Beiträge von mänty

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Der Ergotherapeut sollte "SI" also sensorische Intergrationstrherapie auf dem Schild stehen haben.

    Als Ergotherapeutin bin ich auch dafür, daß Ihr da nochmal jemanden anders drauf gucken lasst!

    Außerdem würde ich mal bei Gelegenheit die Augen mit abklären lassen. Gibts auch oft, daß Kinder einen Sehfehler prima kompensieren können wenn die Motivation da ist, aber wenn die Motivation fehlt ghet kaum noch was.

    LG
    Mänty

    Strickliesel finde ich mit 4 noch zu schwer, das dauert dann ewig bis da was unten rauskommt.

    Fingerhäkeln ist nett, Fingerstricken auch (guck mal bei youtube). Das kann man mit Filzwolle machen und das Band dann in der Waschmaschine filzen. Solche Bänder braucht man immer.

    Weben auf nem ganz einfachen Webrahmen oder auf nem Rundwebrahmen geht auch schon. Wobei weben hier im Kiga Schulkinderarbeit ist.

    Strickgabel klappt bestimmt auch. Oder ein Knüpfstern.

    Wenn sie Geduld hat würde ich auch schon mal anfangen mit Nadel und Faden Stoffreste aneinander zu nähen. Das ist mit 4 aber noch recht früh und könnte frustig werden.

    LG
    Mänty

    Es gibt 2 Ansprechpartner in Eurer Situation:

    - Der Blinden- und Sehbehindertenverband. Da rufst du bei der Zentrale an und die vermitteln Dir dann einen Ansprechpartner.

    oder, so war unser Weg

    - das nächste Landesblindenzentrum. Da lässt du Dich so lange verbinden bis Du jemanden gefunden hast der für Euch zuständig ist. Dein Sohn wird irgendwann ein Mobilitätstraining brauchen, da werden alle lebenspranktischen Fähigkeiten und die Selbstständigkeit im Straßenverkehr trainiert.

    Egal was Ihr in Zukunft beantragt, Ihr braucht immer das Gutachten eines Augenarztes. Also eine genaue Diagnose mit Befund.

    Und, nicht unwichtig, wenn Ihr jetzt wisst Daß er schlecht sieht bzw stark sehbehindert ist darf er nicht mehr Fahrrad fahren (falls das noch geht). Wenn ein Unfall passiert und Ihr wusstet daß er nicht gut sieht ist er nicht versichert.
    Wenn er das "BL" im Schwerbehinderten-Ausweis hat darf er gar nicht mehr Rad fahren.

    Wenn er alleine im Straßenverkehr unterwegs ist ist das versicherungstechnisch ne Grauzone. Wenn er ein Mobilitätstraining hatte ist das o.k., aber wenn er einen Unfall verursacht und alleine ohne dieses Training unterwegs ist kann das schwierig werden.

    Unser blinder Sohn hatte grade die ersten Stunden Mobilitätstaing, ich bin voll auf dem laufenden :) .

    LG
    Mänty

    Ich wickel unseren 5-jähirgen behinderungsbedingt auch nachts noch mit Mull. Wir haben die Disana-Wollschlupfhose und die Bendel-Wollklettüberhose.

    Als wir noch tags gewickelt haben gabs immer die Microfaser-Klett-Hosen von Popolini, entweder bravo (in bunt) oder Vento ( einfarbig, ansonsten gleich). Das sind - nach 4 Stoffwickelkindern - die dichtesten Microhosen.

    LG
    Mänty

    Als unser Pflegekind zu uns kam hatte er (9 mon alt) gar kein schmerzempfinden.

    Er hat dann sowieso eine komplette neurologische Diagnostik durchlaufen, deswegen weiß ich nicht mehr was nun wegen der Schmerzunempfindlichkeit war. Aber ich erinnere mich noch, daß die Ärzte das sehr ernst genommen haben und auch Eile hatten das anzugehen da sich das verselbständigen kann.

    So wie bei chronischen Schmerzen die man irgnedwann ausblenden kann "vergisst" der Körper irgendwann komplett auf Schmerzreize zu reagieren. Das ist bei nem aufgeschlagenen Knie nicht schlimm, aber bei uns ist eine Blasenentzündung dadurch mal viel zu spät erkannt worden z.B.

    Im weitesten Sinne gehört das zu den Wahrnehmungsstörungen und kann auch therapiert werden, also Ergotherapie usw. Sensorische Integrationstherapie (spez. Fachrichtung in der Ergoth. ). Aber erstmal muß da ein Arzt drauf gucken, Kinderarzt reicht - muß bestimmt nicht gleich ein Neurologe sein.

