Beiträge von rhcp

    Naja, ich muss zugeben, es hat im Ultraschall schon verdächtig nach Junge ausgesehen, selbst ICH (und ich bin in sowas fürchterlich schlecht ;)) hab mir eingebildet, "den Beweis" erkannt zu haben - aber naja, man hat schon Pferde kotzen sehen :D. Zur Sicherheit haben wir Namen für Junge UND Mädchen ;). Wie war das bei dir? Wann hast du erfahren, dass es doch kein Junge, sondern ein Mädchen ist? Noch während der Schwangerschaft oder erst bei der Geburt?

    Hermine, ja, ich finde diese Unterstützung auch sehr schön und nicht selbstverständlich #ja. Von ein paar klitzekleinen Macken abgesehen #freu, hab ich echt tolle Verwandte #ja.

    safira : Danke, das ist sehr lieb von dir #kuss! Ich denke, es wird alles klappen, meine Mama, meine zwei Tanten und meine Oma stehen schon in den Startlöchern und sind seit Wochen aufgeregt. Ich glaube, die einzige, die NICHT rumhibbelt, bin ich :D.

    Hach, danke fürs Mithibbeln, ihr Lieben #kuss!



    Ich vermelde: Nach knapp drei Kilometern Schulweg keinerlei Wehe in Sicht #freu. Die Chilischote ist in der Schule, Piri-Piri wurde gerade von meiner Mama abgeholt, Hühner und Hasen sind gefüttert, Spülmaschine ist eingeräumt - jetzt muss ich nur noch schnell einkaufen und dann hau ich mich nochmal aufs Ohr. Ich hab heute Nacht irgendwie nicht so doll geschlafen, viel wirren Mist geträumt und will jede Gelegenheit zum Schlafen nutzen, solange sie sich noch ergibt ;). (Höh, der letzte Satz hört sich falsch an, schreibt es der Schwangerschaftsdemenz zu .)



    linesa : Ja, so wie es aussieht, ist es diesmal ein Junge #ja. Ich bin aber trotzdem gespannt, ob auch wirklich einer rauskommt, ich trau dem ganzen Technikrams ja nicht so :D.


    campari : Oh, da kann ich nicht mithalten: Ich biete einmal ET-2 und einmal ET+8 ;).

    Juhuuu, ich freu mich, mein eigener Hibbelthread #applaus!



    Piep, hier bin ich noch. Gestern Nacht hab ich schon gedacht, es geht vielleicht doch los, da hatte ich so vier, fünf Stunden lang relativ regelmäßig Wehen im Drei-bis-fünf-Minuten-Abstand. Aber bevor ich mich dazu durchringen konnte, überhaupt mal meinen Mann zu wecken, ist der Abstand wieder größer geworden. Gegen vier Uhr bin ich dann eingeschlafen und ein paarmal von etwas heftigeren Wehen wach geworden, aber pünktlich seit heute Morgen ist wieder absolute Funkstille #freu. Am liebsten wär mir ja, der Bauchzwerg bleibt bis mindestens Donnerstag drin, bis dahin weiß ich nämlich definitiv, ob Piri-Piri sich mit der Hand-Mund-Fuß-Krankheit angesteckt hat. Aber ob das Baby sich an meine Pläne hält #weissnicht ;)?!?

    Ach danke, ihr habt mich wirklich ein bisschen aufgemuntert #knuddel. Ich weiß ja, dass es blöd ist, aber mich ärgert am meisten, dass seit April wirklich keine Krankheiten im Kiga kursierten (von Rotznasen mal abgesehen) und ausgerechnet jetzt sowas doofes kommen muss #yoga. Und dann ärgere ich mich, dass ich mich über sowas ärgere, weil das Leben halt einfach mal so ist und es ja eh nichts ändert ;). Ich glaube, so komplizierte Gedankengänge hat man wirklich nur in den letzten Tagen der Schwangerschaft #freu...

