Beiträge von Juana

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Hinflug sind die Plätze schon ausgewählt.

    Kreditkarte, Reisepass und Esta ist auch erledigt. Fahrt zum Flughafen bzw. wo das Auto bleibt ist auch geklärt.

    Gut zu wissen, dass Immigration dort schneller geht. Es sind halt immer die unbekannten Situationen die mir Stress machen, komme mit unvorhergesehenen Dingen auch nicht so gut zurecht. Aber dafür ist der Rest der Familie dabei, die sind gechillt.

    BeautyOfMars die Kids sind 15, 17 und 17. Das würde sicherlich schon gehen. Wenn das geht, entscheiden wir es wohl spontan.

    JFK ist gut an die Metro angebunden und solltet ihr nicht völlig fertig mitten in der Nacht ankommen, würde ich die auch nutzen.

    Vom JFK fliegen wir wieder heim. Ankommen werden wir in Newark am Abend. Denke daher wird es da eher das Shuttle.

    Ja sehr viele beneiden uns. Ich muss jetzt erstmal mit dem Flug klar kommen. Erst die Packerei und das dran denken was alles mit muss und dann kann ich einfach null einschätzen wie es mir mit dem Flug gehen wird. Deshalb kann ich mir überhaupt gar nicht vorstellen, dass wir bald dort sind. #hammer

    Ok Brooklyn kommt auf die Liste.

    Moma würde ich gerne, aber das wird eben eher was ohne die Kinder.

    Den Spielzeugladen hab ich schon vermerkt. Ebenso den Harry Potter Shop, Lego Store.

    ah und zu dem Punkt wo man von New York nach Dublin live gucken kann und von Dublin zurück, da will ich auch gern hin.

    Meine Tochter hat schon einige Fast Food Läden wo sie hin will, weil es sie hier nicht gibt. Kann man sich da gut und ausschließlich von Street Food ernähren? Wir werden kaum mehrfach essen gehen können, das wird zu teuer. Dachten eher, dass wir eben spontan da wo wir so sind was holen und uns in nen Park setzen oder so.


    Shuttle wäre eben nur mit Gepäck vom Flughafen zum Hotel. Weil man dann nicht erst groß gucken muss wohin und dann mit Gepäck in der evlt. vollen Ubahn zu stehen. Wir kommen am Abend an und werden vermutlich ziemlich ko sein.

    Die Docks in Brooklyn hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Klar über die Brücke rüber gehen wir auf jeden Fall.

    Highline und Staten Island Ferry ist auch schon fest eingeplant.

    Ja Eishockey und Football hatten wir auch geschaut, aber entweder gab es keine Spiele oder eben auch nur noch Karten jenseits von gut und böse.

    Basketball wäre drei Wochen vorher noch günstigere Karten zu haben gewesen, aber bis wir das geklärt hatten war es zu spät.

    An kommen wir leider am JFK, das ist etwas weiter weg. Heim geht es bei dann über den Newark.


    Wir sind zu sechst unterwegs, wird eh schon spannend dann alles unter einen Hut zu bekommen. So mehr oder weniger. Am ersten Tag werden wir uns vermutlich treiben lassen und sehen was wir alles schaffen.

    Je nach Wetter wäre es mir auch nach Museen. bzw. wenn meine Freundin und ich mal ne Pause von den Kindern brauchen ;)

    ich zieh den Thread mal hoch.

    Wir fliegen nach New York und neben aller Aufregung im Vorfeld (wird niemand krank bzw. alle wieder gesund bis zum Flug, an was muss man alles denken beim packen, wie werde ich knapp 9 h Flug überstehen?) kommt nun doch sowas wie Vorfreude auf.

    Wir haben natürlich schon alles mögliche vermerkt. Haben Karten für ein Baseballspiel (für Basketball waren wir zu spät dran, leider).

    Unser Hotel liegt zwischen Madison Square Garden und Times Square. Dachterrasse hat wohl direkte Blick aufs Empire State Building.

    Wir grübeln noch ob Shuttle vom Flughafen zum Hotel oder U-Bahn. Kommen aber am etwas entfernteren Flughafen an und das am Abend. Ich glaube ein Shuttle wäre dann für uns angenehmer.

    Kennt sich hier jemand mit New York Pass oder ähnlichem aus, gibt glaub verschiedene. Aber lohnt sich sowas?

    bzw. es scheint da auch "Pay what you wish" zu geben?


