Beiträge von Baobab

    Bei mir sind die Bilder von meinem inneren Auge irgendwie so hinter der Stirn. Wenn ich zum 10. Mal das gleiche Buch vorlese, kann ich gleichzeitig auch an andere Dinge denken bzw. diese sehen. Das laeuft zum Glueck unabhaengig voneinander.

    Mein Mann sieht anscheinend keine Bilder bzw nur sehr, sehr grob. Das erklaert fuer mich einiges an bisheriger Misskommunikation.

    Lest ihr nicht-Bildersehende gerne?

    Zum Thema Seefahrt gibt es Workshops: einen Mutter-Tochter Workshop, einen Vater-Sohn Workshop, die das Thema "auf unterschiedliche Arten aufgreifen". Bei der Beschreibung hab ich schon Schlimmes erwartet...die Frauen basteln, die Maenner machen Bau-Ingenieurssachen.

    Ich hab grad das Originalpaper gelesen und hab da nichts von mehreren Eispruengen (weit auseinander) gelesen. Da steht, dass die Follikel sich in 2-3 Wellen entwickeln aber nur die jeweils letzte Welle war ovulatorisch, die davor anovulatorisch. Ich habe aber mega Kopfschmerzen...vllt mag also jemand gucken, ob ich was ueberlesen/missverstanden hab.

    Ich glaube auch an Messfehler. Einer zu klein, einer zu gross gemessen und dazu noch normale Groessenschwankungen. Fuer mich mindestens so wahrscheinlich (bzw wahrscheinlicher) als zweimal schwanger geworden. Und die daily mail ist wohl eher so die Britische Bild, oder? Ich hab beim kurzen Suchen auch nix gefunden, was irgendwie serioes klang.

    Woher weiss man, dass das bei der Frau in den USA keine Zwillinge waren? Die errechneten Termine waren ja nich sooo weit auseinander. Ein Baby is dann vllt etwas groesser und wird noch ein bisschen falsch groesser gemessen und eins kleiner und schon hab ich zwei Wochen Terminunterschied

    Annanita Ähnliches ist mir u.a auch in Kinderbüchern schon aufgefallen: es werden Länder aus verschiedenen Kontinenten aufgeführt z.B. Brasilien, Deutschland, Thailand und ... Afrika.

    Und ich habe mich ebenfalls darüber geärgert.

    Ich habe sowas sogar schon in einem wissenschaftlichen Artikel gesehen, der eigentlich durchs peer review gegangen sein sollte. Da wurden tatsächlich Daten für verschiedenen Länder verglichen, eins davon Afrika #kreischen

    Da musste ich leider an das journal schreiben und es wurde dann korrigiert. Ich hoffe, den Leuten war es peinlich.



    gaagii, mag sein. Allerdings sehe ich da einen großen Unterschied, ob innerhalb Deutschlands verallgemeinert wird und Leute aus anderen Ländern dann meinen, dass man hier überall Lederhosen trägt oder ob Leute Afrika als Land benutzen. Afrika ist ein riesengroßer Kontinent und trotzdem wissen viele Leute einfach nicht, dass das nicht nur ein Land ist. Dazu dann die Verallgemeinerungen die normalerweise kommen: da ist überall Krieg, die Leute sind alle arm, die Kinder hungern alle etc pp. Da kommt für mich noch ein rassistischer Aspekt dazu, der bei Lederhosen und Friesenhemd fehlt. Ich würd das gerne noch genauer beschreiben, damit man versteht, was ich meine aber mit fehlen aus Müdigkeit leider grad die richtigen Worte #tutmirleid

    In die Kita dürfte das Kind nicht, entsprechend würde ich auch erwarten, dass niemand andere Haushalte mit Kindern besucht während der Ansteckungsperiode. Ich würde sie auch ausladen, verstehe aber vollkommen deine Hemmungen.

    Echt nicht? Ich hatte vor kurzer Zeit mal nach Infos gesucht, da ein Nachbarskind krank war und ich meine gelesen zu haben, dass man damit sogar in den Kindergarten darf?

    Alles gut bei der Vorsorge. Ctg war gut aber total ohne Wehen. Hebamme schätzt 3.8 bis 4.2kg. Wir haben es wieder mit Akupunktur versucht und ich hoffe jetzt mal, dass ich den nächsten Vorsorgetermin am Sonntag im Krankenhaus nicht mehr brauche. ^^

    (Wenn es morgen kommt, haben wir hier Doppelgeburtstag mit Nr. 1)

    Nr. 1 und 2 sind zwar nur 3 Jahre auseinander, aber auch das reicht um sie in total unterschiedlichen Aggregatzuständen (#super) sein zu lassen. Nr. 1 ist z.B. nicht mehr 'süß' im Kleinkindsinn (wie Nr. 2), aber mit 7 auf eine ganz andere Art spannend und interessant in ihrer Entwicklung. Doofe Begriffe jetzt irgendwie. Ich hoffe, dass man versteht wie ich es meine.

    Bin heute ja erst bei 40+1 aber ich hasse dieses Warten auch. Zumindestens ein Kind haette ja mal vor oder am Termin koemmen koennen.

    Ich hoffe sehr, dass es bei dir bald losgeht... damit deine Schwiegereltern noch zum Einsatz kommen :)

    Ich bin ja glaub ich die letzte hier vom Termin...heute "erst" bei 39+3. Hab nicht das Gefühl, dass es bald losgeht.

    War gestern zur Vorsorge (und Akupunktur) bei der Hebamme, die das Baby auf etwa 3.8kg schätzt, Kopf fest im Becken und das Gefühl hat, dass es wohl nicht mehr so lange dauert. Na mal sehen...(ich hab ja ehrlich gesagt ziemlich Angst vor einer Einleitung)


    Ich drücke allen am und über dem Termin, dass es bald losgeht...

    Hier nicht. Sind nur noch 10 Tage bis zum Termin, aber ich glaube nicht, dass es schon demnächst losgeht. Habe mir den 20., 24. oder 28. Mai ausgesucht :D