Beiträge von supergreen

    also ich hab jetzt nur auf der ersten Seite gelesen - Kroatien ist wohl an den Küsten überall dunkelorange.

    als ungeimpfter würde ich eher ein Apartment oder Mobile-Home (gibt es auch in klein) nehmen und eher Italien als Kroatien. - wobei ich nicht weiß, wie es die Italiener mit der Einreise haben. wenn ich zu zweit romantisch urlauben können würde - ich glaube ich würde momentan nach Venedig oder cinqueTerre oder so - was normalerweise eben voll überlaufen ist.

    Ich muss mal sagen. Wiiiieeee dankbar ich bin bequem und tief auf allem schlafen zu können, was nicht zu weich ist. Gerne auch auf Isomatten oder Laminatfußboden...


    Ich wünsch Dir viel Erfolg beim richtig Einstellen!

    hier umgekehrt - je weicher, je lieber - nur wenn unsere jüngste mal wieder die volle Breite vom riesigen Familienbett durchwühlt und dann auch wieder zurück, so wie vergangene Nacht, leidet mein Nachtschlaf sehr.

    supergreen Waaah, noch alles da?

    kA - aber Wertsachen haben wir eh nicht zu Hause - vermutlich ist das meiste Geld im Haus im Kleingeldsammelkörberl gleich am Schuhschrank bei der Eingangstür.


    Wir wohnen hier eher ländlich. und bei sperrangelweit offenen Haustür muss jeder damit rechnen, dass da jemand zu Hause oder im Garten ist - ich verriegle die Tür auch nur, wenn ich länger als einen halben Tag weg bin #angst

    das Risiko, dass die Nachbarskatze in einem der Betten schläft und eine Maus in die Küche gelegt hat ist da deutlich höher.

    mein Sohn hat wohl auch zu wenig geschlafen - ich konnte ihn nur mit viel Mühe, lautem Schimpfen und Androhung von Minecraft-Verbot dazu antreiben endlich ins Auto zu steigen, damit wir zum Kieferorthopäden kommen (von flott war noch nicht die Rede) - da saß er dann ohne Maske und ohne Jacke und als ich heim kam, hab ich gesehen, dass die Haustür offen war - 2 h lang.

    zum Waschen - auch wenn es vermutlich jeder schon xmal gehört hat: ihr bedenkt, dass moderne Waschmaschinen beim normalen 60° Programm nicht auf 60° waschen, sondern nur das Ergebnis einer 60°-Wäsche entsprechen soll. Die Energieeffizienz wird nämlich bei dem Programm beurteilt und damit da Eco, A+++, oder sonst was raus kommt, wird ordentlich getrickst. - lt. Test kommt meine Maschine da nicht mal auf 50°.


    ich hab für die Windeln immer einen Drahtkorb benutzt - luftiger roch weniger.

    wenn du mit deinem Mann telefonierst auf seinem Weg von der Arbeit nach Hause, dieser auflegt, wenn er aus dem Auto steigt.

    und er dich dann in der Küche mitten in der Unterhaltung fragt, mit wem du eigentlich die ganze Zeit telefonierst (Handy mit Schulter ans Ohr gedrückt - während ich koche). - Mit ihm, immer noch!


    buntgrün die Schuhe - Spitzenleistung - eine Freundin hat das mal mit einem Winterstiefel und einem Hausschuh geschafft.

    pcr-Test hatte ich noch keinen - mein mann und 3 meiner Kinder schon (2 schon 2)


    Schnelltest hatte ich schon jede Menge - fast wöchentlich seit Ende Februar. - lustig ist es nicht, aber hier in Ö so unkompliziert machbar.

    kann schon sein, dass man sich ein bisschen in falscher Sicherheit wiegt, aber ich bin ja nicht die Einzige, die regelmäßig testen geht. - ich glaube hier macht es einfach die Masse!

    Wir hatten vorher Teilzeit Windelfrei gemacht und haben dann die Windeln komplett weg gelassen, als das Kind nicht mehr wickeln wollte.

    same here. unsere Jüngste hat sich va beim windeln anziehen so gewehrt - dass ich irgendwann das Handtuch (die Windel) geworfen habe. zum Glück ging das große Geschäft recht zuverlässig ins Töpfchen (Klo, weil da gehen auch die Großen hin). und ein paar nasse Hosen waren mir bedeutend lieber als ständiges Drama! - vielleicht ja eine Option, wenn es denn mal wieder warm wird.

    Dafür wurde ich an der Uni im Sprachkurs (damals zu meinem völligen Unverständnis) regelrecht ausgelacht, als ich mal mündlich übersetzte "Ich bin gestern den ganzen Abend daheim gesessen"

    ich bin mir gar nicht sicher, ob in Ö "ich habe gesessen" nicht als falsch ausgebessert würde - jedenfalls stellts mir da alle Nackenhaare auf.

    und Stock gibt es (Hackstock) im Dialekt (hier immer weich "Stog") meint man damit aber was Massives. die Mehrzahl wäre hier "Steck" (also Stöck).

    Die 2. Schublade von unten ist die, die genau auf seiner Höhe ist, aber ich hätte dort nie-mals nachgeschaut, weil ich nicht mitbekommen habe, dass er heute im Flur gewesen ist. Muss irgendwie ganz kurz gewesen sein mit einem seiner Geschwister schätze ich.

    ich hab meine kleinen immer gefragt - ganz oft konnten sie sich nämlich erinnern, wo sie was abgelegt hatten.


    soll ich jetzt nachschauen gehen? ich bin mir sicher, das die Lade schon x mal durchsucht wurde!

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Bisse sich entzündet haben, wenn sie viel kratzt, die Arme.

    wenn das Fieber von einem entzündeten Biss kommt, solltest du vielleicht nicht bis morgen warten? - oder bin ich da überempfindlich - meine Kinder fiebern selten.

    Ich hätte sie in ein kleines baumwollsäckchen, Socke oder was ähnliches getan, damit sie nicht schmutzig werden und verdrecken... Und dann, weil sie so herrlich kompakt sind, in eine kleine Lücke in einem Regal oder in eine Schublade verpackt..... Und dann natürlich nie wieder gefunden.....

    Exakt sowas hätte ich auch gemacht.


    Aufräumen ist die größte Chance, was nie mehr wieder zu finden. V.a. diese Aufräumorte wo man entweder was hinräumt "ach, perfekt, dann ist diese Lücke gut genutzt", wo man denkt "da ist es auf jeden Fall sicher verräumt" oder da, wo man denkt "da find ichs auf jeden Fall wieder". Aber am schlimmsten sind diese ORte, bei denen man denkt "Ach, das steck ich jetzt schnell mal da rein damits aus dem Weg ist, muss ich später dran denken das noch wo anders hinzutun".

    nicht zu vergessen "da erwischen es die Kinder nicht" und "den Platz merk ich mir sicher"