    Außerdem will und muss ich unbedingt in ein Musical. Da weiß ich noch nicht, ob man sich auf die Lottery verlassen kann oder ob es gut klappt kurzfristig günstige Karten zu bekommen.

    Kannst du mit dem Vorschlag, dass es Nachtschreck sein könnte, etwas anfangen?

    Oh ja, sorry. Da haben wir auch schonmal dran gedacht. Teilweise sind es die Symptome, teilweise passt es aber auch nicht. Insbesondere der Punkt, dass beim Nachtschreck sich die Kinder nach wenigen Minuten wieder fangen trifft bei uns überhaupt nicht zu. Bei uns dauert das schnell ne Stunde wenn er sich denn überhaupt fängt. :-\

    Wir wissen es nicht :(

    meine Tochter hatte das auch. Fast jede Nacht und es half nicht viel außer bei ihr sein und warten bis es vorbei war. Mal ging es länger, mal kürzer. Aber wenige Minuten eher selten.

    Es hat sich verwachsen. Irgendwann.

    Aber dieses Kind hat insgesamt wenig geschlafen. Ich würde sie auch in Richtung hochsensibel einschätzen, zumindest was Sinne angeht. Hören, Sehen, Fühlen, Schmecken. So sehr, dass ich beim zweiten Kind dachte es hätte ne Hörminderung (hat es nicht). Sämtliche Etiketten hat sie aus Unterhosen und Co rausgeschnitten als sie es konnte. Socken haben wir auf links gedreht angezogen, damit die Nähe außen waren. Ich hab keine Ahnung, ob das was mit dem Nachtschreck zu tun hat, könnte es mir aber vorstellen.

    Eine Zeitung aus der Nachbarstadt hat zum Einschicken der Plakate aufgerufen um dann ihre Social Mediakanäle darüber abstimmen zu lassen welches das coolste ist.

    Das sind dort auch sehr oft Bettlaken und ähnliches.

    Aufgehängt an schon bestehenden Zäunen oder zwischen Fahnenmasten. Auch Seile zwischen Bäumen gab es. Extra aufgestellte Bauzäune aber auch.

    Hab mich da grad durch Bildergalerien geklickt. Sind wirklich überwiegend sehr tolle, liebevolle Plakate von Familie und Freunden.

    Nix höher, schneller, weiter.

    Meine Kids gehen hier bzw. in die andere Richtung auf die Schule. Da gibt es diese Plakate nicht. Das ist auch regional sehr unterschiedlich.

    Allein der neue Oppenhauer Film ohne die Mutter der Kernkraft MIT EINER SILBE zu erwähnen! #motz Und das im Jahr 2023! #sauer

    Sehr bezeichnend finde ich auch, dass der Film "Oppenheimer" mit Preisen überschüttet wurde, während "Marie Curie - Elemente des Lebens" völlig leer ausgegangen ist.

    und im Barbie Film bekommt die weibliche Hauptrolle nicht mal ne Nominierung. Sondern die männliche Nebenrolle.

    Alles was der Film aussagt in einem Satz.

    ohja es ist sooooo ätzend, wenn es dann an Form von Lebensmitteln liegt, warum man sie nicht isst. Hier ist das bei Nudeln oft ne Diskussion.

    Mein Sohn erweitert leider nach wie vor nicht. Von dem was er mag isst er schon, aber wenn das nicht da ist isst er einfach nichts.

    Damit wenigstens irgendwas gesundes im Teenie landet bekommt er seit ner Zeit regelmäßig alle 2 Tage einen Buttermilchdrink (Buttermilch mit Banane und Beeren gemixt). Obst wie Trauben, Erdbeeren, Himbeeren,.. geht auch. Sonst ist leider nicht so gesund (Pommes, Dönerfleisch, Pizzabrot, Chips)

    Das hessische Kumi hat nachgezogen. Abiturientinnen dürfen nicht gerndern, bekommen dafür Fehler angerechnet- jetzt mitten im Abi..

    das kann man doch so kurzfristig nicht machen?? Sind die bescheuert?

    Dass man den Behörden das vorschreiben will, ok, ist auch blödsinnig, aber ok. Aber warum muss man die Schüler:innen damit belasten?

    und es ist halt wieder so ne beschissene Debatte, um Wähler abzugreifen, die eigentlich die AFD wählen würden (und ja hier ist die männliche Variante bei Wähler volle Absicht).

    Nur leider hat Söderin es einfach nicht geschnallt, dass diese Taktik nicht funktioniert.