lücken? Mein Mann und ich sind den Großteil der Sommerferien kinderlos und vielleicht gäbe es für ein paar Tage einen günstigen Flug zu buchen.

    Also, wenn ihr noch Zeit zu füllen habt, schaue ich gerne nach Flügen!

    Katzenerfahren sind wir auch :)

    Ich würde mich ebenfalls aufregen!

    Was ist denn das für ein beklopptes System, ich hoffe, das mit den Fangquoten ist kein Standard??

    Ich würde da auch keinen Cent Bearbeitengebühr zahlen und zur Not juristische Schritte gehen. Glaube aber nicht, dass das Not tut.

    gerbera Ich lerne gerade viel über Wespen und lasse mich wohl zur Umsiedlerin fortbilden.

    Ich zitiere dir mal einen Text, der auf das Nest vor dem Fenster deines Sohnes zuzutreffen scheint:


    Freihängende, sichtbare Nester nicht entfernen

    Deutsche und Gemeine Wespe bauen ihre Nester gerne an abgedunkelten Orten wie verlassenen Mäuselöchern ("Erdwespen"), entlegenen Winkeln am Dachboden, Rollladenkästen usw.

    Frei hängende Nester in Sträuchern, auf Dachböden oder in Gartenhütten gehören ungefährlichen Arten und werden durch Unwissenheit völlig unnötig vernichtet.

    Als Faustregel gilt: kugelige, sichtbare und frei hängende Wespennester stammen von friedlichen Wespenarten. Nester in Erdhöhlen oder in Hohlräumen gehören zumeist potentiell lästigen Arten. Hier kann eine Entfernung in gewissen Fällen ratsam sein.