Beiträge von Sani

    Alles fein, ich lebe noch. :D


    Ich habe mich dann dazu entschieden, einfach ins Bett zu gehen, nachdem Google mir sagte, wie die beiden Medikamente beim Menschen dosiert werden (also logischerweise deutlich höher) und welche Nebenwirkungen auftreten können. Bei der geringen Dosierung hab ich beschlossen, dass nix schlimmes passieren wird. Hab mich trotzdem komisch gefühlt, vermutlich Einbildung. Problem war dann eher, dass ich überhaupt nicht schlafen konnte, weil ich mein AD nicht genommen habe und das bei mir primär als Schlafmittel fungiert.

    Jetzt bin ich müüüüde.


    Ich dank euch für eure Anteilnahme und Gedanken. #blume


    Und in Zukunft verlege ich die Medikamenteneinahme von mir und meinem Kater auf unterschiedliche Zeiten. ^^

    Ihr Lieben, haltet mich jetzt gerne für völlig bescheuert, aber ich habe gerade statt meines Antidepessivums, das ich abends nehme, die Medikamente von meinem Kater geschluckt. #hammer#stirn#eek

    Wir nehmen die beide abends zur gleichen Zeit, ich war irgendwie in Gedanken, hatte die Tabletten vom Kater gerade aus der Packung genommen und schwupps, geschluckt.

    Bitte sagt mir, dass das völlig latte ist und gemessen an meinem Körpergwicht gar nichts ausrichten kann. Oder so. Es handelt sich dabei um eine Medikament für seine Schilddrüsenüberfunktion, Wirkstoff Thiamazolum und dann noch ein Medikament fürs Herz und Nieren, Wirkstoff Benazepril.

    Mein AD hab ich jetzt lieber nicht auch noch genommen....

    Giftnotruf hab ich übrigens angerufen #schäm, aber da war nur Warteschleife.


    Oh mann, wie kann man so blöd sein.

    Mein 6. Klässler hat mir gerade mitgeteilt, dass seine Schule offiziell erlaubt, dass die Schüler am Freitag bei der Demo hier in unserer Kleinstadt teilnehmen dürfen, sofern die Eltern damit einverstanden sind. Finde ich echt klasse. Mein Grundschüler würde auch gerne mitgehen, aber meine Kleine ist krank und ich könnte ihn nicht begleiten.

    Ich war mal drei Wochen in der Schmerzklinik Kiel. Dort wird Diagnostik gemacht, Medikamenteneinstellung und man kann verschiedene Angebote wahrnehmen wie das Erlernen von Entspannungstechniken und Sport. Hunde sind aber sicher nicht erlaubt. Das ganze ist bei mir aber schon 20 Jahre her...

    Hihi, ach so. :D Dachte ich mir schon, meistens sind es ja eher die Mütter, die damit ein Problem haben. (Ich kann zb den Anblick meiner halbnackten Kinder nicht ertragen, wenn sie nachts die Decke wegezappelt haben. Die frieren gar nicht, aber mir wird schon beim Anblick kalt und ich muss sie zwanghaft zudecken. #schäm)

    Bei uns (südlich von Hamburg) zog es vor 2,5 Stunden heftig durch. Himmel pechschwarz, Regen waagerecht, kurzer, aber krasser Sturm. Ich war gerade beim Einkaufen und kam auf dem Rückweg an einigen umgestürzten Bäumen vorbei. Einer auch 2 Strassen von meinem Haus entfernt, quer über der Strasse. Musste mein Auto stehen lassen und konnte nur die nötigsten Sachen meines Einkaufs mitnehmen. Das war schon echt krass. Aber jetzt ist wieder alles ruhig, der Abendhimmel fast wolkenlos.

    Uuuuund, Mädels, wie fandet ihr es gestern?


    Ich kann das kaum in Worte fassen, einfach ein grandioses Konzert!!! Was für eine tolle Stimmung von der ersten bis zur letzten Sekunde, na und Eddie ist und bleibt einfach so wow.


    Jetzt sind wir gerade wieder auf dem Rückweg, wir wollten eigentlich noch länger in Berlin bleiben, aber wir konnten nur Kinderbetreuung bis heute organisieren. Schade.

