Beiträge von Magali

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Super Thread! Einiges kannte ich noch gar nicht.

    Allerdings habe ich auch keine neuen Eselsbrücken, bis auf eine hierzu:

    Ich schreibe ja viel auf Französisch und muss immer überlegen, ob es jetzt 'ou' oder 'où' sein soll. Da hilft: "In der Oder schwimmt kein Graf". Also wenn das Wort 'oder' (und nicht 'wo') bedeutet, hat es keinen accent grave. #cool

    Ich frage mich immer WO kommt der accent hin?

    Da, wo er ins Wasser fallen könnte.

    Den Spruch mit Oder und Graf kenne ich auch, aber einprägsamer für mich war immer "Auf dem Wo sitzt ein Floh!" :) Wobei da ja nicht die Frage nach welchem Accent beantwortet wird, aber das war irgendwie für mich auch nie so das Problem.

    Als Mutter eines homosexuellen Sohnes macht mich das gerade sehr traurig. Wie viel Diskriminierung er wohl erfährt und im Laufe seines Lebens noch erfahren wird... :( Traurig, dass das nach wie vor so ein Thema ist. Es geht schlicht niemanden etwas an, wie die sexuelle Orientierung eines anderen ist, sofern dieser es nicht selbst zum Thema macht. Finde ich.

    Ja, das ist in der Tat das einzige Manko. Der Kerl muss total oft verbessern: Ich heiße Laurenz, nicht Lorenz. Naja, aber man gewöhnt sich wohl dran. ;)

    (Und jetzt überlege ich, welcher meiner zwei lateinischen Söhne seinen Namen mit deinem Sohn teilt. J oder L?)

    L. Wobei wir hier auch noch einen eher lateinischen Namen mit J haben... :D

    Oh, klasse. Tatsächlich ist uns bis heute noch kein zweiter L.aurenz begegnet. Lorenz und Laurids ja, aber L.aurenz nicht. Wie ist das bei euch? Ich mag den Namen immer noch sehr. :) (Und ich tippe dann mal auf J.ustus bei euch? Hat euer Dritter auch einen lateinischen Namen? Wir haben sonst noch zwei Mal althochdeutsch und der Jüngste keltisch. :))

    Magali : :D Fehlt dir auch noch ein Sohn? Ich glaub übrigens, dass einer unserer Söhne den selben Namen hat. Allerdings nicht nordisch - ein lateinisches Derivat.

    Definitiv. Dabei habe ich ja schon fünf... #cool

    Nee, im Ernst, meinen Flemming habe ich leider nie durchbekommen. Der Vater des Großen hat einen klanglich ähnlichen Namen, das fanden wir beide blöd, und für meinen Mann und Vater der vier weiteren Söhne war der Name ein No-go. So sind wir halt bei der klassischen Schiene geblieben.

    (Und jetzt überlege ich, welcher meiner zwei lateinischen Söhne seinen Namen mit deinem Sohn teilt. J oder L?)

    Jonte und Fjonn wäre mir zu ähnlich, wegen gleicher Silbe. (JON- und -JONN)

    Tammo passt gut.

    Sonst vielleicht Flemming (liebe ich!), Rasmus, Pelle, Pekka, Juri, Lieven?

    Liebe mandragora,


    ich habe keine Tochter, aber folge selbst mit großer Begeisterung der Facebookseite von A Mighty Girl. Dort wird jeden Tag ein starkes Mädchen/eine starke Frau vorgestellt mit Hintergrundinfos und weiterführenden Links/Buchtipps etc. Sie haben auch eine Website: http://www.amightygirl.com/

    Leider ist alles nur in Englisch. Aber vielleicht magst du ihnen ja auf Facebook followen und dann könntest du gemeinsam mit deiner Tochter über diese Mädchen/Frauen Infos raussuchen, vielleicht gibt es ja auch das ein oder andere Buch auf Deutsch, vielleicht Zeitungsartikel etc.

    Keine Ahnung, ob das noch zu dem passt, wonach du suchst, aber ich finde die Seite einfach wahnsinnig inspirierend und habe darüber schon ganz tolle Mädchen und Frauen kennengelernt, die z. T. Vorbilder für mich geworden sind.


    Liebe Grüße
    Magali

    Wir kaufen:


    diverse Kekse (Galettes bretonnes zum in den Rotwein tunken, Gavottes für mich, Lulu La Barquette und L'Ourson für die Kinder, die dann ganz nostalgisch werden)

    Haribo Dragibus (lieben die Kids und gibt's hier echt nicht)

    Pasteten und Taramas

    KÄSE!!!

    Also wenn du ein einzelnes Knoppers gekauft hast, würde ich schon sehr stark annehmen, dass das ein Witz werden sollte der schief gegangen ist. Insbesondere, wenn der Verkäufer selber Hüftspeck hatte, um sich reinzukneifen.
    Man wird von einem Knoppers statt Abendessen nicht dick, ganz im Gegenteil. Wie viele Kalorien hat sowas? Kommt das auf 100?

