Beiträge von Babykäfer

    Ich finde, dass ich effektiver geworden bin, also Sachen schneller abarbeiten kann und mich nicht mehr so lange an Dingen aufhalte und mich verzettele. Meistens fUnktioniert das gut, manchmal entdeckt man hinterher aber aUch was man hätte besser machen können.

    Andererseits bin ich in Gedanken auch bei den Kindern und Terminen und organisiere während der Arbeit per Handy ?

    Für mich ist es auf jeden Fall besser, dass ich mich wegen arbeitsdingen nicht mehr heiß mache und auch nur in ganz seltenen Fällen Probleme (im Kopf) mit nach Hause nehme.

    Alles in allem hält es sich vielleicht die Waage..?

    Ich bin ja so gar kein Freund des Frauentages #angst

    Ich find das irgendwie, in Zeiten, wo Gleichberechtigung herrschen sollte, unpassend bzw kontraproduktiv. Wieso sollten die Frauen extra geehrt werden, die müssen wohl doch mehr leisten?? Das die Praxis ja leider (oft) so aussieht, ist ne andere Sache. Aber damit begeben wir uns ja selbst in diese Position.

    Und prompt haben die Männer ja für sich nen "Männertag " geschaffen, was ich ja noch viel bescheuerter finde, damit sie nicht schlechter dastehen..

    Irgendwie ganz schön brscheuert das ganze....

    Sorry, das musst ich jetzt dazu mal loswerden...

    Lag heut Nacht 2-3 Stunden wach und hab über alles mögliche nachgedacht..

    Als ich endlich wieder eingeschlafen war, klingelte der Wecker.... Geht mir sonst eigentlich nicht so - ist etwa Vollmond? ?

    Blutung war gestern nur noch ganz wenig, heut bisher nichts. Arzt heut früh meinte, es würde alles gut aussehen (im Ultraschall). Blut hat er jetzt aber nicht untersucht wg hcg.. Bin jetzt echt froh.


    Wie lange habt ihr nach einem "natürlichem Abgang" ausgesetzt mit dem schwanger werden?

    Ich hatte am Montag Abend eine Fehlgeburt, also da fing die Blutungen an. Da war ich nach meiner Berechnung 6+6. der Arzt meinte am Dienstag früh, dass von einer Schwangerschaft nichts mehr zu sehen sei. Er meinte auch, dass die Blutungen sich bis Freitag erledigt haben sollten. Das ist heute, sieht aber nicht so aus, als würde das die nächsten zwei Tagen aufhören. Es ist jetzt nicht mehr so stark wie den ersten Tag, aber kontinuierlich und immer wenn ich auf Toilette gehe, tropft es auch raus.

    Ich denke, dass sich das Baby schon eher nicht mehr weiter entwickelt hat, da ich mich bis auf die ersten Tage nicht Schwanger gefühlt habe, also vielleicht so in der 5./6. Woche. Viel gewebereste sind mir jetzt nicht aufgefallen, ich hatte auch keine Schmerzen, auser dieses Gefühl wie bei der Mens. Ich hoffe halt ganz sehr, dass ich um eine Ausschabung herum komme.

    Wie lange sind Blutungen normal in so einem frühen Stadium? Und sind so früh die Chancen besser, dass alles von alleine abgeht?

    Montag muss ich eh nochmal zum Arzt zu Kontrolle, wollte aber schonmal wissen, wie so die Erfahrungen sind...

    Ich hatte Anfang Januar eine Ausschabung und nun versuche ich wieder schwanger zu werden. Mein Zyklus war gleich wieder regelmäßig, die Blutungen allerdings die letzten Male etwas weniger, vor allem kürzer. Den Eisprung habe ich die letzten beiden Male auch gespürt und durch Ovulationstests nachgewiesen. Weils trotzdem nicht geklappt hat, hab ich mir jetzt spontan den Storchentee von der Bahnhof-Apotheke bestellt. Zutaten sind sind Frauenmantel, Mönchspfeffer und Storchschnabel . Nun weiß ich nicht, ob ich den jetzt trinken soll, nicht das der noch meinen Zyklus durcheinander bringt (gerade wegen dem Mönchspfeffer).

    Weiß jemand, was der Tee genau bewirken soll? Oder schadet er zumindest nicht?

    Ich habe mir jetzt Tabletten (mit dem von euch genannten Wirkstoff) mit Creme von R*a* tiopharm bestellt. Die müsste morgen oder übermorgen kommen, ich hoffe das hilft dann. Es geht auch noch, das hatte ich schon schlimmer, aber besser als wenn es sich ewig zieht..

    Hallo,


    Ich glaube, ich habe einen Scheidenpilz (also es juckt etwas und weißlicher etwas klumpiger Ausfluss). Ich hatte das das letzte Mal in der Schwangerschaft, da ist es nicht von selbst weggegangen und ich hab so Scheidenzäpchen bekommen. Ich habe aber jetzt keine Lust zum Arzt zu gehen deswegen.


    Habt ihr Vorschläge, was dagegen helfen könnte, gibt es Hausmittel? Oder kann das ganze auch von allein weggehen?

    Boah, heut hätte es ruhig ein bisschen länger sein können, bin schlecht gelaunt, dann noch die Dunkelheit und der Dunst draußen....
    Und ich will mich endlich mal wieder in die Decke kuscheln! (Dank stillendem klitzeklein nicht möglich).

    Unsere Tochter (7) klagte die letzten Nächte wieder vermehrt darüber, dass ihr die Füße/ Beine weh tun. Das hatte sie schon ab und zu mal. Ich denk ja das sind Wachsstumsschmerzen. Helfen da vielleicht irgendwelche Globuline oä.? Für sie ist gerade die Schule los gegangen und es wäre schon wichtig, dass sie gut schläft.
    Vielleicht gebe ich ihr auch ein paar von den Osanit, vielleicht hilft ja schon der Gedanke, das es was gibt...?

    Für gestern:
    1. die Kinder (inklusive Baby) haben bis um 8 Uhr geschlafen und ich konnte in Ruhe frühstücken und meinen KAFFEE geniesen
    2. Baby war wieder gut drauf gestern u hat sich sogar mal absetzen lassen
    3. Nachmittags waren wir auf dringenden Wunsch vom großen Kind am See und es war entspannt, auch weil mein Freund noch nachkam
    4. Abends haben wir noch gegrillt und die Fleischspiese waren echt lecker, obwohl ich sonst gar nicht der Fleischesser bin
    5. Baby hat mich abends noch kurz ein Eis essen lassen, bevor sie wieder wach wurde

    Habe gestern Abend ganz dick Neuroderm Creme geschmiert. Da habe ich eine Probe gefunden. Mit hohem Glyzerinanteil und extra für sehr trockene haut. Die Haut fühlte sich heut früh minimal besser an ,aber immer noch rau und als ich früh im Bett nach meiner Brille gegriffen habe, hatte ich gleich das Gefühl, dass der blöde riss an der daumenkuppe gleich wieder aufreißt. Muss mir heut jedenfalls nochmal was anderes besorgen. Baumwollhandschuhw über Nacht klingt auch sinnvoll. Ob's die bei dm gibt? Woanders komm ich so schnell nicht hin, will beim schönen Wetter lieber einen Ausflug machen, natürlich in die Kälte... #hammer
    Das mit dem sekundenkleber...- mal schaun, vielleicht probiere ich das in meiner nötig tatsächlich mal aus.