Beiträge von elbeentchen

    Midna2, danke für Stichworte zum Googlen. An Händen und Füßen ist nichts zur Zeit, das hatte ich auch vor Jahren schon und fand es sehr anders als was ich jetzt habe. Und es ist nichts weiß belegt oder weiß geschwürig. Würde nicht an Soor denken. Mundfäule sieht auf einigen Bildern schon ähnlicher aus. Das wäre superblöd, ich bin gerade ständig mit unserer Neugeborenen zusammen... #hmpf


    Gerade fiel mir beim Googlen ein, dass ich seit Montag in der Leiste eine offene Stelle hatte - ich dachte, mein Slip hätte mir das mit der Naht aufgerieben (kein neuer Slip, noch nie vorgekommen). Vielleicht ist das aber auch eine Genitalaphthe? Es ist bis heute nicht ganz verheilt und sah auf jeden Fall so aus. Und das zusammen ginge eher in den autoimmunen Bereich ( und würde mehrere schon lange bestehende Symptome erklären...)


    Ich muss wohl Montag zum Arzt und hoffen, nicht wieder auf Desinteresse zu stoßen.

    Ich habe seit letzter Woche einen gewöhnlichen Schnupfen, der jetzt seit vorgestern merkwürdige Nebeneffekte hat. Meine Zunge und Lippen brennen, die Innenseite der Lippen ist stark gerötet und schmerzt sehr. Die Mundschleimhaut fühlt sich an, als wären darauf Beläge, irgendwie pelzig. Es gibt am Gaumen so was wie Petechien, aber genau dort tut ausgerechnet nichts weh. Bläschen oder Aphten finde ich nirgends. Essen ist schmerzhaft. Krank hab ich mich sonst seit einigen Tagen eigentlich nicht mehr gefühlt, kein Fieber, der Schnupfen ist fast vorbei.


    Kennt jemand von euch so etwas oder hat eine Idee? Für Notdienst am Wochenende bin ich nicht krank genug, würde gegebenenfalls Montag zum Hausarzt gehen.

    Meine Frau ist aus Prag, wir haben da ein par Ideen :)


    Lohnend sind der Zoo und der Botanische Garten. Da gibt es ein Kombiticket (über mehrere Tage einlösbar), womit es sich auch vom Preis echt lohnt. In dem ist auch das Schloss Troja enthalten, das aber etwas langweilig ist ;). In dem Zoo kostet sogar das Essen nicht viel und es gibt gute Auswahl. Und man schaut auf die ganze Stadt runter, besonders schön vom Weinberg im Botanischen Garten aus ^^^^


    Schloss in der Altstadt - naja, wenn es euch interessiert. Karlsbrücke liebe ich wochentags, am Wochenende ist es da übelst voll. Von Petřín aus hat man auch tolle Aussicht auf Prag, und man fährt mit einer kleinen Bahn auf den Berg oder kann wandern. Vielleicht ein Tag Troja (Zoo + Botanischen Garten), ein Tag Altstadt mit Petřín?


    Kleiner Geheimtip: Flugzeugmuseum in Kbely. Das ist am Stadtrand, nahe Letňany, und interessant.

    Dasselbe hab ich als Kind (10 Jahre) geschafft, da war die Nase allerdings gebrochen. Gemacht wurde da nichts, heute würde man das vielleicht richten, 1989 in der DDR passierte da gar nichts. Heute ist meine Nase und Nasenscheidewand schief, ohne weitere Probleme zu verursachen. Das wird bei euch nicht mal passieren. Es kommt wieder in Ordnung. :) Arnika-Globuli helfen bei so was sehr.

    Chamomilla ,herzlichen Glückwunsch zum kleinen Raben!


    Ich hab heute meinen Tag Sonderurlaub bekommen (Wochenende gibt es bei uns nicht, jeder ist mal dran) und bin jetzt nur über Mittag zu Hause, damit der Hund mich auch mal sieht. War vorhin schon im KH Frau und Kind besuchen und verbringe den Nachmittag auch wieder da.


    So, jetzt ist niemand Schwangeres mehr übrig hier! Gibt es eine Krabbelgruppe für die Juni- und Juli-Babys?

    Wir haben fertig ^^ der Weg war lang und schwer, jetzt ist aber alles gut.


    Die gestrigen Wehen wurden zwar stark und hielten auch an, aber bis 22 Uhr war J. immer noch in der Latenzphase mit geschlossenem Muttermund. An dem Punkt waren alle so fertig, dass wir eine Pause beschlossen und nach Hause gefahren sind. Dort kam J. aber auch nicht zur Ruhe. Ab ungefähr Mitternacht veränderten die Wehen sich und würden effektiv. Halb 2 haben wir uns also wieder in den Kreißsaal begeben, Muttermund war bei 6 cm, und dann ging es rund. Weil J. von dem langen Tag echt fertig war, konnte sie sich nicht drauf einlassen, direkt die Übergangsphase anzutreten. Die Entscheidung für die PDA fiel, sie wurde recht bald gelegt und erlaubte J. eine Stunde zu schlafen. Danach dauerte es noch etwas, bis die Wehen wieder stark zurückkehrten. Wohl auch wegen der PDA und nicht ganz optimaler Schädellage hatten die Presswehen etwas wenig Power, die Austreibungsphase dauerte fast 3 Stunden... J. hat so tapfer durchgehalten! Mit kleiner Nachhilfe durch Wehentropf ganz am Ende kam M. dann um 9:04 auf ganz sanfte Art (für sie, nicht für J.) endlich auf die Welt. Sie ist unglaublich goldig #herz 48 cm kurz, dicker Kopf mit 37 cm und 3380 g. J. hat es alles gut überstanden und hatte nur eine Schürfwunde, die ein paar Stiche brauchte. Wir sind noch im Kreißsaal (Belegkreißsaal, wird erstmal nicht von anderen gebraucht), M. stillt fleißig.

