Beiträge von Silki

    Vielen Dank für eure Anteilnahme :rose:
    Mit dem KS an sich hätte ich mich gut arrangieren können, nur die Bedingungen, unter denen er stattgefunden hat, tun sehr weh.


    Die Narbe ist immer noch komplett offen, aber ich finde, sie sieht insgesamt besser aus. Die FÄ hat die Fäden gestern teils abgeschnitten, teils "rausgezogen". Mir kam abends auch noch einmal einer entgegen.
    An die fachkundigen unter euch: Kann es denn sein, dass die schlechte Wundheilung mit den Fäden zusammenhängt? Meine FÄ hat dies verneint.

    Jetzt bin ich wiederum sehr überrascht. Hab grad ein bisschen zum Thema trocken vs. feuchter Wundheilung gegooglet.


    die.lumme: Ich muss mal so blöd fragen: Was genau brauch ich da an Wundpflastern und wie lange dürfen die drauf bleiben für die feuchte Wundversorgung? Muss zwingend Octenisept als Gel drauf oder reicht es wenn es vorher aufgesprüht wird?

    Nee, nee rausziehen wollte ich ihn nicht. Es hätte aber auch gut sein können,dass nur noch ein Rest rausguckt.


    Dein Gedanke,wie ich mich mit dem KS arrangiere, trifft sicher zu. Es ist schon besser geworden,aber noch lange nicht gut.

    Vielen Dank für eure Antworten!


    Also ich ändere jetzt erstmal nix, denn der Übeltäter scheint tatsächlich der innere Faden zu sein.


    @johanna81: Den äußeren Faden hat die Hebamme gezogen. Ist auch komplett draußen, aber in der offenen Wunde sieht man jetzt den inneren Faden, der sich ja eigentlich auflösen sollte. Ich hab jetzt auch mal versucht, ihn mit der Pinzette zu kriegen, aber rausziehen hab ich ihn nicht können. Er guckt jetzt ca. 1 cm aus der Wunde raus.


    die.lumme: Wir hatten die ganze Zeit die Wunde feucht gehalten mit Retterspitz. Seit einer Woche versuche ich es jetzt trocken. Das Puder hat meine Hebamme verordnet. Es ist das Weleda Wecesin, das auch für den Bauchnabel verwendet wird. Das meinte johanna81 wahrscheinlich auch.


    Ich hab grad mit meiner Hebamme telefoniert. Für sie ist alles ok. Der Faden wird wahrscheinlich abfallen. Am Montag schaut die Frauenärztin nochmal drauf.

    Wo hattest du den Bauchschnitt?
    Meine Narbe ist in der Bikinizone und die möchte ich ungern frei lassen, zu weil der Slip sich da eh schwierig weghalten lässt. Slip und dünnes Tuch sind momentan aber auch das einzige, was dran ist. Ich hab meist Rock oder Kleid an. Da kommt von unten ganz gut Luft ran.


    Zum Wecesin: Die Hebamme meinte, es heilt so schneller. Das mit dem Verklumpen hab ich mir aber auch schon überlegt, weswegen ich es zunächst weggelassen habe. Nachdem es jetzt aber ohnehin unverändert war, mach ich es jetzt eben doch drauf.

    Ich habe hier extreme Probleme mit der Abheilung meiner Kaiserschnittnaht und weiß so langsam keinen Rat mehr.


    Vor fast 6 Wochen kam unsere Eule per Notkaiserschnitt zur Welt. In der Klinik sah die Naht auch noch sehr gut aus. Zuhause fing es dann nach ca. 1 Woche an, dass es wulstig wurde und dann auch an einigen Stellen aufging, es tritt nach wie vor Sekret und Blut aus.
    Wir haben von Anfang an wegen einer Tasche unterhalb der Narbe Umschläge mit Retterspitz auf die Narbe gelegt. Das habe ich auch bis vor einer Woche verwendet. Nachdem die offenen Stellen immer größer wurden, hab ich die Hausärztin drauf schauen lassen. Die hat für Weglassen plädiert und riet zu Desinfektion mit Octenisept und ansonsten trocken halten und einfach ein dünnes Tuch drauf.
    Am Dienstag war ich nun auch nochmal in der Klinik, die mir auch zu diesem Vorgehen rieten. Im Ultraschall war unterhalb der Naht alles ok. Abstrich wurde gemacht. Gespült werden konnte es nicht, weil es nicht tief genug geht. Die Wunde ist oberflächlich.
    Wenn es nicht besser wird oder sogar schlimmer bzw. sich entzündet, soll ich natürlich wieder kommen.