    Xenia, sicherlich war es nicht boshaft, sondern "lustig" gemeint. Ist es aber nicht. Wenn man sich anschaut, was für tief verankerte Frauenbilder und Mechanismen dahinter stecken.
    (Ein Knoppers hat 137 kcal. Ist aber irrelevant. Auch, dass ich ja gar kein Abendessen hatte, sondern dieses kleine Ding es für mich ersetzte. Was der Mann natürlich nicht wusste. Aber auch das ist egal. Selbst wenn ich schon für 1000 kcal zu Abend gegessen hätte und mir danach noch 4 Knoppers reinziehen wollte, es ginge ihn trotzdem nichts an! DAS ist es, was mich ankotzt! Warum die Leute glauben, sie könnten das Essverhalten von Frauen kommentieren. Das steht ihnen schlicht nicht zu. Und ist zutiefst sexistisch.)

    Boah, @Aoide das schlägt ja wohl dem Fass den Boden aus! Toll, dass du so gut reagieren konntest. Ich bin da einfach noch nicht so weit.. und das kotzt mich selber total an.


    @Miama Wie gesagt, ich bin noch oft zu perplex. Tief in mir verankerte Minderwertigkeitskomplexe und so, Figur ist da ein ganz heikles Thema. :/


    @Brotsuppe Vermutlich ist das in seinem Weltbild wirklich so. Also dass alle Gedanken aller Frauen sich darum drehen, wie sie rank und schlank sein und bleiben können. Es ist so bitter - dass einfach jeder dahergelaufene Typ meint, das Essverhalten (Figur/Aussehen) einer Frau kommentieren zu dürfen! (In diesem Thread fehlt mir der Kotzsmilie immer besonders doll.)

    Ich komme leider nicht wirklich dazu, hier zu posten, aber ich könnte ohne Scheiss etliche Seiten füllen über derartige Vorfälle. Ich würde sagen, mindestens ein Mal täglich begegnet mir Genderkacke.
    Gestern mal wieder besonders geil: Ich auf dem Weg zur Frauenkampfdemo, springe noch schnell in den Kiosk rein und hole mir ein Knoppers (bin direkt von der Arbeit zur Demo gegangen und hatte also kein Abendessen). Da sagt der Typ doch allen Ernstes zu mir: "Na, das ist jetzt aber schon 'ne Sünde!" Ich war zu perplex, mal wieder. Leider.
    So eine krasse Unverschämtheit! Diese Food police überall!! Was soll das?! Kann ich bitte essen, was und wann ich will?! Und wer bitte entscheidet, dass ein mickriges Knoppers eine Sünde sein soll? Sünde warum? Weil mein Körper, äße ich Hunderte davon täglich, irgendwann nicht mehr in sein Schönheitsbild passen würde? Und wer hat dem Typen überhaupt erlaubt, mein Essverhalten zu kommentieren?! Und sagt er das auch Männern, die eins kaufen (natürlich nicht!)?
    Boah, nee, ich war echt bedient. Habe dafür umso lauter gebrüllt auf der Demo.

    Ich wünsche euch allen einen schönen und/oder kämpferischen Frauentag!


    Wir haben vorhin schon auf bisherige Erfolge angestoßen und werden gleich für weitere demonstrieren gehen.

    Und genau das Heruntergekommene liebe ich an Belgien so sehr! Nicht so gelackt-spießiger Vorgartenstyle, sondern halt charakterstark. Aber da scheiden sich eben die Geister. :)

    Ich persönlich liebe Brüssel und würde da unbedingt 2-3 Tage einplanen. Ist eine tolle, internationale Stadt mit wahnsinnig viel Leben und tollen Kneipen. Das würde ich sowieso ins Zentrum der Reise setzen: gut speisen und anschließend feine belgische Biere in der Kneipe verköstigen. :) Ich gehe auch immer sehr gerne durch das afrikanische Viertel dort und genieße es, noch mal so richtig gut senegalesisch essen zu gehen. Das bekomme ich hier nämlich nicht. Flohmärkte in Brüssel machen auch Spaß, falls ihr sowas mögt.


    Brügge ist schön und spießig. :) Da würden MIR 1-2 Tage reichen.


    Ich mag sehr gerne das Hohe Venn und Spa, zum Wandern echt toll (landschaftlich ist das Hohe Venn eine meiner Lieblingsorte) und anschließend von den Heilwasserquellen in Spa profitieren (Therme).


    Antwerpen ist übrigens auch eine ganz tolle Stadt!


    Ans Meer in Belgien fahren wir immer nach Ostende. Ein sehr schönes Seebad mit hübscher Strandpromenade.


    Belgien ist toll! #love