Beiträge von Pinguini

    Hier haben die Kinder die Aufgabe, ihr Zeug nicht überall liegen zu lassen und Dinge, die sie im Küchen-und Wohnbereich benutzt haben, wieder an ihren Platz zu verbringen. Klappt meistens nicht. Beim Kleinen sage ich dann was, z. . räum bitte deine Comics weg oder slo. Bei der Großen habe ich die Faxen dicke. Da fange ich an, die Sachen einzukassieren. Wenn sie danach fragt, gebe ich sein wieder raus, ansonsten Dachboden.

    AUßerdem haben beide auf eigenen Wunsch ein Hochbeet mit Beerensträuchern und Blumen im Garten, worum sie sich kümmern sollen. Klappt nur, wenn sie dran denken und da überlege ich, ob ich die ab dem Herbst selbst übernehme und umpflanze.

    Kaline fünf Wochen sind etwas kurz bei manchen. Ich brauche ca drei Monate für eine Stabilisierung nach Dosisanpassung. Der 4er ist ja bei dir in den Keller gekracht, da siehst du ja, dass sich was tut. Der 3er geht ja sogar noch. Ich tippe auch auf Schub. Sowas habe ich auch immer mal wieder. Das kann sich für Jahre wieder beruhigen und auf ein Level einpegeln, ist nun halt erstmal nervig. Also, abwarten, nicht aufregen.

    FSME lass ich jetzt demnächst machen (sie wird im September 4). Das hat sogar unser Pro-Impfen-Kinderarzt so vorgeschlagen, weil er sagt, die Impfung ist von den Nebenwirkungen her nicht ohne und im Alter bis 3 oder 4 Jahren heilt eine FSME-Erkrankung in den allermeisten Fällen folgenlos ab.

    zu fsme und borreliose von zecken übertragen habe ich folgende infos:


    kind immer gründlich absuchen. je schneller die zecken rauskommen, desto unwahrscheinlicher ist es, eine dieser krankheiten zu bekommen.
    zur fsme-impfung gibts hier in der gegend einen kinderarzt, der der meinung ist, dass kinder fsme locker wegstecken. er empfiehlt die fsme-impfung erst ab 12.
    zusätlich sollte man sich auch bewusst sein, dass fsme deutlich seltener auftritt als borreliose.

    Das gilt laut unserer KiÄ nur für Borreliose, nicht für fsme. Da gelangt der Erreger sofort ins Blut, wennnihn die Zecke trägt. Haben wir trotzdem nicht geimpft, da wir nicht im Risikogebieten wohnen. Regelmäßig absammeln ist aber auch schon Schutz, weil die Zecken meistens nicht sofort beißen, sondern sich erstmal ein unauffälliges Plätzchen suchen.

    Dieses Jahr ist extrem zeckengünstig, hier ist es echt ne Plage gerade.

    Ich kam mit wechseln immer durcheinander und nehme jetzt Mo bis Fr 75 und am Wochenende 112,5. macht ca 88/Tag. Ich nehme aber reines t3 täglich dazu und das muss immer gleich dosiert sein, weil es merklich anflutet und Herzrasen machen kann, wenn man mal mehr nimmt.

    Sie: ich wünsche mir, dass...

    Du: das Leben ist kein Wunschkonzert.

    Oder

    Und ich wünsch mir, dass du in deinem Büro bleibst.

    Ich würde ihr am Telefon gar nichts mehr ankündigen, sondern ihr den Anruf einfach auf die Leitung werfen. Wenn es direkt bei ihr ankommt, muss sie es ja auch entgegennehmen, ohne den Namen des Anrufers zu kennen.

    Aoide , du hattest die Grippe, richtig? Ich hatte eine Weile danach für eine ganze Woche Herzrasen. Das scheint eine Spätfolge von dem Virus zu sein, der rum ging. Ich hatte nen Infekt, den ich nicht für die Grippe gehalten habe, meine Kinder hatten beide die Grippe mit hohem Fieber, genau eine Woche nach meinem Infekt. Da habe ich mich wohl nicht genug geschont. In den Nächten nicht viel geschlafen und Tags zur Arbeit. Jedenfalls war nach der Horrorwoche mit Kreislauf und ausruhen dann alles wieder ok. Arzt war auch entspannt, meinte, das käme häufig vor nach Infekten.

    Alles Gute!

    Vor einer Stunde aufgewacht. Seitdem Zweimal wieder eingenickt und irgendwas von einem futuristischen Automaten geträumt, der mir im Weg stand. #gruebel

    Ich lese noch ne Runde...

    wir sind im Urlaub und beide Kinder liegen hier schnarchend in meinem Bett, weil es hier im Haus so unheimliche Geräusche gibt. Ich fühle mich wie der Belag in einem Sandwich.

    Wach seit 4 Uhr! Nase juckt wegen Pollen. Zweite Nacht in Folge. Erst wochenlang Erkältungskrankheiten, jetzt wieder der Mist. Mag nicht mehr, verdammt.

    Bezahlen ist ja das Eine. Aber was mache ich, wenn die Kinderärztin das Attest nicht ausstellt? Ich kann sie ja nicht dazu zwingen. Sie sagt, sie macht das grundsätzlich nicht und die Schule darf das auch nicht verlangen, Entschuldigung der Eltern genügt. Die Schule sagt, stimmt nicht #weissnicht

    Unsere Schule möchte nach drei Tagen ein Attest haben, unsere Kinderärztin stellt keins aus, auch nicht gegen Geld. Ich weiß, dass andere Kiä das auch nicht tun, die haben keine Zeit für Krankschreibungsbesuche wenn das Kind zwar krank, aber nicht behandlungsbedürftig ist. Die Schule droht an, die nicht attestierten Fehltage als unentschuldigt auf das Zeugnis zu schreiben, was sachlich falsch ist.

    Oh, Sunna, Mist. Wann sollen sie denn ankommen?

    Hier seit Wochen dasselbe Spiel: Kreislauf, Folge eines Infektes. Und nun wieder Schnee 7nd Kälte... Irgendwie kriege ich die Kurve nicht. Und mein Mini neben mir, wieder schwer in der Mamaphase.