Beiträge von sophiek

    Oje, soviel Stress so frueh am morgen braucht niemand. Ist doch alles gut gegangen: Kind sitzt im Bus mit gepackten Klamotten. Mach dir einen leckeren Tee, Kaffee, Cappucino oder was immer dir gerade gut tut und atme einmal tief durch. Bald wird es nur noch eine blasse Erinnerung sein.

    Wegen der Fenster gab es gerade ein Lifehack Video, indem die Person eine stoffhülle, sah aus wie eine XXXL Strumpfhose, über die Autotür selbst gezogen hat. So kam die Sonne nicht direkt rein, aber das Fenster konnte geöffnet werden.

    ja, sowas fuer die Seitenfenster: https://www.supercheapauto.com…ar-black-pair/299406.html


    Falls die Heckscheibe schraeg ist, wuerde ich dort auch irgendetwas vor machen. Und Kunststoff unterhalb der Frontscheibe eventuelll mit feuchten Tuechern abdecken.

    Mir machen solche Aussagen bzgl. Meinungsäußerung etc. grosse Sorgen. Sowas kann man doch nicht ernsthaft als Politiker wiedergeben. Nicht in einem demokratischen Land. Wird sie jetzt eigentlich Kanzlerin oder gibt es noch andere Kandidaten?

    Ich glaube kaum, dass sie Kanzlerin wird. Die wird jetzt verheizt (womit ich keinesfalls sagen moechte, dass ich sie fuer geeignet halte)... niemand anders da ... muss Merkel sich opfern und doch nochmal antreten...

    Wir leben in einer Demokratie und da darf man alles wählen, was sich zur Wahl stellt (und stellen darf eine Partei sich, so sie sich offiziell im Rahmen des Grundrechtes bewegt.)

    Auch wenn man alt ist. auch wenn man anders denkt als ich. Auch wenn man andere Prioritäten, andere Sichtweisen hat...

    Ich muss es nicht schön finden, aber mir wünschen, sie hätten nicht das Recht dazu, nur weil sie anders denken als ich, geht nicht.


    Das halte ich für sehr wichtig, unabhängig davon, wie meine persönliche Meinung ist.

    Hier möchte ich ganz dick unterschreiben!

    Herzlichen Dank, Trin! Es verwundert mich schon etwas, was einige hier fuer ein Demokratieverstaendnis haben...

    Mein Schwager, der Englischlehrer ist und auch zeitweise in einen Gremium war, dass die Englischprüfungen fürs Abitur prüft, hat mir erzählt, dass das Niveau in Englisch ständig angestiegen ist und sich da noch nie jemand beschwert hat. Mittlerweile sind ganze Masterstudiengänge auf Englisch (auch technische) , aber es wird ständig nur kritisiert, dass die Schüler schlecht fürs Studium vorbereitet werden.

    Ich denke mit Mathe ist das auch was typisch Deutsches. Aus irgendeinem Grund ist es in D schick, Mathe nicht zu können...

    Den Eindruck habe ich auch.

    Typisch deutsch ist es nicht, ist hier genauso. Und hier kann wirklich kaum jemand Mathe. Aber ich denke schon, dass allgemein eher akzeptiert wird, wenn man Mathe nicht kann. Aussersdem denke ich, dass Autodidakten in Mathe und Physik einen riesen Vorteil haben, denn bis auf ganz wenige Ausnahmen waren zumindest meine Lehrer in diesen Faechern keine begnadeten Paedagogen. #angst

    Ach so und bei einer Schwemme von 1,0 Abiturschnitten wachsen die Studienplätze in genau den Fächern dann ausm Boden?


    Wie viele sind es denn überhaupt, die so begrenzt sind (in ganz Deutschland)?

    Zwischen 20% bis 65% der Studienplätze sind zulassungsbeschränkt (je nach Uni/Bundesland) und in einige Studienfächer (Medizin) kommst Du mit schlechter als 1,0 gar nicht rein. Bei anderen (Zahnmedizin) hast Du zumindest noch mit 1,2 eine Chance.

    Ich habe mich schon immer gefragt, wer solche Noten hat.#schäm Bei uns hatten die zwei Besten eine 1,6 und das war im Jahrgang davor auch nicht besser.

    Jetzt war ich neugierig und habe den Routenplaner bemueht. Frankfurt/oder - Brest -> 687km, New York (lower Manhattan) - Niagara Falls 630km. Stimmt, Polen ist etwas groesser. :D Mir ist schon klar, dass du wahrscheinlich nicht einfach nur quer, im Sinne von West nach Ost, durch Polen gefahren bist, sondern bestimmt viele Gegenden von Polen besucht und kennengelernt hast. Ich erlebe nur oefter, dass deutsche Touristen hier in Australien doch ueberrascht sind, wie weit alles auseinander liegt. Es werden die Must Dos abgehakt und es bleibt keine Zeit, die kleinen Wunder links und rechts vom Weg zu entdecken.


    Ich wuensche dir viel Spass beim Planen und eine unvergessliche Reise mit vielen tollen Eindruecken.

    Ich weiß, dass es viel und lang und anstrengend ist. Ich habe sowas schon mal "in klein" gemacht, 2 Wochen durch Polen. Es geht, wenn man viel schläft und sich nicht so viel Programm vor Ort vornimmt.


    Am Anfang habe ich erst einmal ein fünf Tage bei meiner Freundin in Phoenix, das wird hoffentlich helfen mich etwas zu akklimatisieren und an die Zeitverschiebung zu gewöhnen.


    Und hinterher habe ich noch eine Woche zum Ausruhen zuhause. #cool

    Ich bin fasziniert, wie du deine Reise planst und hatte gleich Pierce Brosnan und in 80 Tagen um die Welt vor meinem geistigen Auge. Sollte ich mal im Lotto gewinnen, reise ich auch mal die Route. ;)


    Allerdings habe auch ich den Eindruck, dass du die Entfernungen etwas unterschaetzt. Einmal quer durch Polen ist ungefaehr so weit wie von NY zu den Niagara Falls, oder? Wenn ich dich richtig verstanden habe, hast du nur 3 Wochen Zeit (5 Wochen - 1 Woche zuhause - Fluege und Aufenthalt in Phoenix). Da hast du dir wirklich ein sportliches Programm vorgenommen und ich freue mich schon auf den Reisebericht. Viel Spass!