Beiträge von Jazi

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Dabei kam raus: es soll ein Bürojob sein, feste, planbare Arbeitszeiten, gutes Einkommen und gern mit Zahlen. Einer der empfohlenen Berufe war dann Bankkaufmann bzw. sogar Filialleiter oder so? J

    Der vorgeschlagene Job, hat allenfalls etwas mit Büro zu tun. In erster Linie machen Bankkaufleute/Filialleiter heute Vertrieb von Finanzprodukten. Da sollte man insofern was von Zahlen verstehen, dass man die Produkte erklären kann. Filialleiter:innen müssten die "Zahlen" ihrer Filiale verstehen. Das kann natürlich Spaß machen, aber es deckt sich nicht mit der Beschreibung. Da passt m.E. eher Buchhalter. Gut, dass er ein Praktikum macht, da kann er ja ausprobieren, ob es ihm liegt.


    Viele Grüße Jazi

    Ich möchte zu bedenken geben, dass es mit den bereits bestehenden Beschwerden sehr gut möglich ist, dass du gar keine Versicherung mehr bekommst, weil den Versicherungen das Risiko zu hoch ist.

    Einen Antrag kannst du natürlich stellen, aber eine Ablehnung würde ich bei den Überlegungen mit einplanen.

    Bei der Beantwortung der Fragen solltest du sehr genau sein, aber was nicht gefragt wird, brauchst du auch nicht angeben. Hast du eine Beraterin? Dann lass dir von ihr bei den Fragen helfen.

    Da ab nächste Woche die Ferien vorbei sind und das Wetter auch nicht mehr so wahnsinnig toll ist, kannst du bestimmt ab 09.00 Uhr gut an der Kasse Tickets kaufen. Viel Spaß.

    Wenn das Wetter gut ist - es gibt in der Mitte des Zoos einen riesigen richtig tollen Spielplatz.


    Online-Bezahlung geht aber auch mit Visa-Karte und mit Giropay - ich habe gerade nachgeschaut

    Es ist halt auch Selbstverschulden durch den Senat, wenn er sich derart unflexibel verhält dann bleibt die nichts anderes übrig.


    Wie kann der Senat eigentlich ein Teilzeitstudium verbieten, das ist doch eigentlich deine Privatangelegenheit?

    Ich nehme bei so Städtetrips immer Getyourguide um Tickets vorzubuchen. Das hat für Rom, Venedig und zuletzt London wunderbar geklappt. Man muss nur ein bisschen aufpassen, dass man nicht versehentlich eine Führung nicht, wenn man nur Fastlane-Einlass oder ein Ticket möchte. Das geht online bzw. Mit einer App und du hast in der Regel auch digitale Tickets.

    Hier einmal Oberschule 5. Klasse: Herr der Diebe, 6. Klasse: Der Junge, der sich in Luft auflöste beides als eher langweilig empfunden. Besonders gleichzeitiges Lesen wurde als schrecklich empfunden, von einem Kind, das gut liest.


    7. Klasse: "Was wir dachten, was wir taten." Ein dünneres Buch. Wurde von der Lehrerin als nicht ganz einfach angekündigt. Daher habe ich es selber auch gelesen. Das Kind fand es gut, da für die Altersgruppe relevante Themen thematisiert wurden, allerdings geht es aber auch um einen Am*kalarm und Sui*d, das muss man daher sicher auch gut auf die Fähigkeiten der Klasse anpassen. Diese ist sehr diskutierfreudig und hat es ganz gut verpackt.


    Einmal 5. Klasse Gymnasium "Rico, Oskar und die Tieferschatten" dieses Kind mochte die Besprechung im Unterricht nicht so sehr. Es kann gut lesen, liest aber nicht so viel freiwillig. Hat aber diese Lektüre zu Hause gelesen und ist auch dran geblieben. Ich glaube, das Buch hat auch gefallen.

