Beiträge von Mondblume

    Preschoolmum hat es schon geschrieben und ich will das gross unterschreiben :diese Reer Teile fürs Fenster!! Wir haben die auch und ich finde die wirklich super. Man muss halt aufpassen, dass sie gut einrasten. Aber dann bekommt das Kind das Fenster nicht geöffnet. Ubd zwar sehr lange nicht ?.

    Mach bloß nichts mit Schlüssel! Ich habe bei meiner Schwester Babygesittet, wollte das Fenster aufmachen und es war abgeschlossen. Schlüssel natürlich irgendwo versteckt. Zum Glück war sie telefonisch erreichbar. Aber stell Dir mal vor, es würde brennen und man hat abgeschlossene Fenster?.


    Ein Bekannter erzählte, dass seine Schwester im Wohnzimmer einen Zaun aufgestellt hatte, als das Kind mobil wurde.


    Ich habe ein Kamikaze Kind, was mega klettern konnte und habe wenig gesichert, sondern hab das Kind immer in meiner Nähe behalten.

    Das nervt--aber irgendwann hört es auf, weil die Kinder vernünftig werden.

    Ich hab damals 10 Kreuze gemacht, als das Kind in den Kindergarten kam.....


    Eigenes Zimmer war tatsächlich erst ab 3,5 Jahren ein Thema. Vorher wurde in der Wohnküche und im Wohnzimmer gespielt.

    Der Campingplatz in Segmon am Sävsjön hat keine schöne homepage. Aber wir mochten den Platz. Der Betreiber war sehr nett, der Platz liegt an einem See, hat einen kleinen Strand. Man kann ein bisschen wandern, Kanu fahren, angeln, abhängen.

    Vor zwei Jahren haben wir dort zufällig Sigmar Gabriel mit Familie getroffen ?, die dort mit nem Wohnmobil unterwegs waren. Unsere Kinder haben zusammen gespielt und wir haben unserem Sohn nicht gesteckt, dass die andere Familie nicht 0815 ist ?.


    Norrfällsviken hat einen großen Campingplatz. Wir mochten, dass es keine abgesteckten Parzellen gab?.

    Wir mussten dorthin, weil wir Wäsche waschen mussten. Und sind länger als geplant geblieben, weil es dort auch so schön war. Man konnte dort die Halbinsel umwandern, in der fast Süßwasser - Ostsee baden, im Dörfchen schlendern.

    Wir sind immer ohne Reservierung mit einem Wohnmobil unterwegs gewesen und eigentlich immer einen Platz bekommen:

    Lieblingsplatz Nr. 1 (allerdings ohne Waschmaschine ☝?... War damals etwas anstrengend, weil wir mit vollgekotztem Kindersitz dort ankamen....) :

    https://fishncamp.webnode.se/kontakta-oss/


    Der andere ist:

    http://www.norrfallsvikenscamping.com/


    Auf den ersten Blick gross. Aber es hat uns trotzdem gut gefallen und wir hatten eine tolle Zeit dort.

    Mein Sohn musste durch Umzug den Kindergarten wechseln und brauchte (obwohl er schon 2 Jahre Kindergarten Erfahrung hatte) eine Eingewöhnung!

    In unserem Kindergarten gibt es vor Beginn Schnuppertage, an dem die neuen Kinder MIT Eltern zum Spielen kommen. Und wenn es dann losgeht, sind die Eltern anwesend. Nicht präsent im Gruppenraum, aber in einem anderen Raum. In unserem Fall war es ein Besprechungszimmer.

    Ich war meisten "beschäftigt", mein Sohn kam immer mal vorbei und ging dann wieder zu den anderen Kindern.

    Nach einigen Tagen schlug eine Erzieherin vor, dass ich einkaufen gehe. Das fand ich auch zu schnell und überrumpelnd. Wir haben dann besprochen, dass wir das am nächsten Tag machen. Ich wollte das vorher meinem Sohn sagen. Und zum Glück hatte er Angst vor der Waschanlage. Und so vereinbarte ich, dass ich das Auto waschen gehe und er solange im Kindergarten spielt. Hat super geklappt.


