Beiträge von Julikäfer

Registrierungsanfragen bitte an kontakt[at]rabeneltern.org

    Ich nutze die M-Sense App um meine Migräneanfälle aufzuschreiben.


    Stress, unregelmäßige Mahlzeiten und der Zyklus sind bei mir die häufigsten Auslöser für Attacken.

    Danach kommt das Wetter...


    Ich gehe regelmäßig zum Osteopathen um die ganzen Verspannungen am Kopf und im Nackenbereich lösen zu lassen.


    Lange Zeit hatte ich auch immer Sehstörungen, aber nicht als Aura, sondern mit der Migräne zusammen, oft über Stunden, die sind seit der osteophatischen Behandlung im Stirnbereich weg.


    Mir hilft Stress zu reduzieren, damit war ich heuer schon einmal drei Monate fast anfallsfrei, regelmäßig essen im 6 Std. Rhytmus, am Tag (in meinem Fall 7/13/19 Uhr). Mich sofort bei Migränebeginn in ein kaltes und dunkles Zimmer legen und versuchen zu schlafen.


    Ich würde an deiner Stelle auch zum Neurologen gehen, evtl. würde ich mich sogar bei einer Selbsthilfegruppe nach einem guten Neurologen für Migräne informieren.

    Meine Tochter hat schon gegen die Kälte im Klassenzimmer eine Fleecedecke und Mütze mitgenommen (die Sachen können zum Glück da gelagert werden) und täglich warmen Tee in der Thermoskanne.

    Wenn es jetzt noch kälter wird, dann schauen wir weiter, was sie noch so alles braucht.

    Ich drücke euch ganz, ganz fest die Daumen, dass alle Lehrkräfte die FM-Anlage akzeptieren und auch benutzen.

    Wir und der MSD haben es 6 Jahre lang nicht geschafft, dass alle Lehrkräfte meiner Tochter wegen ihrer AVWS, die FM Anlage akzeptieren und benutzen. Es hat ihr die ganze Realschulzeit vermiest und sie hat sich nie wohl gefühlt.

    Inzwischen geht sie auf eine Fachoberschule, wo die meisten Schüler Förderbedarf haben und es geht ihr so gut wie nie in der Schule.

    Ja kenne ich nur zu gut, ich bin von jetzt auf gleich total krank (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, Kopfschmerzen) aber auch genau so schnell wieder richtig fit. Bei mit dauert es zwischen 2 und 24 Stunden.

    Was dagegen hilft, keine Ahnung, ich nehme es einfach so hin wie es ist.

    Meine Nacht war nach 4 Std. auch vorbei, aufgewacht weil ich zum Klo musste und danach konnte ich nicht mehr richtig schlafen, sondern war die ganzen Zeit in einem Halbschlaf mit komischen Träumen.

    Schulrucksack an sich war out zu Beginn der 8.

    Und womit transportiert "die heutige Jugend" ihren Kram zur Schule und zurück, wenn Schulrucksack out ist?

    Das ist eine ernst gemeinte Frage! Maxi zieht den Kram noch im Trolley - ist noch nicht uncool, trotz 8. Klasse. Aber ich warte auf den Wunsch nach Veränderung....

    Meine Tochter (11. Klasse) hat noch immer einen Schulrucksack bzw. zwei, einen von Dakine und einen von Forvert. Wenn der Laptop mit muss, dann nimmt sie den Dakine, der hat das bessere Laptopfach und wenn kein Laptopfach benötigt wird dann den Forvert. Und der Leitzordner wird grundsätzlich in einem Stoffbeutel von Verdi zur Schule transportiert. Fragt mich aber bitte jetzt nicht was auf dem Stoffbeutel steht, es geht aber nur der eine Stoffbeutel von Verdi.

    Ich sehe nicht wie alt deine Kinder sind, kann ein Kind evtl. schon Nudeln kochen und dann daraus Schinken Nudeln machen? Bei unserem Metzger gibt es schon fertige Schinkenfleckerl zu kaufen.

    Oder Maultaschensuppe, einfach eine fertige Brühe kochen und die Maultaschen rein.

    Eine Zeit lang hatten wir auch Frühlingsrollen im Gefrierfach die man im Backofen backen konnte.


    Gute Besserung!