Beiträge von Jella

    Ich habe keine Erfahrung mit dieser Art des Lernens (Tochter geht in eine eher "klassische" Grundschule), aber wenn ein Kind Probleme mit der Sebstorganisation hat, dann verstehe ich nicht, wie die Lehrerin das so lange laufen lassen kann. #weissnicht
    Vielleicht braucht dein Sohn eben mehr Anleitung und Struktur. Von einer guten Schule würde ich erwarten, dass sie dann das Konzept durchbricht und Hilfestellung gibt.

    Darf ich jetzt mal ganz doof Fragen, wo beim CI dann der Spaß bleibt???


    Damit beide Spaß haben, muss eben das Timing stimmen. Dann muss Mann auch nicht alleine unter die Dusche. :D


    Wenn frau weder weder Kondome, noch Hormone noch Spirale will, dann gibt es eben wenig Alternativen.

    Ich finde den südlichen Teil der Insel am schönsten. Südlich von De Koog beginnt der Kiefernwald und dort gibt es schöne Bungalowparks, Fewos und Ferienhäuser. Die meisten sind auf der Website des VVV (Tourismusbüro) gelistet und gut recherchierbar. Wenn ihr in der Saison fahrt, dann solltet ihr früh buchen. Empfehlen kann ich euch aber nichts Konkretes, da wir ein Haus für 6 Personen hatten.


    Unternehmungen: vor allem Radeln und Wandern, Bummeln in Den Burg, Kutterfahrt, Ecomare,Wattwanderung ... zwei Wochen kann man dort gut verbringen!

    Meine Tochter liebt Wasser. Sie war schon immer ziemlich furchtlos, sprang ins Wasser, plantschte.


    Ich habe diese Schockstarre einmal erlebt:


    Sie war vielleicht gerade 5 oder noch 4 und sprang vom Beckenrand ins Nichtschwimmerbecken, an einer Stelle wo sie fast stehen konnte. Sie konnte noch nicht schwimmen, aber bis zum Beckrand ist sie immer wieder gekommen. Und dann beim X-ten Mal bewegt sie sich nicht mehr im Wasser. Ich konnte es nicht glauben, zog sie hoch. Kind macht sofort weiter, hat es irgendwie gar nicht mitbekommen....

    Ich würde auch eine kaufen die dir gefällt und sagen, dass die andere verloren ging. Und die der Oma zum bestricken einfach in die Hand drücken.


    Was vielleicht eine zweite Annabell nicht verhindert, was ich aber nicht so schlimm finde.


    Die meisten Mädchen, die ich kenne, fanden gerade diese glatzköpfigen glubschaugigen Babypuppen irgendwann mal toll. Wir hatten unsere von einer Freundin, die wollte sie auch loswerden, als ihre Tochter noch sehr klein war. Mittlerweile hat ihre Tochter genau so eine.

    Ich kaufe oft gebrauchte Schuhe. Ich sehe nicht ein, warum ich jedes Jahr Hunderte von Euro ausgeben soll. Meinen Kindern passt nur eine teure Marke in einer bestimmten Weite zuverlässig und da ist dann ein Internetkauf wesentlich stressfreier als das stundenlange durch die Läden ziehen.

    Liebe Krötenfrau,


    leider habe ich keine Tipps. Mir ging es bis zur ersten Schwangerschaft genauso.
    Jede Mens war ein Alptraum. Durchwachte Nächte, Durchfall, kein Schmerzmittel, das wirklich half. Und das in Zyklen über Tage hinweg.
    Mit der Geburt meiner Tochter hat sich bei mir offenbar die Lage der Gebärmutter verändert. Der Schmerzpunkt ist irgendwie weg.
    Ich habe ihn zum letzten Mal bei der Geburt gespürt, da drückte das Kind darauf. Aber bei der Regel drückt an dieser Stelle jetzt nichts mehr. Seitdem habe ich nur noch normale leichte Unterleibskrämpfe (vorne).
    Ich behaupte, bei mir hätte nichts geholfen vorher, weil dieser Druckpunkt da war. Der Druckpunkt war hinten, deshalb auch der Durchfall.
    Leider kann so gesehen nichts Konstruktives beitragen. Du hast mein volles Mitgefühl.


    Jella

    Die Frage hat sich meine Tochter nicht gestellt, als sie den Ranzen ausgesucht hat.
    Ich finde es macht auch keinen Sinn, das Kind zu einem dezenten Modell zu bewegen, wenn es sich auf ein bestimmtes Motiv eingeschossen hat. Ich würde sie einfach eintscheiden lassen.
    Wenn der Ranzen meiner Tochter irgendwann nicht mehr gefällt, muss sie in diesen vier Jahren eben damit leben, das weiß sie auch.

    Hier sind Geschenke mit Geldwert eigentlich verboten. Das Kita-Personal musste sogar schon mal an einer Antikorruptionfortbildung teilnehmen... :stupid:
    Ich schenke trotzdem eine Kleinigkeit und achte darauf, dass es wirklich eine Kleinigkeit ist. Und vor allem bekommen alle Erzieherinnen ein Geschenk, z. B. selbstgemachte Plätzchen, zusammen mit den Kindern gebacken.
    Ich weiß allerdings nicht, ob ich dazu in deiner Situation Lust hätte. Die Geschichte mit dem Husten finde ich schon seltsam. Aber als Geste um der Erzieherin zu zeigen, dass du ihr nichts Böse willst, fände ich es schon OK. Vielleicht fühlt sie sich ja tatsächlich von dir irgendwie grundsätzlich in Frage gestellt und ihr könnt dieses Missverständnis ausräumen.

    Ich war schon mal im Centerpark in der Eifel. Die Gegend ist wirklich schön. Das Schwimmbad hat mich nicht überzeugt: zu klein, zu voll. Ich war, glaube ich, nur einmal da und da lief dann nach kurzer Zeit nur noch kaltes Wasser ins Babybecken. Wenn es euch um Plantschen geht, würde ich ein anderes Ziele wählen. Wir hatten ein Häuschen für 4 Personen, Standardvariante. War schon ok, aber gemütlich ist was anderes. Die teuereren Unterkünfte waren schon deutlich netter.
    Ich würde nicht nochmal hinfahren.