Beiträge von Dane

    Joa, kenne ich auch, ich denke das sind so Phasen, wenn Babys wachsen oder neues entdecken und wenig Zeit haben trinken sie auch Milch nachts.


    Hier gibts dann auch was.

    Ich liebe Blumen.


    Aber mit einem gigantischen Bündel zu verreisen ist auf diversen Ebenen doof.


    Ich mag Geschenke auch, auch was knapp daneben liegt, der Gedanke zählt. Aberwas mich aufgeregt hat dass der Kumpel meines Freundes meinte ich hätte mit dem Geschenk knapp daneben gelegen. Hä?

    Stellt sich raus er dachte ich besorge nun alles, Frauenjob oder so. Nö, ich war nur Begleitung auf der Feier, um den Rest hat sich der Mann gekümmert....

    Oh, ich hatte ein Kind dem das Teil relativ egal ist, und nun ein anderes.

    Und da hatte ich auch schon Gedanken an Klebeband, Ganzkörperanzüge oder Handschellen.


    Aber unbezahlbar der Dialog mit meinem Freund ( nicht der Papa)


    " OHH"

    " Was ist denn"

    " Mein Penis ist groooß. Da "

    Freund #blink#schäm#confused#gruebel#schäm

    Ich ^^

    Es fängt ja schon früh an....#blink#pfeif

    Der 8-jährige Junge beim Zuschauen beim Wickeln des 2-jährigen: Der hat aber einen grossen Penis!

    Einige Tage später, das 8-jährige Mädchen in der gleichen Situation: Der hat aber einen kleinen Penis!

    Alles relativ


    Der Große hat hier mal gefragt " muss das so?"

    Ich wollte gerade fragen was er meint, innerlich vorbereitet auf ein Gespräch über männliche Anatomie, als ich sah dass der Penis aus der Windel hing, das wäre also daneben gegangen. Und nein, das soll nicht so...

    Wir reden da auch schon immer offen drüber. Auch dass man Maden und Katzen und Eichhörnchen essen kann.

    Wir stehen am Zoo am Nandu Gehege. Mini kleine frisch geschlüpfte da.

    Freundin " oh so süß"

    Frosch " süß?Hähnchen ist auch nicht süß sondern leeeecker" 🙈

    Das mache ich.

    Ich koche reihum was alle mögen. Optionen sind immer Reste /Brot /Gemüse /Nudeln.


    Aber er isst dann auch gern nix, weil es Aufwand ist und er keinen Bock hat und die Ausraster dann sind (wie er sagt) episch.

    Nein, es war nur ein gewaltiger Schreck und dann blaue Flecken und Schürfwunden.

    Eine immer wieder gute Erinnerung dass die scheiße weh tun und Kinder die nach Stürzen schlimm weinen auch wenn es " nur eine kleine Schramme ist" jedes Recht dazu haben.

    Das hatten wir schon ein paar mal und ihm ist inzwischen klar dass ich einfach die Nummer nicht hab. Aber der Bruder hat die Nummer der Polizei und vom krankenwagen, das hat ihn beruhigt. Besser als nix

    Ich bin im Wald hingefallen, liege, atme und versuche mich zu sortieren und zu fühlen obs nur weh tut oder was kaputt ist.

    Kinder kommen angeflitzt, Großer fragt ob er helfen kann oder Hilfe holen soll, Froschi sagt " wo sind die Paw Patrol wenn man sie braucht?"

    Ja, als Zusammenfassung in etwa

    Er ist durch diverse Dinge so Beziehungsgestört und so unsicher dass er ständig testet was er alles machen muss dass ich auch gehe. Er steht sich permanent selbst im Weg. Ist von der Schule geflogen. Usw.


    Ich bin da inzwischen auch sehr klar. Er wünscht sich Wraps. Gibt's an einem bestimmten Tag, isst er es dann nicht Pech. Muss er das am Tag danach kalt essen.



    Und ja das was er essen will macht dick. Kekse. Milchschnitte. Pommes. Pizza. Kuchen. Salami und Nutella. Nudeln



    Er isst halt wenig. Wenn er zum Abendessen Pizza isst und ne ganze schafft frühstückt er nicht. Oder wenn er 2 Brötchen frühstückt isst er abends noch 3 Nudeln.

    Das Problem ist tatsächlich dass er unsere Beziehung immer wieder testet.

    Bei Medien und Essen klappt ganz frei geben nicht.

    Zum einen räumt er nicht auf wenn er kocht, zum anderen isst er dann nur noch was er will wann er will. Fertigfutter im Zimmer.

