Beiträge von Helianthus

    Ich bin recht rasch dazu übergegangen, meine Milovia Überhosen meistens direkt in den Windeleimer zu geben und nicht mehrfach zu verwenden, weil ich es irgendwann nicht mehr leiden mochte, dass überall Überhosen zum Auslüften rumhingen... Meine Milovia haben daher reichlich Waschzyklen hinter sich und sind so dicht wie am ersten Tag. Trocknen tun sie auf der Leine (meistens drinnen) und ab und zu im Trockner (Schonprogramm, also nicht ganz so heiß wie Baumwollprogramm). Ich würde auch mal den Hersteller oder zumindest den Verkäufer kontaktieren. Vielleicht stammen die alle aus einer Charge PUL, das eine Macke hat?

    Das Sportzeug bleibt bei uns nicht in der Schule. Im Winterhalbjahr habe ich immer eine lange Hose und ein T-Shirt eingepackt, im Sommerhalbjahr eine kurze Hose und T-Shirt. Ab der dritten Klasse etwa hatte meine Tochter dann eine klare Meinung dazu, was sie einpacken wollte und das Sportzeug selbst zusammen gestellt.

    Und ansonsten merke ich mir Passwörter mittels Themen und dann in Sätzen....
    Zb Rabeneltern...."Raben sind fürsorgliche Vögel 1234. RsfV1234 (die Zahlen Kombi zb Eintrittsdatum).

    Den Tipp habe ich mal in einem Süddeutsche Zeitung Artikel gelesen als Möglichkeit, sich auf eine einfache Weise sichere Passwörter zu merken. Fand ich total interessant!


    Ich speichere meine Passwörter, PINs etc. in der "Schlüsselbundverwaltung", Passwortverwaltungsprogramm auf meinem Computer, dann brauche ich mir nur noch ein Passwort merken. Das Programm generiert auch auf Wunsch Passwörter, die relativ einfach zu merken sind. Den Sicherheitsstandard, den ich dafür haben möchte, kann ich vorgeben.

    Ich habe meinen Babies kurze Sachen angezogen oder nur im Body strampeln lassen, wenn ich auch T-Shirt und kurze Hose oder Rock draußen getragen habe. In der direkten Sonne haben wir uns selten aufgehalten und wenn, dann nur kurz und mit Sonnensegel am Kinderwagen oder hohem LSF eingecremt und Kopfbedeckung. Meine Kinder kommen allerdings sämtlich nach ihrem Vater und sind schon als Babies kleine Heizkraftwerke gewesen, insofern hatte ich nie Bedenken mit den kurzen Sachen, sobald die Außentemperaturen über pi mal Daumen 20 Grad geklettert sind. Ich habe regelmäßig geprüft, ob Ärmchen und/oder Beinchen sich kalt anfühlen und ggf. dann etwas drübergezogen.


    Insofern denke ich, hängt es zumindest teilweise davon ab, was für ein Typ das Baby ist und lässt sich nur bedingt an absoluten Temperaturen festmachen. Meine Kids rennen heute noch barfuß und kurz bei Temperaturen rum, bei denen ich mir schon die Fleecejacke anziehe #schäm Scheinen wirklich eine andere Konstitution zu haben als ich.

    Wenn Du ganz sicher gehen willst, frag am besten in Deiner Apotheke nach, welches Ibuprofen-Präparat von welchem Hersteller man mörsern kann. Vielleicht kann Dir auch @die.lumme weiterhelfen. Viel Erfolg bei der Suche!


    edit: Ach, entschuldige, es geht darum, dass er die Tablette jetzt einnehmen muss, das hatte ich übersehen #schäm

    Auf den nächsten Brief von denen "Annahme verweigert" schreiben und wieder in den Kästen stecken?

    Kann ich unterschreiben. Ich mache das sehr konsequent bei allen Werbebriefen und unerwünschten Katalogen, wo meine Adresse draufsteht. "Annahme verweigert" und ab in den nächsten Briefkasten. Ich kann seit einigen Jahren an einer Hand abzählen, was ich noch an Werbung bekomme.

    war das bei euch mit den Kindern, die vorher Laufrad fahren konnten, nicht auch schwierig, den Kindern das Bremsen beizubringen?


    Kind Nr. 1 konnte lange nicht mit den Mitteln bremsen, die das Fahrrad zur Verfügung gestellt hat, sondern hat die Füße genutzt ;) Ich hätte sie so allerdings nicht mit in Gegenden genommen, wo viel los ist wie städtische Umgebung o.ä. Sie hat dann Bremsen mit Handbremse und Rücktritt beides etwa zur gleichen Zeit gelernt. Ich glaube, sie hat das Prinzip vorher einfach nicht verstanden, aber es war ihr auch durch Zeigen, Erklären etc. vorher nicht zu vermitteln. Kind Nr. 2 konnte von Anfang an mit dem Rücktritt bremsen, Handbremse ist jetzt noch nicht ihr Ding. Sie kann es, nutzt es aber nicht gerne.

    Beide Großen irgendwann zwischen 3 und 4 Jahren, wenn ich mich recht erinnere #gruebel Sie haben es beide in der Kita gelernt. Dort gehören einige Fahrräder verschiedener Größen (ohne Stützräder) zum Standardfuhrpark beim Spielen draußen und werden von den größeren Kindern rege genutzt. Die Kleinen schauen sich das dann ab, fahren aber auch oft vorher schon reichlich Laufrad.