    Geheime Welt von Turisede:
    Die Kulturinsel Einsiedel ist mehr als ein Freizeitpark. Hier ist auch die Künstlerische Holzgestaltung Jürgen Bergmann zu Hause und viele Veranstaltungen…
    www.turisede.com


    Das kennst du bestimmt schon? Da gibt es auch Stellplätze für Camper


    Feldberg in Mecklenburg ist auch zu empfehlen. Da gibt es auch einen Zeltplatz. Die Feldberger Seen sind fantastisch, es gibt eine wunderschöne Landschaft. Man kann Wandern, Radfahrern, Boot fahren, nicht weit von Feldberg liegt Carwitz, wo Hans Fallada lebte. Ein schönes Ausflugsziel sind die Heiligen Hallen - ein weitgehend ursprünglicher Buchenurwald

    Mein Kind hat deswegen auch Heilpädagogik am SPZ bekommen. Das war eine Montessoritherapeutin.


    Eine Freundin von ihr bekommt aber Lerntherapie über das Jugendamt finanziert. Das war wohl auch recht unkompliziert möglich.

    Am Augustusplatz in dem Flachbau neben dem Gewandhaus gibt es ein Hans im Glück. Das ist ebenerdig und es gibt vegane Burger. In den Höfen am Brühl gibt es ein Dean&David, aber relativ eng. Außerdem ein Restaurant Emil&Moritz dort gibt es Mittagsbuffet, aber ob die was veganes haben, weiß ich nicht. Zur Not vorher anrufen.

    Der Biergarten in dem OmiLa war ist die Gosenschenke - Ohne Bedenken. Gose ist eine Leipziger Biersorte. Aber frag mich nicht wie es schmeckt, die meisten, die ich kenne sagen es schmeckt nicht. Die Gosenschenke liegt auch nicht weit vom Zoo. Gondwanaland im Zoo würde ich im Juni von den Außentemperaturen abhängig machen da drin ist es ganz schön feucht-warm.

    Leipziger Lerchen als Gebäckspezialität ist empfehlenswert. Das ist Marzipan in einer Mürbeteighülle, gibt es in der Stadt eigentlich bei jedem Bäcker.

    Falls ihr Interesse an klassischer Musik habt vorher checken ob der Thomanerchor in der Thomaskirche die Motette singt und dann hingehen

    Wir waren letztes Jahr im Oktober in einem Ferienhaus um die Ecke des Pallazzo Grassi. Dort war es einigermaßen ruhig. Allerdings kam ich mir dort fast wie in einer Filmkulisse vor, da erkennbar fast nur Touristen dort wohnten. Alle wichtigen Hotspots waren gut erlaufbar. Wir hatten ein Mehrtagesticket für das Vaporetto, sodass wir das nach Lust und Laune ebenfalls genutzt haben.

    Die Ausstellung von Anselm Kiefer im Dogenpalast fand ich grandios, das wird aber im Oktober vermutlich nicht mehr hängen. Wir hatten eine vorgebuchte Führung im Markusdom, das würde ich nicht wieder machen. Man muss immer aufpassen, wo die Führungsperson ist und es ist ein wenig eng. Der Dom an sich war trotzdem toll. Die Bronzepferde auf der Balzstrade deren Originale im Dom sind wunderschön.

    Das ist dann auch eine Reha und dauert 5-6 Wochen. Bei wenigen Krankheitstagen ist tatsächlich mit einer Ablehnung zu rechnen und dann wäre ein Widerspruch sinnvoll, in dessen Verlauf er vielleicht mit einem Gutachter reden muss.


    Hilfreich sind wahrscheinlich verschiedene Diagnosen körperlicher Art, die mit der Psyche in Zusammenhang stehen. Also Bluthochdruck, häufige Schmerzen, Herzrasen, Schwindel, Kopfschmerzen, Erschöpfung, Schlafstörungen etc. weswegen er in Behandlung war.


    Wenn das alles nicht vorliegt, dann vielleicht eine Väterkur versuchen?