Beiträge von thekla77

    hier gibts ein
    wald
    poing (da muss ich immer an was hüpfendes denken poing poing poing ping)
    heidenheim find ich auch gut
    hanau hat einen ortsteil der heißt wolfgang (ich hätte ihn ja bob genannt)

    Hier noch nix neues, außer dass ich von dem entsprechenden Labor meine Daten zur Infektionsserologie bekommen hab mit dem Hinweis, das so bestimmte Antikörper angesprungen sind. Was mich nicht wundert, weil ich prompt am nächsten Tag nach der Blutabnahme nen grippalen Infekt hatte :S
    War auch als Erklärungsgrund angegeben, ist auch für die Stammzellenspende nicht weiter tragisch....
    Jetzt muss ich nur mal googeln, was das andere für Zeug ist ;-)

    so, komme jetzt gerade vom blut abnehmen.
    6 röhrchen wurden gefüllt, ich bin gefühlt ausgezuzelt ;) meine kinder waren mit und haben interessiert zugeschaut und haben als dank noch gummiebärchen bekommen. weil ich so brav war :D
    jetzt noch den ellenlangen fragebogen ausfüllen und wegschicken und dann mal sehen, wann und ob antwort kommt......

    ich war heute auch ganz aufgeregt..... irgendwie hab ich ja doch nicht mit so nem brief gerechnet...... weil, klar... man registriert sich.... aber wie hoch ist die wahrscheinlichkeit..........


    und jetzt hock ich hier, hab mich wahrscheinlich noch nie so auf nen termin zum blutabzapfen gefreut und hoffe, dass alles passt.............

    Hallo zusammen,


    heute hatte ich eine Email von der DKMS im Postfach. Ich bin in die engere Auswahl gekommen für einen an Blutkrebserkrankten Patienten, ich solle mich bitte melden.


    Heute Mittag angerufen, während dem Telefonat wurde direkt mit meinem Hausarzt ein Termin ausgemacht, also geh ich morgen zur Blutabnahme (und hoffe, dass das Paket mit den Unterlagen auch rechtzeitig morgen kommt)....


    Woahhhhh..... Ich bin seit 2013 registriert und jetzt ein Treffer.... Erstmal. Ich hoffe, dass es passt.......


    Also, es kann schneller gehen als man meint.....


    Vielleicht mag sich hier ja auch noch wer registrieren lassen........

    hier sind noch ein paar Infos
    http://www.veganmania.at/2014/regensburg.php


    und das hab ich auch noch gefunden ;-)


    Sehr geehrtes Redaktionsteam,


    der Verein TierrechteAktiv Regensburg e.V. präsentiert am Samstag, den 9. August 2014, in Kooperation mit dem österreichischen Verein gegen Tierfabriken, mit der Veganmania zum ersten Mal ein veganes Sommerfest in Regensburg. Europaweit findet die Veganmania bereits zum 17. Mal statt, und wir freuen uns, dass wir nun auch in Regensburg diese Veranstaltung ausrichten dürfen.


    Unser veganes Sommerfest ist eine Mischung aus politischer Informationsveranstaltung mit Aufklärung über Massentierhaltung und deren Folgen für Umwelt, Gesundheit und Gesellschaft, sowie Unterhaltung, Musik und Gaumenfreuden zum Genießen und Probieren.


    Eine vegane Lebensweise stellt keinen Verzicht dar – im Gegenteil, wie unsere beiden Stargäste, zeigen: Patrik Baboumian, überzeugter Veganer, wurde bei den Strongman-Meisterschaften im August 2011 der „Stärkster Mann Deutschlands“. Er stellt damit den besten Beweis dar, dass eine rein pflanzliche Ernährung zu Spitzenleistungen befähigt. Stefano Vicinoadio zeigt, welche positiven Auswirkungen eine Umstellung auf einen veganen Lebensstil mit sich bringt: Aus gesundheitlichen Gründen hat er seinen Lebensstil als ehemaliger Hamburger Punkrocker und Profifotograf gravierend umgestellt, und ist durch sein bei Facebook veröffentlichtes veganes Experiment bekannt. Dass veganes Kochen nicht kompliziert ist, wird er auf der Bühne im Rahmen einer Kochshow vorführen und Snacks zum Probieren und Nachmachen vorstellen.


