Beiträge von fibula

    Es ist so unglaublich frustrierend. Ich werd schon fast aggressiv. Und wenn ich meine Wetter App öffne sehe ich auch für die nächsten 10 Tage nichts als regen regen Regen. Was ist das denn für ein scheiß?!

    genau das.


    Ayala bin mir nicht sicher, dass diese Mengen für die Natur wirklich hilfreich sind. Dazu regnet es ja so stark. Es ist einfach zu viel, so dass das Wasser nicht wirklich aufgenommen werden kann, dafür aber die oberen Schichten des Bodens abträgt. D


    Es müsste viel länger aber langsamer regnen, vor allem eigentlich auch schneien. So weit ich die Wissensfetzen aus verschiedenen wissenschaftlichen Podcasts zusammenbringen kann.


    Gestern hab ich in Nachrichten gehört, dass eine Ortschaft in NRW quasi unter Schotter begraben ist, weil es so stark regnete mit Gewitter, Hagel usw.

    Ich kenne drei Kinder persönlich, die als Baby schon am besten alleine ein- und durchgeschlafen haben.


    Auch wenn ich deine Wehmut verstehen kann, hätte einiges hergegeben als der jüngere Baby war und so schlecht ein- und durchgeschlafen hatte, über drei verdammte Jahre lang.


    Es ist nicht immer einfach den Kindern das zu geben, was sie brauchen #knuddel

    Ist das Foto echt? Krass


    Wieso sollen die Ungarn als Gäste nicht willkommen sein? Es geht um die politische Entscheidung der ungarischen Regierung, die Menschen verachtend ist. Das war eine gute Gelegenheit klare Stellung zu beziehen egal was wo anders falsch läuft, welche andere falsche Entscheidungen getroffen werden.


    Wenn es die Lösung ist, bitte schafft Fußball ab. Mich würde es nicht die Bohne interessieren. Nur es ist halt keine Lösung

    Was mich irritiert:


    UEFA ist ein machthunriger geldgieriger Saftladen, keine Frage. Irgendwelche Spiele sollen in Qatar stattfinden, andere fanden in Brasilien statt (welche WM war das?) Auch in Deutschland ist Homophobie ein Problem, vor allem in Profisport. Aber aufgrund dessen soll das Thema Pride und Zeichen gegen Ungarn fallen gelassen werden?


    Sicher sind da einige Leute dabei, für die es erst jetzt ein Thema wird oder sie es noch nicht wirklich ernst meinen. Ja ist so.


    Dennoch ist es nicht wichtig, dass Thema immer mehr unter Leute kommt.


    Kann ich mich nur zu Themen äußern, für die ich mich lange interessiere und die Einstellung länger vor mich hertrage?


    Ich meine, dann brauchen wir überhaupt keine Aktionen, #liebegewinnt könnten wir direkt auch mit begraben. Denn die Kirche bringt wohl niemand dazu Homosexualität als normal zu bezeichnen.


    In Ländern wie in Ungarn, wo Homosexualität Bestandteil von irgendwelchen Gesetzen mit Sanktionen ist, ist es gefährlich homosexuell zu sein.

    Mein Mitgefühl. Schlafmangel lange Zeit ist echt nicht lustig. Das habe auch ich hinter mir mit einem Kind, das außer mir die ersten 1,5 Jahre niemanden akzeptiert hat, schlecht geschlafen, wenig gegessen, dafür viel gestillt dazu auch. Besser geschlafen hat er erst nach seinem dritten Geburtstag.


    Wegen KiTa denke auch ich, dass es klappen wird. Dieses Kind kam mit 1,5 Jahren in eine Elternini zwar halbtags aber dort ging es doch ohne stillen und mit zwei Paprikastreifen und ein Toastbrot.


    Sonst würde ich schauen, der Mutter es so einfach wie möglich zu machen. Wenn möglich mit Kind Mittagschlaf halten, früh ins Bett, zwischen durch so oft wie möglich sich etwas gutes tun, eine Runde Badewanne, ein kurzer Spaziergang allein, in der Sonne sitzen und Buch lesen, mit jemandem ungestört halbe Stunde (video)telefonieren usw.


    Das ist eine Phase und geht vorbei, versprochen. Dann kommt die nächste.


    Übrigens zum stillen gehören immer mindestens zwei. Wenn sie irgendwann das Gefühl hat ich kann/mag nicht mehr, dann find ich es völlig legitim abzustillen. Ich habe es damals nicht getan, weil das Problem nicht das Stillen war sondern schlafen und gar keine Zeit für mich plus ein weiteres zwei Jahre älteres Kind dazu.

    Hier war letzte Woche gutes Wetter allerdings recht schwül, seit gestern wieder grau und kühl, mit dem Gefühl jederzeit könnte es regnen.


    Ich glaub der Übergang ist dieses Jahr ziemlich krass, weil er der kälteste April seit was weiß ich wann, gewesen sein soll und mai auch sehr bescheiden war.


    Im Haus fühlt es sich auch klamm an und im Keller hänge ich keine Wäsche auf, weil es ewig dauert, bis die trocken ist.

    Ich weiß nicht, ob du es lesen willst aber bei mir hat erst die Geburt des zweiten Kindes die Schmerzen beendet. Sonst haben eingeführt nachts nicht mehr zu stillen, zum schlafen und zum aufwachen ja, tagsüber dann auch nicht mehr draußen. beim Andocken habe ich quasi sterne gesehen.



    Nachts war dann mein Mann zuständig aber wir waren eh im FB also auch mit mir zu kuscheln war kein Problem. Halt nicht stillen.


    Haben dennoch nach der Geburt zwei Jahre Tandem gestillt.


    Hast du eine Hebamme? Vielleicht kannst du sie fragen? Oder eine stillberaterin kontaktieren?

    *mitwolldeckeundteewiederreinkomm*

    *zitter*

    ICH HASSE DIESE KÄLTE!

    Ich will es warm, ich will schwitzen, ich will nachts die Decke wegschieben und ab 5 Uhr morgens knapp über meinen Füssen ertragen. Eis essen ohne zu frieren. Tee trinken, weil er lecker ist, nicht, weil ich die Wärme brauche.

    tschuldigung #schäm#heul

    Drei Wochen hintereinander habe ich in die familiengruppe das Bild der Wettervorhersage geschickt. An allen Tagen regen. Ratet mal wie die nächste Woche wieder aussieht? Ja an allen Tagen regen.

    vierte Woche.


    Ja Muttertag war hier schönes Wetter. Sonst...


    Ich mag nicht mehr. Was für ein scheiß