Beiträge von Nona

    in dem Schwimmbad in der Fundkiste, in dem der Bikini das letzte Mal benutzt wurde.


    (Wir haben gestern, den von meinem Sohn seit einigen Tagen vermissten schwarze Jordan Hoodie wiedergefunden:


    Zuhause und in der Schule war alles abgesucht worden, beim Abendessen am Badesee fängt Sohn wieder mit dem Thema an, ich bin schon leicht genervt, weil ich denke, er hat bestimmt in der Schule nicht genug gesucht. Ich habe Zuhause schließlich alles schon abgesucht. Er: " weisst du wirklich nicht, wo der Pulli ist?"


    Da schweift mein Blick zur Bank am Nebentisch: " Doch, vielleicht da!"


    Sohn war vor ner knappen Woche als Schulausflug an diesem See und hat ihn hängen lassen!

    Bei mir wurde gar nix gemacht. Der Milchzahn ist allerdings auch nicht ausgefallen.

    Meine Tochter hat das auch (unterer Schneidezahn) , der Zahnarzt und der Kieferorthopäde haben beide übereinstimmen gesagt: Entweder ziehen und den parallelen 2.Schneidezahn auch und mit Zahnspange alles verschieben oder nichts tun. Da mein Vater mit 82 seinen einen Milchzahn auch noch hat,waren wir für nix tun. Der Zahn ist halt kleiner.

    Ich bin fest davon überzeugt, dass manche Kinder anfälliger sind als andere. Und ich glaube es verwächst sich. Erwachsene sind, so wie ich es kenne nur betroffen, wenn sie mit Kindern eng zusammen leben (also je kleiner die Kibder und je enger der Körperkontakt desto eher stecken sich die Erwachsenen an).


    Wichtig ist wirklich die 3malige gleichzeitige Behandlung aller in der Familie.


    Was mich immer noch beunruhigt, und gleichzeitig auch beruhigt hat (im Sinne vo: so viel Hygiene kann ich gar nicht walten lassen) man kann die Eier auch aufwirbeln und einatmen und dich dann re-infizieren (das hab ich zumindest wiederholt gelesen).

    Jetzt mit der Maskenerfahrung könnte man vielleicht beim Bettwäsche abziehen eine FFP2 Maske aufsetzen und so diesen Weg ausschließen.


    Vielleicht habt ihr ja jemanden im Bekanntenkreis, der mal nach Holland kommt, da kann man die Dinger einfach in der Drogerie mitnehmen.


    Ich finde es bewundernswert, dass du mit Deiner Zwangserkrankung inmitten dieser Herausforderung so reflektiert umgehen kannst!

    einfach wieder wie vorher waschen. Dinge, die du sonst nur bei 40 Grad gewaschen hast, packst du jetzt auch wieder in die 40 Grad Wäsche.

    Besorg Dir ein Paar Packungen Vermix auf Vorrat und nimm sie ggf mit in den Urlaub, das entspannt ungemein!!


    Mit Waschen, Desinfektion, etc kann man den Madenwurmbefall etwas eingrenzen, aber wirksam weg geht es nur mit 3 facher Behandlung der gesamten Familie.

    ich auch:)


    Wir haben unsere Tochter um kurz nach 10 in einen Zug gesetzt und losgelegt... echt blöd.


    Naja, ihr seid glaub ich immer früher im Jahr dort, wir meist am Mitte August. Ider haben wir uns mal getroffen?

    Eine Rabin hab ich mal kurz gesehen dort.

    Mit den ganzen Bawü'lern und Bayern. Dies Jahr hat Niedersachsen noch spät Ferien, dann ist es eh immer eng.

    um wieviel Uhr hast Du gebucht?

    Ich glaube wir waren 10- 20 min zu spät.:(.

    Egal, wir waren bis 2019 da 15 Jahre in Folge... Haben schon Papierboot gebaut und gefahren.... jetzt waren wir letztes Jahr in der Normandie und Bretagne und fanden das auch wunderschön.

    Einzig die Urlaubsfreunde können wir dann wieder nicht treffen.

    Ich würde mir über eine holländische Apotheke großzügig Antiwurmmedikatiion bestellen, wenn die in ausreichender Menge im Schrank liegt, schrekt das die Würmer schon mal ab.:).

    Ich habe bei dem ersten Befall meiner Familie echt alles versucht, und bin zu dem Schluss gekommen, dass das was du schon getan hast, das einzig wirksame ist: nämlich die Familie mit 3 Zyklen zu behandeln.

    Bei unseren ersten Versuchen war der Kinderarzt mit dem Verschreiben sehr geizig und wir haben immer nur 2 Dosen bekommen. Und erst nur für die Kinder. Ich hatte quasi meine gesamte 3. Schwangerschaft mit dem Thema zu tun.

    Erst durch 3x alle behandeln war jahrelang Ruhe.


    Alles Putzen, Waschen, Fingernägel kurz halten, Popo mit Penatecreme für die Eiablage unerreichbar machen hat nix gebracht.

    Ich hatte wunde Hände vom vielen Waschen.


    Also: Medis auf Vorrat! Behandeln, normal weiterleben!

    was hier über alle Altergrenzen hinaus beliebt ist: Steine mit Acrylstiften bemalen. Da kannst du Millionen Vorlagen zum "Dot-Painting" im Netz finden. Mit den Acylstiften ( wie Filzstifte, nur mit Acrylfarbe, also haftend und deckend auf vielen Materialien) geht das total simpel.

    Schatzsuche vielleicht mit Fotos, also kleine Details in Eurem Garten fotografieren und an der Stelle gibt es dann das nächste Foto? Falls sie nen Handy hat, kannst du ihr jeweils das nächste Foto auch am Fundpunkt des ersten auch zuschicken, dann ist es nicht so viel Arbeit mit ausdrucken. Mit 5 Personen kann man ja noch ein ein Handy schauen, um das Bild zu betrachten.


    Wir hatten auch mal Wasserolympiade:

    Wasser mit Poolsprizten von einem Eimer in den nächsten, mit Schwamm, mit Lochbecher, mit mit Wasser gefüllten zu großen Gummistiefeln (Kind steigt in den vollen Stiefel und läuft zum Ziel und leert dort aus)... transportieren. Das in Mannschaften oder jeder gegen jeden. Mit Zollstock die Füllhöhe des Zieleimers messen.


    Witzig auch: die Kinder versuchen mit Frischhaltefolie (1-2 m), die sie gemeinsam festhalten eine Wasserbahn zu bauen. Vorne gießt einer rein, hinten soll es in einen Eimer fließen.

    Wasserorgel basteln mit Gläsern, so dass ein Lied gespielt werden kann,...

    Kreidebilder um die Wette mit der Wasserpistole wegspritzen. Kerzen ausspritzen um die Wette....