Beiträge von nitokris

    Ich bin hier durch diesen Thread aufs Cachen aufmerksam geworden. Ich nutze die Geocaching App ohne Premium. Wisst ihr denn, wie man selbst Caches legen kann? Oder geht das nur noch mit Premium? Irgendwie finde ich nirgends etwas, wo man einen anlegen könnte.

    Oder braucht man eine Mindestanzahl an Funden? Irgendwo stand ja mal was von 20 Funden, da sind wir auf jeden Fall schon drüber.

    Lakritzbonbon! Bei mir half nie etwas, ich habe Jahre gelitten und irgendwann Salos für mich entdeckt, das stoppt sofort.


    Als meine Tochter auch aus dem Husten nicht rauskam und Milch, Thymian & Co nix helfen, gab ich auch ihr Salos und auch bei ihr super.

    Den Thread muss ich Mal hochkramen. Ich hab seit paar Wochen so Ohrenbrummen, genau wie hier beschrieben wurde. HNO sagt, da ist nix. Es macht mich wahnsinnig.


    Kennt jemand Tricks? Mit dem Ohrstöpsel ist bei mir auch so, aber das ist nicht wirklich ne Lösung, weil dann höre ich meine Innengeräusche trotzdem.

    Ich (Kunstlehrerin) werfe mal Bleistifte in den Ring, unterschiedliche Stärken, auch ruhig mal einen 6B oder 8B und einen Knetradierer zum Zeichnen dazu. Ich persönlich zeichne gern auf dem rauen Aquarellpapier, ich mag glattes Papier überhaupt nicht, aber das ist geschmackssache. Ich kann das Brunnen Skizze Papier (Block) empfehlen, da gibt es auch verschiedene Größen (A6-A3)

    Mich tröstet enorm, dass hier viele so entsetzt und ratlos sind. Im Umfeld kann man ja meist keinen auf das Thema ansprechen, von Rückhalt mal abgesehen.

    Ich werde das bis zum letzten Tag aussitzen und hoffen, irgendwer klagt, um sich ranzuhängen.

    In dem Gesetz steht drin, dass wenn für einen zu erzielenden Masernschutz nur der 3fach Impfstoff vorhanden ist, dann muss dieser genutzt werden. Es wurde beim Formulieren darauf geachtet, dass es mit dem Monoimpfstoff-Argument nix auszuhebeln ist.

    Hast du dich entschieden tulan ?


    Ich habe mich bei meinem großen vor ca 1/2 Jahr "erstmal" dagegen entschieden. Ich mag gesunde Zähne nicht mit Säure schädigen, um

    Dann ne fragwürdige plastikschicht drüberzumachen. Das ist völlig absurd.


    Erstmal schrieb ich in Anführungszeichen, weil nun unsere Zahnärztin wechselte und ich nun ständig in Erklärungsnot bin. Meine Tochter hatte sich ein Stück vom

    Zahn rausgebissen, da wurde vorsorglich ne Füllung gesetzt, damit sich kein Karies bildet und jetzt war unter der Füllung (die zt bröckelte) Karies. Das taugt für die ZÄ nun zur Erklärung, dass eine Versiegelung zwingend nötig ist. Für mich bestätigt es eher die Bedenken, dass unter irgendwelchen künstlichen Abdeckungen nur Bakterien ansiedeln.


    Aber durch das ständige Vorhalten wie wichtig die Versiegelung wäre, fühlt sich die Entscheidung dagegen irgendwie auch nicht so richtig an. Aber dafür kann ich mich auch nicht begeistern.

    joie hatte mir jetzt schon mal wer empfohlen, dann aber nach einiger nutzungszeit abgeraten, weil der so steil ist und gar nicht in schlafposition zu stellen ist.


    ich habe jetzt den xp bestellt. eigentlich derselbe, den meine tochter hat. er passt versetzt rein, der große sitzt etwas weiter hinten aber das passt jetzt ganz gut. was mich überrascht: er lässt sich deutlich in schlafposition setzen, der meiner tochter nicht. da wird die rücklehne hinten verstellen können ist das so regulierbar aber offenbar hat da römer britax nochmal nachgebessert, denn die position wurde ja mehrfach bemängelt.


