Beiträge von esprina

Registrierunganfragen bitte kontakt(@)rabeneltern.org senden. Die automatische Registrierung ist aufgrund vermehrten Anmeldungen von merkwürdigen UserInnen bis auf weiteres abgeschaltet.

Danke und guten Austausch im Rabendorf!

Rabeneltern.org-Team

    Ich habe nach dem KS weitere drei Kinder spontan geboren. Zwei im KH, den Kleinsten sogar zu Hause.
    Bei Kind 2 habe ich mir in der Schwangerschaft und auch der Geburt viele Gedanken um die Narbe gemacht. Bis die Fruchtblase qngepiekst würde spürte ich auch einen ziemlichen Druck auf der Narbe während der Wehen (bildete ich mir zumindest ein ;-) )
    Bei Kind 3 und 4 war die Narbe kein Thema mehr für mich.
    Gemacht habe ich nichts besonderes mit der Narbe. Meine sieht nicht schön aus: wie ein eingenähter Regenwurm. Die Haut obendrüber hängt auch etwas drüber, obwohl ich grundsätzlich schlank bin.
    Die Dicke der Narbe sagt wohl nichts über die Reißfedtigkeit aus, laut mehrerer Ärzte. Also wurde auch nichts ausgemessen.


    Meine Hebammen meinten, dass auch nach zwei KS die Rupturgefahr nicht größer ist als nach einem und man nicht nur aufgrund der vorangegangenen KS einen weiteren KS anstreben muss.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es diesmal anders klappt.

    Einleitung - mein Thema :D


    Ich bin diejenige, die schon zwei Kinder nach mechan. Einleitung bekommen hat. "Unterstützend" bekam ich jeweils irgendwann für mehr oder weniger kurze Zeit einen Oxytropf. Mit den Wehen konnte ich richtig gut "arbeiten" und brauchte keine PDA o.ä. - das waren schöne Geburten ;)


    Beim ersten Kind wurde auch versucht, einzuleiten. Mit Gel und Tropf, über mehrere Tage. Aber ohne Erfolg. Ich bekam keine Wehen und endete schließlich als Not-KS.


    Der Vierte, vor zwei Monaten, wollte auch wieder nicht freiwillig kommen. Da hat dann die Hebamme an ET+4 eine Eipollösung gemacht. Die Kinder waren übers WE bei meinen Eltern, wir waren als Paar abends noch mal lecker Essen, am Rhein spazieren, haben es uns gemütlich gemacht ;-)....am nächsten Morgen bekam ich Wehen und zwei Stunden später war der Kleine zu Hause geboren #top



    Vielleicht kann die Hebamme bei dir ja auch etwas "zaubern". Grundsätzlich geburtsbereit scheinst du ja schon zu sein (Wehen, geburtsreifer Befund).
    Sind die Kinder gut versorgt? Vielleicht geht es ja richtig los, wenn Ferien sind und damit die Wochenbettzeit gut vom Papa unterstützt werden kann.
    Wie sind denn die anderen Kinder gekommen? Da ging es doch auch von alleine los, oder nicht?

    Vielen lieben Dank für all die Glückwünsche. #danke
    Das hat mich sehr gefreut!


    Wahnsinn, wie alt die Kinder "echter" Bekannter geworden sind *winknachThüringen*


    Hier mal noch die Antwort auf ein paar Fragen, nicht dass falsche Vorstellungen entstehen ;)


    Freitags hatte ich ne Eipollösung, also doch nicht ganz ohne Anstubser ;)
    In der Nacht hatte ich für zwei Stunden ganz leichte Wehen, die verschwanden dann aber wieder.
    Als dann am Morgen alles ruhig war, war ich schon ganz enttäuscht, dass es wohl nix wird, dann kam aber doch recht bald wieder ein leichtes Ziehen.
    Und dann haben wir einen Bank-Bäckerei-Spaziergang gemacht. In der Hoffnung, dass es mehr wird. Und es wurde mehr #super
    Ich glaube, ich sollte mich mal an meinen Geburtsbericht setzen....
    Nur noch so viel: Wir sind dann nicht ins Krankenhaus gefahren sondern zu Hause geblieben :)

    Die Kinder sind über das WE bei meinen Eltern geparkt und gerade waren wir indisch Essen und haben nen Spaziergang gemacht.
    Eigentlich alles ruhig, aber im Bauch (Darm) brodelt es gerade... Wer weiß was die Nacht so bringt *Daumendrück*

    Hm, was ich immer noch nicht so ganz verstehe sind Aussagen wie "das KH geht nur bis ET+7".
    Und dann? Was machen die, wenn man nicht pünktlich an ET+7 zur Einleitung da steht? Polizei? 8) die Herren in weiss? #ja und was passiert, wenn man an Et+14 erst auftaucht? Die werden einen wohl kaum wegschicken..
    Du schriebst ja selbst, dass die Hebamme bis Et +14 geht, d.h. du bist ja nicht unkontrolliert.


