Beiträge von Maja.

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ganz herzlichen Dank für diesen Tipp.

    Eins davon bestelle ich auf jeden Fall für meine Große, für sie (feministisch angehaucht und aktuell auf dem beruflichen Gymnasium für Erzieher:innen) ein perfektes Geschenk.

    Ich hätte es schon bestellt, finde aber gerade mit meinem coranavernebeltem Hirn die englischen Version nicht.

    Guck ich die Tage nochmal. Wer vorher einen Link findet: bitte gern posten.

    Wir waren seit Corona leider auch sehr nachlässig mit den Impfungen bei unseren Kindern und uns (außer gg. Corona) und es würde mich komplett überfordern, jetzt selbst entscheiden zu müssen, was nachgeholt werden muss lt. Stiko.

    Soll/möchte er denn entsprechend der Empfehlungen der Stiko geimpft werden? Dann würde ich von der Ärztin schon erwarten, dass sie sich den Impfpass ansieht und entsprechende Empfehlungen ausspricht.

    Einen solchen Termin haben wir Ende d. M. und ich wäre schon sehr überrascht gewesen, wenn unsere Ärztin das nicht angeboten hätte. Da ist man als Laie doch total überfragt.

    U. U. auch morgen erst mal gar nicht impfen und das in Ruhe klären?

    Spätestens seit Katar ist die WM für uns gestorben.

    Interessiert vermutlich niemanden und wird auch nichts ändern, aber ich empfinde körperliches Unwohlsein, wenn ich von dem Verein auch nur lese.

    Oh, Kopfbrodeln ist ein sehr bildhafter Ausdruck und beschreibt das Gefühl sehr gut.

    Nehme ich in meinen Wortschatz auf!

    Hatte ich heute nach neun Stunden Arbeit und anschließender Flüchtlingsbetreuung auch #hammer .

    Wir hatten heute Vormittag in Ostwestfalen ein FÜNFstündiges Gewitter. Das hab ich ja in meinem ganzen Leben noch nicht so erlebt. Der Blitz ist halbstündig in der Umgebung eingeschlagen und es hat dabei natürlich auch jedes Mal ordentlich gekracht.

    Man hörte nur noch das Martinshorn.

    Im Büro ist 2x der Strom ausgefallen. Es war draußen dunkel.

    Ich hatte richtig Angst.

    Ich darf gar nicht darüber nachdenken, was das mit den Flüchtlingen aus Kriegsgebieten gemacht hat.

    Und nun geht es schon wieder los. Es blitzt und donnert in der Ferne.

    Schlimm ist es wohl im Moment in der Gegend um Koblenz/Frankfurt, (sagt meine App)?

    Den Klimawandel kann man so langsam wirklich nicht mehr leugnen.

    Habt alle eine gute und sichere Nacht. Hoffentlich verschlafen wir das nächste Unwetter :( .

    Ganz vielen lieben Dank für eure Kommentare und guten Wünsche!!!

    Mein Mann hat heute mit seinem Hausarzt telefoniert und hat auch zeitnah einen Termin bei ihm. Der Hinweis darauf, dass er das Recht hat, alle Ergebnisse zu bekommen, ist in diesem Zusammenhang sehr wichtig, danke dafür. Und auch für die Erfahrungsberichte.

    Man ist in so einer Situation ja manchmal völlig kopflos.

    Vermutlich kennt der HA ja den wirtschaftlich sehr orientieren Urologen und kann dazu manches sagen (und evtl. einen anderen empfehlen).

    Und dann wird das so gemacht, wie er es sagt (zweite Meinung einholen oder kann der HA da vllt. auch selbst noch einmal irgendwelche Werte bestimmen?). Mein Mann hat ein sehr vertrauensvolles Verhältnis zu ihm.

    Die moderne Medizin ist so ein Segen - macht aber auch so viele Sorgen.

