Beiträge von Nona

Liebe interessierte Neu-Rabeneltern,

wenn Ihr Euch für das Forum registrieren möchtet, schickt uns bitte eine Mail an kontakt@rabeneltern.org mit eurem Wunschnickname.
Auch bei Fragen erreicht ihr uns unter der obigen Mail-Adresse.

Herzliche Grüße
das Team von Rabeneltern.org

    ein witziges Spiel ohne Vorbereitung, was Du bei Bedarf anbieten kannst ist: "Veränderung suchen"

    Ein Kind wartet vor der Tür, im Zimmer wird eine Sache verändert, z.b. zieht ein Kind den Pulli aus.

    Das wartende Kind kommt rein und muss raten.


    Auch kein Aufwand: eine Spieluhr verstecken. Wieder geht ein Kind vor die Tür. Im Zimmer wird eine aufgezogen Spieluhr versteckt und das Kind soll sie finden.


    Mit dem Spiel haben sich die Kinder in dem Alter bei einem. Geburtstag bei uns sehr lange beschäftigt.


    Ansonsten ist Das,was Du geplant hast toll! Ich würd die Eltern weg schicken und nur mit den Kindern feiern.

    Vielleicht kannst du das vorher per Messenger schon deutlich machen.

    ich bin gerade zelten... und alle in unserer Familie mögen es , bis auf der Sohn. Schade. Dabei sind wir schon ziemlich im Luxusbereich angekommen.

    Hochwertiges sturmtaugliches geräumiges Baumwollzelt. Tisch, Stühle/Hocker.../ Kochschrank Therm-a-Rest...


    Ich glaube auch, dass die Ausstattung einiges ausmacht, allerdings ist das natürlich eine Zwickmühle, mehr Geld ausgeben, für eine Sache, die unter Umständen auch mit besserem Komfort nicht erträglich/ toll wird...

    Schwierig, vielleicht mal auf nem Huttopia Platz oä ein gut ausgestattetes Zelt mieten? Um zu testen, ob es dann Spaß macht?

    Mein Mann hat mir vor 19 Jahren aus einem Wochenbettkochbuch einen leckeren Hirseauflauch gekocht. Der ist in unserem persönlichen Kochbuch nach unsere ältesten Tochter benannt und sehr simpel.


    Eine Auflaufform fetten, in die Mitte ein Paket Rahmspinat. Außen herum 1-2 Tassen Hirse strauen, mit der doppelten Menge Flüssigkeit aufgießen. Z.b. mit Brühe, Milch.... ggf würzen oben auf gehärtete Tomaten legen, oder welche aus der Doaevund dann die Flüssigkeit aus der Dose dazugießen, dann die Flüssigkeit etwas reduzieren.

    Mit Käse bestreuen und m Backofen garen, bis die Hirse weich ist.

    ich hab vor 2-3 Jahren nach Farben zum selber färben geschaut für meine Kinder. Es stand immer drauf, ab einem bestimmten Mindestalter, das nach der Pubertät lag. Ich erinnere mich nicht mehr genau. Wohl aber dass die Verkäuferin meinte, es würde dringend abgeraten. Meine Kinder hatten es sich dann sowieso anders überlegt, deswegen habbich nicht mehr weiter recherchiert.

    Mein Sohn sagte kürzlich für ihn und seine Kumpels sei dies der beste Second Hand Laden : Vintage revivals.

    Zwar teuer, aber guter Kram.


    Außerdem findet er karitative Kaufhäuser gut, da geht er aber bei uns Zuhause hin, in München kenn ich keine.


    Falls ihr allerdings die Eiszeit Austellung anschauen wollt, kann ich Dir noch diese Tipps da lassen.

    Meine Tochter babysittet mit Leidenschaft, sie bekommt für ein Kind 8 €, für Geschwister 12€. Sie macht einen Rundumservice, meist kommen die Kinder zu uns. Wir haben noch viele Spielsachen, die die Kids sehr attraktiv finden.

    Meine Tochter kocht ggf. eine Kleinigkeit für die Kinder, trägt den jüngeren in den Schlaf....

    Neue Kunden bekommt sie über Mundpropaganda.

    in Telgte gibt es außerhalb das Lokal Waldhütte, da kann man nett im Garten sitzen, die haben eine ganz grandiose Schaukel auch für Erwachsene, und man kann sehr schön im Wald spazieren gehen.

    Gibt's noch knuffige Orte in NRW? Ich such ein Ziel für einen Kurztrip im nördlichen NRW. Am liebsten mit viel Fachwerk, gerne eine Burg und Natur.


    Auf Bildern finde ich Monschau auch sehr niedlich. Leider zu weit für übers Wochenende.

    Um Münster gibt es nette kleine Orte und einige Wasserschlösser. Vielleicht ist da etwas für dich dabei?

    Da gibt es aber nicht viel Fachwerk.

    Aber Havixbeck könnte was sein: 3 Wasserschlösser, viel Natur: Baumberge mit Ausflugslokal Waldrieden, Longinusturm. Sandsteinmuseum, Brauerei und Café Kluthe... tolle Fahrradrouten... gute Eisdiele

    Meine Teenager-Tochter fand auch die Wohlfahrts-Weihnachtswelt spektakulär.


    Sie mochte es zu gucken, was sich Menschen alles an Kram ausdenken, außerdem gibt es so ein Weihnachtsfeeling im Sommer. Der Laden ist gut klimatisiert.