Beiträge von Sani

    Also bisher keine Übelkeit, erstaunlich. Nur noch etwas Magenschmerzen. Das mit der Leber hab ich letztens gelesen, stimmt.


    Ich muss das AB 3 mal am Tag nehmen und das OmniBiotic 2 mal. Das kann ich also ganz gut mit zeitlichem Abstand zwischen dem AB nehmen.

    So, war heute morgen in der Apotheke. Wegen der Übelkeit wurde mir Iberogast empfohlen. Und für den Darm hab ich Omni Biotic bekommen. Mal gucken, ob das Iberogast hilft.

    Ansonsten fühle ich heute schon wieder total fit, was die eigentliche Erkrankung angeht. Montag war ich noch scheintot. Schon faszinierend, wie schnell das dank des Antibiotikums geht.

    Der Arzt und die Apothekerin haben gesagt, ich soll es mind. 30 Minuten vor dem Essen nehmen. Aber dann änder ich das jetzt, wenn das nun nicht so einen gravierenden Unterschied macht.


    Vomex ist notiert, gute Idee.


    Sommerwind , ja vermutlich was zum Darmaufbau. Aber das macht erst nach Beendigung der Behandlung Sinn, oder?


    Und warum ist AB bloß immer so blöde zu schlucken, ich bekomm die kaum runter. Und der Spaß 3 mal am Tag, jammer.

    Ihr Lieben,


    ich muss seit gestern wegen fieser Streptokokken Angina Penicillin nehmen. Und mir ist dauerübel. Gefühlt wird es immer schlimmer langsam kommen auch Magenschmerzen hinzu. Da ich in meinem Leben sehr selten mal ein AB nehmen musste, frag ich mich ob ich da jetzt einfach durch muss oder lohnt es sich, morgen beim Arzt aufzuschlagen und um ein anderes AB zu bitten? Oder wäre das eher nutzlos, weil die anderen auch Übelkeit machen? Scheint ja eine sehr häufige Nebenwirkung zu sein.

    Oder gibt es sonst noch eine Möglichkeit, der Übelkeit entgegenzuwirken? In der Apotheke wurde ich gefragt, ob ich AB´s gut vertrage, da meine letzte Einnahme 10 Jahre her ist, konnte ich dazu nicht viel sagen. Mir schien, die Apothekerin hätte da sonst was gehabt, weiß jetzt aber nicht was.


    Boah, ich hatte ganz vergessen, wie fies Übelkeit sein kann.

    Ich finde das auch richtig richtig schei..... Meine Tochter habe ich mit 13 Monaten MMR geimpft, sie hatte dann 9 Tage später Impfmasern und 5 Wochen später landeten wir 8 Tage im Krankenhaus - mit ihrem ersten PFAPA Syndrom - Fieber. Das wußten wir damals noch nicht, bis zur Diagnose hat es nochmal 9 Monate und einige extreme Fieberschübe gebraucht. Die Immunologin sah einen Zusammenhang zur MMR Impfung und für mich ist klar, dass ich die 2. Impfung nicht machen lassen werde. PFAPA begleitet uns immer noch, zum Glück nicht mehr so ausgeprägt, daher will ich da nichts triggern.


    Im Dezember müssen wir zur Schulärtztlichen Untersuchung, Tochter kommt nächstes Jahr in die Schule. Bin mal gespannt, was die sagen. Wenn Attest vom Arzt nicht ausreicht, muss ich wohl titern lassen.

    Alles fein, ich lebe noch. :D


    Ich habe mich dann dazu entschieden, einfach ins Bett zu gehen, nachdem Google mir sagte, wie die beiden Medikamente beim Menschen dosiert werden (also logischerweise deutlich höher) und welche Nebenwirkungen auftreten können. Bei der geringen Dosierung hab ich beschlossen, dass nix schlimmes passieren wird. Hab mich trotzdem komisch gefühlt, vermutlich Einbildung. Problem war dann eher, dass ich überhaupt nicht schlafen konnte, weil ich mein AD nicht genommen habe und das bei mir primär als Schlafmittel fungiert.

    Jetzt bin ich müüüüde.


    Ich dank euch für eure Anteilnahme und Gedanken. #blume


    Und in Zukunft verlege ich die Medikamenteneinahme von mir und meinem Kater auf unterschiedliche Zeiten. ^^

    Ihr Lieben, haltet mich jetzt gerne für völlig bescheuert, aber ich habe gerade statt meines Antidepessivums, das ich abends nehme, die Medikamente von meinem Kater geschluckt. #hammer#stirn#eek

    Wir nehmen die beide abends zur gleichen Zeit, ich war irgendwie in Gedanken, hatte die Tabletten vom Kater gerade aus der Packung genommen und schwupps, geschluckt.

    Bitte sagt mir, dass das völlig latte ist und gemessen an meinem Körpergwicht gar nichts ausrichten kann. Oder so. Es handelt sich dabei um eine Medikament für seine Schilddrüsenüberfunktion, Wirkstoff Thiamazolum und dann noch ein Medikament fürs Herz und Nieren, Wirkstoff Benazepril.

    Mein AD hab ich jetzt lieber nicht auch noch genommen....

    Giftnotruf hab ich übrigens angerufen #schäm, aber da war nur Warteschleife.


    Oh mann, wie kann man so blöd sein.

    Mein 6. Klässler hat mir gerade mitgeteilt, dass seine Schule offiziell erlaubt, dass die Schüler am Freitag bei der Demo hier in unserer Kleinstadt teilnehmen dürfen, sofern die Eltern damit einverstanden sind. Finde ich echt klasse. Mein Grundschüler würde auch gerne mitgehen, aber meine Kleine ist krank und ich könnte ihn nicht begleiten.

    Ich war mal drei Wochen in der Schmerzklinik Kiel. Dort wird Diagnostik gemacht, Medikamenteneinstellung und man kann verschiedene Angebote wahrnehmen wie das Erlernen von Entspannungstechniken und Sport. Hunde sind aber sicher nicht erlaubt. Das ganze ist bei mir aber schon 20 Jahre her...

    Hihi, ach so. :D Dachte ich mir schon, meistens sind es ja eher die Mütter, die damit ein Problem haben. (Ich kann zb den Anblick meiner halbnackten Kinder nicht ertragen, wenn sie nachts die Decke wegezappelt haben. Die frieren gar nicht, aber mir wird schon beim Anblick kalt und ich muss sie zwanghaft zudecken. #schäm)