Beiträge von Sommerwind

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Meine Jungs gucken diese Videos auch, nein, da hört es auf, ich kann kaum begeistert sein. Er darf spielen, ich find's toll, aber diese Videos sind doch echt hohl. Ich ertrage es mit liebevoller Begeisterung, mehr ist nicht drin.

    Dehnen und bestimmte Kraftübungen sind gut, ansonsten schonen was negativen Schmerz auslöst.

    Aber vor allem brauchst du Geduld, bei mir hat es 1,5 Jahre gedauert...

    Bei mir verschwindet das immer von alleine, auch als ich mal Blut im Urin hatte. So lange zu warten würde ich aber niemanden!!

    Theoretisch kannst du gut bis Samstag selbst probieren, so lange kein Fieber, Schüttelfrost oder Blut im Urin. Bist du Schwanger? Dann auch Arzt!

    Wie war das denn mit der Nierenbeckenentzündung? Hattest du da länger eine Blasenentzündung oder kam das schnell?

    Ich biete über Wochen Dauerhusten ohne Infektion, weil auf Grund von Nährstoffmangel die Blutbestandteile so verändert waren, dass der Sauerstofftransport nicht mehr ordentlich funktioniert hat. Wurde mit Supplementation erfteulich schnell besser.

    Oh krass, was fehlte?


    Ich habe ja fast Depressionen gehabt weil mir Eisen fehlte, es war richtig schlimm.

    Vielleicht würde ich erstmal checken, ob er einen Mangel hat und grundsätzlich mal ein Blutbild machen lassen.

    Hast Recht, einen Mangel lässt sich ja meist eh nur höher dosiert beseitigen und aufs Blaue gebe ich ihm das nicht.


    Ich bin echt mittelmäßig verzweifelt. Es ist wirklich schlimm, er kann kaum unter Leute.

    Ich würde auch Reflux ausschließen lassen und dem Kind vielleicht mal ne Kur mit einem guten Mikronährstoffpräparat angedeihen lassen, um den Körper optimal zu unterstützen.

    Hat das Kind vielleicht viel Stress? Ich hatte nämlich mal so einen fiesen Dauerhusten nach einer langen Phase physischerund emotionaler Daueranstrengung, die TCM- Ärztin nannte das Erschöpfungshusten,). Ich war nach 2 Schwangerschaften, 5 Jahren Stillen am Stück, Fulltimejob einfach total "leer". Ist danach bei mir nicht mehr aufgetreten, mein Jüngste neigt aber auch zu so ewigem Reizhusten und braucht ab und zu Pausentage.

    Reflux, ok, das hatte ich auch gelesen, bei einem Kind hätte ich es nicht vermutet, aber ausgeschlossen wurde es bisher nicht.


    Ich dachte auch das Urlaub oder so Besserung bringen würde, hat es bisher nicht. Aber vielleicht ist dann auch die Ursache nicht weg, Erholung geht ja nicht auf Knopfdruck.


    Stimmt, Vitamine bekommt er , hab ich eh da.

    Es geht hier um meinen 11-jährigen, ich weiß gar nicht wann der Husten genau anfing und ob er aus einer Erkältung hervorging. Jedenfalls kamen anfangs die typischen Haus- und Apothekenmittelchen zum Einsatz. Linderung brachten immer nur Lutschtabletten, die konsumiert er also in Massen, anders kann er kaum zur Schule.


    Nachdem der Besuch beim Kinderarzt nicht erfolgreich war und abwarten nichts brachte, waren wir im Januar beim Kinderlungenarzt, er hat alle möglichen Lungenfunktionstests gemacht, alles bestens, was ja gut ist. Also erstmal ein Cortisonspray, ein Schleimabstrich wurde auch gemacht, vielleicht Bakterien.


    Cortison schlug erst an, nach ein paar Tagen wurde der Husten aber wieder schlimmer. Nachdem im Abstrich Bakterien gefunden wurden, er immer noch Husten hatte, entschieden wir uns für das Antibiotikum, welches er dann aber 4 Wochen nehmen musste. Auch hier, Husten würde besser, dann wieder schlimmer. Medikament zu Ende genommen, Husten ging fast weg und ist nun wieder da.


    Ein ganz fieser trockener Husten ist das, was mache ich bitte? Termin beim Arzt steht, logisch, aber was kann es sein?

    Ach, Allergietest wurden 2 gemacht, alle ohne Befund.

    Ich bin ratlos und auch etwas in Sorge, zudem auch total genervt von dem ewigen Husten, wir können ja nicht mal ein Eis essen oder so.

    Laut CTG hatte ich nie Geburtswehen, immer zu leicht, 4 bzw 3, weil ein Kaiserschnitt, Kinder sind aber mit den nicht Geburtswehen trotzdem raus gekommen. Beim 2. Kind bin ich mit 8cm Muttermund uns Krankenhaus weil ich dachte es seien noch keine Wehen.


    Alles gute Dir ❤️