Beiträge von Maja.

    Hallo,


    nachdem ich seit sechs Jahren so gut wie allein für alles zuständig bin und "nebenbei" immer 80 - 100% gearbeitet habe, bin ich nun psychisch und physisch ziemlich am Ende und brauche dringend eine Pause und etwas Entlastung. Da kam mir heute Nacht die Idee, doch auch einmal eine Mutter-Kind-Kur in Anspruch zu nehmen, auch um Strategien für den immer belastender werdenden Alltag zu erlernen (zwei pubertierende Mädchen).


    Ich würde gern im nächsten Jahr in den Osterferien an die Ostsee fahren.


    Geht das überhaupt, wenn ein Kind schon über 12 ist? Was wäre mit der Schule? Wir haben nur 2 Wochen Ferien, eine Kur dauert aber doch länger? Muss ich Urlaub nehmen? Wer bezahlt das?


    Ich werde mich am Wochenende auch noch einmal schlau machen und u. U. auch noch die Beratung der Caritas aufsuchen.


    Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich richtig vorgehe, damit ich die Kur auch genehmigt bekomme? Oder habt ihr eine Empfehlung für eine Klinik an der Ostsee? Darf man sich überhaupt eine aussuchen?


    Für mich kam so eine Kur irgendwie nie in Frage, aber plötzlich schreit alles in mir danach - dann werde ich das jetzt auch mal in Angriff nehmen.

    Elternwille schön und gut!


    Man muss aber auch eine Schule finden, die die Empfehlung liest und das Kind trotzdem nimmt.

    Wir mussten Anfang des Jahres ganz schön zittern.

    A. hatte trotz bester Noten aufgrund ihres eher nicht so ausgeprägtem Sinns für Ordnung und sozialer Probleme eine Realschulempfehlung erhalten.


    Wir mussten beim Wunschgymnasium das Zeugnis einreichen und wir, v. a. A., mussten uns anschließend einem 30minütigen Gespräch mit der Direktorin stellen.


    Es hat geklappt, hätte aber auch anders laufen können.


    Insofern ist es einfach nicht so, dass ausschließlich der Elternwille zählt. Die Wunschschule hat schon auch ein Mitspracherecht. Und je nach Auslastung, Goodwill etc. - ist der Elternwille dann mal ganz egal.

    Nasenspray hat gar nicht geholfen? Hast du Hustensaft oder Sinupret da? Wie meine Apothekerin gestern meinte: "das Medikament weiß ja nicht, wo es abschwellend wirken soll".

    Bei mir sind es allerdings die Stirnhöhlen im Moment.

    Vielleicht hilft auch ein Dampfbad zum inhalieren? Nase, Nebenhöhlen und Ohren hängen ja alle irgendwie zusammen, das würde ich wohl versuchen, bin aber auch medizinischer Laie.

    Zur Not halt morgen doch noch mal zum HNO, vielleicht kann er etwas verschreiben, das du nicht selbst bezahlen musst.

    Ist die Kur am Meer?

    Mir geht das hier im Moment zu schnell (Erkältungsrückschlag lässt grüßen), deshalb bin ich erst mal raus.


    Aber ich freu mich riesig über viele kluge und inspirierende Beiträge. Und auch über den Einblick in andere Sichtweisen.

    Mata non grata Jo, ich wusste doch, dass ich irgendwie auf dem Schlauch stehe.#freu


    Allerdings ruft FfF meines Wissens nicht dazu auf, die Schule zu schwänzen.

    Das bleibt ja am Freitagvormittag leider nicht aus.

    Wobei am letzten Freitag etliche Demos erst spät starteten, so dass kein oder kaum Schulstoff verpasst werden musste.

    Und: ich finde, Greta hat alles Recht der Welt, von WE zu sprechen. Millionen Menschen in D und weltweit stehen hinter ihr.


    Tja, und wer YOU ist, ist ja auch mal klar.

    Extinction Rebellion ruft zu zivilem Ungehorsam auf, nicht FfF. Wobei der zivile Ungehorsam dann eben auch eine Straftat sein kann.

    Es ist zwar OT aber: Schule schwänzen ist auch schon ziviler Ungehorsam, dazu ruft FfF ja durchaus auf.

    Das stimmt, ist bei mir nur nicht als Straftat verankert.

    Sicher könnte man im Wiederholungsfall eine draus machen.

    ER ruft ja zu Blockaden etc. auf, die wirklich unangenehme Folgen haben können.

    Da muss jeder abwägen.

    Und ich finde das dennoch nicht uninterressant.

    Extinction Rebellion ruft zu zivilem Ungehorsam auf, nicht FfF. Wobei der zivile Ungehorsam dann eben auch eine Straftat sein kann.

    Nein, das leben die Kinder nicht konsequent. Gretas Bluse wird auch nicht mit roter Bete gefärbt sein.

    Und hat sie nicht sogar Schuhe mit Plastik an #blink ?

    Was sagt ihr denn zur Kritik an Gretas Eltern?

    Da überlege ich auch noch dran herum. Der Vater ist ja offenbar dabei.


    Andererseits kann man eine Jugendliche auch nicht zu solchen Aussagen zwingen. Ich kenne mich mit Asperger nicht aus, aber sie scheint für ihr Alter schon sehr reif zu sein.


    Nun ist sie aber bis zum Lebensende "die Greta", da kommt sie nicht mehr raus. Das finde ich tatsächlich schwierig und es würde mich interessieren, wie die Eltern das für sich klären. Es gibt ja auch noch Geschwister.

    Genau das ist es.

    Ich habe die letzte Tage mehrmals Aufkleber gesehen am Auspuff von Autos:

    "F*ck Greta"

    "Fridays for Future? Am *rsch Greta!"


    Ich finde es auch so so Schade, dass sie ein Symbol geworden ist für etwas, was sehr viele Menschen scheinen zu hassen...

    WAS?


    Wie armselig.

    Nein, das leben die Kinder nicht konsequent. Gretas Bluse wird auch nicht mit roter Bete gefärbt sein.

    Und hat sie nicht sogar Schuhe mit Plastik an #blink ?


    Aber das ist ja das. Wir können uns alle den Po spalten, Plastik vermeiden, vegan essen, einen Sodastream anschaffen... bringt in Summe nur wenig.


    Da müssen andere Dinge abgeschafft werden. Deshalb bin ich so traurig über das Klimapaket. Mit Mini-Schritten kommen wir jetzt nicht mehr weiter.


    Zum Thema Panikmache... meiner Ansicht nach soll da jeder seine eigene Meinung haben dürfen. Das handhabe ich im Netz und im RL so. Das reklamiere ich aber auch für mich und gebe meine Meinung dazu kund. In der Hoffnung, dass der eine oder die andere sich doch mal näher damit befasst.

    Hier anzusehen.


    Was haltet ihr davon?


    Leider habe ich wieder FB-Kommentare gelesen <X...


    Ich bin hin- und hergerissen. Was für ein tapferer junger Mensch. Und so wahr alles.

    Aber was macht das mit ihr? Wird sie gut begleitet? Wie wird es mit ihr weitergehen? Man möchte sie einfach nur in den Arm nehmen, oder?


    Mich tickt das emotional gerade sehr an.