Beiträge von *Apfelbaum*

    Ich bin durch das Thema Tragetuch hier hin gekommen. Und es ist 16 Jahre her8o

    Hier habe ich Gleichgesinnte gefunden, ähnlich denkende Eltern und ich fühle mich mit einigen Jahren Pause zwischendurch immer wohl. Und möchte an dieser Stelle auch einmal danke sagen an die Betreiber*innen, Schreiber*innen und all die Beiträge ob im Forum oder der Hauptseite die mir in der Baby- und Kleinkinder-Zeit geholfen haben.

    Also, wir kommen im Juli in Perth an. Dann geht es mit dem Flieger nach Alice, Darwin, Cairns, Sydney. Zwischen den Flügen sind wir mit dem Auto unterwegs. Kakadu Nationalpark, Katherine, Atherton Tablelands sind einige Orte an denen wir sein werden. Das heisst auch das klimatisch alles von Pulli und Jacke bis Badeklamotten alles dabei sein wird.

    In Perth sind wir nur 3 Tage, ob sich Rottnest Island da wohl lohnt? Die Kinder möchten unbedingt Quokas sehen.

    Wir wollen auch nicht alles bis ins kleinste Detail planen aber wenn man von vornherein aufgrund von Zeit oder Wetter Orte ausschliessen kann, ist das schon hilfreich.

    Ja, ich meinte UV-Kleidung zum Schwimmen. Wir sind eher die Fraktion Sonnencreme ist nicht so toll^^

    Beim Bridgeclimb hab ich Angst vor der Höhe 8o

    Sollte man für das Sydney Aquarium die Karten vorher kaufen oder reicht es sich an der Kasse anzustellen? Wisst ihr da etwas?

    Ich bin euch riesig dankbar für all eure Tipps, da kann ich wahnsinnig viel raus ziehen.

    Bin auch mit der Frage überfordert was wir wohl alles einpacken sollten da wir ja warm und kühl abdecken müssen. Nun ja, bei 6 Personen müssen wir uns eh klein halten damit alles ins Auto passt.

    In Perth werden wir mitten in der City wohnen.

    Aoide , danke für den Tipp mit dem Leberwickel, das werde ich einmal ausprobieren.

    HeikeNorge , die Blutwerte die mir abgenommen wurden füllen 2,5 DIN A4 Seiten. Die Werte die nicht i. O. waren, waren Gamma-GT: 57 u/l

    GPT (ALAT): 49 u/l Albumin: 51,5% Gamma-Globulin 21,5% HDL-Cholesterin 45mg/dl (das ist der unterste Grenzwert, eigentlich soll das >45 sein.)

    Die Blutzuckerwert und alles andere waren ok.

    Vielen Dank für eure lieben Antworten. die.lumme ich gehe 3-4x pro Woche ins Fitnessstudio und mache sowohl Cardio als auch Krafttraining. Alkohol trinke ich tatsächlich auch keinen. ABER: Die Kohlenhydrate sind es glaube ich. Ich ernähre mich vegetarisch und meist sogar vegan. Und ich habe mal mit mässigem Sport aber dazu einer LowCarb Ernährung 20 Kilo abgenommen. Fleisch kann ich inzwischen nicht mehr essen, ethisch und moralisch. Ausserdem geht da sofort bei mir das Kopfkino an. Was ich noch esse ist Hüttenkäse. Dadurch ist aber mein Kohlenhydratanteil stark erhöht. Da meine Leberwerte nach der Abnahme durch LowCarb im Normbereich waren, gehe ich davon aus, das es die Kohlenhydrate sind. Und momentan schaffe ich es nicht davon los zu kommen. Es ist ein Kopfproblem das ich irgendwie angehen muss. mailine das liest sich sehr gut und vielen Dank für den Mutmacher!

    Ja, das erschwerte abnehmen ist echt furchtbar. Ich habe einige Jahre das L-Thyrox für die Schilddrüse weggelassen weil mein damaliger Arzt immer sagte:"Da kann man was machen, muss man aber nicht" Ich stand also völlig im Regen und hab damals entschieden die Hormone wegzulassen. Jetzt nehme ich seit einem Jahr wieder Hormone und nun sind 13 Kilo wieder drauf. Ach menno, finde einfach keinen Anfang. Die Hormone regen ja den Stoffwechsel an und die einen essen weiter wie vorher und nehmen durch den angeregten Stoffwechsel dadurch ab, die anderen bekommen mehr Appetit dadurch und nehmen zu. Danke, ich bin in Team 2 #applaus#rolleyes

    Ich habe seit ich mit 18 einen Eppstein-Barr-Virus hatte (allgemein als Pfeiffersches Drüsenfieber bekannt)

    immer erhöhte Leberwerte. Die hat nie ein Arzt für wichtig befunden. Ich habe als ich da bewusster wurde und nachgefragt habe immer gehört "Das ist immer so im Grenzbereich, da muss man nichts machen."

    Nun habe ich vor einem halben Jahr den Arzt gewechselt und ihm war wichtig das da mal ein Spezialist drauf guckt. Nun war ich dort und ich habe eine Fettleber. Nun heisst es Gewicht reduzieren und in einem halben Jahr wieder kommen. Wenn sich dann nicht nach deutlicher Abnahme der Wert verbessert hat, soll eine Biopsie gemacht werden.

    Nun wüsste ich gerne ob sich jemand von Euch da auskennt und Erfahrungen hat was man am besten tun kann.

    Ich war immer im eher unteren Normalgewicht, erst mit den Schwangerschaften kamen etliche Kilos dazu. Ach so, einen Hashimoto habe ich wohl auch.#yoga#crying

    Vielen Dank an Euch!

    mira76 : ich habe den von dir vorgeschlagenen Kalender und den von Häfft mal zur Ansicht bestellt und beide haben sich für den ersten entschieden. Der von Häfft ist viel zu bunt und sehr klein beschriftet.

    Hallo,

    ich wollte mal in die Runde fragen, welchen Schülerkalender Eure (Jungs) haben und welchen ihr und eure Kinder gut findet? Es sollten auch durchaus private Termine eingetragen werden können. Es gibt so viele da findet man den Wald vor lauter Bäumen nicht#eek

    Hallo,

    mir fiel kein besserer Titel ein. Ich brauche ein paar Ideen und Anregungen von Euch. Unser Kind hat vor kurzem die Grundschule verlassen und ist auf eine neue gewechselt. Nun werden wir uns bald von der alten verabschieden und ich würde den Kindern gerne ein "Abschiedsgeschenk/Mitbringsel" mitgeben. Eigentlich möchte ich etwas mitgeben was man weiterhin benutzen und brauchen kann. Habt ihr da Ideen für mich? Gerne auch etwas das man selber machen kann. Bin für jede Anregung dankbar!


    LG Apfelbaum

    Hier am Gym gab es das diese Woche von Di-Do. Da war dann nach der 4. Stunde Hitzefrei. An unserer Grundschule gibt es das so nicht aber die Kinder dürfen sich in den Pausen nass machen lassen, da wird dann der Gartenschlauch hingehalten und die Kinder dürfen darunter umherspringen. Sie lieben das.