Beiträge von Kanin

    Ich hab's geschafft, Hurra!!


    Tatsächlich konnte ich auf der App eine einzelne Kinderkarte zu 50 Prozent kaufen, das geht also in der aktuellen Version.

    Und auf der App des Bruders habe ich die Erwachsenenkarte und das zusätzliche kostenlos Kinderticket sowie die beiden Reservierungen gebucht. Halleluja, und die Jugendbahncards habe ich auch gleich mitgenommen!


    So gut wie die Raben ist keine Hotline!!!#applaus

    Großartig, so werde ich es machen!!! Inklusive der Bahncards!!


    Ich wwusstees, die Raben wissen Bescheid! #super

    Hallo Raben,


    Vielleicht kennt ihr die Lösung:

    Meine Jungs sollen alleine eine Strecke fahren. Ich will die Tickets online mit App buchen.

    Großsohn ist 15, braucht also ein Erwachsenen Ticket, der Bruder ist noch Kind.


    Wenn ich nun 1 Erwachsenen und 1 Kind buche, ist das Kind IMMER kostenlos. Nirgendwo wird angefragt,.ob der Erwachsene Eltern- oder Großelternteil ist #haare.

    Ich kann die Tickets aber auch nicht getrennt buchen, denn a) kann ich als Buchenden nicht nur ein Kind wählen und b) wären dann die Sitzplätze nicht nebeneinander.


    Gibt es eine Lösung?

    An der weiterführenden Schule gab es nicht direkt einen Projekttag, aber alle Schüler mussten zu einem afrikanischen Land ein Plakat und eine kleine Präsentation gestalten. Über andere Kontinente wurde das nicht gemacht und mein Eindruck war,Afrika wurde genau wegen der (vermeintlichen) Stereotype ausgewählt.

    Durch die Vielzahl der Präsentationen wurde den SuS deutlich, wie vielseitig der Kontinent ist und wie unterschiedlich die Länder.

    Ja, aber was heißt Impf'pflicht' in diesem Fall?

    Du kannst dein Kind nicht mehr ärztlich behandeln lassen, denn sie würden es gegen seinen Willen impfen? Der Staat nimmt die die Kinder weg?

    Oder,wie ich es las, du kannst dein Kind nicht öffentlich betreuen lassen ?

    Damit hatte ich ja ggf ein paar Jahre mehr Zeit,die Impfungen durchzuführen. Das ist ja ein enormer Unterschied in der Entwicklung des Immunsystems.

    Vielleicht gibt es hier ja Frankreich-Raben, die mich aufklären können.

    Ich habe eine in D lebende französische Freundin, die politisch sehr aktiv und belesen ist. Allerdings hängt sie (meiner Meinung nach) manchen Verschwörungstheorien an...#rolleyes.


    Nun reiben wir uns regelmäßig an den Impfpflicht in F:


    Alles, was ich im Netz (ich lese aber nur die deutschsprachigen Seiten) finden kann, ist, dass Kinder, die in öffentlichen Einrichtungen betreut werden sollen, zu Beginn gegen elf (11!!!) Krankheiten geimpft sein müssen. Was ja spätestens bei Schuleintritt der Fall ist, meist aber deutlich früher.


    Meine Freundin behauptet, diese 11fach Impfung MÜSSE in den ersten zwei Lebensmonaten durchgeführt werden. (Und das ich nichts darüber finde liege an der gekauften Presse. Macron führe da irgendso einen Krieg gegen die Bevölkerung. Ach ja, und die Impfungen sind dazu da, dass möglichst viele Kinder authistisch werden und die Lebenserwartung sinkt usw..#blink#haare)


    Nun ist sie lange aus dem gebärfähigem Alter raus, lebst seit 40 Jahren in D.

    Ich habe kürzlich mit einer jungen Französin gesprochen, die noch keine Kinder hat, die sagte das Gleiche wie ich.

    Aber falls hier eine Französin wäre, deren Kind nach dem 31.12.2018, also ab Anfang 2019 geboren wurde und noch nicht die elf Impfungen hat, wäre das eine beruhigende Nachricht für mich.


    Edit: Das Schlimme ist, dass einige wenige ihrer Theorien sich dann manchmal als doch wahr oder zumindest glaubwürdig herausstellen, z B mache Biowaffenlabor-Horrorgeschichten oder die Wahrscheinlichkeit, dass das aktuelle Corona-Virus aus einem Forschungslabor entkommen ist. Darum nur diskutiere ich immer noch mit ihr.

    verdandiswort da stimme ich dir zu.

