Beiträge von fibula

    Am Montag war es 8 grad morgens und mein Mann und ich radelten los, er trug dabei Handschuhe. Erst mal dache ich WTF!!!? Nach fünf Minuten versuchte ich meine Hände in Jackenärmel zu verstecken und war entzückt, als mein Mann mir meine Handschuhe rüberreichte #love


    Gestern und heute ging es zum Glück wieder.

    Als mein mann, jungs und ich alle zuhause waren, war ich nur froh, dass wir alle platz dafür hatten und aufgrund des berufs meines mannes (ITler) sehr gut ausgestattet sind. dennoch war das nicht so optimal. denn jungs brauchten an allen ecken und kanten hilfe, unterstützung und leitung, wir müssten kochen, zu viert non stop zuhause war viel mehr chaos als sonst zu beseitigen. dabei läuft meine arbeit zum aller größten teil auf digitaler ebene.


    nach knapp zwei monaten bin ich immer wieder tageweise ins büro geradelt, wo ich wenig kontakt zu den anderen hatte, wenn dann mit maske und genug abstand. aber ich war viel effektiver im büro und es war toll ohne unterbrechung, konzentriert durcharbeiten zu können. mein mann war über drei monate nur im home office, was arbeittechnisch kein problem ist, aber auch er, der gut und gern allein vor sich arbeitet und von sich aus wenig kontakte sucht, war genervt, weil die einfachsten sachen lange gedauert haben. anstatt kurz in den raum nebenan zu gehen und die zwei drei kolllegen etwas fragen, den dritten kurz dazu holen und eine sachlage schnell zu klären, artete es in laaaangen telkos.

    Die landesverordnungen geben halt Eine grobe Linie vor. Die Umsetzung bleibt aber im Ermessen und Möglichkeiten der Institutionen, was an sich nicht unbedingt schlecht sein muss.


    Aber viele haben auch Angst und Sorge vor Reaktionen und Konsequenzen. Hier in NRW ist ab heute maskenpflicht im Unterricht aufgehoben (also am Tisch darf Maske runter, aufm Hof, im Gebäude und in der Pause muss sie wieder dran) dennoch haben sich viele Schulen dafür entschieden diese Regelung beizubehalten, denn sie unterrichten in voller klassenstärke Abstand zu halten ist nicht möglich, für eine Mischform des online- und präzensunterrichtens fehlt Personal und auch an vielen Stellen technische Ausrüstung.


    Menschenverstand würd ich mir auch wünschen aber oft heißt es, wenn wir da eine Ausnahme machen, kommt der/die nächste und will auch eine. Je nach Schulleitung und Kollegium scheint es eine Unmöglichkeit zu sein. Tja.

    Marzipan natürlich stimmt das, dass viele im Beruf mehrere Stunden eine Maske tragen aber ich finde das kann man nicht vergleichen. Es sind erwachsene, die sich mehr oder weniger dafür entschieden haben und auch für diesen Job bezahlt werden.

    Ich kenne Kinder, die allein beim Gedanken an Sportunterricht mit Maske kotzen müssen. Wort wörtlich gemeint und manche Schulen vertreten die Meinung ohne Attest gibt es keine Ausnahmen.

    Egal ob es gesundheitlich problematisch ist oder nicht...

    ich kenne die Regelung von NRW, wie oben verlinkt aber weiß auch, Schulen es auch individuell entscheiden dürfen, so wie Krankenhäuser Im Bezug auf besucherInnen, Begleitung während Geburt oder Maske unter Geburt selber entscheiden dürfen.

    Das musst du auch nicht aushalten! Euch alle mit dem „Üben“ zu quälen, halte ich für unnötig. Eher weiter was für die Bindung zum Vater tun und vielleicht mal schauen, wie es ist, wenn du abends weg (aber in der Nähe, falls es doof wird) bist. Dass er tagsüber so beliebt ist, klingt doch richtig gut.

    Find ich auch. Mir scheint auch das beste zu sein, wenn du einfach gar nicht da bist. Geh doch vorm Einschlafritual raus, mit Abschied usw. So dass es auch vom einschlafen abgekoppelt ist. also nichts großartiges planen, damit auch bei dir keine ansprüche und evtl. enttäuschungen entstehen. Im moment ist ja das wetter einigermaßen ok, spazieren gehen, sich in der nähe mit einem buch, hörbuch, musik und kaffee/tee im termosbecher gemütlich machen, ggf mit nachbarIn plaudern, kurz einkaufen usw. und erst nachm einschlafen wieder auftauchen.


    kannst ja ausprobieren.

    ich blieb so lange sitzen, bis ich meinen kaffee ausgetrunken hatte, allerdings mit einem jäckchen, das ich innnerhalb von einer halben stunde drei mal an und ausgezogen habe #rolleyes darf ich dran erinnern, wer auch immer dafür zuständig ist: es ist juli!!!

    ist es auch gar nicht okay.


    die ganze zeit sieht es nach regen aus, es ist windig und kühl.


    in der letzten woche wurde ich so oft aufm rad erwischt, zwar kurze schauer aber auch mal heftig. gestern drei mal.... mittlerweile kenne ich alle brücken und andere geeignete stellen auf der strecke. das nervt!


    wir. haben. juli.!!!!