    der gurt am becken und quer sitzt wirklich straff. diese gurte sitzen trotz 3 Punkt besser als die bei dem Römer Babysafe der 1er Klasse. Bei diesem hatte ich immer das Problem, dass die Hosenträger eben gar nichts halten, die liessen sich ja nicht mal richtig fest ziehen. Das Kind war da immer nur über das Becken fixiert, nie der komplette Oberkörper Sinsiria Also genau was du für den 2/3 beschreibst (und was ganz sicher so richtig sein wird und ernst zu nehmen ist) war mein Problem mit dem Babysafe. Ich finde er sitzt in dem fiel besser und besser heißt in diesem Fall sicherer, weil Gurt straff. Er wiegt 14,7kg in nackt, angezogen sollte er die 15 KG haben, auch wenn er so gerade knapp an der Grenze ist, war das eine gute Entscheidung.


    Rückblickend war der Babysafe vielleicht die unpassendere Wahl für uns, eben weil die Gurte nicht fest gingen und eigentlich keiner so richtig sicher drin saß. Den hatte ich übrigens nach ausgiebiger Beratung im Fachhandel gekauft. Ebenso wie die erste Babyschale, die ja auch nicht so prall war (außer natürlich crash test sieger aber was nützt es, wenn es so ringsum nicht ideal ist), und den Kidfix xp sict meines Großen - hätte mir da auch gewünscht, dass jm darauf aufmerksam macht, dass SICT übelst Platz beansprucht und nicht nur zu SICT rät von wegen Sicherheit.. Naja, Beratung ist ein Thema für sich.


    So passt es für uns jetzt erstmal, ins Auto geht es auch und ich bin froh, den Babysafe mit den nicht wirklich straffen Hosenträgergurten (die Kinder konnten immer Problemlos die Arme rausfädeln und waren dann nur an der Hüfte gegurtet - und erklär mal einem 2 jährigen, dass das ein No Go ist!) los bin. Der Sitz passt vermutlich für nicht so schmale Kinder super, wobei er dann wahrscheinlich mit 2,5 schon deutlich so klein wird und der Gurt nimmer zu geht. Unser Nachbarskind hat aus diesem Sitz (selber ohne isofix) um den 2. Geburtstag gewechselt. Wog da 18kg und passte einfach in keinen anderen 1er Sitz, weil zu groß (also auch lang).


    Danke euch für alle eure Meinungen und Sitz-Erfahrungen. Alles tausendmal besser als eine FACHBeratung im Laden, wo am Ende vielleicht doch nur der Umsatz im Laden passt.

    Dass der Gurt nicht auslöst ist Schwachsinn. Wäschekorb muss ich zB auch anschnallen und der wiegt sicher keine 15kg. Die Babyschale mit Baby übrigens auch nicht und die wird ja auch nur über den Autogurt gesichert, wenn man eine ohne isofix hat. Musst mal beim Hersteller lesen, glaub ab 8kg löst der Gurt aus, steht im Handbuch im Auto. Hatte ich nachgeschlagen, weil ich das schon bei der Mittleren hatte und dieses Ammenmärchen ja ständig verbreitet wird.


    Meine Mittlere wog noch mit 5 keine 15kg. Ich teile schon die Ansicht, dass so lange es geht der 1er Sitz bleibt, 5 Punkt ist schon was anderes als 3 Punkt, auch die Sitzposition und die richtige Schlafposition sprechen für eine lange Nutzung des 1er. aber wenn er einfach zu kurz ist und sich die Kopfstütze in die Schultern bohrt, dann ist es Zeit zum Wechseln. Hab also bei meiner Tochter deutlich früher als 15kg wechseln müssen, glaub sie wiegt jetzt 16kg seit sie ca 5.5 Jahre ist. (Jetzt mit gerade 6 Jahren 17kg) Illusorisch zu denken, dass sie da noch in einen 1er Sitz passt. Finde diesen Römer auch arg klein. Hatten davor die babyschale von Römer (eine der wenigen mit isofix) und die kam mit 10 Monaten echt an die Grenze. Hab deshalb bei Kind 2 und 3 eine andere (leider aber ohne isofix) gekauft, die passte sehr lange. Vielleicht sind die Römer eng? Der 2/3 Römer Kidfix jedenfalls ist es nicht.


