Beiträge von Tobin

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Oh, bei der ersten Stufe wundert es mich auch, dass deine Gyn so aufgeregt reagiert! Tut mir leid, ich hätte viel mehr vermutet.


    Bei mir war das Feld dunkel lila (+++), bis man dachte, man muss etwas unternehmen.


    Bei dem was du isst, scheint Ketose tatsächlich nicht dein Problem zu sein.


    Oh je, ich hoffe sie überweist dich wirklich weiter und du kommst an jemand, der sich ruhig deine Werte anschaut und einen guten Weg findet.

    Ich bin mit sehr sicher, dass niemand glaubt, dass du da etwas mit Absicht machst und ich gehe fest davon aus, dass du dich so gut du kannst mich dich und dein Baby kümmerst. #knuddel Das Thema ist ein total blöd und stressig.


    Eine starke Ketose tritt nicht nach einem halben Tag, wenn man vorher genug davon gegessen hat. Aber wenn du Unverträglichkeiten hast, ist es bestimmt doppelt schwer den richtigen Weg zu finden. Ich habe es gehasst und hatte immer Sorge, dass ich meiner Maus was schlechtes tue, nur weil ich das mit dem Essen nicht hinbekomme. Das Thema hat mich sehr gestresst, was doppelt blöd für Diabetes ist und dann war ich gestresst, weil ich gestresst war usw.


    Ich wollte dich auch nicht anklagen, sondern nur darauf aufmerksam machen, dass man den Punkt auch im Auge habe muss.


    Ich hoffe Du wirst an eine gute Diabetologin weiter geleitet, die dich auf dem Weg begleiten kann.

    Ketose und Schwangerschaft ist aber nicht gut. Ich habe sehr lange in der Schwangerschaft abgenommen und hatte ganz am Ende 5kg+ zum Ausgangsgewicht. Meine Blutzucker hatte ich locker mit der Ernährung im Griff, aber dabei eine starke Ketose, so dass der Diabetologe beschlossen hat mich auf Insulin einzustellen, damit ich das Eiweiß/KH Verhältnis verschieben kann und mehr KH essen muss.

    Allerdings war ich sehr stark überwacht, wegen sehr kleinem Kind. Der Vollständigkeit halber, Nüchternwert war bei mir nie ein Problem. Bei mir war der zweite oder dritte drüber.

    Ich hatte auch Schwangerschaftdiabetes und bin später auf Insulin eingestellt worden, allerdings aus dem Grund, damit ich mehr Kohlenhydrate essen kann, weil mein Kind sehr klein war.


    Ich bin von meiner Gyn zu Diabetologen geschickt worden und habe auch erst mal Profile gemacht.


    Das Gerät kannst du dir kostenlos in der Apotheke holen (die meisten geben das gratis), was später kostet und dir die verschreiben lässt, sind die Teststreifen und die Lanzetten zum pieksen.


    Was mir noch sehr geholfen hat, was eine Facebook Gruppe zur Schwangerschaftsdiabetes. Da habe ich viele wertvolle Tipps bekommen.


    Was ich von da noch in Erinnerung habe, das so wie gut alle, die mit dem ersten Wert (Nüchternzucker) Probleme hatten, auf Insulin eingestellt wurden, weil der sich sehr schlecht durch Ernährung und Bewegung beeinflussen lies. Viel schlechter als die anderen.


    Ich war übrigens auch nur einen Punkt drüber, was aber im Laufe der Schwangerschaft immer stärker wurde. Also ich habe immer schon weiter anpassen müssen und dabei hatte ich schon sehr viel mehr Spieltraum, weil das Kind immer weit unter der 8% Perzentile war.

    Hessen, öffentlicher Kindergarten: wir haben von der Gemeinde einen Zettel bekommen, auf dem auch alle Impfungen und auch Krankheiten abgefragt werden. Zudem muss ich (nicht länger als 14 Tage her) mit dem Kind zum Kinderarzt der bestätigt, dass sie frei von infektiösen Krankheiten ist.

    Ich fand es auch sehr seltsam, dass mehr als MMR und Windpocken abgefragt wird und finde es nicht so gut, weil es einfach niemanden etwas angeht....

    Schnupp schrieb mir heute früh, seine 15-jährige Karatefreundin sei schwanger. Von ihm. Ich hab ihm das 1:1 abgenommen und nach erstem Beinahe-Herzkasper dann ganz liebevoll zurückschreiben können. Erst, als er mich auf das Datum hingewiesen hat, hab ich wieder geatmet…

    Auch wenn ich auch bei dem Scherz gestorben wäre, hat deine Reaktion bestimmt nochmal eure Beziehung gefestigt. Das wünscht sich doch jedes Kind, dass genau so seine Mutter reagiert und jetzt weiß er das er immer zu dir kommen kann, ohne Bedenken. Wirklich gut gemacht!

    Ich würde bei Beutlin klingeln und mich auf ein zweites Frühstück freuen.


