Beiträge von Pinguini

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Bei mir ist es zur Zeit ganz schlimm. Alles, was Du genannt hast, Annie habe ich auch versucht. Aktuell wird rheumatologisch diagnostiziert und ich kann mich kaum bewegen, nicht schmerzfrei liegen. Ich habe CMD aber die Therapie war für den Ofen. Jede Manipulation von Experten macht alles nur noch schlimmer.

    Ich bin ein weinerliches Wrack. Wahrscheinlich kann ich nie mehr arbeiten. Ich kann mich nichtmal um die Kinder kümmern.

    TRE hilft Stress abzubauen und lockert den Psoas-Muskel. Hilft bei mir aber nicht gegen die Schmerzen. Im Gegenteil, die Dehnübungen, die das Zittern auslösen, lösen bei mir auch Schmerzen aus.

    Hydrojet-Massage gibt es hier in manchen Wellness-Centern. Es gibt hier einen Laden für Wasserbetten, der das anbietet.

    Man liegt auf dem Rücken und der Massagestrahl tastet beidseitig den Rücken auf und ab. Natürlich wird man nicht nass, aber es gluckert.

    Nachhaltig ist das natürlich auch nicht.

    Hallo daikiri,

    bei mir hilft ja auch gar nichts dauerhaft. Die meisten Dinge, die helfen konnten, wurden hier schon genannt (und helfen bei mir auch nur kurz).

    Was mir noch einfällt:

    Jin Shin Jitsu. Kann man gut in Ruhephasen mal ausprobieren.

    Hydromassage, so oft es möglich ist. Wird hier auf Zehnerkarte für 9€ / 15 Minuten angeboten, viel günstiger als Shiatsu.

    aha, wenn du Herzklopfen hast, geh zum Endokrinologen oder auch Kardiologen. Ist das nur zu bestimmten Zeiten so oder durchgehend? Warum wurde der TSH nicht abgenommen? Wenn der supprimiert ist und du Herzrhythmusstörungen hast, ist das gefährlich. Das ist bei den freien Werten allerdings unwahrscheinlich. Für mich hört sich das nach Entzündungsgeschehen an.

    Mit einer doppelten Einnahme kriegst Du den Spiegel nicht so hoch, dass Du was merkst. Hast Du einen Endokrinologen? Lass mal Antikörper mit abnehmen. Gut wäre BC ein Ultraschall. Entscheidend ist da, wie die Ränder aussehen. Hashimoto greift die Schilddrüse typischerweise vom Rand her an. Der TSH Basal sagt nicht viel aus. Entscheidend ist das Verhältnis von ft3, ft4 und TSH.

    julbats, was Du als Willensstärke beschreibst sieht für mich nach Zwanghaftigkeit aus. Er versucht dadurch, Kontrolle aufrecht zu Halten. Wahrscheinlich hat er Ängste.

    Wenn Hochbegabung auf Ängste trifft und er merkt, dass z.B. Seine Konzentrationsfähigkeit nicht seinen intellektuellen Fähigkeiten entspricht/genügt, kann das zu Stress und Verzweifelung führen.

    Mach einen Termin beim Kinder- und Jugendpsychiater ider SPZ. Vielleicht ist ja auch nichts, das kann hier keiner beurteilen. Dein Sohn kann sich nicht selbst helfen, Du musst es machen. Sowas ist m.E. kein Fall für eine Waldorfschule, insbesondere, wenn er nicht weiß, was ihm gut tut und jede Entscheidung (essen) ihn überfordert.

    Nebenwirkungen #blink

    Also, ich habe in der Radiologie in den letzten Wochen so ziemlich alle Kontrastmittel durch, die dort verfügbar waren. Auch solche, nach denen frau isoliert wird.

    Da hat mir keiner empfohlen, die Medis wegzulassen.

    Einzig der Anästhesist hatte Sorge wegen eines eventuellen Anflutens unter Narkose. Ich hab dann das Medikament nach der OP nachgenommen, statt am Morgen davor.

    Was ich nicht verstehe: warum sollte das Lt überhaupt abgesetzt werden vor der Szintigrafie?

    Mein Endokrinologe sagt immer, die meisten Patienten en kriegen nach zwwi oder drei Tagen ohne Medis schon Probleme.

    Ich nehme allerdings 88+5 und habe Hashi.

    Seit erster Schwangerschaft ist das bei mir ganz schwierig einzustellen mit der Dosierung. Ich hab beim Steigern oder Senken riesige Schwankungen.