    Selbstverständlich stehen die beiden Gäste auch für Fragen und einen Gedankenaustausch zur Verfügung.


    Der Regensburger Bürgermeister Herr Huber wird um 11 Uhr zur Ansprache kommen.


    Ebenfalls wird Friedrich Mülln, Deutschlands bekanntester Tierrechtsfilmer und Vorstand von Soko Tierschutz, über seine bewegenden Recherchen berichten, in denen er das Leid der Tiere aufdeckt.


    Zahlreiche namhafte Tierrechtsorganisationen, wie zum Beispiel Animal Equality, Animal Peacy, Animals Angels, Sea Shepard, Soko Tierschutz und der Vegetarier Bund VEBU werden vor Ort sein und über ihre Arbeit und Erfolge berichten.


    Als besonderes Schmankerl veranstaltet der Verein TierrechteAktiv Regensburg e.V eine Tombola mit zahlreichen Preisen. Als Hauptpreis winkt eine Übernachtung für zwei Personen mit Candlelight-Dinner im Hotel ALMODÓVAR Berlin.


    Wir freuen uns sehr, wenn Sie über diese Aktionen berichten und uns vor Ort besuchen.


    Im Anhang finden Sie unseren Flyer. unser Plakat in Druckqualität und den geplanten Programmablauf.


    Freundliche sommerliche Grüße,


    Sabine Wolff


    TierrechteAktiv Regensburg e.V.


    Im Verein TierrechteAktiv Regensburg engagieren sich Menschen gegen das


    alltägliche Leiden der Tiere. Mit Protestaktionen und Informationsveranstaltungen treten die Aktivistinnen und Aktivisten für ein Umdenken in der Bevölkerung ein.


    Das Ziel ist es, über Veganismus aufzuklären, und möglichst alle Formen der Ausbeutung und Grausamkeiten an leidensfähigen Tieren insbesondere für Essen, aber auch für Kleidung oder andere Zwecke zu vermeiden.


    Es gibt zahlreiche Gründe, die für eine vegane Ernährung sprechen. Dazu zählen vor allem ethische Gründe, gesundheitliche Vorteile und der Wunsch nach einer ökologisch nachhaltigen Lebensweise.


    Für Rückfragen oder Bildanfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


    Sabine Wolff


    TierrechteAktiv Regensburg e.V.

    hallo zusammen
    der geburtstag war toll :D


    erst wurde sich über den kuchen her gemacht. mal allgemein beschnuppert für die, die noch nicht da waren (sohn hat sein zimmer gezeigt).
    die spielgeräte im garten wurden getestet und wasserbomben geworfen. dann gabs ne "durststrecke", wo die stimmung etwas abgeflaut war. da haben meine freundin und ich ne wasserschlacht angezettelt. das fanden die kinder natürlich extrem toll. sie selber alle in badesachen und zwei normal gekleidete erwachsene, die man mit wasser mal so richtig nass machen konnte. nur die anwesenden jungs konnten besser austeilen als einstecken. mein sohn war immer sehr um seine haare besorgt und heulte bei jedem tropfen: meiiine haaaare sind nass!!!!!!!!!! (was ihn aber nicht daran gehindert hat, mir eimerweise das wasser überzuschütten, jaa jaaa ;) )
    dann gabs ne runde eis, es wurden nochmal fleißig wasserbomben geworfen, zum abendbrot gabs pizzaschnecken und dann war auch schon schluss.
    ich glaub, es hat allen gut gefallen #ja
    und mein garten ist jetzt bunt vor lauter ballonresten ^^