Beiträge von Anni09

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    Ich habe nix gelesen aber mein Sohn wird auch vier und ich habe überlegt...Hier gibt es dieses Mal Zahnbürsten und Duschgel ( diese kleinen vom Rossmann) und ein kl. Tütchen Gummibären. Den ganzen Nippeskram will ich nicht mehr. Der fliegt hier nämlich auch immer paar Tage rum bis es in en Müll wandert . Und so ists wohl fast überall.

    wow danke für eure Infos , da wuseln wir uns mal durch. Für so Hinterwäldler wie uns genau das richtige. Hier gibt es eine Busverbindung in die nächste Stadt und die fährt jede Stunde :D :D

    Speilplatz brauchen wir nicht, oder meintest du einen Erwachsenenspielplatz ? :D :D :D


    Danke erstmal, wir gucken alles durch. Ohjee. ich sehe uns schon...Zwei Ostfriesen in einer SBahn :D Wo kauft man dazu Tickets? :D

    Unterirdisch klingt gut. Mein Mann mag sowas und hast du ne Idee wo man am besten ein Hotel bucht? Wie unterscheiden sich die Stadtteile Altstadt und Deutz


    Gesendet von meinem PULP 4G mit Tapatalk

    Hallo,
    wir wollen gern im November mal raus und haben ein WE kinderfrei welches wir in Köln verbringen. Nun haben wir schon bisschen geguckt..Was kann /muss man als Ostfriese in Köln gesehen haben? Mich interessieren Klassiker wie der Dom und das Schokomuseum. Aber was gibt es noch sehenswertes? Lohnt sich ein Besuch in den Filmstudios?


    Wo kann man am besten ein Hotel buchen? Ich bin erschagen von den Seiten. Altstadt/ Messe usw? Wir gehen gerne abends noch was trinken und shoppen. Es darf also auch Trubel sein. Nur wo ist der genau ? :D BEi uns ist die Innenstadt 2 km lang :D :D :D

    Er würde aber dort aufs Töpfchen gehen wollen ? Dann versteh ich das Problem nicht...Wieso darf er denn nicht einfach ein Töpfchen mitbringen? Der Übergang kommt doch dann von selbst bestimmt wenn ihm das zu blöd wird.
    Bei uns ist das so das mein Sohn das große Geschäft nicht auf der Toilette oder sonst wo verrichten will. Er hat es jeweils einmal auf Toilette und einmal auf dem Töpfchen erledigt...Aber er will nur die Pampers dadür. Ich mach mir da nun keinen Stress, zieh ihm die an und gut ist. Im Kiga guckten sie doof aber es wird akzeptiert. Mein Sohn hat sioch aber umgestellt und geht somit nur nach dem Kiga :D

    Also bei uns im Verein wo meine Große schwimmenlernt ist es auch so das die Eltern die ersten 1-2- mal mitkommen und sich an den Rand setzten dürfen. Danach wird man aber auch gebeten sich vor der Tür oder am besten in der Umkleide aufzuhalten. Die Kinder sind dann einfach nicht so abgelenkt. MEine Tochter ist sehr sehr sehr ängstlich, sie hat im ersten Schwimmkurs der von der Gemeinde gemacht wurde nur geweint. Der Lehrer dort war zwar einfühlsam aber damit überfordert. Er schickte uns dann aber zum Verein wo wir erst mit Spielstunden im Wasser usw sie ans Wasser gewöhnten. Danach ging es. Sie geht immernoch nicht liebend gern zum schwimmen aber sie geht und wird immer sicherer. Tauchen und reinspringen hat sie nun in einem Jahr gelernt. schwimmen traut sie sich nicht :D

    Bei uns war das ganz genauso. Lange- bestimmt ein halbes Jahr. Erst als ich mich wirklich drauf eingelassen habe, das die Erzieher alles tun und es meinem Sohn gut geht in der KiTa wurde es besser. Ich meine du sagst ja selbst dass er, wenn du ihn abholst im Spiel ist und nicht mit will. Ich denke die Abschiedssituation hat sich total verfahren. Bei uns war das auch so, als wenn es schon dazu gehört das er erstmal Theater machte. Bei uns half es das wir neues Personal bekamen und da ein Mann dabei war der total anders war und mein SOhn ihn liebte.