    Übrigens findet man manchmal auch Dreck in der Windel--- :D

    Das stimmt #lol


    Wir haben unsere Krabbelkinder auch im Garten rumreusen lassen und es hat keine einen Schaden davon getragen, zumindest nicht nach bestem Wissen und Gewissen :) . Es war immer jemand dabei, der zumindest ein halbes Auge drauf hatte, was in etwa in den Mund wandert und damit der Pinzettengriff vielleicht nicht unbedingt an Stechgetier geübt wird. Die Geschwisterkinder waren da auch immer sehr hinterher, mehr noch als wir Erwachsenen #taetschel

    Aber wenn ich ihn anlege und die Milch einschießt , bäumt er sich auf, schreit auf und dockt ab. Direkt danach sucht er aber dann wieder wie besessen nach der Brust. Aber kaum saugt er, passiert genau das gleiche wieder.

    Och mönsch #knuddel Das hört sich wirklich anstrengend an. Und im Wochenbett hat man ja oft stimmungsmäßig nur wenig Toleranz für sowas :/
    Bei mir war mindestes bei zweien meiner Kinder so, dass nach den ersten zwei, drei Wochen so viel Milchproduktion und damit auch so viel Milch in der Brust war, dass der Milchstrahl am Anfang des Stillens zu stark aus der Brust kam. Das jeweilige Kind hat angedockt, angefangen zu trinken, sich verschluckt und ganz entrüstet wieder abgedockt, hatte aber tierisch Hunger und hat dann ganz hektisch wieder versucht anzudocken, womit das Spiel wieder von vorne losging.


    Wir haben es für uns so gelöst, dass ich dann versucht habe, etwas Milch abzulassen, ehe ich das Kind an die Brust gelassen habe. Also alles schon fertig vorbereitet, Kind auf's Kissen fertig zum Stillen, und ehe es andockt eben die ersten Schlucke die Milch nicht ins Kind, sondern in ein Mulltuch oder einen Becher oder ... ausstreichen. Dadurch war der Milchstrahl nicht mehr so doll und das Kind hat sich nicht mehr verschluckt. Das Kind musste dann zwar kurz warten und fand das nicht so toll, aber im Endeffekt waren wir schneller am Ziel. Bei uns war es auch nur ein vorübergehendes Problem. Mit dem Älterwerden konnten die Kinder auch zunehmend besser mit dem starken Milchstrahl umgehen und das Problem hat sich von alleine gelöst.


    Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass Du eine Lösung für Euch findest und Dein Kleiner wieder mehr Ruhe beim Stillen findet!


    Sie pinkelt so gegen zehn/elf Uhr nachts und dann wars das. Gibts so Einlagen, die die Haut trocken lassen und Nässe in eine untere Schicht weiter leiten?

    Meine Nr. 3 ist auch sehr nässeempfindlich, verträgt aber bis auf Moltex Öko auch keine WWW. Wir nutzen in allen Stoffis die Fleeceliner von Bumgenius, die die Feuchtigkeit nach unten durchleiten. Das sind die einzigen neben den schmalen von GroVia, mit denen es bei uns geht, und das zuverlässig gut.


    Ich persönlich finde Lehrergeschenke fragwürdig und sie sind meiner Meinung nach gerade im öffentlichen Dienst mehr als unpassend.

    Das habe ich mir auch gerade gedacht. Auf die Idee wäre hier glaube ich keiner gekommen.


    Wir zahlen im gesamten Schuljahr zwischen 10 und 15 € für Bastelmaterialien und nochmal ca. 10 € für sinnvoll das vorhandene Material ergänzende Arbeitshefte, aber nach Absprache beim Elternabend, wo die gewünschten Arbeitshefte vorgestellt werden. Wenn die Eltern gegen die Anschaffung sind, würde von den Lehrern der Parallelklassen umdisponiert werden. Hab ich aber noch nie erlebt und lag im Halbjahr immer bei etwa 5-7 €.

    Oh wie schön #herzen Ich hab ab und zu mal reingelinst und still mitgehibbelt und erinnere mich gerade an den Zauber, am Tag der Geburt mit der jeweiligen Maus auf dem Sofa zu liegen und einfach nur zu liegen, zu schnuppern, den Moment zu genießen und dieses zauberhafte Wesen in Ruhe ankommen zu lassen #love Alles Gute Euch und erholt Euch gut!

    Ganz spontan sind mir auch die Lieder von Rolf Zuckowski eingefallen, gerade auch wenn evtl. Kinder mit dabei sind (auch wenn ich die Lieder mittlerweile nicht mehr hören kann #angst ).
    Zum Thema Verkehr(smittel) fällt mir "Mambo" von Herbert Grönemeyer ein, da wäre das Thema Zeit gleich mit drin #pfeif

    Das klingt ja sehr vielversprechend mit der Saugkraft. Wie gut, dass die Stoffwindelwoche gerade vorbei ist (also, gut für meinen Geldbeutel, meine ich)... Aber die nächste Gelegenheit kommt bestimmt :D

    @luxa-rosenburg Wie sind denn Deine Erfahrungen mit der PeeNut? Ich schleiche schon ein Weilchen darum herum, weil ich sie sehr attraktiv finde (und gerne neue Windeln ausprobiere #pfeif ), konnte mich aber noch nicht dazu durchringen, mal eine zu kaufen, weil ich mir wegen der Saugfähigkeit nicht sicher war (und ich eigentlich auch mehr als genug habe #angst )