    Ich frage allerdings, ob das nicht auch mit einen 4G Netz möglich wäre.

    Bisher wurde es ja in extrem vielen Gebieten versäumt, ein nach bisherigen Standards funktionierendes Netz zu installieren.


    Ich weiß allerdings auch überhaupt nicht einzuschätzen, ob und welche Gefahren von 5G ausgehen.

    Eine sehr intelligente und belesene Freundin warnt sehr davor, aber ihre Angaben konnte ich bisher nicht als allzu glaubwürdig identifizieren..

    Also meine Eltern weigern sich auch, Schaum- oder Schokokuss zu sagen. Die nennen auch Schwarze noch N***. Mit Überforderung hat das sicher nichts zu tun, eher damit dass sie auf dem Privileg beharren, die Dinge so zu benennen wie sie wollen. Und in meinem Arbeitsumfeld kommen wir ja nicht so oft auf solche Themen - trotzdem fällt mir auf, wie viele trotzig an den überkommenen Sprachregelungen festhalten.

    Genau. Und hier zitiere ich gerne Max Planck:


    Eine neue wissenschaftliche Wahrheit pflegt sich nicht in der Weise durchzusetzen, dass ihre Gegner überzeugt werden und sich als belehrt erklären, sondern vielmehr dadurch, dass ihre Gegner allmählich aussterben und dass die heranwachsende Generation von vornherein mit der Wahrheit vertraut gemacht ist.

    Wissenschaftliche Selbstbiographie, 1948

    filou , wenn an der AHK der Falti hängt, dann kann man ja nicht (wie wir) einen Hänger für all das Gepäck mitnehmen.

    Wie bekommt ihr denn die Ausrüstung mir? Ich bin z b aus dem Alter raus, in dem ich ohne Tisch und Stühle zelten gefahren bin...

    Ich wurde zunächst innerlich ausflippen.

    #sauer


    Dann würde ich mich wieder beruhigen und unter den (nicht unterschriebenen) Tadel anmerken, dass es sich sicherlich um ein Missverständnis handelt.

    Die Tochter habe sich pflichtbewusst rechtzeitig mit der einzig möglichen Busverbindung auf den Schulweg gemacht.

    Leider wurde die erste Stunde ersatzlos gestrichen und sie konnte daher nicht, wie es der Stundenplan eigentlich vorgibt, an der xyFach Stunde teilnehmen.

    Da unglücklicherweise keine Vertretungsstunde eingerichtet wurde, hat sie diese Freistunde VOR Unterrichtsbeginn, also außerhalb der Schulzeit, wie mit den Erziehungsberechtigten vereinbart im Café verbracht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ich sehe ebenfalls keine Notwendigkeit, dafür Stress zu haben.

    Er schafft es ja, den Vormittag allein in der Kita zu bleiben, da scheint mir ein zusätzliches Üben für die anstehende Einschulung nicht notwendig.

    Er hat die Muslimstunde mit dir kennenlernen können und ihm ist der Preis des Alleinbleibens zu hoch.

    Warum glaubst du, dass Warten nichts nützt? Dein Sohn wird sich ja zwangsläufig weiterentwickeln. Er wird ja nicht mit 14 immer noch nur auf deinem Schoß sitzen ;).

    In einem halben oder ganzen Jahr überwiegt bei ihm vielleicht die Freude an dem Unterricht. Und bis dahin kann man ja Zuhause Musik hören und einfache Instrumente erproben.


    Ich argumentiere natürlich stark eingefärbt aus meiner Erfahrung. Meine Kinder waren auch so und es hat eigentlich nur etwas gebracht zu drängeln #rolleyes.

    Ich brauche eure Meinung:

    Heutee beim Gespräch mit meinem Mann kam uns die Idee, wenn man eh schon neue, teilweise künstliche oder sperrige Ausdrucks- und Schreibformen einführt, warum man dann nicht einfach eine neue, alle meinende Endung erfindet.

    Z.B. -an. Liebe Nutzan oder Liebe Schühlan, Lehran oder was auch immer. Meint alle, keine Rang- und Reihenfolge. Nach einem Jahr Aufregung hätten sich die meisten dran gewöhnt und es würde den Schreib- und Lesefluss nicht stören

    .

    Völlig abwegig?