Beiträge von liddy

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ist "G*ps*" eine anerkannte Bezeichnung? (Geht um Musik, der * beides Mal mit Ypsilon geschrieben)

    Ich kenne es als Musikrichtung, eine Jazzart, v.a. aus Frankreich. Mandino Reinhardt z.B. Das wird immer als Gipsy oder Gipsyjazz benannt. Ich habe da noch nie Diskussion drum wahrgenommen. Ich meine im Musikbereich. Bin aber auch nicht tief drin.

    Ja, um sowas geht es.

    Ich kenne es halt aus dem europäisch-englischsprachigen Raum von vor zwei Jahrzehnten, dass das g-wort damals dort gar nicht ging, sondern stattdessen die gewünschte Bezeichnung Traveller war.

    Ich bin gerade verwirrt und uninformiert.

    Ist "G*ps*" eine anerkannte Bezeichnung? (Geht um Musik, der * beides Mal mit Ypsilon geschrieben)

    Ich kenne es noch so, dass G*ps* potenziell abwertend war und stattdessen das Wort "Traveller" verwendet wurde (englisch/britisch/irisch-europäischer Sprachraum, ging nicht um Musik), da ist meine Erfahrung allerdings auch schon mehrere Jahrzehnte alt, und, wie gesagt, kein deutscher Sprachraum damals.

    Kann mich jemand aufklären über die Verwendung des Begriffes "G*ps*"


    Edit: Und wenn eine Band, die definitiv keine Romani-Wurzeln hat, schreibt, dass sie G*ps*musik macht...

    Ist das okay, oder ist das eher kritisch i.S.v. kultureller Ausbeutung?

    Ich hab gestern beim Kücheputzen nebenher auf youtube Musikvideos nebenher laufen lassen. War lustig.

    Irgendwie führte der Algorithmus mich dann zurück in meine frühe Jugend, 1980er Jahre... wäre auch lustig gewesen, alte Zeiten aufleben lassen und so.

    Aber die Texte und das Frauenbild z.T. ... absolut erschütternd. Geht gar nicht. Ich war echt geflasht

    Gut, dass wir da zum Glück inzwischen bisschen weiter sind

    Bös witzig: Q hat diese Woche Abschlussprüfung im Fach Soziales für die Mittlere Reife.


    Was ich nicht wusste, und was unsere Stadt auf ihrer "Aktuell"-Seite schreibt:

    "Keller, die mit klarem Grundwasser volllaufen, dürfen NICHT abgepumpt werden!

    Das Abpumpen von klarem Grundwasser ist GEFÄHRLICH für die Substanz des Hauses und kann z.B. die Bodenplatte einreißen oder die Wände können dadurch an Tragkraft verlieren. Sollte verschmutztes Oberflächenwasser im Keller sein, kann weiter abgepumpt werden. Problematisch ist nur das Abpumpen des klaren Grundwassers. Dies kann erst erfolgen, wenn der Grundwasserspiegel wieder sinkt."

    Huch, das wusste ich auch nicht.

    Wir selber wohnen zum Glück am Hang, da passiert nichts.

    Wir wohnen auch auf einem Berg, aber ganz ehrlich mache ich mir so langsam Gedanken um Erdrutsche, wenn das so weiter regnet (also nicht jetzt direkt hier wo wir wohnen, aber an Steilhängen und so. War vorhin im Garten, und das ist alles so nass, der Boden kann das Wasser überhaupt nicht mehr aufnehmen.

    Magorma, Dich verorte ich gedanklich im Nachbarlandkreis zu meinem, wahrscheinlich nur wenige Kilometer Luftlinie entfernt.

    Die Kinder sind heute bei ihrem Vater (im Tal), ich hoffe der ist vernünftig + vorsichtig und kommt nicht auf die Idee, Hochwassersightseeing am Fluss zu machen oder so. Bin froh, wenn sie heute Abend wieder zu Hause sind.

    Ja, war auch echt in der engeren Auswahl. Aber so ist das blöd. In Nürnberg übrigens das gleiche: keine individuelle Übernachtung sondern nur mit B Programm ab min. 465€/Zwei Nächte..

    Wir müssen in der Familie nochmal abstimmen. Wir sind im Anschluss 10 Tage zelten am Bodensee. Vielleicht ist da vorher nochmal kurz Zivilisation und Hotelbett ganz nett (Hohenstaufen sieht schon sehr cool aus. Aber halt eher mitten im nirgendwo)

    Göppingen ist doch nicht mitten im Nirgendwo #kreischen

    Der Hohenstaufen ist halt unser „Hausberg“, aber von da aus sind es echt nur paar Minuten in die Stadt runter sowie zu ganz vielen Orten in der Umgebung. Man hat vom Berg aus eine grandiose Aussicht über die Alb und kann dort super essen oder auch von der JuHe organisiert grillen. Steinbrüche zum selber klopfen gibt es wie gesagt einige, da haben es Exponate sogar bis ins American Museum of Natural history in New York geschafft (die offenbar berühmten ;) Holzmadener Ammoniten und Fischsaurier).

    Die Frage ist vielleicht ein bisschen, wo an den Bodensee ihr fahrt. Richtung Friedrichshafen und Lindau ist GP schon ein Umweg. Konstanz rüber nimmt es sich nicht so viel, ob man A7/A8 fährt oder die Bundesstraße rüber nimmt. Dann fährt man, wenn man das will, einfach durch GP-Hohenstaufen durch.

