Beiträge von mänty

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Der Knirps hat mir gestern mitgeteilt daß jetzt auch Frauen gegen corona geimpft werden dürfen die noch gestillt werden.




    Ist ja gut zu wissen......

    Wir sind mehr so die "Nicht-Wegschmeisser" mit grossem Haus.

    Spanferkelgrill? Gärtöpfe? 20 Liter Einkochkessel? 6 Schlitten? Feldbett? Verschiedene Zelte in unterschiedlicher Personenanzahl? Gummiboote?

    Wir haben alles.

    Ich ergänze noch um Reisebetten, Babybadewannen, Hochstühle......wir sind sehr gefragt immer alles mögliche auszuleihen. Und wenn dann noch jemand für ein Referat ein Buch über Wolle färben im Mittelalter braucht oder so wird er hier auch fündig.



    Aber wirklich sammeln ist das nicht, eher aufbewahren für kann man ja nochmal brauchen.


    Ich sammle schöne Goldrandgeschirr Einzelteile und schöne einzelne Gläser. Und Eierbecher.

    Der Kniprs nimmt schon viele Jahre immer mal wieder Melatonin.

    Zum einschlafen 1-2,5mg und evtl nachts nochmal 1mg.


    Wichtig bei Melatonin - das wird durch Bewegung und Licht abgebaut. Also nach dem schlucken (oder sprühen) direkt ins Bett und nicht mehr viel rumzappeln oder Festbeleuchtung.


    Wenn ich mal was nehme (brauche ich nur wenn ich mal Im KH übernachten muß oder so) reicht mir 1 mg.

    ich finde sehhelfer.de echt umfangreich und günstig. Es gibt eigentlich für jeden Lebensbereich Hilfsmittel. Ich würde einfach mal gucken. wo es sie im Alltag stört daß etwas nicht mehr klappt.

    Im Bad um die Zahnpasta ein Gummiband machen - dann putzt sie sich nicht versehentlich mit Handcreme die Zähne.



    Wichtig:

    Alle losen Teppiche und Kabel und sonstigen Stoplerfallen mal überprüfen und auf vernünftige, fest sitzende Hausschuhe achten. Keine Schlappen!

    Genau so - deswegen imfpen wir die eigenen Angehörigen nicht....ich hab auch die ganzen Klassenkameraden und Freunde meiner Kinder geimpft, die haben ihnen dann erzählt daß ich das ganz scön gut mache......:)

    Der Knirps bewegt seinen Impfarm und stellt erfreut fest daß der Arm gar nicht mehr wehtut.


    " Mama, was für ein Glück daß A. mich geimpft hat und nicht du - sonst würde mein Arm heute bestimmt noch weh tun."




    Joah, gibt inzwischen ne Menge Leute die sagen daß ich hervorragend impfe......aber meine eigenen Kinder haben da wohl nicht so viel Vertrauen.....:)

    Der Knirps wurde gestern bei uns im Impfzentrum geimpft. Ich war aber nicht mit in der Kabine, das hat er mit meiner Kollegin alleine gemacht.

    Heute morgen um kurz vor 5 habe ich ihn geweckt. Seine ersten Worte waren:


    "Mama, deine Kollegin A. die mich gestern geimpft hat - die hat echt ganz viel Ahnung von Medizin, die ist echt Profi-impferin!"


    Ach so? Warum?


    "die hat gestern gesagt, könnte sein daß du morgen ein bißchen müde bist. Und, was ist?! Ich bin tatsächlich total müde!!!! Die ist sooooo schlau!"



    Das hab ich ihr erstmal geschrieben, die hat sich sehr gefreut.

    Wir hatten eine dicht schließende Oscartonne und hatten mind alle 2 Tage eine Maschine Windeln voll. Aber wenn nicht so viel anfällt würde ich trotzdem alle paar Tage eine halbvolle Ladung laufen lassen - um so sauberer wirds.

    Ich hab unser riesen-Stoffwindelsortiment (von AIO bis Faltwindeln alles dabei) immer bei 60° mit vollwaschmittel gewaschen. Da ist nix passiert. Einige Überhosen sind irgendwann brüchig geworden, aber die wurden auch wirklich lange und viel genutzt ( iwr hatten 2mal 3 Stoffwickelkinder gleichzeitig.....)

    Ich finde, es ist manchmal einfacher den kompletten Ihnalt sozusagen in einem matschhaufen ins Klo zu bekommen als wenn man erst noch das Windelvlies abmacht und versucht die Reste reinzukippen.

    Also ohne Vlies geht das gematsche manchmal besser im Ganzen ab sozusagen. Muß man aber ausprobieren......



    Wir haben immer bei allen Windeln normales Vollwaschmitel genommen.

    Wichtig ist wirklcih die Maschine nicht zu voll machen und wenn möglich Wasser plus.


    Und die Windeln wirklich richtig gut umkrempeln falls sie Beingummis haben. Also die dreckige Seite muß richtig schön außen sein, nicht zuklappen und in die Waschmaschine legen. Verstehst du was ich mit dem geschwurbel sagen will?


    Windelvlies haben wir in einer kleinen Oscartonne gesammelt , die hatte so clips-Verschlüsse.


    Hast du mal versucht ohne Windelvlies? Je nach ,öhm, Konsistenz des Windelinhalts geht es manchmal leichter den kompletten Inhalt ins Klo zu kippen als mit Windelviles und dannbleibt doch noch was hängen.

    Der Knirps hat seinen desktop auf dem Schul-Laptop aufgeräumt. Es gibt jetzt einen "Ortna für unwiechdige Ortna".


    Organisation ist alles!

    Naja, wir haben 4 Kinder die schon immer gerne auf Bäume geklettert sind, mit dem Skateboard über Kopp gehen oder mit INllinern irgendwo gegen laufen. Und einer davon ist blind, äußerst sprotlich, äußerst mutig und hat keine Gefahreneinschätzung.


    Wenn ich eins kann, dann Platz- und Schürfwunden verarzten......:)


    Ich überlege ob ich meinen Verband-Werkzeugkoffer noch um Tyrosur erweitere.

    Op-Site hat ungefähr 14 Minuten lang gehalten.......


    FFP2 Maske auf ner feuchten Wunde ist ne ganz schlechte Idee - nach fast 11 Std tragen (der Schulbus stand auch noch im Stau in der Sonne.....) sieht die Stelle jetzt so richtig eitrig verkrustet aus.

    Bevor ich da ran darf muß ich erstmal ein bißchen Vorarbeit leisten, im Gesicht lässt er sich nicht gerne anfassen. Aber heute abend nach dem duschen kann ich da was draufmachen.

    Aber was? Nach Panthenolsalbe sieht das irgendwie nicht aus. Für mein Gefühl müsste das erstmal sauber und dann eher was austrocknendes? Habt Ihr Vorschläge? Ich bin mit Salben und Verbandszeug sehr gut sortiert....ist nicht unsere erste tiefe Schürfwunde. Aber an ner echt blöden Stelle.