Beiträge von MCK

    Auf der Abifahrt gelernt: Normales Spülmittel im Geschirrspüler vermehrt sich nahezu unendlich und die Küche sieht aus als hätte die Feuerwehr einen Schaumteppich gelegt. Und: Schaum zu entschäumen ist mühsam.

    Grins, da fällt mir gerade ein, dass Badeschaum in einer Badewanne mit Whirpoolfunktion ausreichend Schaum für eine Schaumparty produziert.

    Wenn man einen Topf mit Bolognesesoße aus ca. 1 m Höhe fallen lässt, ist es für die frischgestrichene Küche im neuen Haus nicht gut #finger. Und für den nächsten Tag hat das Vorkochen auch nichts gebracht. Ach ja, eine Macke in der Fliese und dem Topf bleibt auch.

    Warst du schonmal beim Neurologen? Wurde ne richtige Diagnostik gemacht? Ich mein, du hast die ja schon sehr lange, da wird sicherlich schon einiges gemacht worden sein, oder? EEG, CT, Kopfschmerztagebuchauswertung?

    Der Besuch beim Neurologen ist ewig her. Dort wurde auch ein EEG gemacht. CT bisher noch nicht. Mein Kopfschmerztagebuch wurde während der Sprechstunde ausgewertet.

    Danke schon mal an alle für die Tipps. Ich fühle mich so "unwohl" mit dem verschreiben der Medikamente, da der Arzt mich gar nicht kannte. Im Grunde war ich nur 15 Minuten dort. Ich werde auf alle Fälle das Gespräch mit meiner Hausärztin abwarten und dann sehen. Richtige Angst habe ich davor zuzunehmen, aber auch vor irgendwelchen Attacken (Atemnot o. ä.). Und keiner ist hier der helfen kann.

    Danke auch für eure anderen Berichte. Die Migräne habe ich unterschiedlich oft, aber ca. 3-5 mal im Monat für ca. 2 Tage. Schlafmangel ist bei mir ein großes Problem, da ich ein Nachtmensch bin, leider aber gegen sechs aufstehen muss. Das versuche ich immer mal in den Griff zu bekommen, aber abends/nachts erledige ich noch viel, was ich tagsüber nicht schaffe. Entspannung bekomme ich im Moment auch viel zu wenig. Ist alles etwas verfahren (schon seit Jahren).

    Nachdem ich mich seit über 30 Jahren mit Migräne herumschlage, habe ich letzte Woche eine Kopfschmerzambulanz besucht. Dort wurde mir eine Langzeittherapie mit Beta-Blocker angeraten. Hat wer von euch schon Erfahrungen sammeln können?
    Ich habe nächste Woche auch noch einen Termin, weil ich diesen Vorschlag auch mit meiner Hausärztin durchsprechen möchte.

    Stimmt, der Untergrund wiederholt sich schon. Da sieht man mal wie unterschiedlich Dinge wahrgenommen werden. Ich finde es dennoch abwechslungsreich dort, das Sandbecken, das Tretbecken, die Matschkuhle, der Bachlauf, ... . Wir waren vor drei Wochen dort, mittlerweile sind übrigens einige Bänke unterwegs aufgestellt.

    Selber kenne ich aber nur den Barfußgang Havixbeck/Tilbeck

    Ich persönlich finde ihn ja für seine Länge (2,5 km) zu langweilig, hätte mir mehr erwartet. Ist aber trotzdem einen Ausflug wert, zumal man im Anschluss in die nahen Baumberge gehen kann, die sind auch toll für bare Füße!

    Mir gefällt der Barfußgang recht gut - eigentlich gar nicht langweilig. Was findest du denn da so langweilig? Sehr nett für einen Ausflug.


    Danke für den netten Link.

    Normal halte ich mich ja bei solchen SLP raus.


    Deshalb nur ein paar Denkanstöße:
    - Wie alt sind deine Kind(er)?
    - Hast du solche Situationen durch dein/e Kind(er) schon erlebt?
    - Kennst du die "Vorgeschichten" warum die Eltern jeweils so reagiert haben? Ich nicht, deshalb kann ich das auch nicht kommentieren.


    Damit möchte ich deren Reaktion nicht für gut befinden. Mein 7-jähriger Sohn bringt auch schon mal im Wutmodus ein beherztes "du unfaire A****-Mama" hervor. Cool und gelassen zu regieren fällt mir da auch nicht immer leicht.

    Sohnie (fast 8 wollte heute, dass wir mal das Butterbesteck kaufen und das dann probieren. "Hmmm, welches Butterbesteck meinst du denn?" "Ja das mit den Nüssen und Rosinen." "Aaaah, das Studentenfutter :)"

    lach, ich versteh langsam den unmut der admins. ja, es wird zusammengezählt, bis ende 2013, steht hier in den regeln und in ca. 10 verschiedenen threads.
    und eventuell werde die admins ja noch den fotowettbewerb in einen anderen bereich stellen, so dass nur noch die wirklich privaten fotos eine so hohe schwelle haben.

    Also doch Kissen besticken lassen und zu Gunsten des Projektes verkaufen :D

    Man könnte doch dann die letzte Aktion der "Kamera auf Reisen" in der Gartenlaube auflösen. Hier ist die regelung ja 100 Beiträge.