    Reboarder könnte ich persönlich nie kaufen. Bei s weiß ich nicht, alle anderen würden nur ins Auto brechen. Besonders dem Großen wird es speiübel, ein Grund warum er auch sehr früh aus der Babyschale rausmusste. Da war auch zu verschmerzen, dass sie so schnell eng wurde.


    Hatte deshalb übrigens einen mit Fangköper gedacht, der 1-3 kombiniert. Aber da passt er nicht mehr unter diesen Fang und damit ist das auch sinnfrei. Aus nachvollziehbaren Gründen werde ich mich aber auch nicht nach einem neuen 1er der Größer ist umgucken.


    Ich warte noch, jetzt mit ganz dünnen Sommersachen passt er grad noch so. Aber ob ich ihn so gedrückt 5h in den Sommerurlaub fahren lassen mag... er muss sich schon quetschen. Die Kopfstütze ist das Problem, die geht einfach nicht höher. Er hat so noch Platz von der Kopfhöre, ragt nicht über aber das kopfpolster sticht mit der unteren Kante in die Schulter und auch die Sitzfläche zwischen hinten und dem anschnallding ist zu schmal. Da passt der po einfach nicht dazwischen. Frag mich wie sowas mit Windel wäre. Da passt das Kind schon bei stoffwindel mit 2-2.5 nicht mehr rein und nicht jeder ist in dem Alter trocken...


    Naja, lange rede, kurzer sinn: bin mir der Argumente bewusst und mache das beste draus.

    Danke esprina, das habe ich auch so geplant, falls nix passt. Dann würde ich den Römer kidfix xp nehmen. Eigentlich wäre mir der sl lieber, dieses blöde xp pad hab ich eh entfernt aber der ist so breit, auch ohne sict


    Gartenprinzessin. Das ist der schmalste den es gibt. Der ist auch exakt so breit wie jetzt der klasse 1. würdest du den empfehlen? Hab bei Amazon gelesen, der sei so schlecht gepolstert und unbequem. (Wobei ich die Römer/britax kidfix xp/ sl Sict (unsere anderen 2) auch nicht weich finde. Was denkst du? Und: ist der im innensitz sehr schmal? Oder spart der Breite nur an der aussenpolsterung? (Verstehst du was ich meine? Hab etwas Befürchtungen schmaler Sitz heißt schmale Sitzfläche)

    Ich muss mit dem Mini auf einen größeren Sitz wechseln. Der Sitz ist in der Mitte hinten im VW Sharan verbaut. Dummerweise habe ich den Sitz des Großen sehr breit gewählt (Überbreite dank SICT polstern, glaub 58cm #hammer). Jetzt hat der Mini einen 44cm breiten Sitz und der passt sehr gequetscht grad so rein. Meine Tochter hat einen 48cm Römer, der würde wohl nochmal nicht reingehen. Ich brauche einen wirklich schmalen Sitz, der mit Isofix festgemacht wird. Cybex und Römer sind zu breit. Kennt ihr noch was anderes? Habt ihr Ideen?


    Ich kann evtl noch paar cm rausholen, wenn ich die 3 Sitze der hinteren Reihe leicht versetzt anordne. Müssen also nicht 44cm sein aber viel mehr eben auch nicht.


    Danke schon mal für eure Ideen.

    So, Tochter hat nun auch Ausschlag wieder und fiebert.


    Kia sagt Masern oder Röteln, das ist das einzige was laut Verlauf in frage kommt. Da die Bindehautentzündung fehlt, spricht alles für Röteln. Auch der erhabene Ausschlag passt. Nur im Gesicht fehlt der Ausschlag bis auf fleckige wangen, die nach oben zur Stirn ausfransen.


    Klarheit gibt nur der bluttest. Aber den seh ich jetzt nicht für wichtig, falls mal Blut abgenommen wird, mach ich nen Titter auf Röteln und ringelröteln.


