Beiträge von elena

    "Du sollst nicht Brustwarzen durch die Gegend zeigen" ist aber manchmal nur ein frommer Wunsch. #heilig;)


    Je nachdem wie das Kind drauf war, hat das bei mir nicht immer geklappt und das hab ich auch bei anderen schon so gesehen.


    Ich finde, dass hier das Recht Kind/Mutter auf Nicht-Ausschluss vor geht.


    Niemand fragt mich, ob ich ein Problem mit den gephotoshopten Plakat-Brüsten habe, da wird doch ein wenig Toleranz gegenüber ab und an mal ein Stück Stillbusen noch drin sein. :P


    Alles laaange her bei mir...:)

    Bei mini2 ist es eine Muskelschwäche unklarer Herkunft, mit Einlagen und Physio entwickelt es sich jetzt gut.


    Kinderorthopäde und Neurologe und Ostheopath haben sich das vorher angeguckt.

    O.k. #blume


    Dem Freund war halt bei dem Gedanken nicht ganz wohl, weil er das mit dem Fake-Abschleppen in der Nachbarschaft noch gut im Gedächtnis hatte. Beide Autos sind alt aber den ganz Unauffälligen (Kombi) müssen wir wohl hier lassen, falls der Hundesitter das Riesen-Baby irgendwo mit hinnehmen muss, der andere wird nächstes Jahr Oldtimer, hat nen Stern vornedrauf und der Lack wurde gerade frisch ausgebessert. Der Stern reizt leider doch immer wieder mal jemanden, wir mussten gerade erst einen Neuen besorgen und es ist uns (anderes Auto) auch schon passiert, dass mit dem abgerissenen Stern die Kühlerhaube verkratzt wurde. #flop 


    Ich guck mal nach den Tagestarifen in den nächstgelegenen Parkhäusern, das ist ja eh nötig, falls wir an der Straße nichts finden...


    Einfach sein Auto länger irgendwo abstellen ist auch in unserer eher kleinen Stadt ein Risiko, weniger wegen Klauen sondern wg. Vandalismus, ich zahl halt lieber was und bin auf der sicheren Seite, bevor ich dann eine böse Überraschung und Ärger am Hals habe, wir wollen ja die Tage dort unbeschwert genießen.

    Hm. In der Nachbarschaft wurden schon in Serie Autos mit dem Abschleppwagen geklaut (auf Nachfrage "vom ADAC").


    Das hört sich nicht so sicher an.


    Gibt es nichts Bewachtes? Wir können von dort ja mit den Öffis weiter.

    Hallo!


    Wir sind von Pfingstsonntag bis Mittwoch in Berlin, blöderweise mit dem Auto, weil wir vorher noch ins Umland von Magdeburg und dort auch mobil sein müssen. Zurück geht es über Leipzig, Zug ist also keine Option.


    Wir schlafen bei einem Freund in Charlottenburg, Damaschkestraße. Er hat selbst kein Auto und wusste nichts, wo wir es von Sonntag bis Mittwoch sicher parken können.


    Habt ihr Tipps?

    Danke!#blume

    Hallo!


    Ich hatte früher chronische Blasenentzündung mit gruseligen Beschwerden.


    Gestern hat es seit Jahren das erste mal wieder gebrannt, heute ziept es noch ein bisschen.


    Ich muss so gegenhalten, dass ich dann nicht panisch werde, weil das früher so schlimm war.


    Cranberry soll doch so gut helfen. Ich wüßte für den Notfall gerne, welches Präparat und wie eingenommen, das würde mich sehr beruhigen.


    Danke!#blume

    ainu

    meinen Kindern geht es mit zu viel Sozialzwang nicht gut, ich wäre ohnehin für die Zulassung von homeschooling aber wenn es dann nur noch ganztags gibt, wäre das für uns notwendig gewesen, damit die Kinder nicht vor die Hunde gehen...


    Ist also mein persönlicher Blick aber ich denke das geht nicht nur mir so...

    ich wäre schon lange für Ganztagsschulen... aber dann kommen die ganzen Verfechter von: ich will doch nicht, dass der Staat meine Kinder erzieht bis hin zu ich will aber mein Kind nicht in einer Ganztagsschule haben, weil eigentlich will ichs nicht fremdbetreuen und ich bin doch zuhause... seufz... in anderen Ländern gibt es schon seit Jahrzehnten nur noch Ganztagsschulen und das funktioniert super. Und ist imho gesellschaftlich gesehen viel gerechter.


    Das dann aber bitte nur, wenn gleichzeitig homeschooling zugelassen wird!

    zum Patriarchat: Wenn es wichtig ist, dass der Nachwuchs der EIGENE nachwuchs ist, dann führt das zwangsläufig dazu, dass Frauen kontrolliert, bevormundet, sexuell ausgebeutet etc. werden. Denn wie will ein Mann denn sicherstellen, dass ein Kind tatsächlich von ihm ist? Vaterschaftstests gibt es noch nicht so lange.


    Dazu gibt es ein total interessantes (feministisches) Essay, wie sich das frühgeschichtlich entwickelt haben könnte, ich such das mal raus.


    Zur Rolle des Mittelstandes bei der Neoliberalisierung (sagt man so?) fand ich gerade einen Artikel sehr bei Spiegel online interessant, finde ihn aber gerade nicht #rolleyes, zur Frage, was kann man tun steht da verkürzt gesagt, dass "der Mittelstand" schlicht die falschen Parteien wählt, weil ihm erfolgreich vorgegaukelt wird, er gehöre zur Elite und weil er sich "nach unten" abgrenzen möchte.

    Ich "durfte" gestern spät noch bei Arbeitsblättern Englisch 5. Klasse helfen.


    Es kann doch nicht so schwer sein, das etwas neutraler zu machen. #haareDie Jungs suchen nach einem Sportgeschäft wegen Fußbällen, die Mädchen nach Schmuck und Taschen. Und das in Endlosschleife wiederholt in allen aktuellen Grammatik Varianten. Da wird man doch blöd.