    Ich würde, wenn nicht "nicht bei ch. Müller", auf dem Zettel steht, wohl bei Ch. Müller klingeln, weil ich Klingelschilder bin unten nach oben lese und froh wäre Müller gefunden zu haben. Wenn da zusätzlich die Info steht "nicht bei Ch.Müller klingeln sondern bei Müller" würde ich bei Müller klingeln, weil ich weiter schauen würden, wenn ich Ch.Müller gefunden hätte.

    Tobin, hab mir grade die Body2brain-App runtergeladen, aber das meiste ist gesperrt. Man braucht wahrscheinlich die kostenpflichtige Version, oder? Hab aber schon gesehen, dass es wohl zu 100% von der Krankenkasse erstattet wird

    oh, ich hatte die App 2018 kennen gelernte Damals war sie kostenlos für Apple, wenn ich das richtig erinnere. Aber sehr gut, dass man jetzt die Kosten erstattet bekommt.

    Ich finde ja die Body2Brain App ganz toll. Da kann man Symptome eingegeben und wo man sich gerade befindet und die schlägt einem passenden Übungen vor, um sich wieder zu beruhigen. Es gibt das auch ganz niedliche Bücher zu.

    Ich musste gerade daran denken, dass wir als WG (4 Frauen, zwei davon mit einer sehr durchdringenden Lache) ein paar Mal zusammen beim Zahnarzt waren. Ab dem zweiten Mal haben wir ein eigenes Wartezimmer bekommen. #angst Da waren wir wohl auch etwas zu laut, bzw. hatten zu viel Spaß im Wartezimmer. :D

    Da fällt mir eine Story zu ein. Ich war mal beim Zahnarzt zur Kontrolle und als ich ins Wartezimmer kam, war da ein lustiges Kaffekränzchen. Ich hatte schneller als ich bis drei zählen konnte, eine Tasse Kaffe und ein Stück Kuchen in der Hand und habe ein paar wirklich nette Leute kennen gelernt. Das war weitere Nachbarschaft die sich mal zufällig im Wartezimmer getroffen hatten und es so nett fanden, dass sie sich dort jetzt jedes Jahr zur Kontrolle treffen, weil man sich sonst immer mal verpasst. Das hat schon richtig Tradition. Leider wohne ich nicht dort, sonst hätte ich mich der fröhlichen Runde angeschlossen.

    immerwaslos windpocken hat sie noch nicht gehabt und es tut ihr auch nicht weh. Sie spricht zum Glück schon so gut, dass sie so etwas einwandfrei benennen kann. Bis auf das es Nachts juckt, stört sie es null und sie ist auch allgemein fit.


    happy spider danke für den Tipp, dass versuche ich, wenn das Spray vom der Bahnhofsapotheke nichts bringt. Das hatte ich von der Apothekerin empfohlen bekommen, als ich das Viatop besorgt habe.


    Dellwarzen kenne ich. Das kann ich zum Glück ausschließen.


    Die Viatop Junior Creme ist übrigens genial. Ich hatte damit meine Hände eingecremt, um ihr zu zeigen, dass es nicht schlimmes ist und ich hatte noch nie in meinem Leben so weiche Hände. Ich glaube, wenn sie Zaubermaus sie nicht mehr braucht, werde ich sie mal einfach aufbrauchen #angst

    Pilz hatte ich auch überlegt, aber dazu passt nicht, dass sie ganz viele Pocken hat die nicht rot sind. Leider sieht man die ganz schlecht auf den Bildern.

    Wollpulli hatte sie auch nicht an. Da es aber so eingeschränkt auf einen Bereich ist und auch nicht ändert, wirkt es ja schon sehr wie eine Kontaktsache.

    Ich bin total unsicher, wie lange ich abwarten kann, oder ab wann ich zum Arzt sollte. Da würde ich gerne vermeiden, weil hier gerade die Wartezimmern übervoll sind.

    Meine Tochter (2 Jahre) ein Ekzem unter ihrer Achsel mit Pöckchen (nicht gefüllt und nur zum Teil leicht gerötet), bis zur Mitte ihres seitlichen Oberkörpers.

    In der Achsel ist es ziemlich rot und juckt sie auch, vor allem Nachts.

    Auf den ersten Blick hat es mich an Hitzepickel erinnert. Ich creme sie mit Zinkcreme. Bis auf das die Achsel röter wird (ich vermute durch nächtliche Kratzen), hat sich in den letzten drei Tagen nichts verändert. Ich hatte ja gehofft, dass es einfach ganz schnell verschwindet, aber es wird leider nicht besser. Waschmittel ist seit Jahren das gleiche und ich kann mich nicht erinnern, dass sie was neues gegessen hat. Es gibt auch keine neuen Anziehsachen.


    Hat jemand vielleicht den ultimativen Tipp, was ich noch machen könnte? Gerade gegen den Juckreiz? Sie ist sonst total fit und fröhlich. doanka ich hoffe es ist nicht sehr unverschämt, dass ich dich her rufe #schäm


    Herzlichen Dank schon mal an alle, die es lesen und sich Gedanken machen #blume


    Mein Tochter hatte mal einen Fuß in meine Rippe eingehängt. Aua, dass tat weh. Oder sie hat mir so gegen den Magen getreten, dass sofort alles wieder raus kam. Ne, die sind nicht nur schön und du stellst dich nicht an.