    Manche Dinge mag er ist aber zu wenig motiviert es selber zu machen. Gemüse schnibbeln zb.

    Und ich werde nur ein bisschen sauer wenn er sich etwas wünscht. Uuuuunbeding. Ich koche es. Und er haut sich 30 min vorher ne Packung Kekse rein. Und zwei Tage später "ich will mal wieder XY" #hammer

    Ok

    Kopfweh und Bauchweh hat er quasi nie.


    Shevek das sitzt sehr tief und wir sind therapeutisch dran. Er bekommt Kuchen und Co. Gemüse möchte er tatsächlich selber.


    Klassiker sind Dialoge wie

    "haben wir noch andere Salami"

    "Nein. Nur die. Aber Nutella und Fleischwurst und Marmelade von Oma (mag er alles)"

    "ja dann ess ich halt nix die Salami mag ich nicht"

    Wir haben einen Thermomix. Smoothies mag er nicht.

    Purierte Kartoffel- und Kürbis Suppe geht aber.


    Wie zeigt sich denn Fructoseunverträglichkeit? Obst hat er noch nie gern gegessen. Süß aber schon

    cashew er kauft das selber

    Ich kaufe zum WE manchmal Fanta oder Saft. Er hatte mich ja gefragt was er machen könnte. Setzt aber nix davon um.


    Etwas Obst und Gemüse isst er. Zum Glück. Nix aus Milch! Egal ob Kuh oder Pflanze. Also kein Joghurt, Quark, Käse. Kaum Fleisch, nur hack und Wurst. Und Hack und Wurst kann hier bald keiner mehr sehen.

    Ich muss es nur mal los werden.

    Tipps aus der Familie und vom Psychiater waren hungern Kassen.

    Ne danke.

    Das wenig essen ist halt so. Hab ich mich arrangiert. Frustrieren tut mich dass er es anders haben mag und sich selber sabotiert.

    Und sein Frust steigt weil der kleine Bruder gut und gern isst und mit 4 echt groß und kräftig ist. Da sind noch 16 Kilo Unterschied und es wird eher weniger.

    Knapp unter 160 cm.

    Ja Pubertät, und gerade noch ne andere Baustelle. Dann wird es immer schlimmer.

    Wir hatten epische Dramen wegen falscher Salami. Die bis 14 Tage vorher noch ging.


    Essen ist sein Machtspiel. Ein paar Regeln gibt es, er hat immer was zu essen, aber er ist absolut unzugänglich.


    Und ganz frei geben kann ich es nicht.

    Dann isst er alleine im Zimmer beim zocken und Küche und sein Zimmer sind chaotisch

    Wir essen oft erst um 20h,er könnte danach noch essen. Sein Abendessen oder ein Brot. Oder ein paar Nudeln.

    Aber das will er dann nicht.


    Manchmal hat er um 17 Uhr wirklich Hunger, isst dann auch. Auch kein Ding. Aber 0,5 l Saft /Cola heißt bei ihm echt dass er dann satt ist.


    Heute morgen (Abendessen waren 4 Gnocchi mit 1EL Apfelmus) war er so pampig dass ich wieder ins Bett bin.

    Ich kann das ignorieren. Aber er hat letzten Monat beim Kinderarzt geheult. Er brauchte AB. Ärztin fragte was er wiegt... Er sagt 45 Kilo oder mehr. Sie guckt ihn an, bittet ihn auf die Waage. 38 Kg in Kleidung. Hosen kaufen ist der Horror.

    Ja. Er muss auch nicht essen.

    Leider wird er wirklich unleidlich, im letzten Wutanfall hat er ne Kommode zertreten.

    Und er will unbedingt zu nehmen. Er ist viel zu dünn. Er wollte darüber reden. Ich hab ihm meine Beobachtungen mit geteilt, zb dass er wenn er um 17 Uhr Cola trinkt er keinen Hunger zu Abendessen hat und dann morgens echt schlecht gelaunt ist. Und kaum Kalorien auf nimmt

    Tscha.

    Er denkt nun ich will ihm Cola verbieten.

    Trinkt die extra.

    Ich bin gerade frustriert.


    Es lief eine Weile entspannter. Nun wird es wieder weniger. Letztens stand er 30 min im dunklen Flur aus Wut dass mein Freund nicht " Kinderessen" gekocht hat. Es gab 2 Komponenten die er mochte und Sauce.

    Und das neueste ist " kein Hunger" . Dann flippt er aber aus. Und erpresst mich damit. " Mach lieber was was ich mag, sonst wird meine Laune schlecht". Und es gibt immer was was er mag. Aber nicht ausschließlich Lieblingsessen.