Beiträge von wurschtel

    So ein Mist. Mein Igelfütterkarton ist nicht mehr katzensicher. Nachbars Katze, die angeblich nur drinnen gehalten wird, hat gerade das Rührei vertilgt. #motz Deswegen liegt unsere Katze also immer wie ein Wachhund dabei. Sie wartet nicht auf den Igel, sondern auf die andere Katze. Nur leider jetzt nicht. Da ist das Kinderbett anziehender.

    So ähnlich mische ich das Futter auch. Ich nehme immer unser Katzenfutter. Das von Aldi und Co., wo kein Getreide und Zucker drin ist. Dazu etwas Öl und Haferflocken bzw. Weizenkleie (heute wieder extra gekauft.

    Wenn ich Laune habe ,dann kommt noch ungewürztes Rührei oder Fisch dazu. Wegen höherem Proteingehalt. Da unsere Igelchen aber draußen leben, denke ich mir, wenn denen das Futter nicht reicht, können sie sich selbst noch was suchen. Es ist ja noch ziemlich warm draußen.

    500g sollte so ein Igel zum Überwintern schon haben. Sie dürfen aber nicht zu schnell zunehmen. Ich bin bei der Zahl nicht mehr sicher. 10g pro Tag glaube ich. Es gab früher mal ein Igel-Forum, wo das nachzulesen war.

    Ist das Gehege schon draußen im Garten? Dann würde ich es wohl öffnen, dem Igel aber trotzdem noch abends Futter anbieten.


    Edit: Hier gibt es gute Merkblätter zum Thema Igel:

    http://www.pro-igel.de/merkblaetter/merkblaetter.html

    Da ist auch ein Forum, wo man notfalls Fragen stellen kann.

    Silbermöwe Ist das Heckenschweinchen schon bei euch angekommen?


    Mein Kind hat entdeckt, dass sogar 2 Igel zum Futtern kommen. Ein Größerer und ein Kleinerer. Die kommen immer zusammen zum Fressen, lassen aber auch etwas Futter übrig, welches später noch verschwindet. Heute habe ich einen kleinen Igel entdeckt, der im Futterhaus geschlafen hat. Ich vermute ein bisschen, dass dies eine Nr. 3 ist, der nach den anderen beiden die Reste frisst.

    Ich muß die nächsten Tage echt noch ein paar "Gerümpelecken" als mögliches Winterquartier schaffen.

    Tja, da bin ich leider raus. Sowas kann ich mir nicht leisten. Bleibt noch die Möglichkeit als Ötzi-Nachahmer.


    Jetzt stell ich mir gerade vor, was Forscher in 20.000 Jahren über die heutige Zeit im Boden finden würden. Wahrscheinlich eine meterdicke Plastikschicht. Ob die Kinder dann in der Schule lernen, nach der Eisenzeit kam die Plastikzeit?

    Och, das ist aber schade für die Generationen von Forschern nach uns.


    Früher dachte ich mir, wenn ich mal tot bin, will ich so eingebuddelt werden, dass man mich in einigen tausend Jahren wieder ausbuddeln kann und dann forschen kann, wie die Menschen heute so gelebt haben. #hammer

    Talpa Bist du ein Knochenspezi?

    Aus den Knochen kann man doch herauslesen, wo jemand aufgewachsen ist. Weil sich irgendwas aus der (damals lokalen) Nahrung in den Knochen eingelagert hat .

    Wie ist das dann aber heutzutage, wo das Essen quer über die Welt verteilt wird?Tomaten aus China, Gurken aus Spanien, Käse aus den Niederlanden, Getreide von Sonstwo. Einzig das Trinkwasser ist lokal, aber manchmal eben auch nicht. Kann man dann überhaupt noch anhand der Knochen erkennen, wo der Mensch aufgewachsen ist.


    Edit : Vielleicht waren es doch die Zähne statt der Knochen. #gruebel

    Plane weg, Jutesack hin?


    Hat er einen Ausgang aus der Garage? Nicht, dass ihr ihn einsperrt.