    So, hier wird es interessant, J. weht seit ungefähr 2 Stunden schön regelmäßig zwischen alle 3 und 5 Minuten ^^ Noch sind wir zu Hause, wir fahren los, wenn sie sagt, dass sie nicht mehr zu Hause sein möchte. Drückt die Daumen, dass alles gut und nicht allzu lange läuft :)

    Im Kinderkrankenhaus braucht es auch Erzieher?

    Genau, und in Kinderkurkliniken. Eine Freundin von mir hat sich als Erzieherin erst um die Welt gearbeitet, war Au Pair und private Nanny, und hat einige Jahre zufrieden auf Sylt in der Kurklinik gearbeitet.


    Ich hab Traumberufe für mich im Kopf, die ich in diesem Leben nicht ausüben werde. Hab mich entschieden, so große Anstrengungen nicht mehr für die Arbeitswelt zu unternehmen, das wären immer jeweils 2 Ausbildungen oder aber Selbständigkeit. Beides will ich nicht mehr. Momentan ist mein Fokus, zufrieden zu jobben, das habe ich zur Zeit auch. Und dann soll es nächstes oder übernächstes Jahr für mich eine Ausbildung oder Umschulung zur Medizinischen Fachangestellten geben.

    Nix Neues. Wir hatten gehofft, dass sie die 6 freien Tage nutzt, die ich bis heute hatte. Und ab Samstag sind meine Kinder 2 Wochen mit dem Papa auf Achse. Wenn sie es bis morgen nicht schafft, sehen sie ihre kleine Schwester erst in 2 Wochen. :(


    Im Kino waren wir nicht noch mal, hat ja auch nicht geholfen :P... Die Wehen am Wochenende waren wahrscheinlich Senkwehen, der Bauch hängt jetzt echt sehr tief. Wenn M. noch tiefer will, ist sie draußen! Seitdem gab es keine nennenswerten Wehen mehr. Und der Schleimpfropf sagt ja auch nichts aus.

    Mistbiene: wie geht es der Maus? Und der nächstgrößeren Maus?


    Wir waaarten. Und waaarten. Da kommen mal Wehen, dann hören sie wieder auf. Heute ist noch 1 Woche bis zum Termin. Den Schleimpfropf hat J. am Samstag verloren (blutig), seitdem schleimt sie leicht blutig rum. Und nichts geht richtig los. Gestern Abend haben wir gemeint, gut, wenn wir noch kein Baby kriegen, gehen wir halt ins Kino. Spiderman war super #top und nun waaarten wir weiter...

    Bei uns ist alles ruhig. Wir haben offiziell noch genau 2 Wochen. Sind natürlich ungeduldig, aber hier geht wirklich noch nichts los. Die großen Schwestern waren jetzt schon enttäuscht, wenn J uns nicht von Veranstaltungen zurückgerufen hat, um ins KH zu fahren. :D Die können es kaum erwarten. Wir wünschen uns die Geburt am kommenden Wochenende, würde einfach super für alle passen. Die FA hat Urlaub bis nach dem Termin, jetzt sehen wir immer die Hebamme, wenn was ist oder es eben losgeht.


    Chamomilla, blöd, dass deine FA so stresst... Die sollte doch wissen, dass meistens alles gut geht. Und du kannst dir das ja auch immer wieder vor Augen führen: die aktuelle Weltbevölkerung ist der Beweis ;)

    Sie hat eine Meningitis. Aber das gehört nicht in diesen wunderbaren Thread.

    Liebe Mistbiene, das darf durchaus hier sein, wo wir als Gemeinschaft miteinander lachen, hibbeln und bangen, aber natürlich nur, wenn es dir angenehm ist. Wir drücken alle Daumen, dass deine Maus (etwa die ganz Kleine?#crying) das alles gut übersteht!

    Lioness: mach doch mal piep ^^ gibt's schon was Neues?


    Nachtrag zu gestern: das kleine M wurde auf 3150 Gramm geschätzt im US. Gute Maße! Und damit dürfte sie jetzt jederzeit kommen. Heute Abend riskiere ich ein Konzert in Berlin zu besuchen (2 h Fahrt), Handy bleibt an, und falls ich früher zurück muss, wäre das nicht schlimm (wusste ja, dass es passieren könnte, als ich das Ticket gekauft habe - die Band hab ich schon 2x live gesehen und war nicht teuer). Jetzt ist aber alles ruhig und die Töne bei der heutigen Kontrolle wieder super. Da wird wohl noch nichts passieren :)