    Wir sind jetzt erst einmal so halb-entspannt. Wenn da was ist, wurde es hfftl. früh genug erkannt und es geht dann seinen Weg.

    Alt werden ist Scheiße! Aber die Alternative will ja auch keiner :( .

    Aber wenn der PSA erhöht ist,müssten doch eigentlich die weitergehenden Untersuchungen eine Kassenleistung sein, oder? Ich meine, sonst könnte man die Bestimmung des PSA ja auch gleich lassen... Ich würde mir auch die Meinung eines Urologen anhören, der mehr auf der Wellenlänge deines Mannes liegt!

    Ja, das denke ich auch.

    Annie - bitte gern berichten :) ä

    Aber wenn der PSA erhöht ist,müssten doch eigentlich die weitergehenden Untersuchungen eine Kassenleistung sein, oder? Ich meine, sonst könnte man die Bestimmung des PSA ja auch gleich lassen... Ich würde mir auch die Meinung eines Urologen anhören, der mehr auf der Wellenlänge deines Mannes liegt!

    Mein Mann (58) war letzte Woche bei der o. g. Krebsvorsorge.

    Er fand den Arzt sehr unempathisch - vor allen Dingen auch, weil er ihm nach der Untersuchung sofort IGEL-Leistungen verkaufen wollte, die über 500 € gekostet hätten "um sicher zu gehen".

    Die hat mein Mann zunächst nicht in Anspruch genommen.

    Heute kam nun ein Anruf: ein Wert, der normalerweise nicht über drei sein darf, ist über vier #kreischen . Der Arzt könnte schlimme Dinge ausschließen, wenn wir die entsprechenden Sachen privat untersuchen und ausschließen lassen würden (und privat bezahlen).

    Weiß jemand von euch, was für ein Wert das ist - mein Mann weiß es leider nicht mehr und ich hab auch keine Ahnung.

    Meine spontane Idee war, da auch noch mal einen anderen Urologen draufschauen zu lassen, den die Krankenkasse bezahlt.

    Der Hausarzt ist mit im Boot ab morgen.

    Ach, Scheiße. Wir haben es in den letzten Jahren wirklich nicht leicht gehabt.

    Und nun dies auch noch. Ich habe richtig Angst.

    Ich kann morgen erst wieder hier nachlesen, bin aber für alle Hinweise dankbar.

    ... ich würde ein nicht abgeschlossenes Studium auf jeden Fall aufführen und aber auch mit dem Hinweis „nicht abgeschlossen“.

    Wenn Du den Zusatz „nicht abgeschlossen“ nicht hinzufügst, würde ich als Arbeitgeber vermuten, dass Du den Abschluss inkl. akademischem Grad und Berufsrechtsstand erworben hast. Dann würdest Du zum Beispiel tarifrechtlich anders eingruppiert werden, was im Nachhinein vielleicht zu Unbill oder Nachzahlungen führen kann. ...

    Genau. Bei uns (öD) müssen Originalzeugnisse bzw. beglaubigte Kopien vor Vertragsunterzeichnung vorgelegt werden.

    Es gibt offene MRTs, aber dafür ist es vermutlich noch schwieriger einen Termin zu bekommen als ohnehin schon und wenn es dringend ist, geht das wohl selten. Ich finds auch schwierig, obwohl ich sonst keine Probleme mit engen Räumen o.ä. habe, ich muss die Augen schließen und mich sehr auf meine Atmung konzentrieren um keine Panik aufkommen zu lassen.

    Unser radiologisches Zentrum wirbt für diese Geräte großflächig "für privat Versicherte und Selbstzahler" #hmpf .

    Ansonsten kann ich nichts beitragen, ich brauchte so eine Untersuchung noch nicht.

    Danke für die Tipps für Allegra und Mometa #applaus . Ich habe beides heute Morgen geholt. Die Apothekerin hat die guten Erfahrungen bestätigt.

    Kind ist bis jetzt absolut beschwerdefrei - das ist so toll :).