    In den letzten 2 Wochen haben sich die offenen Stellen nun soweit ausgeweitet, dass fast die gesamte Naht oberflächlich offen ist und immer noch suppt.
    Ich wechsel regelmäßig Kompresse/Tuch, dusche einmal am Tag ab, desinfiziere anschließend und föhne.Heute hab ich zusätzlich danach mit Wecesin gepudert (lt. Hebamme zweimal/Tag auftragen). Mein Mann besorgt heute eine Rotlichtlampe, damit will ich es dann auch noch versuchen.


    Insgesamt bin ich aber momentan sehr frustriert, weil es einfach nicht besser wird. Ich würde den KS gern für mich selbst weiterverarbeiten, aber die schlechte Wundheilung hilft mir dabei nicht gerade. ;(  
    Hat jemand noch eine Idee, was ich tun kann?

    Na, schadet also auf jeden Fall nicht, es mal zu probieren!?

    Nö, du kannst ja mal vergleichen. Es kommt halt schon was durch, was dann auch die schöne gelbe Farbe auf den Windeln hinterlässt, aber es ist halt doch was anderes, als wenn man den Stuhl noch extra auswaschen muss. Ich hab bei blumenkinder.eu ein Testpäckchen mit Vlies verschiedener Hersteller bestellt.

    Das einzige was mal richtig stinkig werden kann ist der Windeleimer mit den gesammelten Werken, wenn der nicht wenigstens alle 2 Tage geleert und gewaschen wird Was aber ja vermutlich sowieso der Fall ist - sonst hast du ja bald keine Windeln mehr.


    Achja und ich finde die PUL-Überhosen riechen auch schnell, Wolle mochten wir viel lieber und sind dann dabei geblieben.

    Ich find auch die Schurwoll-Überhosen am tollsten. Beim Minibaby riecht PUL zwar auch nicht so stark, aber beim Großen, find ich es schon sehr unangenehm. Wollwikkel Amsterdam find ich bis jetzt am besten.

    Die aus Bambus soll man ja mehrmals vorher waschen, bevor sie die volle Saugkraft haben, aber muß man sie auch jedes mal zwischen den Waschgängen trocknen?

    Ganz allgemein wird von den Herstellern empfohlen Windeln und Einlagen wegen der Saugkraft vor dem ersten Benutzen mehrmals zu waschen. Es reicht aber auch, sie lange einzuweichen und dann einmal zu waschen.

    Wir haben jetzt erst mit 2.Kind mit Stoffis angefangen, weil mein Mann da auch schwer zu überzeugen war. Bedingung war hier: kein Falten.


    Ich hab mich durch das riesige Angebot gewühlt und ein paar gebrauchte von Bendel, Popolini und Cotonea gekauft. Nach dem Testen hab ich noch neue von Bendel und Popolini nachbestellt. Die Bendel find ich sehr gut, weil die auch für unser Neugeborenes gut gehen, weil schön schmal.
    Als Newborn haben wir noch insgesamt 10 gebrauchte TotsBots und Imse Vimse mit Frottee. Insgesamt kommen wir damit jetzt sehr gut klar. Windelvlies (Disana) mach ich immer rein, fängt den Mumi-Stuhl gut auf.

    Das Ergebnis gibt es aber erst in einer Woche und selber zahlen muss ich es auch....

    Da würde ich nochmal nachhaken. Ich hab den Test aus dem selben Grund in der Schwangerschaft machen lassen. Hätte ich ihn einfach so ohne Verdachtsfall gemacht, hätte ich ihn zahlen müssen, aber da es einen Krankheitsfall in der Familie gab, hat es die KK übernommen. Getestet wurde auch gleich, ob ich mich bereits angesteckt habe.
    Bei mir war der Titer sehr hoch. Hab mir vorher viel zu viele Sorgen gemacht, war aber noch deutlich früher als bei dir. Ich drück dir die Daumen!

