Beiträge von marisa

    Immer toll finden wir bei gutem Wetter mit der Rheinfähre in Domnähe zum Tanzbrunnen zu schippern, sich dort im Rheinpark zu tummeln (Spielplatz, Rheinufer, etc..). Man kann dort an der Therme auch die Seilbahn nehmen und zum Zoo Gondeln.

    Präsidium ist leider auch zu, das wäre auch toll.

    Aber das Rautenstrauch-Jost- Museum (Völkerkunde) ist auch noch empfehlenswert.

    Ich würde an Zwockelchens und Manns Geburtstag einen schönen Familiengeburtstag machen, bei dem für beide was dabei (Schwimmbad und essen gehen oder so). Evtl. Könnte Zwockelchen einen Freund aussuchen, der dabei sein darf.

    Dem großen Kind würde ich den klassischen Kindergeburtstag zugestehen, es darf seine Freunde einladen.

    Bis 8, halb 9... Wir sind selten vor 10 am Meer... uns reicht das. Als die Kids kleiner waren, haben sie eben doch manchmal mittags geschlafen oder nachmittags im Auto.

    Wir stellen uns auf den meditteranen Rhythmus um: morgens ans Meer bis um 12/ 13 Uhr, in die Fewo, Mittagessen, siesta (dösen, lesen, daddeln, hörbücher), später Obst, Cafe und ab 16/ 16:30 wieder los: meer oder Ausflug. Ins Bett gegen Mitternacht;)

    Hallo Ana, oh wie blöd! Aber tröste dich, sowas passiert in Vertretungsstunden.


    Ich habe auch in Vertretungen schon mal das KlasseKinderSpiel gemacht, siehe hier

    http://www.zukunftsschulen-nrw…ont_content.php?idart=871


    Damit bekommt man zumindest 2 Arbeitsstunden ganz gut hin und die Atmosphäre ist deutlich besser.

    Danach geht dann auch ne Spielestunde (kooperative Spiele aus dem sozialen Lernen oder das beliebte Hangman).


    Kinder die schlagen? Wie ist denn da der schulinterne Umgang sonst? Bei uns gilt: wer schlägt, der geht!

    Alles Gute für morgen!

    Mir fällt noch ein: Spaziergang am lungomare mit Besuch des Castel dell'ovo

    Altstadtspaziergang (piazza del gesù, chiostro di santa chiara, portalba,, aperitiv am piazza bellini und Pizza essen in der Altstadt.

    Shoppen in via Chiaia

    Solfatara ist super...sehr beeindruckend!

    Parco Virgiliano: atemberaubender Ausblick über den Golf, phantastisch bei Sonnenuntergang

    Eindrucksvoll gruselig: il cimitero delle fontanelle

    Ich persönlich mag auch den Abstieg über die Pedamentina von Castel san Martino in die Altstadt sehr gerne.

    Museo madre ist auch schön.

    Pompeji ist ein Muss.

    Viel Spaß!!!

    Wir haben diese Jahr an einer Gesamtschule in Köln angemeldet. Wir mussten keinen Zweitwunsch angeben. Den Anmeldezettel habe ich mir extra nochmal angesehen: Dort wird bei Anmeldung nix vermerkt! Es gibt auf dem Zettel für die weiterführende Schule nur die Aufnahmebestätigung, den du ausgefüllt erhältst bei Aufnahme, bzw. Leer für die dann 2. Anmeldung zurück erhältst.

    Dank Verwandtschaft in der Nähe waren wir schon häufiger mit den Kindern da. Also in Pompeji kann man sie gut vermeiden. Die berühmtesten und beunruhigendsten sind im orto degli fuggiaschi und den muß man schon direkt aufsuchen. Einige wenige sind am Forum hinter staubigen Gittern ( Hund, Mensch), lässt sich auch prima übersehen. In Herkulaneum hingegen sind in ehemaligen Hafengebäuden ganze Skelettgruppen ausgegraben... Die sieht man bereits beim Reinkommen von oben ( haben unsere Kids neugierig angezogen, sind aber eher beunruhigend ...)

    Also: in Köln sind die Anmeldungen an den Gesamtschulen vorgezogen, sie erteilen dann zügig innert etwa 2 Wochen Zu- bzw. Absagen. Erst danach sind die Anmeldungen an Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien.
    Es gibt einen Anmeldebogen, der Doppelanmeldungen verhindern soll. Dort unterschreibt die Schulleitung der abgebenden Grundschule. Der untere Abschnitt ist die Aufnahmebestätigung, die nur bei Aufnahme ausgefüllt wird. Im Falle einer Absage bekommst du den Zettel also unausgefüllt zurück, nichts deutet auf eine Absage hin. Damit gehst du wie alle anderen zur Anmeldung an Haupt-, Real oder Gym und gibst zusätzlich zur Wunschschule einen Zweitwunsch an.
    Keine Nachteile also, wichtig: Tag der offenen Tür und Vorgespräche ( machen manche Schulen) nutzen. Viel Glück bei der :) Wahl!

    Wir sind jetzt bei Coocazoo fündig geworden. Ich finde die Fächer Aufteilung super und alle haben vorne ein großzügiges Brotdosenfach. Beim S
    atch Air und dem neuen Satch Sleek finde ich ist hierfür wenig Platz bemessen.

    Unsere Tochter ist im gleichen Alter. Noch ist im Freundinnenkreis die Smartphonedichte zwar hoch, die Nutzung aber noch überschaubar. Wir haben zu Anfang Regeln festgelegt und die dann angepasst. Momentan darf sie 30 Min. Täglich und abends vor dem Ausmachen nochmal Nachrichten beantworten. Sie hat Signal als Messenger, kein Whats App. Eine Freundin hat ne Zeit lang sehr oft geschrieben, obwohl sie gegenüber wohnt. Wir haben das ne Weile laufen lassen, beobachtet und dann gemeinsam reflektiert. Da hat sie selber schon bemerkt, dass das auch nervig ist, sich dauernd zu schreiben und sie sich dann lieber richtig verabredet. Auch unseren Smartphone Konsum reflektieren wir, wir wachsen ja auch noch rein. So haben wir einen Handyparkplatz in der Küche, wo wir alle die Dinger bewusst auch weglegen.
    Außerdem haben wir Childprotect installiert und Nutzungszeiten festgelegt, allerdings sind die Gespräche und Vereinbarungen viel wichtiger. Ich bin froh, so früh eingestiegen zu sein und die ersten Erfahrungen zu machen, wo der Soziale Druck noch nicht so hoch ist.
    Unsere Tochter ist da aber noch ;) sehr reflektiert, dank Logo und co. kennt sie ja auch die negativen Auswüchse.

    Da ich von lochfreien Hosen zur Einschulung geschrieben hatte, senfe ich auch noch dazu:


    Sohn hat einige wenige lochfreie Hosen im Schrank, die ich ihm niemals nie in die Kita anziehen würde :D
    Dann wären sie nämlich den letzten Tag lochfrei.
    In die Kita zieht er teilweise geflickte, teilweise mit Löchern Hosen an, die auch durchaus vom Kitasand ziemlich angegraut sein können.
    Die "guten" Hosen sind für Arzttermine, Verwandtschaftsbesuche und Schulhospitationen #pfeif


    In der Kita kriegt er nämlich alles in kürzester Zeit durch! Einweghosen sind mir zu teuer und zu unökologisch!