    Silbermöwe

    Was soll ein Drinnenstall sein? Für im Haus? Da hatte ich zwei sehr grosse Kartons genommen und mit einen Laufsteg verbunden. Igel brauchen viel Lauffläche. Als Unterlage nahm ich täglich frische Zeitung. Als Versteck diente ein kleiner Karton darin .


    Mein jetziges Futterhaus ist ein kleiner Karton mit Tür für den Igel und Guckloch für die Menschen . Die Katz kommt nicht ans Futter dran. Es steht regengeschützt auf der Terrasse.

    Soweit es um mein Posting geht, ich weiß, dass es grenzwertig ist. Trotzdem drängten sich mir solche Gedanken auf.

    Leider gibt es nun mal keine passende Zeit für Lehrerinnen, um schwanger zu werden. Wahrscheinlich wären solche Situationen einfacher, wenn es genügend Lehrer gäbe. Dann hätten die einzelnen Lehrer und Schulleitungen weniger Druck, pädagogische Mitarbeiter müßten nicht unterrichten und keine Klassen aufgeteilt werden.

    Wir haben das auch schon zwei Mal. Einmal in der 4. und aktuell in der 2. Klasse. Wir Eltern wurden auf jeden Fall immer frühzeitig informiert, dass die Lehrerin schwanger ist.

    Über den Ersatz wurden wir erst informiert, als es soweit war. Es gab vorher zwar Gerüchte, aber als Schulleitung muss man wohl immer mit allem rechnen. Daher würde es offiziell erst sehr bekannt, wer die Vertretung ist. Das wird auch diesmal so bei uns der Fall sein. Es bringt ja nichts, wenn die Schulleitung Monate vorher sagt, wir haben einen Springer als Vertretung und dann springt der Springer ab oder das Schulamt cancelt das.


    Muss euer Igel denn noch auf sein Schlafgewicht gepäppelt oder wird er schon schwer genug sein?


    Meinen Zögling hatte ich drinnen im Haus "gemästet". Zum Überwintern hatte ich dann an einer geschützten Stelle im Garten einige Quadratmeter ausbruchsicher eingezäunt und ein Winterhaus hineingestellt. Das Haus war nur aus zwei Kartons mit viel Stroh dazwischen und regendicht abgedeckt. Da es damals schon Dezember und recht kalt war, ging der Igel bald schlafen. Im Frühjahr hatte ich wieder regelmäßig Futter angeboten. Nach ein paar Tagen, als ich dachte, sie ist jetzt richtig wach und findet auch genug Futter, öffnete ich das Gehege. Etwas Futter bot ich dann noch an, aber nicht mehr viel, weil ich nicht wusste , wer das frisst (Ratten oder Igel).


    Ist ein normaler Rasenmäher gefährlich für die Tiere?

    Ein normaler nicht. Im Winter wird ja auch meist nicht gemäht.


    Es gibt hier aber Maiglöckchen, Eibe und Efeu, die alle drei giftige Beeren tragen. Muss ich die einsammeln oder wissen Igel, dass man Maiglöckchenbeeren besser nicht frisst?

    Wir haben immer Igel im Garten. Trotz Eibe und Efeu. Ich denke, Igel wissen, was sie fressen dürfen.


    Aktuell haben wir einen Mitesser beim Katzenfutter. Der sieht schon wohlgenährt aus. Ich überlege noch, wie ich dem extra angepasstes Futter hinstellen kann, ohne dass die Katze das frisst. Heute gab es gekochtes Ei für ihn. Das mochte die Katze nicht.

    Vukodlacri Wir sind auch in Niedersachsen. Steinzeit war Thema in der Schule. Aber Neandertaler wurden laut meinen Mädels nicht erwähnt.

    Ich habe noch mein Geschichtsbuch der 5. Klasse. Da wurden wenigstens "Urmenschen" genannt, vor den Jetztmenschen. Da lag das Neanderthal wohl in der falschen Zone. #weissnicht


    Edit: Auf arte läuft gerade eine schöne Sendung dazu. Wahrscheinlich lernen die Kinder von den Fernsehsendungen mehr als in der Schule. #angst