Beiträge von casa

    hallo nali,


    bei uns auch. unser kind wird ebenfalls im november 3 jahre. seit dem 6. lebensmonat machen wir windelfrei, seit einem jahr ganz ohne backups zuverlässig trocken und sauber, auch nachts. und nun seit einer woche das große geschäft in der hose.


    wir haben nicht das bad renoviert. die "auslöser" (bzw. situationen, die zeitlich damit zusammenfielen) waren bei uns andere, jedenfalls haben wir uns das folgendermaßen zurechtgedacht und zu erklären versucht:


    - mein mann und unser kind misten regelmäßig den pferdestall unserer nachbarn bzw. beseitigen die pferdeäpfel auf der wiese. letzte woche war die situation, daß ein pferd grade, als sie fertig waren, nochmal geäppelt hat, und mein mann ärgerlich schimpfte: "mist, jetzt hat es nochmal geschissen, das mach ich jetzt aber nicht mehr weg, das ist mir zu blöd!"


    - am selben abend kam j. zu mir mit hose voll, den tränen nahe. als ich ihn säuberte und kloeterte ("kann mal passieren, ist doch nicht so schlimm") jammerte er los: "doch slimm, papa sauer ist, papa nicht wegmachen will, blöd findet er das."


    - tags darauf merkte ich, daß j. eigentlich aufs klo müßte, sprach es an, er wollte nicht. ich: "aber du mußt doch eigentlich aufs klo, oder?" - er: "ja.... aber will nicht!" - ich: "warum nicht?" - er: "das a-a will raus, aber ich will nicht. das soll nicht rauskommen, ich mache popo zu." eine stunde später war die hose voll.


    - so seither täglich.


    ich kann pfännchen hier nur zustimmen:

    Im Nachhinein denke ich, sie wollte sich wohl nicht durch den Stuhlgang von ihrem Körper "fremdbestimmen" lassen oder etwas in der Art. War zu der Zeit bei ihr generell ein Thema und es hat sie wohl genervt, ihr Spiel für den Klogang zu unterbrechen.

    mein eindruck ist auch der, daß die kinder in diesem alter wohl durch irgendeinen auslöser die entdeckung machen, daß sie den stuhlgang auch eine ganze weile einhalten können. und damit probieren sie dann herum. anstatt wie bisher beim ersten anzeichen zu signalisieren bzw. aufs töpfchen oder klo zu gehen, halten sie ein und spielen weiter - bis es dann zu spät ist.


    wenn wir daraus kein drama machen, regelt sich das bestimmt von selber. *hoff*


    liebe grüße,
    casa.

    das nackenhörnchen läßt sich auch ganz gut aus dem langen ende des slings machen. also die tuchbahn, die aus den ringen heraushängt, etwas eindrehen und in das tuch einrollen, das im nacken des kindes liegt.


    liebe grüße,
    casa.

    huhu...


    ich hoffe, es ist okay, wnen ich hier ein bißchen werbung mache?


    la leche liga plant zur diesjährigen weltstillwoche (im oktober) eine ausstellung mit texten und bildern zum thema stillen. wer noch mitmachen möchte, kann das bis ende der woche (19.august) tun, also text und bild einsenden. unter den mtiwirkenden werden preise verlost, u.a. ein tragetuch von didymos mit dem la leche liga logo. nähere infos auf der seite von la leche liga unter der rubrik "weltstillwoche".


    außerdem gibt es vom BDL eine zusammenarbeit mit bäckereien unter dem motto "ein gesunder tag beginnt mit einem guten frühstück. ein gesundes leben beginnt mit dem stillen". der satz und das BDL logo werden auf brötchentüten gedruckt und ein spezielles milchbrötchen gibt es dazu im angebot. wenn ihr bäckereien darauf aufmerksam machen wollt, findet ihr infos dazu auf der homepage vom BDL.


    liebe grüße,
    casa.