    Allerdings würde ich das bald angehen, bevor sich das versälbstständigt und man nix mehr dran tun kann.

    LG
    Mänty

    Öhm, ganz unterschiedlich:
    Es gibt sowohl im Kiga als auch in der Schule viele Eltern mit denen wir uns siezen. Wenn dann die Kinder hier sind sprechen die mich auch mit Fr. Mänty an. Z.B. sind hier einige Leherkinder im Freundeskreis und da unsere Kinder die Lehrer siezen sprechen mich die Lehrerkinder auch mit Sie an.
    War das verständlich?
    Also Grundregel hier: Da wo ich die Eltern sieze werde ich auch von den dazugehörigen Kindern gesiezt. Außer es ergibt sich irgendwann was anderes.

    LG
    Mänty

    Ich hab 4 davon....wir essen aber auch eher gmütlich.

    Aber wir haben eingeführt, daß es am Tisch grundsätzlich ums essen geht. Also kein Spielzeug, kein aufstehen zwischendurch usw. Außerdem verhängen wir in Extremfällen auch mal verienzelt "Quassel-Pause" weil einige kinder vor lauter Mitteilungsdrang gar nicht zum essen kommen.

    LG
    Mänty

    Bei unserem Sohn (der nicht-blinde) haben wir es geschafft ihn zurückstellen zu lassen. Er ist absolut altergemäß entwickelt aber einfach mit 5,5 noch so gar kein Schulkind.

    So wie Du Deine Tochter jetzt beschreibst wäre ich auf jeden Fall für die spätere einschulung. Grade als I-Kind mit Förderbedarf (auch wenn sie schon viel aufgeholt hat) ist jedes Jahr daß sie noch speziell gefördert werden kann Gold wert.
    In der Schule wird es eher darum gehen den STand zu halten und vorwärts zu kommen. Die "Basisdinge" sollte sie bis dahin können.
    Sie ist sonst nur damit beschäftigt mit sozialen- und Alltagsdingen fertig zu werden und hat für schulische Sachen gar keine Kapazitäten frei.

    Regelspiele verstehen (zumindest ansatzweise), auf einem Bein stehen usw. können sehr viele Kinder mit 4 Jahren. Wenn sie noch Probleme mit Gleichgewicht usw hat würde ich auf jeden Fall noch warten.


    Habt Ihr im Kiga oder so ne Ergotherapeutin mit der Du das mal besprechen kannst? Das klingt schon so als ob sie noch Förderbedarf hätte.

    LG
    Mänty

    Schwieriges Thema.....ich bin mit einem ehemaligen LOGO-Moderator verwand. Der konnte immer gar nicht verstehen, daß unsere 4 jährige das noch nicht gucken durfte....

    Ich glaube, das ist je nach Medienerfahrung der Kinder echt verschieden. Unsere Kinder haben da sehr wenig Erfahrung, da wäre auch die 8jährige mit diesen Bildern völlig überfordert.

    LG
    Mänty

    Die ERdbeeren hier werden aber schon langsam wieder teurer. Selbstpflücken ist auch vorbei...

    Ich habe letzte Woche günstig 20 Kilo gekauft und nun haben wir genug marmelade, eingewecktes Kompott und Sirup bis zum nächsten Sommer.

    Srachel- und Jostabeeren finde ich aber noch besser. Die sind im garten aber noch nicht reif.

    LG
    Mänty

    Frau Mänty ist in der Zeitung, ganz groß mit Bild....

    Ich begucke mich kritisch "boah, da gucke ich aber komisch.....". Tochter guckt mit, tätschelt mir mitfühlend die Schulter : "Naja, dafür siehst Du nicht so dick aus wie sonst auf Fotos....!"

    LG
    Mänty

    Wir haben von Anfang an ganz klar gemacht daß WIR das entscheiden und diese Entscheidung nur mitteilen. Wir freuen uns wenn sie sich mit uns freuen, aber wir haben auch Verständnis wenn sie das nochmal bißchen sacken lassen müssen.

    Wir waren allerdings auch über 1000 KM entfernt und es war für alle Beteiligten klar, daß wir keinerlei HIlfe brauchen werden. Auf die potentiellen Großeltern kamen also keinerlei Verpflichtungen zu.

    Spannend waren allerdings die Reaktionen als wir - wieder in Deutschland - verkündet haben daß wir ein behindertes Baby als Dauerpflegekind nehmen werden. Da hatten wir 3 Kinder unter 3....

    LG
    Mänty

    Ja, das ist normal. Bienenstich ist echt schmerzhaft und die Stelle ist auch nach 2 Wochen noch tastbar.

    Bei manchen Menschen geht das schneller, aber oft ist das ne langwierige Sache.

    LG
    Mänty