    Kind 1 zur Grundschulzeit: per Telefon im Sekreteriat vor Beginn der 1. Stunde kurz bescheid sagen. Alternativ konnte man auf der Homepage das Kind krank melden.

    Wenn es wieder zur Schule kommt, musste man noch eine schriftliche Entschuldigung mitgeben, die hab ich per Hand geschrieben.


    Kind 1 weiterführende Schule: morgens eine E-Mail an die Klassenlehrerin. Bloß nicht im Sekretariat anrufen! Wenn Kind gesund, eine schriftliche Entschuldigung mitbringen. Entweder selbst geschrieben oder man kann einen Vordruck der Schule benutzen, dann muss man nur noch Name und Datum eintragen.


    Kind 2 andere Grundschule: morgens im Sekretariat anrufen. Schriftliche Entschuldigung bei 1-3 Fehltagen nicht nötig.

    Und das morgendliche Abmelden bis 8 Uhr ist sehr wichtig, sonst gibt es einen Anruf von der Sekretärin um sich zu vergewissern, dass dem Kind nicht etwa auf dem Weg zur Schule was passiert ist.

    Ich habe zwei Schulkinder (2. und 5. Klasse) und ein 4 Jähriges Kigakind und Magen-Darm hatten die Kinder seit ca. 6 Jahren nicht mehr. Meine Kleine also noch nie! ICH hatte jetzt gerade letzte Woche einen leichten MD-Infekt, aber wundersamerweise hat sich kein Familienmitglied angesteckt.

    Also wir scheinen unabhängig vom Alter generell ziemlich unempfänglich für Magen-Darm Viren zu sein.

    Naja Sani, wenn du nicht gern früh aufstehst, dann wäre doch die Winterzeit besser für dich. In der Sommerzeit muss man ja noch früher aufstehen.

    Hm, das erschließt sich mir irgendwie nicht. 6.30 Uhr ist für mich 6.30 Uhr. Nur, weil mir in der Nacht der Zeitumstellung eine Stunde genommen (oder eben gegeben) wird, ändert sich doch nicht meine Aufstehzeit? Für mich bleibt das außer in eben der einen Nacht der

    Zeitumstellung gleich, ich versuche um 23 Uhr zu schlafen und um 6.30 Uhr aufzustehen, was sich ändert ist der Helligkeitszustand. Und ich hab es viiieeel lieber abends länger hell, diese frühe Dunkelheit im Winter macht mich völlig fertig.

    Sommerzeit Bitte! Mein Biorhythmus ächzt jedes Jahr von Oktober bis zum nächsten Jahr im März.

    Die Normalität boomt mir absolut nicht - ich bin ne Nachteule und komme mit der Sommerzeit mit weniger Schlaf gut aus und habe mit früh aufstehen kein Problem.

    Ja, ich fieber auch der Sommerzeit entgegen, wenn es endlich abends länger hell ist!! Winterzeit/Normalzeit finde ich furchtbar!

    Bin auch totaler Nachtmensch, komme allerdings nie gut aus dem Bett, weil 6.30 Uhr einfach nicht als Aufstehzeit in meinem Biorhythmus vorgesehen ist.

    Hier in NDS kenn ich es so, dass es an den weiterführenden Schulen Schnuppertage gibt. Jeder Schüler aus Klasse 4 darf sich genau eine Schule aussuchen, an der er schnuppern will und muss das an der Grundschule bekannt geben (da gehen dann Zettel zum eintragen rum). Die weiterführenden Schulen bieten dann ein oder zwei feste Termine an und die Schüler werden an die Schulen verteilt. Es schnuppern also gleich mehrere Schüler am selben Tag. Inwiefern diese Schüler dann in den Unterricht integriert werden, weiß ich nicht genau, weil mein Kind an einer Privatschule geschnuppert hat und das waren dann gleich 3 Tage an denen alle potenziell neuen Fünftklässler als "Klasse" zusammengekommen sind und 3 Tage so real wie möglich unterrichtet wurden. Die eigentlichen Fünftklässler hatten in der Zeit schulfrei.