    Es ist Wochenende und wie soll es anders sein: Kind ist krank.
    Gestern waren wir noch beim Arzt wegen Durchfall, Bauchschmerzen und Fieber. Diagnose: Magen-Darm-Infekt.
    Heute geht es ihm schon wieder besser, aber beim Anziehen hab ich vorhin eine Ausschlag mit roten Flecken (keine Erhebung) auf Brust, Bauch und Armen entdeckt. Habt ihr eine Idee?
    Wir beobachten noch. Ansonsten bleibt nur der Bereitschaftsdienst. :S

    Antigone, ja als Kiwa-Ersatz ist so ein Anhänger durchaus möglich.


    Vorteile sind z. B., dass er sich leichter schieben lässt und dass er bei Bedarf auch 2 Kinder reinpassen. Nachteile ist ganz klar die Breite (besonders im Supermarkt oder ÖPNV!), wobei der Burley z. B. zu den schmaleren Modellen gehört.
    Letztlich kommt es halt darauf an, wie man hauptsächlich unterwegs ist. Autofahrend muss man halt gucken, ob der Anhänger zusammengeklappt gut ins Auto passt. Aber wenn man eh hauptsächlich mit dem Fahrrad unterwegs ist, lohnt sich das. Wir nutzen unseren auch als KiWa-Ersatz und meistens hab ich dann TT oder Manduca dabei gehabt, wenn ich unterwegs nicht mit dem Anhänger weiter wollte (z.B. in der Stadt).


    Du brauchst anfangs eine Weberschale oder eben die Hängematte (beim Chariot) bis das Kind selbstständig sitzen kann. Und natürlich sind Buggyräder nötig.
    Kannst du es nicht einfach erstmal ohne Kiwa versuchen, wenn ihr ohnehin einen Anhänger kaufen wollt? Wir hatten für den Fall, einen ganz einfachen gebrauchten Buggy als Ausweichmöglichkeit. Der wurde aber nicht wirklich oft genutzt.

    Oder muss ich bei den neuen auch Kupplung etc also extra kaufen?

    Der Chariot kommt erstmal ganz ohne Zubehör. Dazu gibt es verschiedene Sets, so z. B. Fahrradset (z.B. inkl. Deichsel), Buggyset oder auch Joggingset. Die beisten ersten find ich persönlich sinnvoll. Dazu ist es auch praktisch, die Regenabdeckung zu haben. Da kommt schon nochmal was zum Preis dazu.

    Fahren am Samstag mal nach Kiel rein. Ich habe nun viel gelesen und Meinungen gehört und bisher nie etwas schlechtes über den chariot gelesen, daher wünsche ich mir den, obwohl der echt Sau teuer ist. Wenn interessiere ich mich für den captain xl.

    Wäre denn gebraucht auch eine Option? Bei uns sehe ich immer wieder Anzeigen. Und wenn ich mir jetzt unseren angucke: nach 2,5 Jahren intensiver Nutzung bei jedem Wetter ist er immer noch top in Ordnung. Das einzige, was jetzt schlapp macht, sind die Klettverschlüsse vom Verdeck, aber die wurden in den nächsten Modellen - glaub ich - geändert (wird eingehangen).

    Noch eine Stimme für den Chariot. Wir haben den Cougar 2 als Auto- und Kiwaersatz und er ist sein Geld einfach wert!
    Freunde von uns hatten sich einen burly gekauft und den dann aber bald zurückgegeben, weil der bei Regen innen immer undicht war. Jetzt haben sie auch einen Cougar 2 und sind voll zufrieden.

    Was haltet ihr eigentlich von diesen bindefreien Babytuechern?www.babytuch.at
    Sieht fuer mich als Tragelaie super einfach aus,aber obs gut ist?!

    Schau mal hier: Babytuch - Tragen ohne Binden


    Ich hab zwei didymos-Tücher bei ebay ersteigert und hab sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Nichtsdestotrotz stimmt es natürlich schon, dass sich die Tücher stark unterscheiden. Wie groß ist dein erstes Kind und vor allem dein Bauch? Kannst du jetzt noch probebinden mit Kind?