    Witzig, wir sind genau auf der anderen Seite des Hohenstaufen, Magorma

    Ich liebe den Ausblick, beinahe jeden Morgen wenn ich zum Bus gehe (weiß nicht, ob der Fotoupload klappt)

    47784211fj.jpg

    47784212uz.jpg


    Schwäbisch Gmünd wäre auch noch in der Nähe, mit Hochseilgarten Skypark, großer toller Waldmurmelbahn, historischem Stadtkern... und viele andere nette Ausflugsziele.


    Edit: Huch, jetzt sind die Fotos aber groß geworden, wie kriegt man die denn kleiner? ich kann die auch wieder rausnehmen. Ich liebe nur diesen Ausblick auf den Hohenstaufen so.

    Ich kenne das hier in Ba-Wü auch nicht.

    Was für Banner (Beschriftung), wo hängen die, wer organisiert das?

    Die Schule?

    Ich kenne das nur aus BaWü (habe Erfahrung in fünf verschiedenen BL) und finde es furchtbar

    Wir sind ja wohl nicht so weit auseinander in B.W.

    Ich kenne es überhaupt nicht, und bin froh drum.

    Nicht nochmal irgendwas, echt. Ich glaub, meine Kinder würden das auch echt unmöglich finden.

    (hab ich das jetzt richtig verstanden, es sind jeweils individuelle Platate von Eltern für jeweils eine:n einzelne:n Abiturienti:in/:en?)

    Also wenn sich sämtliche Eltern eines Jahrganges für ihre Abitur-Kinder zusammentun würden, dann würde ich e eher verstehen.

    Aber so, ist das echt so, dass welche Eltern auch immer wollen ein individuelles Plakat für ihr Abitur-Kind anfertigen + anbringen?

    Das finde ich echt schräg.

    Ich bin tatsächlich auch... hmmm... fasziniert #blink

    Sowohl von der Argumentationslinie mit der runden Erde, als auch von der Argumentationslinie in dem verlinkten Beitrag, mit dem Fuß und dem Kopf #blink

    Ich gehe 2x im Jahr zur Kontrolle (das fordert auch die Krankenversicherung so), und 2x im Jahr zur Zahnreinigung (was ich aber beides mal komplett selbst bezahle, da die KV das nicht übernimmt... die Prophylaxefrau sagt mir auch immer wieder mal, im Prinzip würde bei mir auch 1x im Jahr Zahnreinigung reichen, weil ich so gut putze und auch wenig zu Zahnstein neige... aber irgendwie finde ich Zahnreinigung so als ein kleines Wellnessprogramm für mich)

    Edit: Und natürlich lege ich das immer so, dass Zahnreinigung und Kontrolle 2x im Jahr auf den gleichen Termin fallen ;) - so nett die dort alle sind: 2x im Jahr regulär reicht mir... brauche ich nicht 4x im Jahr regulär

    Viel Spaß

    Uns hats gefallen :)

    Danke Dir. Uns hat es auch gefallen.

    Und das Deutschlandticket ist schon echt eine coole Sache (bisher haben wir es halt immer nur als Schulticket bzw. als Jobticket genutzt... aber so heute war schon echt lässig, Tochter und ich haben beide festgestellt, das sollten wir eigentlich öfter mal machen, Städte in der etwas erweiterten Umgebung mit dem D-Ticket erkunden). Ohne die nervige Fahrerei und Parkplatzsuche in einer fremden Stadt war es echt entspannt für mich.

    Ja, so lese ich es auch, nur bin ich so verwirrt, weil Interregio für mich so gar nicht nach Nahverkehr klingt.

    Aber gut, dann fahre ich morgen mit meiner Tochter für einen Nuller (also Ich:Jobticket/Sie:Schülerticket, die beide das Deutschlandticket beinhalten) gechillt mit dem Interregio zu einer Ausstellung in Karlsruhe, die sie und ich gerne sehen möchten, und wir machen uns einen schönen Tag #banane

    Verrätst du uns welche Ausstellung das ist?

    die 80er-Jahre-Ausstellung :)

    Ich werde berichten, ob sich das gelohnt hat.

    Ja, so lese ich es auch, nur bin ich so verwirrt, weil Interregio für mich so gar nicht nach Nahverkehr klingt.

    Aber gut, dann fahre ich morgen mit meiner Tochter für einen Nuller (also Ich:Jobticket/Sie:Schülerticket, die beide das Deutschlandticket beinhalten) gechillt mit dem Interregio zu einer Ausstellung in Karlsruhe, die sie und ich gerne sehen möchten, und wir machen uns einen schönen Tag #banane

    #eek nicht im Ernst

    Leider total im Ernst.

    Und der Verfasser ist wohl Gymnasiallehrer

    Rezension finde ich gut, da könnte man auch fast an den Verlag schreiben, falls man Energie über hat. Das Zitat finde ich wirklich ekelhaft

    Ich hatte gerade die Eingebung, dass frau (also ich) das vlt an Pinkstinks melden könnte?

    Die kümmern sich doch um derartige Entgleisungen?

    Ich hab im RL echt keine Luft für sowas.

    https://www.oetinger.de/buch/sex-echt/9783968460932

    Kennst du das? Ist für meine noch viel zu detailliert, aber passt vielleicht zu deinen Wünschen?

    Nee, kenne ich nicht, aber ich danke Dir.

    Meine nächste Frage wäre nämlich (sorry, OT) nach empfehlenswerten Büchern für eigentlich gut aufgeklärte, informierte + ziemlich reflektierte pubertierende 14jährige Jungs gewesen, die eigentlich ein gutes und offenes Verhältnis zur Mutter haben #heilig ... aber mit 14 Jahren will man eben nicht mehr alles mit der Mama besprechen, und der männliche erwachsene Ansprechpartner ist leider nicht vorhanden

    Ich schau mir das mal an, lieben Dank Dir.