    Ich finde diese Sätze von eurem Kindergarten schon irgendwie hart. Ihr seid doch erst ganz kurz da... Würdest du monatelang da rum sitzen, kann man vom Nichtloslassen sprechen.

    Man selber würde doch auch nicht gerne irgendwo abgeladen, wo man sich nicht auskennt. Und mit 2,5 Jahren kann man sich manchmal auch noch nicht ganz äußern. Also meinen Sohn konnte man erst ab mindestens 3 Jahren verstehen.


    Ich finde es toll, dass Du so gut auf Deine Tochter guckst und sie nicht zu dem Kindergarten zwingst!

    Nachdem ich ein paar Mal nachts die Matratze auswaschen musste, habe ich bei Lidl Inkontinenz Unterlagen bestellt. Das ist ganz dünner Frottee, der unten mit einer atmungsaktiven Nässesperre beschichtet ist.

    Die habe ich auf allen Matratzen drauf (und Laken drüber) und sie raschelt nicht und man schwitzt auch nicht so.


    Kind 1 habe ich eine zeitlang nachts zum Klo getragen und es hat im Halbschlaf nochmal gepieselt.

    Kind 2 pieselt eh wenig und hat fast nie nachts ins Bett gepieselt.

    Irgendwie nicht richtig müde. Und irgendwie nen Durchhänger-fühle mich unzufrieden, falsch, unglücklich.

    Hoffentlich geht es bald weg.

    Ich höre jetzt Domian per Podcast und hoffe, dass ich einschlafen kann.

    Hier kam auch ein Kuscheltier abhanden. Auf dem Weg von der Kasse zum Auto verloren. Eine halbe Stunde später zum Supermarkt gefahren, alles abgesucht, Bäckerei Frau und Imbisstyp gefragt, in leere Wagen und Mülleimer geguckt:nix.

    Und auf demEtikett stand ein Kindname drauf.

    Es war ein besonderes Kuscheltier (ein Hecht, der heiss geliebt wurde, wie ich dann feststellte), wurde im Ausland auf einer Reise gekauft und konnte nichtmal online gekauft werden.

    Zum Glück waren wir diesen Sommer nochmal in dem Land und haben zufällig das gleiche Kuscheltier gefunden. Und gekauft?


    Aber gemein ist es schon, ein Kind zu bestehen.

    Hoffentlich taucht die Flosse nochauf

    Bis auf das Stubenhocken hört es sich nach meinem Sohn an :-)

    Mir fällt auf, dass das Wochenende und Ferien anfällig sind. Ich tippe, dass ihm da der geistige Input fehlt. Diesen Urlaub habe ich Knobelhefte undSudokus mitgenommen und ihm oft angeboten. Und das hat ihm gut getan.

    Kopftechnisch ist er den Gleichaltrigen voraus, Frustrationsgrententechnisch aber eben nicht. Er kann spannende Dinge kaum, bzw nicht aushalten, während sein 3 Jahre jüngeres Geschwister das mit links schafft. Beispiel : bei Frozen erträgt er den Konflikt bei der Krönungsszene zwischen Anna und Elsa nicht. Lego friends ist ihmoft zu spannend.

    Er ist gerade 7 geworden.

    Gürtelrose kann dies weh tun! Vielleicht lässt Du Dir vom Arzt Schmerzmittel mitgeben?

    Ich hatte eine Gürtelrose in der Schwangerschaft und musste sie ohne Schmerzmittel aushalten. Das tat wirklich schlimm weh! Meine beste Freundin hatte auch mal eine- bekam Schmerzmittel und sie konnte,es dann einigermaßen aushalten.

    Gute Besserung auf jeden Fall!

    Ein Notizbuch zum Aufschreiben der Reisestationen, falls sie noch nicht hat: ein Omnia. Gemütliche Schlappen. Kurbel Taschenlampe. Blog, für den Du die Gebühr zählt und sie bloggen kann (auslandsblog.de). Mal- und Rätselbücher.