    Masern müsste ja dann auch noch weitere Fälle sein, da es ja meldepflichtig ist-denk ich mir. Hatte auch keine koplikflecken gesehen, hab dafür wohl aber auch zu spät geschaut.

    An Scharlach hatte ich auch gedacht aber Zunge und Handflächen und Fußsohlen sehen gar nicht so aus. Heute ist der Ausschlag recht eindeutig Ringelröteln. Das Fieber war nachts sehr hoch, gegen morgen nur noch leicht, die Wangenröte lässt auch nach. Jetzt ist auch das munddreieck weg und es sieht nur noch wie geohrfeigt aus. Dafür nun Ausschlag an armen, Beinen und am po.



    Ich hatte vergessen, ich selber hatte irgend einen Infekt mit Fieber, 1 Tag sehr hoch, dann kaum noch, dafür 5-6 Tage extreme Glieder-und knochenschmerzen. Hatte das noch nie.


    Und meine Tochter hatte vorher auch noch etwas, kurz davor. Mit einer richtig heftigen blutig aufgerissenen Lippe (kein Herpes, wie ne blutblase).


    Denke also er hat irgendwas davon plus Ringelröteln.


    Meine Tochter hatte heute morgen auch nach Anstrengung nochmal leichten Ausschlag im Gesicht, der dann wieder verblasste. Das passt alles zu Ringelröteln.


    Röteln würden mich trotzdem interessieren, aber glaub da ist das Gesicht anders.

    Ich brauche mal eure Einschätzung was wahrscheinlicher ist - Röteln, Ringelröteln.


    Meine Tochter hatte wie eine Erkältung, sehr hustenlastig. Darauf folgte hohes Fieber und ein rotes Gesicht. Wie geohrfeigt, weisses Munddreieck. Ca 3 Tage Fieber. Husten hält noch an, seit 1.5 Wochen. Ausschlag hab ich keinen weiter gesehen.


    Sohn hatte Fieber, nur nachts, nicht sehr hoch. War wie verkühlt, Husten, dann ging es scheinbar besser, so 2 Tage. Dann gestern plötzlich wieder extrem schleimiger Husten und heute Nacht sehr hohes Fieber, das auch tagsüber blieb. Ebenfalls wie geohrfeigt, weisses Munddreieck. Minimal auf dem geröteten Ausschlag (hatte meine Tochter auch, aber nur auf den Wangen und schwer von der Rötung zu unterscheiden). Evtl leichter Ausschlag hinterm Ohr. Rachen ist gar nicht gerötet. Wangen innen konnte ich nicht gucken. Jetzt an den Armen Ausschlag, sehr fein, sehr eng, rote kleine Punkte, sehr dicht. Fieber nach wie vor sehr hoch.


    Klingt das nach Ringelröteln? Die gingen hier nämlich um. Allerdings hatte hier keiner solche Symptome, eben eher nur Ausschlag. Klingt für mich nach Röteln. Aber wie hoch ist da die Wahrscheinlichkeit bei hoher durchimpfungsrate? Hat da wer Erfahrungen?


    Ich sehe aktuell keinen Anlass für einen Arztbesuch. Es interessiert mich aber, vor allem bei dem Mödel hinsichtlich immunität in späterer Schwangerschaft (ich weiß das wird getittert)

    Ich plane aktuell die Jahresurlaube. Für Ostern suche ich noch. Unsere Ferien liegen günstig, da ist noch einiges frei. Sollte 10 Tage möglich sein, in der Nähe gute Ausflugsziele, mit Hund erlaubt, mind 2 Schlafzimmer und Platz für 5. ideal wäre ein Hof mit Tieren, möglichst Pferden dabei. Oder halt Reiterhof unmittelbar daneben. Und jetzt kommts, sollte nicht mehr als 60, max 70€/Nacht für alle kosten.


    Habt ihr was, das ihr aus Erfahrung empfehlen könnt? Wo ist fast egal, sollte in ca 4h erreichbar sein aber da wir mittig wohnen, trifft das auf fast alle Regionen zu.