    Ich weiß gar nicht, warum ich diesen Thread eröffne, die Infos hab ich sowieso gerade schon gegooglet... hm, doch, ich weiß es natürlich, ich will Daumendrücker und Kopftätschler #schäm. Ich habs vorhin auch schon im ET-August-Thread geschrieben:



    Ich könnte so kotzen, im Kiga geht die Hand-Mund-Fuß-Krankheit um :S. Und was ich im Internet dazu gelesen hab, hört sich gar nicht gut an: Normalerweise ist der Virus nicht gefährlich, weder für Kinder noch für Schwangere - außer, ja außer kurz vor der Geburt. Danke auch. Und hochansteckend, schon eine Woche vor Ausbruch der Krankheit. Inkubationszeit drei bis acht Tage. Juhu. Piri-Piri war die ganze Zeit im Kiga, heute, als ich den Aushang gesehen hab, hab ich sie gleich wieder eingepackt und mit nach Hause genommen. Mann, das hat mir jetzt gerade noch gefehlt. Bis nächsten Mittwoch darf ich also zittern, ob sie sich angesteckt hat und FALLS sie sich angesteckt hat, ist sie ein bis zwei Wochen ansteckend und dürfte nicht zum Baby. Von den anderen Komplikationen mal abgesehen, dass sie uns alle auch ansteckt oder was auch immer. Warum kann nicht EINMAL was glatt laufen? Ich hab grad Kopfkino, dass wir schon wieder auf der Neugeborenenintensiv landen wie mit Piri-Piri #heul.



    Kann mir von euch irgendjemand was Aufbauendes dazu sagen? Ich hab jetzt aufgehört zu googlen, ich will keine Horrorstorys mehr lesen. Ach Mann, ich bin grad so richtig deprimiert, vor allem, weil es mir bis jetzt sowohl körperlich als auch psychisch super gut ging und mein kleines pessimistisches Teufelchen im Gehirn gerade noch gestern Abend gedacht hat "hoffentlich kommt jetzt nicht noch irgendwas Blödes dazwischen". Ja. Hätte ich mal lieber sein lassen, diesen Gedanken, jetzt hab ich den Salat :S.

    Wenn der KiA eh noch bis 19 Uhr zu erreichen ist, würde ICH noch schnell mit ihr hinflitzen, gerade weil, wie du ja auch selbst schreibst, das Wochenende vor der Tür steht. Aber ich gehe auch sehr ungern zum Notdienst, das würde meine Entscheidung sehr beeinflussen ;).

    Hier ist es momentan sehr schwül, deshalb hatte ich die letzten paar Tage Probleme mit Wasser in den Füßen. Vorhin hab ich mich auf die Couch gelegt und angekündigt, dass ich jetzt mal eine Weile liegenbleiben muss, weil sonst meine Füße dick werden. Es waren noch keine zwei Minuten rum, da verlangt Piri-Piri im Befehlston nach neuem Wasser für den Malkasten. Ich sage ihr, dass sie das "alte" Wasser noch ein bisschen benutzen muss, und dass sie bitte außerdem in einem anderen Ton mit mir reden soll. Mein Anliegen interessiert sie nicht so wirklich und sie verlangt erneut nach frischem Wasser. Ich erkläre nochmal, dass ich liegenbleiben muss, weil sonst meine Füße dick werden. Daraufhin kommt folgender Kommentar: "Dann musst du halt auf Knien gehen, das ist auch cool!" Ach so, na dann...

    Ich weiß nicht, ob ich es im alten Forum nicht schonmal bei Kindermund geschrieben hatte, es ist nämlich schon länger her, aber es ist mir gerade wieder eingefallen, deshalb also eventuell zum zweiten Mal ;):


    Die Chilischote kommt völlig begeistert zu mir und verkündet: "Mama, ich hab da einen echt tollen Trick entdeckt!!! Wenn ich die Buchstaben ganz schnell hintereinander sage, weiß ich, welches Wort dasteht!!!" Echt, das war so süß, irgendwie war ihr in dem Moment gar nicht so recht bewusst, dass das, was sie da entdeckt hat, auch "Lesen" genannt wird #love. Aber "cooler Trick" trifft das Ganze ja eigentlich genauso gut #ja.