    Nach ET+7 wird sicherlich nicht die Polizei vor meiner Tür stehen, auch nicht die Feldjäger oder die Herren in weiß. Allerdings muss ich wieder im KH auftauchen, weil die Hebammen gerne ab und zu ein Ultraschall hätten, wie es denn mit der FW-Menge und der Plazenta ausschaut. Nur vom Handauflegen alleine können die das nämlich nicht beurteilen und würden dann auch nicht ewig weiter die Betreuung übernehmen wollen (nehme ich an).
    So, und weil ich nicht mehr zur FÄ gehe #pfeif (die außerdem weitaus unentspannter ist/war als das KH) bleibt halt nur das KH.


    Hinter vorgehaltener Hand haben die dort schon durchklingen lassen, dass die ET+7-Regel nicht ganz strikt durchgezogen wird, aber nur wenn alles ok ist.
    Leider liegt es nicht in meinem Kompetenzbereich zu beurteilen, bei welchen "Indikatoren" eine Einleitung wirklich "nötig" ist. Also muss ich darauf vertrauen, was mir dort empfohlen wird ;)


    Und jetzt soll sich der Knirps bitte auf den Weg machen, damit mir das ganze Theater erspart bleibt :D



    diogenes: vielen lieben Dank fürs Daumendrücken. Steht der "große Tag" deiner Großen noch aus oder war das letzte Woche? Die Kinder aus F. Klasse waren vor zwei Wochen(?) dran und alle mächtig aufgeregt :)

    Bei mir passiert hier auch nix #trommel
    Mein schöner Plan ist nicht aufgegangen #heul und ich muss heute schon wieder Mittagessen kochen und habe noch keine Idee. Dabei hatte ich so gehofft, davon endlich befreit zu werden ;)


    Gleich werde ich noch was fertig nähen und ein Tässchen Tee trinken, vielleicht klappt es ja doch noch #flehan

    Mein Ticker ging heute morgen nicht richtig, und mit zwei Terminen ist es eh etwas kompliziert.


    Also ich bin heute 40+0 oder 39+5 ;)


    Das KH geht nur noch bis ET+7. In meiner KH-Akte steht aber der spätere Termin #super und dann kann ich ja auch noch "verhandeln", wenn alles gut ist.


    Aber das ist ja alles üüüüüberhaupt nicht nötig, weil die Osteopathie heute Abend echt was bringt, ich in der Nacht Wehen bekomme, dann morgens noch alle Kinder für Schule und Kiga fertig gemacht werden können (vom Papa, während ich #baden ) und dann noch vorm Mitagessen das Baby schlüpft #ja


    So, Nussbaum, jetzt kennst du den Plan (zur Synchronisation). Damit bist du doch bestimmt auch einverstanden, oder ;)

    Auf die nächste Geburt #lol #lol #hammer


    Unser Garten ist einfach schon ziemlich vollgepflanzt. Da braucht man eine gewisse Zeit um sich zu überlegen, was weg kann und welches Bäumchen noch passen könnte ;) und dann gerät das Einpflanzen auch irgendwann in Vergessenheit #pfeif

    Das müssten schon sehr schnelle Kirschen sein, die in den nächsten zwei Wochen reif werden. Unsere, die auf der Plazenta von Kind2 stehen, sind noch ziemlich klein und grün. Bis zur Kirschenernte sollte das Baby bitte, bitte draußen sein #flehan


    Um Fritzi Melones Neugierde und Iffebims Bedenken gegenüber 4 Jahre altem Fleisch gerecht zuwerden, werde ich wohl wirklich auf conundrums Angebot zurückgreifen müssen, oder gibt es noch ein jüngeres Stück im Angebot #hammer #flehan #lol