    Vielleicht ein Gruppenwechsel? Oder den Abschied nochmal anders gestalten? Oma,Opa,Papa bringen ihn?

    Bei uns läuft zu Hause immer alles harmonisch. Ich bin die Oberplanerin und Vorbereiterin, mein Mann ist der gutgelaunte Kinderbespaßer. Stressig ist es natürlich schon, aber eher im Vorfeld.
    Dieses Jahr (9. Geburtstag) haben wir zum ersten Mal was gebucht, eine Töpferei. Das hat mehr als 300 Euro gekostet, obwohl das gar nicht das Rundum-Sorglos-Programm war. Kuchen und Rohkost habe ich selbst mitgebracht. Abends gab's ein streng abgezähltes Wienerle und eine halbe Breze pro Kind von der Veranstalterin. Bin erstaunt, dass das bei Euch so billig ist. Ich bin mir sicher, dass die Geburtstage, zu denen wir seit der Grundschule eingeladen werden und an denen mehrere Dienstleister beteiligt sind 500-1000 Euro kosten #haare .

    Oh je, das ist ja heftig. Also das wüerde hier den rahmen sprengen. Dafür kaufe ich lieber ein toilles Geschenk. Mit 10 EEuro prp Kind kommt man hier gut aus. ( Indoorspieli. Reiterhof)

    Schwieriges Thema. Ich glaube viele denken das ich meinen Kindern zuviel zutraue. So darf die 7 Jährige mit dem 3 Jährigen auch mal 200 m mit dem Laufrad auf dem Radweg bis zur Bushalte fahren um dann wider zukommen. Andere zeigen mir den Vogel, was da alles passieren kann.


    Ich denke das kommt auch aufs Kind an. Mein SOhn ist mit 1,5 Jahren mit de Laufrad schon mitgefahren und heute fahren wir richtige Touren und er verhält sich sicher im Straßenverkehr.


    Letztens hatten wir so eine ähnliche Situation. Ich war über das WE weg und mein Mann war dann verantwortlich.... die Freundin meiner Großen (7) war zu Besuch. Die Kids wollten Flohmarkt spielen. Mein Mann bejahte das. Sie haben sich eine Bank genommen und auf dem Gehweg gestellt ( "ostfrisische Hauptstraße ,50 er Zone) und da halt Spielzeug versucht zu verticken ( Sie haben Pixis f 1,10 Verkauft #super )


    Die Mama der Freundin fand das gar nicht in Ordnung, weil direkt an der Straße usw. und mein Mann hat sich null dabei gedacht weil schon 7 . Was macht man also. was darf man fremden Kindern zutrauen?

    Ich habe hier nicht alles gelesen aber mit 9 geht doch so ein DVD Abend gut? An einem Samstag gegen 18 Uhr zum Abendessen einladen ( Pommes und Nuggets ist auch einfach zu machen) und danach eine tolle DVD und Popcorn machen? Um 22 Uhr abholen lassen? Da hat man doch nicht viel mit zu tun?


    Oder die Kids nachmittags einfach in den Garten schicken und Freispiel, das ginge ja mit 3-4 Kindern auch gut? ALso meine Kinder wollten bisher immer nur SToppTanz und Schatzsuche spielen und sonst haben sie sich selbst entertaint :D (

    Ich habe das meinen Kindern abgewöhnt als es begann mich zu stressen. Ich habe dann ein Glas Wasser mit STrohhalm ans Bett gestellt ( ok, sie schliefen immer bei mir ) und dann wenn sie "Durst" hatten bekamen sie das. Das hat 3 Tage gedauert, dann wollten sie nix mehr trinken in der Nacht. Anfangs fanden sie es natürlich doof und motzen, aber das war echt schnell und harmlos vorbei.